Das Forum für alle, die sich alt fühlen und darüber reden wollen.
 
Graue Lurche HFSClub

 


 

Aktualisieren schließen


Von Schwarze Katze am 29.12.2019 08:34 Uhr Schwarze Katze[VK]
Im Club seit: 07.03.2002
Zuletzt Online am: 18.09.2020
Weitere Beiträge von Schwarze Katze
Auf! Ins neue Jahr mit viel Energie!
Guten Morgen meine Lieben!
Für unsere Verhältnisse eisige 3° Sogar das Gas streikt. Man muss beinahe den Doktor machen, um es wieder in Gang zu bringen. Nach Gesetz sind Gasleitungen sichtbar auf Putz aussen an der Hausfassade anzubringen. Das bewirkt natürlich, dass bei diesem kalten Wetter das Gas nicht so schön strömt. Wir haben zwar Propan, aber die Leitung an der Fassade liegt genau nach Norden. Nun, wir werden auch das überleben, ist ja nicht das erste Mal. Auf dem Gras der Koppel wird bestimmt Reif liegen. Den Tränkeeimer im Hühnergehege muss ich wohl mit einem Fusstritt von der feinen Eisschicht befreien. Jaja, Winter. Aber gegen Mittag wärmt die Sonne ganz herrlich.

Ausser, dass ich im Gästehaus die Heizung in Betrieb halten muss, gibt es heute nicht viel zu tun. So ungefähr alle Stunde muss ich das Feuerloch mit Holz füllen. Weil es so biestig kalt ist, werde ich jetzt gleich auch hier im Wohnzimmer Feuer machen. Aber es ist mir tatsächlich lieber, es ist so trocken kalt als das dauernde Schmuddelwetter der vergangenen Wochen. Männe will heute das Kleinholz der gefällten Bäume herauf holen und schön Ast für Ast fein sägen. Die Pferde fressen die Blätter des Lorbeer mit Genuss. Sollen sie. Im Sommer wäre das gut gegen Fliegen, jetzt ist es nur gut. Grins.

Ich wünsche euch einen schönen letzten Sonntag im Jahr. Vergnügt euch mit der Familie oder allein, wie es gerade passt. Nur noch zwei Mal schlafen, dann ist es so weit. Dann sind auch die Rauhnächte vorbei, so die Leute daran glauben.

Liebe Grüsse

Von bolle am 29.12.2019 15:48 Uhr bolle
Im Club seit: 11.10.2012
Zuletzt Online am: 18.09.2020
Weitere Beiträge von bolle
Re:Auf! Ins neue Jahr mit viel Energie!
Hallo zusammen,

wünsche und hoffe, es geht allen gut.

Hier ist es auch recht winterlich mit 0 Grad, Raureif überall.

Es wurde schon gestreut.
Schnee zu Silvester wäre schön, gilt aber nur für die höheren Lagen.
Knaller brauchen wir keine kaufen, dafür ist uns das Geld zu schade. Und Mensch und Tiere müssten wegen uns nicht leiden.
Vielleicht gibt es bis zum nächsten Silvester, ein Gesetz dagegen.
Viele Städte machen schon mit, und es werden immer mehr.
Leider nicht in unserer Gegend. Schade.

So ein Kamin im Haus, ist richtig urig und rustikal.
Offenes Feuer, faszinierte schon immer.
Ihr habt es so gesehen, warm und gemütlich, mit knisterndem Feuer.:-)
Genießen wir die schönen Tage, schnell ist der Alltag wieder da.
Die Pferde freuen sich über seltenes Futter, es geschehen auch für sie noch Wunder.
Sie sollen es sich schmecken lassen.
Und der Schwarze Kater muss Feuerholz fertig machen.
Aber Holz habt Ihr ja genug.:-))

Wir fahren jetzt zum Sohn, trinken nochmal zusammen Kaffee. Ohne die Studenten, die gehen eigene Wege.
Es sei ihnen gegönnt.

Wir haben im Moment einen roten Himmel, Abendrot, wie es schöner nicht geht.


Es dunkelt also schon wieder, und nicht mehr lang, dann ist der Himmel wieder dunkelblau.

Unser Baum strahlt noch immer in frischer Schönheit, ein Prachtexemplar.:-)
Keine Nadel fällt, einfach klasse, diese Bäume. Sie sind alle so toll gewachsen, wie gemalt.

Danke für die Mail mit Anhang.
Hoffen wir, dass alles so kommt. Und mutig rein ins Neue Jahr, was wir dazu tun können, tun wir.

Weiter wie bisher, und Ohren steif, dann wird´s schon werden.

Euch ganz liebe Grüße und allen noch eine schöne Zeit mit dem Besuch. Nun wird es lebhafter bei Euch.

Grüße an alle!



Von Schwarze Katze am 30.12.2019 08:48 Uhr Schwarze Katze[VK]
Im Club seit: 07.03.2002
Zuletzt Online am: 18.09.2020
Weitere Beiträge von Schwarze Katze
Re:Auf! Ins neue Jahr mit viel Energie!
Guten Morgen meine Lieben!

4°, das ist immer noch kalt, aber diese fiese Nordostströmung ist weg. Das Pilotflämmchen im Durchlauferhitzer brennt, also gibt es sofort warmes Wasser, ohne vorher gross Übungen machen zu müssen. Der Durchlauferhitzer mit zuschaltbarer Heizung ist eben auch schon übe 25 Jahre alt, aber wir wollen ihn nicht ersetzen, solange er noch funktioniert. Wer weiss, ob die Aussetzer bei einem neuen Gerät nicht auch stattfinden. Es liegt halt an der Lage in der Nordmauer und mit Ausgang in den Weg, den wir die "hohle Gasse" nennen. Nun ja, die paar Tage im Jahr sind zu ertragen. Ein altes Haus bleibt ein altes Haus, und versetzen kann man es ja nicht.

Endlich ist wieder ein normaler Werktag, aber die Freude währt nur kurz. Was bin ich froh, wenn der 7. Januar ist, dann ist wieder Ruhe für einige Zeit. Feiertage sind für uns nur lästig, da wir ja nicht mehr für einen Arbeitgeber "anschaffen". Für die Aangestellten sind diese Tage natürlich herrlich und willkommen.

Was habt ihr Deutschen nur für schreckliche Sorgen: Verbot von privatem Feuerwerk an Silvester, Tempolimit auf allen Autobahnen, kein Schnee an Weihnachten/Neujahr. Oh je, ihr könnt einem leid tun. Da hat Spanien ganz andere Sorgen, es hat nämlich immer noch keine reguläre Regierung. Nun soll an einem der ersten Tage im Januar Sánchez Ministerpräsident werden, "Investidura" soll endlich stattfinden. Bis dahin aber sind alle staatlichen Bezug eingefroren. Also keine Rentenerhöhung, keine Lohnerhöhung für die Beanmten und anderen Staatsangestellten.
Warum kann eigentlich nichts normal laufen? Es wäre doch so friedlich und ruhig.

Nun, es ist, wie es ist. Wir freuen uns auf unseren Besuch.. Vielleicht kommen sie schon heute, vielleicht auch erst morgen. Unwichtig.

Euch wünsche ich einen angenehmen Tag.

Liebe Grüsse

Von bolle am 30.12.2019 15:46 Uhr bolle
Im Club seit: 11.10.2012
Zuletzt Online am: 18.09.2020
Weitere Beiträge von bolle
Re:Auf! Ins neue Jahr mit viel Energie!
Freundliches Hallo nach Galicien! :-)
Vielleicht ist der Besuch schon angekommen, wenn ja, wünsche ich Euch ein schönes Wiedersehen und einen interessanten Tag.

Wir warten auf unseren Besuch, wird wohl jeden Moment soweit sein.
Das alte Jahr liegt in den letzten Zügen, es war für uns soweit gut und wir können nicht klagen.
Gesundheit, Wohlstand, usw. besteht auch weiterhin.
Was will man mehr? Wir wissen es zu schätzen.
Wie immer hat unser hiesiges Tierheim eine Spende bekommen.
Alle unsere Haustiere haben wir von dort. Und wir haben schöne Zeiten hinter uns.
Heute Vormittag waren wir im Tierheim und haben etliche Dosen Katzenfutter abgegeben. Die haben wir im Keller gefunden, sie sind noch 1 Jahr haltbar. Also können die Tiere es noch fressen.
Wir wissen nun, dass unsere Spende gut angelegt ist, das ist prima.

Na ja, dann könnt Ihr also wieder Gasgeben! :-)
Alte Häuser, so schön sie auch sind, kommen immer mit großen oder kleinen Überraschungen.
Aber solange es noch gutgeht mit der Gasleitung, ist doch alles super.
Nichts erneuern, was noch intakt ist, wenn auch mit kleinen Störungen.:-)

Ja, Du sagst es, wir Deutschen sind die reinsten
Knatschköppe!
Irgendwas passt immer nicht, zufrieden sind wir wohl nie.
Bald gibt es für alles Vorschriften, es sieht jedenfalls danach aus. Man darf ja nichts mehr, sieht so die Freiheit aus?
Man lässt keinen Stein mehr auf dem anderen, nichts ist mehr richtig und gut.
Aber lassen wir das, uns fragt eh keiner....

Eure Probleme sind nachvollziehbar. Jedenfalls haben sie einen richtigen Wert, und da sollte man wirklich mal dran arbeiten. Wenn es um das Einkommen geht, dann sieht es sicher bei so manchem mau aus.
Und eine neue Regierung, ist schon so lange fällig.
Warum klappt das eigentlich nicht? Kann man das als einfacher Bürger verstehen?

So, es schellt, der Besuch ist da.

Bis bald wieder, und Euch viel Spaß!!

Von Schwarze Katze am 30.12.2019 17:39 Uhr Schwarze Katze[VK]
Im Club seit: 07.03.2002
Zuletzt Online am: 18.09.2020
Weitere Beiträge von Schwarze Katze
Re:Auf! Ins neue Jahr mit viel Energie!
Unsere Leute sind noch nicht da, haben auch nicht angerufen, also nehmen wir an, dass sie heute noch ankommen. Das warm geheizte Haus wartet auf sie, in allen Betten sind zudem Heizdecken, damit sie es schön kuschelig haben.

Ein Problem der Spanier ganz allgemein ist, dass sie nicht zusammen arbeiten können. Sie können es einfach nicht. So ist es eben auch fast nicht möglich, eine Koalition zu bilden. Das müssen sie noch lernen, aber sie sind leider in vielen Dinge lernresistent.
Männes Rente ist so klein, dass die ausbleibende Erhöhung kaum etwas ausmacht. Ausserdem haben wir ja beide je eine AHV aus der Schewiz. Aber die Rentner, die jeden Cent umdrehen müssen, bevor sie ihn ausgeben können, werden enttäuscht sein, dass es momentan keine Erhöhung gibt. Diese ist per Gesetz beschlossen, wird also nachbezahlt werden. Trotzdem, es ist beschämend.

Das Wetter wurde nun doch noch angehem, aber jetzt wird es schon wieder kühler. Von mir aus bräuchte die Temperatur nicht unter 10° fallen, auch bei Nacht nicht, aber mich fragt ja niemand.

Dann also jetzt noch den letzten Run im alten Jahr. Morgen Nacht ist in Laupen (Kanton Bern), in der Nähe wo wir lebten, Achetringele. Da ziehen wüste Gesalten vom Schloss hinunter ins Städtchen, mit Treicheln und Schellen, Geisseln und allem was Lärm macht. So werden die bösen Geister vertrieben, damit das neue Jahr ohne sie beginnen kann.

Ist viel schöner als Böller. Grins. Und erst noch gruselig.

Einen schönen Abend noch.

Von soleil am 31.12.2019 07:29 Uhr soleil
Im Club seit: 17.04.2015
Zuletzt Online am: 16.09.2020
Weitere Beiträge von soleil
Re:Auf! Ins neue Jahr mit viel Energie!
Einen schönen Sylvestermorgen und Sylvestertag wünsche ich Euch.
Einen guten Jahresabschluss und einen sanften, frohen Start ins neue Jahrzehnt und das 2020.

soleil

Von bolle am 31.12.2019 07:56 Uhr bolle
Im Club seit: 11.10.2012
Zuletzt Online am: 18.09.2020
Weitere Beiträge von bolle
Re:Auf! Ins neue Jahr mit viel Energie!
Guten Rutsch ins neue Jahr. Wünsche, dass es uns allen viel Freude, Gesundheit und Zufriedenheit bringt.

Ein bisschen mehr wir, und weniger ich, das wäre ein weiterer Wunsch.

Weniger Streit und Neid, und mehr Gelassenheit.

Viel Spaß und Vergnügen, und allen Frohes Neues Jahr 2020!

bolle

Von Schwarze Katze am 31.12.2019 08:51 Uhr Schwarze Katze[VK]
Im Club seit: 07.03.2002
Zuletzt Online am: 18.09.2020
Weitere Beiträge von Schwarze Katze
Re:Auf! Ins neue Jahr mit viel Energie!
Guten Morgen meine Lieben!

1°, dafür bewölkt. Auch gut.

Ihr seid aber früh dran mit den Neujahrswünschen. Nun, ich mache schon mal mit und wünsche allen von Herzen viel Glück, Gesundheit und alles was gut tut.

Unsere Leute sind so etwas nach neun Uhr Abends angekommen, total gerädert. Die Verrückten sind durchgefahren, irgendwo noch in Frankreich herum getourt, dann über Andorra nach Katalonien und Aragón, danach que durch die eisig kalte Meseta Central über Soria und Valladolid bis dann zu uns. Während der ganzen Zeit sind sie nach GPS Cashes abgefahren, alleine in Adorra während der Nacht sechs Punkte. Es sind alle Drei Freaks und sind überglücklich, dass sie mal so richtig einen drauf hauen können. Ob sie heute etwas unternehmen, weiss ich nicht. Ich nehme an, sie werden nun erst mal ein wenig das Bett geniessen. Danach wollen sie die Gegend unsicher machen. Mich beunruhigt ein wenig, dass sie nach San Adrés de Teixido wollen und dort den alten Abstieg hinunter zum Meer wagen. Nun, sie sind erfahrene Csher, die wissen, dass man nichts Unbedachtes unternehmen darf. Der alte Weg ist signalisiert, aber je nach Witterung rutschig. Allerdings haben wir noch nie gehört, dass jemand gestürzt sei.

Wir jedenfalls bleiben schön brav zuhause, essen Schoggistängeli mit Cognac- und Wiliamsfüllung, sowie einige andere Emmentaler Leckereien. Der Süssigkeitenschrank ist voll. Ausserdem haben sie Fondue mitgebracht, lauter verschiedene Mischungen. Die werden wir zum Teil gemeinsam futtern, aber zwei Tüten habe ich schon im Tiefkühler versenkt.

Jetzt dann gleich werde ich den grossen Beafsteakfleisch-Brocken aus dem Tiefkühler nehmen, damit er bis zum späteren Nachmittag etwas antauen kann. Noch leicht gefroren schneidet es sich besser. Schöne Knochen hat mir der Metzger mitgegeben, davon mache ich die Bouillon. So kann heute Abend das Silvesteressen starten.

Nach dem Mittagessen will noch der Sachverständige der Hausratsversicherung vorbei kommen, um sich zu vergewissern, dass der PC vom Blitz verbraten wurde. Entweder er nimmt ihn mit und lässt ihn reparieren oder wir (ich) kriege(n) einen neuen. Ist mir egal.

Daniel wird mir an einem der nächsten Tage diesen PC hier wieder in Schuss bringen. Das ist immer eine seiner Aufgaben, wenn er hierher kommt. Das weiss er. Wofür hat man denn einen gescheiten Sohn?

Da es schon bald hell wird, fange ich schon mal mit den Tagesarbeiten an. Viel habe ich nicht vor, nur die Kocherei wrd mich beschäftigen.

Euch wünsche ich einen wunderschönen Silvestertag. Hoffentlich hält sich heute Abend die Kläpferei in Grenzen, damit sich die Tiere nicht zu sehr aufregen. Was für ein Glück, dass wir das hier nicht haben.

Liebe Grüsse

Von Schwarze Katze am 31.12.2019 17:51 Uhr Schwarze Katze[VK]
Im Club seit: 07.03.2002
Zuletzt Online am: 18.09.2020
Weitere Beiträge von Schwarze Katze
Re:Auf! Ins neue Jahr mit viel Energie!
Nun wird es langsam dämmerig. Die Tiere sind versorgt, beide Häuser schön warm. Die Bouillon köchelte nun fast den ganzen Tag auf dem Holzherd. Eigentlich mag ich nicht, wenn es dauernd nach Essen riecht, aber so ist das nun mal. Ich schaue jetzt mal, ob der grosse Bollen Fleisch sich in kleine Plätzchen schneiden lässt. So gegen acht Uhr, habe ich den Jungen gesagt, sollen sie hier sein zum Helfen, Ich mache doch nicht alles alleine. Wird auch nicht erwartet. Saucen kann Daniel machen, das tut er bei sich zuhause ja auch, also hat er Übung.

Wir werden wieder viel zu schwatzen haben, bis um zwölf geht die Zeit bestimmt schnell vorbei. Dann können wir uns alle ein gutes neues Jahr wünschen und Donat gleich auch noch Glück zum Geburtstag.

Euch und allen, die hier mitlesen, wünsche ich einen vergnüglichen - oder besinnnlichen - Abend und viel Glück im neuen Jahr. Auf dass alles Gute erhalten bleibe und sich das weniger Angenehme zum Guten wende.

Prosit!

Von Schwarze Katze am 01.01.2020 10:04 Uhr Schwarze Katze[VK]
Im Club seit: 07.03.2002
Zuletzt Online am: 18.09.2020
Weitere Beiträge von Schwarze Katze
Re:Auf! Ins neue Jahr mit viel Energie!
Guten Morgen meine Lieben!

Erst mal wünsche ich allen ein glückliches neues Jahr.

Hier hat es im Moment 9° bei Hochnebel. Es wird wohl sonnig werden so gegen Mittag. Wunderbar.

Noch bin ich etwas wackelig auf den Beinen, der Kopf ist auch noch richtig in Position. Es ist spät geworden und so habe ich ein gewisses Schlafmanko. Vier Flaschen Rotwein (Marqués de Cáceres Jg 2012) haben wir geleert, danach noch eine Flasche Sekt. Nun ist für eine Weile etwas Abstinenz angesagt. Die zweieinhalb Kilo Fleisch sind fast ganz aufgefuttert worden. Das ist eben so beim Fondue Chinoise, man sitzt und isst und isst und sitzt. Irgendwann sagte jemand, dass es fünf vor zwölf sei, man sollte sich eventuell beeilen mit dem Holen der Gläser und Öffnen des Sekts. Ging aber alles gut, das neue Jahr hat angefangen, kaum zu glauben.

Bis auf einen sind alle Kalender aufgehängt. Für einen muss ich einen neuen Nagel einschlagen, er hat andere Abmessungen als der vom letzten Jahr. Von dem habe ich das hübsche Teddybär-Kopfteil abgeschnitten und an den neuen Kalender getackert. Die schönen abgelaufenen Kalender hebe ich immer auf. Die Bilder nehme ich anstelle von Grusskarten. Es wäre doch wirklich schade, diese wunderschönen Bilder einfach zu verbrennen. Schon seit Jahren "recycliere" ich die Kalender so. Ertens muss ich nicht nach Karten Ausschau halten, und zweitens hat man auf der Rückseite so eines Bildes viel mehr Platz zum Schreiben.

Gestern konnten wir wieder einmal richtig über Sinda lachen. Ich hatte am Vorabend die Reste des Spaghetti-Essens mitsamt dem Topf nach draussen gesetllt, weil ich dachte, dass die Füchse oder sonstwer sich bestimmt darüber her machen würden. Nein, am Morgen stand alles noch unberührt da. Ich zuckte mit den Schultern, machte ja nichts. Dann liess ich die Pferde frei. Sinda hat vermutlich eine Radarnase. Sie stach gleich auf den Topf los und schlabberte und frass alles auf. Sie hatte danach orange farbene Nüstern, auch der Unterkiefer war wunderschön eingefärbt. Ich sage es ja immer: Wir müssten eine Sau haben, hätten wir Sinda nicht. Alenka würde sich nie herablassen, sowas zu fressen, aber sie wurde ja auch nicht in einen galicischen Haushalt hinein geboren. Sie kam bei uns zur Welt. Ganz dunkelgrau war sie bei der Geburt, fast schwarz. Jetzt ist sie fast weiss.

Dann gehe ich jetzt mal zu den Tieren. Die Rattenfalle habe ich gestern Abend nicht scharf gemacht. Ich will das neue Jahr nicht mit einem Mord beginnen.

Habt einen schönen Tag.

Liebe Grüsse

Von bolle am 01.01.2020 10:42 Uhr bolle
Im Club seit: 11.10.2012
Zuletzt Online am: 18.09.2020
Weitere Beiträge von bolle
Re:Auf! Ins neue Jahr mit viel Energie!
Frohes Neues Jahr!

Genauso muss ein Silvesterabend verlaufen.
Trinken, Essen, gemütlich stundenlang Sitzen.
Und vor allen Dingen, reden über Gott und die Welt.
Dann Punkt 12 den Korken knallen lassen, und sich
liebevoll in den Armen liegen.:-))
Wir hatten Raclette und sind auch proppenvoll ins Bett gegangen. Wurde ebenfalls hier sehr früh.
Spürbar weniger Raketen und Knaller als jemals abgeschossen wurden. Danke, an all die, die dieses Jahr davon Abstand genommen haben. Die Tiere mussten sich nicht fürchten.
Unser Hund war am Anfang sehr aufgeregt, als es losging.
Aber da es schnell weniger wurde, gab es keinen Grund mehr zu Zittern.
Und wir sind sogar noch eine kleine Runde mit ihm gegangen.

Heute geht es uns eigentlich ganz gut. Man ist etwas schläfrig, aber das wird sich geben im Laufe des Tages.
Heute sind wir unter uns, die Kinder haben eigene Pläne.
So können wir den Tag vergammeln, und bequem TV schauen.

Die Sonne scheint, 2 Grad, leichter Wind, weiß-blauer Himmel. Heute wird mit den Nachbarn angestoßen, auf ein weiteres, friedliches Zusammenleben im neuen Jahr.

Die Geschichten um, und mit Sinda, sind immer göttlich.:-)) Ich freue mich zu lesen, wie viel Spaß die Tiere doch machen. Die Arbeit für sie, lohnt sich.
Alenka ist eben halt was Besseres und zeigt es auch.
Jeder wie er kann.:-)) Aber Beide sind anscheinend liebenswerte Zeitgenossen.

Weiterhin viel Spaß mit dem Besuch, die Anreise finde ich abenteuerlich. Aber den Männern hat es sicher Spaß gemacht.
Gut angekommen, könnt Ihr Euch nun ein paar super schöne
Tage machen. Wünsche bestes Vergnügen.:-)

Das Jahr kann beginnen, wir sind bereit, und geben unser Bestes dazu.

Bleibt auch Ihr gesund und munter, und versucht die Dinge positiv zu sehen. Wer schon mies anfängt, kann nicht viel erwarten.
Also, Ohren steifhalten und mit einem Lächeln durch das neue Jahr gehen.

Liebe Grüße, alles Gute!

Von Schwarze Katze am 01.01.2020 10:49 Uhr Schwarze Katze[VK]
Im Club seit: 07.03.2002
Zuletzt Online am: 18.09.2020
Weitere Beiträge von Schwarze Katze
Re:Auf! Ins neue Jahr mit viel Energie!
Da hatte ich gerade so gute Laune, und dann habe ich gelesen, dass im Krefelder Zoo das Affenhaus abgebrannt ist, alle Bewohner tot. Die Gorillas nebenan sind nicht betroffen.

Scheissböller. Scheiss "persönliche Freiheit".
Jetzt habe ich schlechte Laune, wenigstens für eine Weile.

Von bolle am 01.01.2020 11:15 Uhr bolle
Im Club seit: 11.10.2012
Zuletzt Online am: 18.09.2020
Weitere Beiträge von bolle
Re:Auf! Ins neue Jahr mit viel Energie!
Schließe mich Dir von Herzen an. Ein Trauerspiel, was da in Krefeld geschehen ist.

Die armen Tiere, mir blutet das Herz, was für ein schrecklicher Tod.

Es ist gut möglich, dass Feuerwerk Schuld an dem Brand ist.
Ich war nie für die Feuerwerke und Kracher an Silvester.
Schon als Kind nicht.
Jedes Jahr passiert was, und so auch dieses Mal, nur leider so bestialisch wie man es sich nicht hätte denken können.

Ich hoffe, das die Verantwortlichen endlich mal ein Zeichen setzen, und die Knallerei verbieten.
Man kann doch für alle ein großes, schönes, beaufsichtigtes Feuerwerk geben. Da schauen wir dann gerne zu.
Mal muss doch die Vernunft siegen.

Hoffen wir das Beste!

Wir sind alle hier bei uns tief erschüttert.
Der Krefelder Zoo, ist ganz in unserer Nähe. Wir waren schon oft da. Grauenhaft!!

Von Schwarze Katze am 02.01.2020 08:30 Uhr Schwarze Katze[VK]
Im Club seit: 07.03.2002
Zuletzt Online am: 18.09.2020
Weitere Beiträge von Schwarze Katze
Re:Auf! Ins neue Jahr mit viel Energie!
Guten Morgen meine Lieben!
Nur gerade etwas weniger als 4°. Saukalt! Wenn die Sonne hervor kommt, wird es wärmer werden.

Sohnemann hat uns von Enkel und Enkelin ein wunderschönes Porträtfoto mitgebracht, schon gerahmt. Das hänge ich mir jetzt hier neben dem Schreibtisch an den Balken. Ich bin ja nicht so aus auf Fotos, aber dieses hier werde ich wirklich in Ehren halten.

Der gestrige Tag verging halb verschlafen. Am Nachmittag habe ich sogar den Skype-Termin verpfuset, ihn aber dann sofort nachgeholt. Ich hatte schon ein wenig gedrückte Stimmung, weil so viele tödliche Unfälle passiert sind. Vor allem ganz junge Leute, morgens um fünf, zum Beispiel, frontal in einen Brückenpfeiler gerast. Und dann die Nachricht vom Krefelder Zoo. Und vier Menschen, Drögeler, tot aufgefunden, draussen schlafend, erfroren, obwohl es gar nicht so kalt war.
Dann aber hat mir meine Freundin eine gute Nachricht gebracht. Eigentlich war sie am Anfang gar nicht so gut, aber der Ausgang, der ist erfreulich und befriedigend.
Seit Jahren hat der Mann einer ihrer Bekannten letztere immer drangsaliert und geplagt. Er kann von einer Sekunde auf die andere ausrasten. Und wie. Nach aussen macht er den Eindruck eines friedlichen alten Mannes. Um die Frau auf das neue Jahr hin so richtig zu quälen, hat er Schlaftabletten genommen, aber nicht die ganze Packung, nur etwas mehr als die Hälfte. Mit der Ambulanz wurde er in die Klinik gefahren. Seine Frau hat dort verbracht, um zu warten, dass er erwacht. Und dann erwachte er, als Erstes hat er dem Arzt die Faust ins Gesicht geschlagen. Dann hat er seine Frau gesehen und angefangen zu toben. Eine ganze Reihe Pfleger musste ihn halten. Er hat getreten, gebrüllt, gebissen, gekniffen. Als sie ihn beruhigt hatten, wurde er in die Psychiatrie gefahren, in ein Zweierzimmer, er war ja sediert. Als er wieder erwachte, griff er seinen Zimmernachbarn an, so wurde er in ein separates Zimmer verbracht.
Er wird nicht mehr nach Hause kommen, wie das jetzt aussieht. Endlich ist die Frau frei. Sie darf Freundinnen einladen zum Kaffee trinken, was sie seit dreissig Jahren nicht mehr tun durfte.
Ich kenne die Frau auch, ich mag es ihr gönnen. Soll sie noch einige ruhige Lebensjahre haben, ohne den Tyrannen im Haus, der ihr ihr Geld klaut.

Ja, Geschichten gibt es, man kann es nicht glauben.

Heute muss ich Futter kaufen fahren, am Nachmittag kommt die Coiffeuse, den Weihnachtsbaum wollen wir abschmücke und den leeren Baum nach draussen stellen. Nur für ein paar Tage, dann wird er gepflanzt im Foxo. Hoffentlich wächst er auch so gut an wie der letztjährige.

Einen schönen Tag wünsche ich allen.

Liebe Grüsse

Von Saarbini am 02.01.2020 09:05 Uhr Saarbini[VK]
Im Club seit: 11.05.2006
Zuletzt Online am: 18.09.2020
Weitere Beiträge von Saarbini
Re:Auf! Ins neue Jahr mit viel Energie!
Guten Morgen und ein glückliches neues Jahr 2020 allen hier gewünscht.

Die Tragödie des Krefelder Brand im Affenhaus ist wohl den vewendeten, wenngleich seit 2009 verbotenen Feuerlaternen geschuldet. Einige abgebrannte solche Dinger wurden im Zoo gefunden, ebenso haben sich nun einige Verwender dieser Laternen bei der Polizei gemeldet.
Es waren also nicht die bösen Böllerknaller schuld, so scheint es.

Jährlich geschehen viele Unfälle durch Unachtsamkeit und Rücksichtslosigkeit, das ist leider wahr.

Möge dieser schreckliche Unfall dazu führen, dass man sich mal vorher überlegt, warum es ausgerechnet diese zu Recht verbotenen Laternen sein müssen und warum man sich über sämtliche Gefahren für seine Mitmenschen / Mitgeschöpfe hinwegsetzt, nur um seinen persönlichen Willen auf Deiwel komm raus durchzusetzen.

Es ist vieles nicht so, wie es auf den ersten Blick erscheint. Tragödien rütteln immer (aber wie lange?) die Menschen auf.

Und nun bin ich auch schon wieder weg.

Habt eine gute Zeit.




Von bolle am 02.01.2020 10:56 Uhr bolle
Im Club seit: 11.10.2012
Zuletzt Online am: 18.09.2020
Weitere Beiträge von bolle
Re:Auf! Ins neue Jahr mit viel Energie!
Für die Bekannte Deiner Freundin wünsche ich eine schöne, friedliche Zeit.
Vielleicht kann sie einiges nachholen, und doch noch richtige Lebensfreude erfahren.
Eine furchtbare Geschichte, man kann sich das gar nicht vorstellen.
Ich möchte nicht wissen, was in vielen Wohnungen so vor sich geht.
Nicht allen geht es so gut, wie uns, das steht fest.
Frauen sind die Schwächeren und halten viel aus, leider!
Sie sollten viel früher Konsequenzen ziehen, und sich Hilfe
holen.
Unzumutbar ist das. Gut, dass es vorbei ist.
Traurig, dass man das so sagen muss.

Volles Programm schon wieder bei Euch.:-) Der Tag muss ausgenutzt werden. Bald ist schon wieder Wochenende.
Klasse, dass Euer Baum eine neue Heimat findet. Im Foxo bei den Pferden, wird er bestimmt schön groß.
So kannst Du einen Weihnachtswald pflanzen.:-)Alle Weihnachtsbäume zusammen. Schön, dass die Bäume angehen und auf diese Weise wieder der Natur zurückgegeben werden.

Wie geht es dem lieben Besuch? Ist der Laptop bzw. PC schon in Ordnung gebracht worden? :-)
Nutze die Zeit, ich bin froh, dass Herr Bolle mir immer helfen kann, wenn ich in Not bin, technisch gesehen.
Toll, wenn man wirklich was davon versteht.

Habt noch viel Spaß zusammen, und genießt was kommt.
Durch die Entfernung, dauert es sicher ein wenig, bis man sich wieder sieht. Solche Reisen, müssen gut geplant werden.
Bei Euch ist reichlich Platz und das Wetter ähnlich wie bei uns. Durch Wind ist es recht kalt. Überall Raureif, sieht ganz schön aus, hier in den Feldern.
Aber Glatteis, was leider auch angesagt ist, muss nicht sein.
Morgen müssen wir mal wieder Fahren.
Ein Besuch steht an, es geht ins Bergische. Kein Glatteis bitte!

So, Menschen und Tieren, einen schönen Tag gewünscht.

Freut Euch des Lebens!:-)

Von bolle am 02.01.2020 15:53 Uhr bolle
Im Club seit: 11.10.2012
Zuletzt Online am: 18.09.2020
Weitere Beiträge von bolle
Re:Auf! Ins neue Jahr mit viel Energie!
Der erste Arbeitstag im neuen Jahr, ist auf angenehme Art und Weise verlaufen.

Wir haben ein wenig in der Wohnung gewuselt, was man halt so macht,
Staubsaugen war angesagt, hier scheinen Krümelmonster zu wohnen.:-))
Nun ist alles wieder fein, und wir können jemanden hereinlassen.:-))

Soeben habe ich einen Nudelsalat fertiggemacht.
Den mögen wir gerne, dazu gibt es Schweinefilet mit Pfeffersoße.

Herr Bolle wünschte sich das, also wird es gemacht.

Jetzt gehen wir eine kleine Runde, soll Appetit anregen.
Man hat ja keinen Hunger, geht Euch das auch so?

Gut, wenn nun wieder normale Zeiten anbrechen.
Geht doch nichts über den ganz normalen Wahnsinn.:-)

Mir gefällt der Alltag am besten.

Hier ist alles gut ins neue Jahr gekommen. Mit den Hausbewohnern haben wir ein Glas Sekt getrunken, alles derzeit wunderbar.
So kann es weitergehen im neuen Jahr, passt aber auch, wenn alles genauso wird wie bisher.
Für mich und meine Familie läuft es rund.

Also, habt es alle gut, und viel Glück für die kommende Zeit.:-)

Von Schwarze Katze am 03.01.2020 08:31 Uhr Schwarze Katze[VK]
Im Club seit: 07.03.2002
Zuletzt Online am: 18.09.2020
Weitere Beiträge von Schwarze Katze
Re:Auf! Ins neue Jahr mit viel Energie!
Guten Morgen meine Lieben!

11°. offenbar hat es geregnet, aber jetzt ist es nur noch bewölkt. Guter Tag zum Einkaufen in Ferrol.
Hier ist der Feiertagswahnsinn noch nicht vorüber, darum müssen wir ja heute einkaufen gehen. Am Montag ist Drei Könige, Reyes, hier das eigentliche Geschenke-Weihnachten. Am Dienstag ist in Ferrol Feiertag, San Xiao. Allenthalben gibt es am Sonntag Abend als Einstummung auf den Feiertag, Cabalgatas, Umzüge, Einzüge, der Könige auf Pferden. In grossen Städten oft auch auf Kamelen. Fast wie bei euch zum Karneval, werden aus den Wagen Leckereien ins Volk geworfen. Das Fernsehen überträgt jeweils den Umzug von Madrid.

Wir gehen heute alle miteinander nach Ferrol, zu Mittag essen wir dann im Cambalache, Daniel freut sich schon drauf. Wenn er hier ist, gehen wir da immer hin.

Schon die ganze Zeit schwirrt hier eine aufsässige Mücke herum, ich erwische sie nicht. Ärgerlich! Es ist nicht Sommer, die soll wieder schlafen gehen.

Gestern haben wir auf einem Strohballen einen toten relativ kleinen Fuchs gefunden. Wir haben keine Ahnung, woran er gestorben ist. Schade um ihn.
Fidel war noch hier und hat die defekte Kamera ausgewechselt, jetzt können wir die Tiere wieder beobachten. Es war richtig langweilig ohne die Kamera.

Gestern Vormittag ging ich noch im Foxo vorbei, um ein wenig die Lage zu peilen. Wenn das Wetter weiterhin so gut bleibt, können die Pferde eventuell ab Montag wieder hin. Beim Rundgang habe ich gesehen, dass eine grosse Erle umgefallen ist und direkt auf die Kiefer. Hoffentlich ist der weiter nichts passiert. Die ist jetzt nämlich ungefähr drei Meter hoch, ich habe sie aus einem Samen gezogen. Morgen Vormittag kommt Ramón der Holzfäller, um den Baum sorgfältig zu fällen, damit die Kiefer nicht kaputt geht. Dass der Baum in der Richtung zur Weide gefallen ist, erscheint mir eigenartig, denn alle Bäume, die bei uns umfallen, tun das in Richtung Norden. Dieser aber fiel nach Süden. Nach Norden wäre netter gewesen. Dort hätte er auch liegen bleiben können, mit der Krone im Wasser. Da hätten die Wildschweine und Rehe einen Unterschlupf gehabt. Es ist, wie es ist. Ich habe mir vorgenommen, mich nicht mehr über Dinge zu ärgern, die man sowieso nicht ändern kann. Aber auch über Dinge, die sich eigentlich ändern liessen, will ich micht nicht mehr so sehr aufregen. Habe ich mir fest vorgenommen.

Ich will vorwärts machen, damit wir zu einer guten Zeit weg kommen nach Ferrol.

Euch wünsche ich einen schönen Tag in der wieder blitzsauberen Wohnung. Krümelmonster gibt es eben überall.

Liebe Grüsse

Von Schwarze Katze am 04.01.2020 08:43 Uhr Schwarze Katze[VK]
Im Club seit: 07.03.2002
Zuletzt Online am: 18.09.2020
Weitere Beiträge von Schwarze Katze
Re:Auf! Ins neue Jahr mit viel Energie!
Guten Morgen meine Lieben!

4°, brrrr, das ist kalt für uns. Aber es ist Sonnenschein angekündigt.

Gestern der Einkaufstag mit Begleitung war schön, mal was Anderes. Im Camblache haben sie uns drei kleine Tische zusammen geschoben, so hatten wir einen grossen und viel Platz. Die Einkäufe haben wir erledigt und nichts mitgenommen, was nicht auf dem Zettel stand. Der Tiefkühler ist voll bis oben, vor allem das Brot braucht immer viel Platz. Aber es ist wunderbar, am Morgen früh frisch aufgebackenes Brot oder Brötchen und Gipfeli (Croissants) essen zu können. Der Bäcker kommt nämlich erst so gegen neun, das ist für uns zu spät.

Heute kann ich mal wieder die normalen Samstagsarbeiten machen, keine Vorbereitungen für Gäste und so.
Den Jungen gefällt es hier sehr gut. Vor allem die junge Frau ist voll begeistert. Sie wusste gar nichts über diese Gegend, nur halt, was sie so in letzter Zeit im Internet gelesen hat. Während der letzten Tage habe sie alte Befestigungsanlagen und Bunker besichtigt. Die sind heute ja alle zugänglich. Zum Teil werden sie als Ziegenställe genutzt. Die ganze Region hier war seit Jahrhunderten militärisches Gebiet, deshalb hatten wir zu Anfang auch Mühe, das Haus kaufen zu können. Kilo weise mussten wir Papiere und Dokumente einreichen, bis dann am Ende der Bürgermeister auch noch sagte, dass er nichts dagegen habe, wenn wir das Haus kaufen. Heute geht dasa alles natürlich viel schneller. Wir hätten nur die üblichen Lämpen, nicht EU-Bürger zu sein. Wenn ich wüsste wie und es sich lohnen würde, könnte ich eigentlich aufgrund der Tatsache, dass ich erst ungefähr 1954 als kleines Kind Schweizer Bürgerin wurde, einen EU-Pass beantragen. Fände ich aber blöd, ich bin wohl so, wie ich bin. Mit Deutschland verbindet mich gar nichts mehr. Früher hatte ich da Verwandte, habe ich womöglich immer noch, aber ich bin in der Schweiz geboren und aufgewachsen, also, was soll das? Ist ja nicht mehr nötig.

Hoffentlich wird es wirklich noch wärmer. Bettwäsche aufhängen, wenn es kalt ist, ist unangenehm.

Habt einen schönen Tag und geniesst ihn.

Liebe Grüsse

Von Schwarze Katze am 04.01.2020 13:18 Uhr Schwarze Katze[VK]
Im Club seit: 07.03.2002
Zuletzt Online am: 18.09.2020
Weitere Beiträge von Schwarze Katze
Re:Auf! Ins neue Jahr mit viel Energie!
Nix war mit dem beschaulichen Samstag. Dafür haben wir einiges weg gearbeitet. Der Holzfäller kam schon früh, es war kaum hell, da stand er schon vor der Türe. Männe und er haben dann im Foxo den auf die Kiefer gefallenen Baum richtig gefällt und versucht, so gut wie möglich die Kiefer zu retten. Noch ein paar andere Bäume waren halb umgefallen, die wurden auch noch umgesägt.
Männe und haben nun der geschundenen Kiefer Pfosten unterstellt, diese quer miteinander verschraubt, nun hoffen wir dass der Baum wieder anwächst, wenn auch krumm. Gerade Bäume kann jeder haben, krumme Bäume haben Charakter. Einer der umgefallenen Bäume ist ein Balsamweide, sie hat schon ganz dicke Knospen. Nun habe ich einen Strauss Zweige abgeschnitten, ich hoffe, dass die Kätzchen austreiben.
Den vor einem Monat gepflanzten Bäumchen (drei Birken, drei Erlen) habe ich "Mäntelchen" übergestülpt. Nun schauen nur noch die obersten Spitzen heraus. Die Schutzhüllen sind nicht dunkel, sondern lichtdurchlässig grün, so können die Bäumchen wachsen, ohne dass die Pferde sie abfressen. Wenn sie oben ein paar Zweiglein abknabbern, schadet das den Bäumchen nicht.

Mittlerweile habe ich aber auch die anderen Arbeiten erledigt, Nun ist bald Mittagessenszeit, danach Siesta! Bitte schön!

Weiterhin einen schönen Samstag wünsche ich euch.

Von Schwarze Katze am 05.01.2020 08:18 Uhr Schwarze Katze[VK]
Im Club seit: 07.03.2002
Zuletzt Online am: 18.09.2020
Weitere Beiträge von Schwarze Katze
Re:Auf! Ins neue Jahr mit viel Energie!
Guten Morgen meine Lieben!

6°, aber es soll sonnig werden. Als ich heute Nacht mal aufstehen musste, grinste Orion zum Fenster herein. Als ich wieder ins Bett ging, zog ich das Duvet bis zu den Ohren hinauf und beschloss, heute nicht aufzustehen. Aber ihr wisst ja, wie das mit den guten Vorsätzen ist. Kaum sind sie gefasst, sind sie auch schon wieder flöten: Die Katzen sind schon gefüttert, Feuer im Ofen brennt auch, Frühstück hatten wir schon, also nix mit nicht aufstehen. Gleiches Procedere wie jeden Tag. Seufz.

Unsere Jungen waren gestern in Portugal, habe dort ein wenig herum "gecashed" und waren so gegen zehn Uhr Abends wieder da. Sie waren hoch erfreut, das Haus warm vorzufinden, Ja, was tut man nicht alles für sie.Heute wollen sie nicht so weit fahren. Sie wollen in Ribadeo "As Catedrais", eine Felsenformation anschauen, aber die kann man nur bei Niederigwasser sehen. Ich hatte ihnen ja den Gezeitenkalender ausgedruckt, sollen sie sich danach richten.
Danach so um acht Uhr Abends soll es Fondue (Käse) geben, sie haben Mengen davon mitgebracht. Fein, ich freue mich schon drauf.
Ansonsten will ich heute nichts tun. Skypen, ein wenig Wäsche aufhängen, es hat sich viel gewaschen, aber ansonsten ist Sonntag.

Ich wünsche allen einen wunderschönen Tag. Viel Vergnügen bei allen Unternehmungen und gute Besserung, wo sie nötig ist.

Liebe Grüsse

Von bolle am 05.01.2020 09:40 Uhr bolle
Im Club seit: 11.10.2012
Zuletzt Online am: 18.09.2020
Weitere Beiträge von bolle
Re:Auf! Ins neue Jahr mit viel Energie!
Der Besuch verlebt ja eine schöne,interessante Zeit bei Euch.
Rundherum ein Wohlfühlpaket für die Gäste.
Das soll ihnen wohl gut gefallen.:-))
Wetter ist immer, regnerisch, usselig, 6 Grad, bei uns.
Eine Weile wird es wohl noch so bleiben.
Aber die Schneeglöckchen sind schon gute 8 cm aus der Erde.
Es tut sich was in der Natur. Etliche Bäume oder Sträucher,
haben schon Knospen. Ich finde, es geht immer früher los.

Sag mal wie kommt es, dass so viele Bäume bei Euch umkippen? Sind es vielleicht alte, kranke Bäume?
Das nimmt ja kein Ende. Der Schwarze Kater bekommt wieder Arbeit.

Käse Fondue, lecker, gemütlich und sättigend.:-))

Wir hatten Silvester Raclette, mit verschiedenen Fleischsorten. So mögen wir es gerne.
Vorerst ist kein Feiertag in Sicht, das ist gut.
Ende des Monats geht bei uns der Geburtstagsmarathon los.

Alle 2-3 Wochen ist einer dran.:-) Jetzt am 17.1. ist Start ins große Familienfeiern.

Länger schlafen, würde ich auch mal gerne, aber ich bin immer pünktlich zur gleichen Zeit wach.
Und dann nur rumwälzen, das möchte ich nicht. Dann lieber hoch, und den Tag wie gewohnt beginnen.
Ich finde es gut so.

Viel wird am Sonntag nicht gemacht. Es ist Ruhetag, aber ein nettes Essen mache ich trotzdem.
Es gibt Schweinegulasch, Kartoffeln, Rosenkohl, Salat.

Noch sind wir alle gut durch den Winter gekommen.
Keine Erkältungen, oder sonstige Beschwerden.
Es darf gerne so bleiben..

Nach weißem Winter, sieht es nicht aus. Gut so. In der Stadt ist das nichts.

Wünsche Euch in Galicien, noch eine schöne gemeinsame Zeit und alles Gute.
Ich gehe jetzt mal eine Runde mit dem Hund, manche Dinge
müssen eben sein.:-)

Schönen Tag!

Von Schwarze Katze am 05.01.2020 10:56 Uhr Schwarze Katze[VK]
Im Club seit: 07.03.2002
Zuletzt Online am: 18.09.2020
Weitere Beiträge von Schwarze Katze
Re:Auf! Ins neue Jahr mit viel Energie!
Es hat sehr viel, ausgiebig und lange geregnet, die Böden sind sehr nass. Dazu kamen zwei heftige Stürme mit Stundenkilometerwerten über 150. Da kommt es eben vor, dass alte Bäume umfallen. Ist einfach so.

Dein Sonntagsessen würde mir auch schmecken, aber wir essen praktisch kein Schweinefleisch, also müsste es ein anderes sein, aber Rosenkohl finde ich einfach spitze. Manchmal dünste ich ihn nur, oder in wenig Salwasser mit viel Knoblauch weichgekocht, oder wie meine Mutter das machte, in einer Béchamelsauce weich gekocht. Wenn man Schinkenwürfel (ist ja auch Schwein) darüber gibt und geriebenen Käse, kann man einen prima Gratin daraus machen. Da brauche ich dann kein weiteres Fleisch dazu. Als Kartoffeln gibt es bei uns fast immer Pommes frites. Am Freitag habe ich mal wieder ein Zweikilonetz Kartoffen gekauft und festgestellt, dass Kartoffeln langsam aber sicher zum Luxusgut gehören. Aber zu Kichererbsen oder zu Sauerkraut gehören nun mal Salzkartoffeln, da müssen halt ein paar im Haus sein. Wir haben gestern Abend Tortellini gegessen. Die mache ich immer in einer Tomatensauce, und gratiniere sie mit Reibkäse darüber. Da futtert Männe jeweils, bis er nicht mehr kann. Es blieb dennoch etwas übrig, das habe ich für die wilden Tiere nach draussen gestellt. Während der letzten Tage ist viel gejagt worden, so sind Füchse und Co. wohl verschüchtert. Heute Morgen war noch alles da. Aber Sinda kam ja aus dem Gehege. Jetzt ist ihr Maul wieder orange farben und die Pfanne sieht aus wie abgewaschen.

Unsere Jungen sind gerade eben abgefahren, mal hören, was sie heute Abend zu erzählen haben.

Meine Finger sind jetzt wieder warm geschrieben. Ich fror ganz erbärmlich an den Händen, weil ich doch Wäsche aufhängen musste. Im Schatten, denn unter dem Dach ist nun mal Schatten, Aber dann ging ich im Sonnenschein zum Haus und liess mir den Buckel wärmen. Nur bis zu den Händen reichte es halt nicht.

Einen schönen Sonntag noch!

Von Schwarze Katze am 06.01.2020 08:57 Uhr Schwarze Katze[VK]
Im Club seit: 07.03.2002
Zuletzt Online am: 18.09.2020
Weitere Beiträge von Schwarze Katze
Re:Auf! Ins neue Jahr mit viel Energie!
Guten Morgen meine Lieben!

5°, für mich einfach zu kalt. Aber der Himmel ist klar, nur der blöde Nordost bläst, da wird es auch später nicht warm, wenn die Sonne scheint. Warmwasser ist wegen der dummen Luftströmung wieder aus, ich muss nachher mal schauen, dass ich es wieder hin kriege. Zum Glück ist die Dusche im oberen Stock nicht betroffen, die hat einen eigenen Durchlauferhitzer, der hängt in der Waschküche, ist also geschützt. Die Auf-Putz-Leitung verläuft unter dem Dachvorsprung und ist nicht so anfällig wie die, welche in der "Hohlen Gasse" verläuft. Gesetzliche Vorschriften mögen ja ihre Berechtigung haben, aber manchmal ist die Befolgung mit Lämpen verbunden. Seufz.

Wir haben gestern Abend unser Fondue genossen. Schmeckt halt schon besser aus einer Dorfkäserei als jenes, welches wir gezungenermassen hier im Supermarkt kaufen müssen. Ich habe aber noch Vorrat, die lieben jungen Leute haben einige Packungen mitgebracht.
Nach dem Essen, so etwas zwischen halb zehn und zehn Uhr, die die verrückten Leutchen nochmals weg gefahren, weil sie unbedingt in "nur" fünfzig Kilometer Entfernung einen Cash finden wollten. Als sie nach Hause kamen (ich habe noch nicht nachgeschaut, ob das Auto da steht) lagen wir natürlich schon im Bett.

Die Wäsche, die ich gestern mit klammen Fingern aufgehängt habe, war am Nachmittag schon trocken. Wunderbar. Wenigstens dafür ist der Mistwind gut.

Gleich werde ich mein Arbeitszimmer heizen, damit ich wieder Wäsche zusammen legen kann. Dazu gucke ich fern, damit ist die Sache nicht ganz so langweilig. Für Männe muss ich noch eine Excel-Tabelle ausdrucken. Da ich das nur alle drei Monate einmal mache, muss ich mich immer wieder neu orientieren.

Heute im Moma hat ein Informatiker geraten, sich das zur Zeit noch gratis herunterladbare W10 auf eine externe Festplatte zu laden, wenn man noch mit W7 weiter arbeiten möchte. Ich werde Daniel fragen, ob er mir das macht. Vielleicht muss ich aber vorher noch externen Speicherraum anschaffen. Meine Sicherungs-Festplatte möchte ich dafür nicht in Anspruch nehmen. Vielleicht genügt ja auch ein potenter Stick.

Euch wünsche ich einen schönen Tag und dass ihr nicht erfrieret. Bei den meisten Leuten in Deutschland ist ja heute kein Feiertag. Hier schon, in ganz Spanoien, und morgen auch noch in Ferrol.

Liebe Grüsse

Von Schwarze Katze am 06.01.2020 13:04 Uhr Schwarze Katze[VK]
Im Club seit: 07.03.2002
Zuletzt Online am: 18.09.2020
Weitere Beiträge von Schwarze Katze
Re:Auf! Ins neue Jahr mit viel Energie!
Jetzt sind es 11°, behauptet das Thermometer da am Türrahmen des Wohnzimmers. Aber das ist gelogen, denn der Mistwind, den ich echt verabscheue, bläst. Er tritt einem an den Haarspitzen ein und tritt bei den Zezehnnägeln wieder aus. Das Haus ist geheizt, ich trage ein T-Shirt, darüber einen Vliespulli und da drüber ein dickes Holzfällerhemd. Das war schon immer so ein Elend, auch schon in der Schweiz, egal in welcher Wohnung. Mistwind bleibt Mistwind, auch wenn er in der Schweiz "Bise" heisst. Sowas Saublödes! "Bise" ist französisch und bedeutet "Liebkosung" oder "Küsschen". Leute verarscht!

Ich gehe jetzt wieder in die noch etwas wärmere Küche und lese Zeitung, setze mich mit den Oberschenkeln auf die Hände, damit sie endlich warm werden..
Bäh!

Von bolle am 07.01.2020 06:35 Uhr bolle
Im Club seit: 11.10.2012
Zuletzt Online am: 18.09.2020
Weitere Beiträge von bolle
Re:Auf! Ins neue Jahr mit viel Energie!
Guten Morgen, wünsche einen schönen, interessanten Tag!
Wenn bei uns Wind auf den Fenstern steht, merkt man das in der Wohnung auch sehr gut.
Obwohl unsere Fenster sehr gut
abgedichtet sind. Da kann man einfach nichts machen.
Eine ungemütliche Wohnung ist echt nicht schön.
Hoffentlich ändert sich die Wetterlage bald bei Euch.

Haben Eure Besucher neue Abenteuer erlebt? :-)
Wie lange habt Ihr noch das Vergnügen zusammen?
Hier ist es recht frisch, kommt aber durch den Wind.
Daher sind wir kaum draußen zu finden.
In der Nacht hat es geregnet, wie immer.:-(
Mal schauen, wie es heute wird.

Gestern waren die Sternsinger an der Haustüre.
Ich finde den Brauch nett, den Leuten ein frohes Jahr zu wünschen.

Natürlich wollen sie etwas haben, sollen sie auch.:-)
Ist doch ein netter Brauch, von Haus zu Haus zu gehen, und den Leuten ein schönes, neues Jahr wünschen.
Ja, die Heiligen drei Könige, beenden damit die Weihnachtszeit. Heute ist Tannenbaumabfuhr.

Bei Euch war also gestern auch Feiertag. So langsam reicht es damit. Wir möchten viel lieber den normalen Alltag. Die Pflichten, sind immer gleich, ob Normal- oder Feiertag.

Nachher ein wenig einkaufen, irgendwas fehlt immer.
Ansonsten, alles kommen lassen.....

Ein Bekannter hat in der Silvesternacht, seinen kleinen Finger eingebüßt. Er hat einen Knaller zu lange in der Hand gehalten. Doof bleibt doof, ich denke, er war betrunken.Nun kann er sich lebenslang daran erinnern, wie toll es war, mit den Knallern.

Ich würde das alles verbieten, aber für alle Leute ein grandioses Feuerwerk starten. Leider habe ich keinen Einfluss.

Und so wird es wohl weitergehen, es sei denn, die Vernunft siegt endlich mal.

Aber, das ist nun schon wieder Geschichte. Machen wir uns das neue Jahr so schön wie möglich. Gute Gesundheit als Grundlage, und alles andere kommt von alleine.

In diesem Sinne, liebe Grüße.

Von Schwarze Katze am 07.01.2020 08:41 Uhr Schwarze Katze[VK]
Im Club seit: 07.03.2002
Zuletzt Online am: 18.09.2020
Weitere Beiträge von Schwarze Katze
Re:Auf! Ins neue Jahr mit viel Energie!
Guten Morgen!
7°, zum Glück noch kein Mistwind, es fühlt sich direkt angenehm an.

Sohnemann & Co. wollen am 9. oder 10. abreisen. Sie haben sich noch nicht festgelegt. Daniel hat anschliessend noch einige freie Tage, die Anderen müssen wieder zur Arbeit. Ich denke, diesen Aufenthalt hier werden sie noch lange in Erinnerung behalten. Ihre Telefone sind voll von Bildern. Gestern waren sie gleich "hier um die Ecke" auf einem steilen Weg von ganz oben am Küstengebirge bis hinunter ans Wasser geklettert. Dort unten haben sie einige Cashes gesucht und gefunden und viele Fotos von "Schiffsleichen" gemacht. Man weiss ja gar nicht, wie viele Schiffe an diesen Felsen zerschellt sind. Die Reste bleiben liegen. Die Anwohner haben Jahrzehnte lang davon gelebt, dass sie die gestrandeten Schiffe ausplünderten. Wir können uns noch erinnern, dass zu einem besonders grossen Schiff von oben eine Piste gebaut wurde, damit die Bagger und Kettenfahrzeuge zum Wrack hinunter fahren konnten, um zu retten, was zu retten war, legal. Das Wrack blieb dann liegen. Man kann es auch heute noch sehen von der Garita de la Herbeira aus. Immer, wenn ich Leute zu Besuch habe, fahre ich mit ihnen dort hinauf. Und immer sind die Leute beeindruckt.

Hier gibt es viele, vor allem Männer, die geschundene Hände haben vom Feuerwerken. Es werden ja an jedem kleinen Käferfest Böller abgeschossen. Eigentlich sollten diese Dinger nur von Fachleuten gehandhabt werden, aber es gibt immer welche die dummgscheit sind und es besser wissen. Aber so im grossen Stil wie bei euch findet das nicht statt. Vermutlich ist es einfach zu teuer, denn viele Menschen haben nur wenig Geld. Mit dem kleinen Finger hat euer Bekannter ja noch Glück gehabt. Den braucht man nicht so unbedingt wie etwa Daumen und Zeigefinger. Hosen zuknöpfen ist dann fast unmöglich, man muss auf Jogginghosen umsteigen. Ist einem Bekannten von uns passiert, allerdings geschah der Unfall mit der Spaltmaschine.

Gestern haben sie im Moma geraten, man solle sich mit der W7-Lizenz unbedingt noch sofort W10 herunterladen. Wolle man es nicht auf dem PC geladen haben, solle man es auf eine externe Disk laden. Ich werde Daniel noch schnell beauftragen, mir so ein Ding zu beschaffen, damit er mir das noch erledigen kann. Ich mag nämlich W10 nicht, bin mit W7 überaus zufrieden. Solange die Bank mir nicht befiehlt, W10 zu laden, werde ich es nicht tun.

Endlich habe ich heraus gefunden, warum ich mit meinem PC Hacienda nicht öffnen konnte. Ich muss Chrome nutzen, dann geht es. Ich habe sonst immer Firefox. Schon als das Ding noch Netscape hiess, arbeitete ich damit. Da kam ich halt einfach nicht auf die Idee, das so etwas Simples der Ursprung meines Ärgers sein könnte. Jaja, die Informatik. Man hätte das schon in jüngeren Jahren haben müssen, aber da war nichts. Ich kann mich erinnern, wie supertoll es in den 80ern war, als im Geschäft ein System angeschafft wurde, das mir die Schreibmaschine ersetzte. Dabei hatte ich wirklich das neueste Modell, mit Speicher und viel Drum und Dran. Aber als ich dann vielseitige Sanitär-Offerten innerhalb kürzester Zeit erledigen konnte, nur durch Eintippen von Zahlen, was ich blind konnte, da war das echt riesig. Als wir dann hier lebten, haben wir uns erst mal eine Schreibmaschine gekauft, ich weiss noch, es war eine Olivetti mit kleinem Bildschirm und Disketten, bis mir dann Daniel den ersten PC brachte. Neuestes Betriebssystem W95. Ich habe darauf meine Web-Site gebaut, Fotos digitalisiert, Rechnungen geschrieben. Ich bin nämlich eigentlich ein Technik-Freak.
So, und jetzt soll ich mich auf die alten Tage wieder umgewöhnen, aber was tut man nicht alles, um à jour zu bleiben.

Euch wünsche ich einen angenehmen Tag. Vielleicht sieht man ja beim Einkaufen etwas Hübsches, das man unbedingt haben will, ohne dass man es braucht. Oder man trifft Bekannte auf einen Schwatz.
Viel Vergnügen.

Liebe Grüsse

Von Schwarze Katze am 07.01.2020 17:49 Uhr Schwarze Katze[VK]
Im Club seit: 07.03.2002
Zuletzt Online am: 18.09.2020
Weitere Beiträge von Schwarze Katze
Re:Auf! Ins neue Jahr mit viel Energie!
Der Tag hat sich zu einem richtigen Frühlingstag gemausert. Sonne, warm, kein Wind.

Die Tiere habe ich schon versorgt, jetzt ist Feierabend. Oben werkt Marisa noch. Ich bin wahrscheinlich blöd, aber so lange sie hier putzt, habe ich immer Hemmungen, mich einfach faul auf das Sofa zu setzen. Ja, ich weiss, ich bezahle sie. Trotzdem. Es hat sowas von Herrschaft und Gesinde an sich. Also werde ich vielleicht vor dem richtigen Feierabend doch noch etwas werkeln. Geschirrspüler ausräumen, zum Beispiel.
Grins.

Habt einen schönen Abend.





Von bolle am 08.01.2020 08:10 Uhr bolle
Im Club seit: 11.10.2012
Zuletzt Online am: 18.09.2020
Weitere Beiträge von bolle
Re:Auf! Ins neue Jahr mit viel Energie!
Oh ja, ein schwere Aufgabe, Maschine ausräumen! :-)


Wir sind halt keine Hochwohlgeborene
sondern greifen selber zu.
Mir ist das auch lieber. Aber Marisa fühlt sich bei Euch ja wohl, und wird wissen, wie fleißig Ihr sonst seid.
Also, ruhig mal hinsetzen und ein paar Maschen stricken.:-)

Heute ist mal wieder Regenwetter. Also Schirm mitnehmen, wenn es gleich auf die Hunderunde geht.
Später will ich in den Gartenmarkt, mal sehen, was ich ergattern kann, was etwas Farbe in den Garten bringt.
Meine Christrosen blühen heftig, eine Freude es zu sehen.
Manche haben hier schon Primeln und Stiefmütterchen draußen. Ich traue mich nicht.Ist noch sehr früh.
Aber drinnen gehen vielleicht ein paar Primeln.

Schau mer mal....
Wünsche Euch einen tollen Tag, viel Freude und liebe Grüße!


Von Schwarze Katze am 08.01.2020 08:22 Uhr Schwarze Katze[VK]
Im Club seit: 07.03.2002
Zuletzt Online am: 18.09.2020
Weitere Beiträge von Schwarze Katze
Re:Auf! Ins neue Jahr mit viel Energie!
Guten Morgen meine Lieben!

12°, kaum zu glauben. Es hat wohl etwas geregnet, alles ist nass, aber im Moment tut es nichts dergleichen.

Heute Vormittag werde ich nach Ortigueira oder Cariño fahren müssen, mir eine externe Disk kaufen gehen. Fidel hat sie nicht. Mensch! Was hat der eigentlich am Lager? Möglicherweise fahre ich eher nach Cariño, das ist erstens näher und dort gibt es zweitens einen Informatik-Shop. Ich war lange nicht da, wer weiss, ob es ihn noch gibt. Und sonst ist der Chinese immer eine brauchbare Adresse.

Im Moment funktioniert mein guter Vorsatz, mich nicht mehr über Nichtigkeiten und Dummheiten aufzuregen, ganz gut. Ich grinse jetzt. Ist doch schon richtig super, nicht wahr?

Gestern Abend wollte ich den Socken fertig stricken, den ich als Zwischenbüetz angefangen hatte (weil mir diepassenden Nadeln für den Pulli fehlten), aber daraus wurde wieder mal nichts. Seit Neustem schmiegt sich Söckli an uns, wenn wir auf dem Sofa sitzen, sie will beschmust werden. Früher war das nicht so, sie war eher scheu. Aber jetzt kommt sie und fordert Streichels, stricken ist nicht mehr. Sie legt sich zwischen uns und will von beiden Seiten gestreichelt werden, Dazu schnurrt sie, dass man meinen könnte, es laufe ein Motor. Vielleicht hört das wieder auf, wenn es draussen wärmer wird. Dann liegt sie nämlich gerne auf dem Stroh und schaut in der Weltgeschichte herum.

Gestern kam im Wetterbericht eine Karte von Europa, die war rot eingefärbt, heller oder dunkler, je nachdem, wo es eben gerade zu warm sei und um wie viele Grad. Ha! Wir haben unsere Gegend angeschaut. Weiss! Eher zu kalt als zu warm. Wusste ich es doch. Aber heute ist es wieder angenehm, schon gestern Mittag hatte es auf "wärmer" geschaltet, das mag ich.

Ich wünsche euch allen einen wunderschönen Wochenteiler. Habt Vergnügen und freut euch daran.

Liebe Grüsse

Von Schwarze Katze am 09.01.2020 08:36 Uhr Schwarze Katze[VK]
Im Club seit: 07.03.2002
Zuletzt Online am: 18.09.2020
Weitere Beiträge von Schwarze Katze
Re:Auf! Ins neue Jahr mit viel Energie!
Guten Morgen meine Lieben!

14°, frühlingshaft wrm, viel Wind aber nicht aus der Mistecke.

Sohnemann & Co. wollen heute nur chillen. Kann man das nicht mehr auf Deutsch sagen? In der Küche war aber Licht, da hat sich wohl jemand einen frühen Kaffee genehmigt. Am Abend essen wir nochmals gemeinsam, morgen fahren sie zurück. Sie wollen am späten Samstag Abend oder aber am Sonntag zurück sein. Da sie zu dritt fahren können, werden sie sich wohl das Hotel sparen und durch fahren. Haben sie auf der Herfahrt ja auch so gemacht. Gestern waren sie in der Marineda City. Das ist ein mordmässig grosses Einkaufszentrum, fast eine kleine Stadt für sich, auf der "anderen Seite" von Coruña, Leider können wir da nie hin fahren, denn wir kommen zu spät weg und müssen zu früh wieder zurück sein. Da gibt es einen Ikea, den einzigen in Galicien, und da sind alle grossen Ketten vertreten, von Textil über Baumarkt bis Kaufhaus und Hypermarkt. Dazwischen kleine Geschäfte, es muss sehr beeindruckend sein. Otto fährt hin und wieder da hin, einfach, weil es schön ist. Fuxt mich ein bisschen, aber man kann nicht alles haben.

Ich werde heute Haushalt machen und einen Aprikosenkuchen backen. Ausserdem will ich das Ragout schon am Mittag auf den Herd bringen, damit es heute Abend schön zart ist.

Euch wünsche ich einen schönen Tag. Hoffentlich gibt es was zu geniessen.

Liebe Grüsse

Von bolle am 09.01.2020 11:11 Uhr bolle
Im Club seit: 11.10.2012
Zuletzt Online am: 18.09.2020
Weitere Beiträge von bolle
Re:Auf! Ins neue Jahr mit viel Energie!
Schade, dann geht die schöne Zeit für Euch zu Ende.
Bestimmt hat es den Besuchern gut gefallen, und fahren zufrieden wieder zurück.
Da heißt es Abschied nehmen, das ist oft nicht einfach.
Chillen ist schon fast ein deutsches Wort, man benutzt es immer mehr.:-))
Schade, ich finde die deutsche Sprache eigentlich ganz schön.
Ausruhen, da ist das Wort doch schon Entspannung.:-)

Heutzutage gibt es Einkaufscentren, das sind wirklich Städte. Grandios und sehr modern.
Ich mag sie nicht.
Unser Einkaufscenter bietet alles, man muss es nicht verlassen.

Aber mal hinfahren und anschauen, also Bummeln, das würde ich schon gerne machen. Aber nicht zum Kaufen.

Ihr seid doch auch prima versorgt und bekommt doch alles
was Ihr braucht. Das ist wichtig, der Alltag muss gewährleistet sein.
Und auch kleine Schnäppchen kann man entdecken. Lecker Essen gibt es auch. Also, Ihr seid bestens versorgt, alles gut!:-))

Bald wird also wieder Ruhe einkehren, das wird Euch sicher schwer. Aber, nach dem Besuch, ist vor dem Besuch, bald gibt es ein Wiedersehen, das Jahr fängt gerade erst an. Ich wünsche es Euch!

Hier haben wir schon das neue Jahr im Griff.
Alles geht wie immer, nichts hat sich geändert.
Heute habe ich große Wäsche, Bettzeugs, Tischdecken usw.
Draußen trocknen, kann ich nicht.Es regnet wie immer, und da würde nichts trocknen.
Aber dafür habe ich ja meinen Trockner. Der gehört zu meinen Lieblingsgeräten.:-))


Hier ist es fast frühlingshaft. 12 Grad, ich habe eine leichtere Jacke angezogen. Das passt so gar nicht im Januar, und wird auch sicherlich nicht so bleiben.
Dunkel ist es, wir haben Licht an.
Tage, die man kaum ertragen kann. So einen dunklen Winter hatten wir lange nicht mehr.

Alles klagt über das Wetter, es ist viel zu nass.
Und trotzdem reicht es für die Erde nur für ca, 80 cm tief Feuchtigkeit. Immer noch muss weiter Regenwetter kommen, damit wir auf mindestens 100 cm kommen.
Der Sommer wird sich das alles schnell wieder holen.
Es soll ja jetzt immer so heiß sein, der Klimawandel lässt grüßen.

So, ich muss mich um die Wäsche kümmern. Eine Ladung wird

Schönen Tag, Euch allen. Liebe Grüße und bleibt gesund und munter.
jetzt fällig.

Von Schwarze Katze am 09.01.2020 11:50 Uhr Schwarze Katze[VK]
Im Club seit: 07.03.2002
Zuletzt Online am: 18.09.2020
Weitere Beiträge von Schwarze Katze
Re:Auf! Ins neue Jahr mit viel Energie!
"Flaches" und Hemden kommen bei mir nicht in den Trockner. Dafür habe ich zum Glück den Platz unter dem Dach, das wir extra dafür aufgebaut haben. Die Tischdecken trocknen im Moment ganz schnell, denn jetzt weht wieder ein recht heftiger Wind. Es ist allerdings nieselig draussen, nicht angenehm zum Arbeiten.

Eigentlich sahen wir unseren Besuch nicht oft. Sie waren vollauf beschäftigt mit Geo cashing. Meistens gingen sie sehr früh weg und kamen spät am Abend nach Hause. Sie kochten für sich selber. Nur heute Abend werden wir wieder gemeinsam essen, so als Abschied.

Ich habe noch ein wenig Büroarbeit zu erledigen. Hacienda will Trimester- und den Jahresabschluss. Verflixt!

Euch einen schönen Tag noch. Macht halt das Licht an, Licht kostet fast gar nichts. Es sind die Geräte, die kosten. Zum Beispiel der Tumbler. Grins.

Von bolle am 09.01.2020 12:35 Uhr bolle
Im Club seit: 11.10.2012
Zuletzt Online am: 18.09.2020
Weitere Beiträge von bolle
Re:Auf! Ins neue Jahr mit viel Energie!
Genau, Humor ist, wenn man trotzdem lacht.:-))

Gönnen wir dem Elektrizitätswerk ein paar Euro mehr.
Sie bringen Licht ins Dunkle.

Meine Bett- und Tischwäsche ist fertig zum Bügeln.
Einiges braucht nicht gebügelt zu werden, Bettzeug z.B.
Einige Teile schon, da Linon.
Tischwäsche muss ich bügeln, die muss akkurat sein.:-)

Also fange ich einfach mal an, wenn man erst mal dabei ist geht alles wie geschmiert.

Langeweile ist auch nichts.

Alles im Lot auf dem Boot, ich wünsche weiterhin einen tollen Tag.:-)

Von Schwarze Katze am 10.01.2020 08:29 Uhr Schwarze Katze[VK]
Im Club seit: 07.03.2002
Zuletzt Online am: 18.09.2020
Weitere Beiträge von Schwarze Katze
Re:Auf! Ins neue Jahr mit viel Energie!
Guten Morgen meine Lieben!

8°, nieselig, fast kein Wind. Der Niesel kommt wahrscheinlich aus dem Hochnebel. Eigentlich ist Sonne angesagt.

Unsere "Jungsmannschaft" (sind alle über fünfzig) ist um acht Uhr weg gefahren. Sie wollen morgen Abend zuhause sein. Beim Fahren wechseln sie sich ab, so kann immer jemand schlafen. Vielleicht halten sie auch mal auf einem Rastplatz und schlafen ein wenig. Es sind eben 2000 Kilometer, oder fast. Das ist halt weit.
Es war eine schöne Zeit, obwohl sie meistens ausser Haus waren. Gestern Abend haben wir noch gemeinsam gegessen und geschwatzt, aber sie sind dann schon kurz nach zehn ins Bett gegangen. Nun beginnt das grosse Aufräumen, vor allem Wäsche waschen, Das Meiste ist zwar Bettwäsche, die kann, schön aufgehängt, ohne bügeln weg getan werden. Der Rest kommt in den Tumbler, muss also auch nicht gebügelt werden.

Heute werden wir unseren Weihnachtsbaum einpflanzen im Foxo. Hoffentlich wächst er auch so schön an wie der letztjährige. Der Boden ist noch nass, so kann er bis zum trockenen Sommer bestimmt gut neue Wurzeln machen. Der Wohnungsstress war nicht gross, er stand ja nicht mal zwei Wochen drinnen.

Ansonsten habe ich heute nicht viel vor. Abwaschen übernimmt die Elise. Aprikosenkuchen ist noch da, davon können wir am Mittag noch essen.

Ich hoffe, bei euch allen ist es auch ruhig, oder wenigstens so ruhig, wie ihr das wollt.

Habt einen schönen Tag. Es ist Vollmond.

Liebe Grüsse

Von bolle am 10.01.2020 15:40 Uhr bolle
Im Club seit: 11.10.2012
Zuletzt Online am: 18.09.2020
Weitere Beiträge von bolle
Re:Auf! Ins neue Jahr mit viel Energie!
Die lieben Gäste werden hoffentlich gut zu Hause ankommen.
Ich denke, es hat ihnen sehr gefallen bei Euch.

Die Strecke ist schon sehr lang, ich möchte sie nicht fahren müssen.
Aber man sieht auch viel, die Fahrt alleine kann sehr spannend sein.
Und in dem Alter ist das sowieso kein Problem.

Ich denke beide Seiten sind jetzt zufrieden, dass alles gut gelaufen ist.:-)

Meine Wäsche ist auch im Schrank. War letztlich doch schnell gemacht. Und bald, wenn die Urlauber wieder bei Euch einchecken, ist das ja eine der wichtigen Arbeiten für Dich. Das alles machst Du doch mit links.:-)

Habt Ihr eigentlich schon Buchungen? Heutzutage ist ja immer Reisezeit.
Voriges Jahr lief ja gut.

Aprikosenkuchen, lecker, ich würde nicht nein sagen.:-)
Ich habe heute einen Schokokuchen gebacken. Mit Schokostückchen drin, und Rum, ohne den geht es fast nicht.

Jetzt gibt es bei uns Kaffee, danach Spaziergang mit Hund.
Es regnet, wie immer, 5 Grad.

Morgen ist schon wieder Wochenende. Traurig, wie schnell alles vergeht.

Herr Bolle muss unser Auto reinigen, von innen.
Die Matschpfoten entfernen usw.
Das Wetter ist nicht gut für ein Auto, wenn ein Hund dabei ist.:-)
Aber unsere Plätze sind auch nicht besser.

So, wenn er denn gleich kommt, können wir Kaffee trinken.

Schönen Abend noch für Euch alle. Habt es gut, und merkt Ihr es auch, es wird langsam später dunkel.:-))

Grüße!

Von Schwarze Katze am 10.01.2020 17:11 Uhr Schwarze Katze[VK]
Im Club seit: 07.03.2002
Zuletzt Online am: 18.09.2020
Weitere Beiträge von Schwarze Katze
Re:Auf! Ins neue Jahr mit viel Energie!
Also mit links ich das gar nicht. Ich finde immer, bügeln ist sehr aufwändig. Natürlich habe ich eine Bügelmaschine, trotzdem ....

Der Weihnachtsbaum ist im Foxo gepflanzt. Nun kann er wachsen.

Wir haben die Reise früher immer sehr genossen. Meistens haben wir einen grossen Umweg gemacht, sind durch ganz Frankreich und Spanien sowie Portugal gefahren. Das galt dann als Ferien. Danach musste hier gearbeitet werden. Da es aber total andere Arbeit war als zuhause, war auch sie entspannend.

Unsere Autos sind immer dreckig. Kann man nichts machen. Ist auch egal, es sind Arbeitsautos. Repräsentieren müssen sie nicht. Solange man sich die Kleider nicht schmutzig macht, ist es okay.

Ja, morgen ist schon wieder Wochenende. Ist nicht schlimm, ist halt so. Für 2020 haben wir bisher zwei feste Buchungen im Sommer, hie und da kommt eine Anfrage. Zu dieser Jahreszeit ist hier nirgends etwas los. Sehr viele Ferienwohnungen und -häuser haben keine oder keine gute Heizung. Sie sind nur auf den Sommer eingestellt.

Ich gehe jetzt schon zu den Tieren. Es ist jeweils so schnell dunkel. Vielleicht kann man heute Abend die partielle Mondfinsternis sehen, ich werde darauf achten.

Einen schönen Abend wünsche ich.

Von Schwarze Katze am 11.01.2020 09:33 Uhr Schwarze Katze[VK]
Im Club seit: 07.03.2002
Zuletzt Online am: 18.09.2020
Weitere Beiträge von Schwarze Katze
Re:Auf! Ins neue Jahr mit viel Energie!
Guten Morgen meine Lieben!

Für mich ist das kalt, 4°, brrrrrr. Klar, der Himmel ohne Wolken. Die Sterne konnte man nicht so gut sehen, der Mond schien zu hell. Ich habe gestern Abend so gegen sieben mal raus geschaut. Also, "Partielle Mondfinsternis" stelle ich mir eigentlich anders vor, aber weniger hell schien er schon. Er war irgendwie eidotterfarben. Nachts um vier war er dann wieder grell gelb wie immer.

Heute werden die Samstagsarbeiten erledigt. Ausserdem bleibt noch Wäsche zum Waschen und Aufhängen. Aber das kann noch ein wenig warten, ich hasse klamme Finger.

Sobald es etwas wärmer wird, will Männe sägen und aufräumen mit dem schon abgesägten Holz. Er wird noch einige Zeit damit zu tun haben, sowohl hier zuhause als auch im Foxo.

Wo wohl unsere Pappenheimer jetzt sind? Vermutlich ungefähr in Carcassone oder schon weiter östlich in Montpellier. Ich werde es ja dann erfahren. Morgen Mittag will Janine skypen. Das bedeutet jeweils, dass die ganze Familie vor dem PC sitzt.

Euch wünsche ich einen schönen Tag, hoffentlich scheint auch die Sonne. Es ist dann gleich viel freundlicher.

Liebe Grüsse

Von bolle am 12.01.2020 07:44 Uhr bolle
Im Club seit: 11.10.2012
Zuletzt Online am: 18.09.2020
Weitere Beiträge von bolle
Re:Auf! Ins neue Jahr mit viel Energie!
Trotz Ekelwetter, es gibt auch draußen viel zu tun.
Bei Euch sicher mehr, als bei uns.
Wir haben auch etwas Aufräumarbeiten gemacht.
Dann musste unser Vogelhaus repariert werden, das alte Ding bricht bald auseinander. Ist zu morsch, und daher wollen wir uns mal nach einem neuen Vogelhaus

Der Nachbar hat einen großen Vogelkirschbaum im Garten.
Der hat schon richtig dicke Knospen. Und etliche andere Gehölze auch. War aber auch schon viel zu warm.
Bei uns 12 Grad.
Heute ist es kalt, 4 Grad, es geht ein fieser

Wind.
Man ist nicht gerne draußen, sag ich mal.:-)

Ansonsten ist alles wie immer, es geht uns gut.
Keine gesundheitlichen Probleme, gerade erst vom Doktor bestätigt.
Durch den Hund, müssen wir viel laufen, und machen das sehr gerne. Wir gingen auch in der Zeit ohne, sehr viel spazieren

Im Sommer, kommt dann wieder Radfahren dazu.

Große Esser sind wir auch nicht, alles hält sich in Maßen. Alkohol nur bei besonderen Gelegenheiten.
Also eigentlich ganz vernünftigt, was wir so treiben.

Viel Bewegung ist immer gut. Besonders draußen an frischer Luft.
Gleich geht es wieder los. Warm anziehen heute ist angesagt.
Der Wind ist gemein.

Schönen Sonntag Euch allen, habt einen guten Start in die neue Woche.

Liebe Grüße!

Von Schwarze Katze am 12.01.2020 08:54 Uhr Schwarze Katze[VK]
Im Club seit: 07.03.2002
Zuletzt Online am: 18.09.2020
Weitere Beiträge von Schwarze Katze
Re:Auf! Ins neue Jahr mit viel Energie!
Guten Morgen meine Lieben!

10°, bewölkt, kein Wind. Geradezu erholsam. 4° und mistiger Wind fühlen sich an wie Sibirien. Wir haben in der Schweiz übrigens in einem Quartier gewohnt, das man Sibirien nennt. Dort kommt die Sonne im Winter nicht hin. War für uns aber nie ein Problem. Wir hatten trotzdem einen Garten, in dem wuchs, was man wollte. Einen Forellenteich hatten wir auch und einen schönen Sitzplatz daneben. Im obersten Stockwerk konnte man die Sonne auch im Winter geniessen, es lagen nur der Garten und die unteren beiden Stockwerke im Winterschatten.

Heute werde ich noch den Rest Wäsche waschen. Ich warte immer mit der nächsten Ladung, bis Aufhängeplatz und Tumbler wieder frei sind, damit nichts zu sehr knittert.

Heute Mittag soll geskypet werden, da erfahren wir, wie die Heimreise war. Man ist ja immer froh, wenn so eine lange Reise gut verläuft.

Ansonsten ist heute einfach Sonntag. Schön gemächlich und hoffentlich gegen Mittag doch noch etwas sonnig.

Ich wünsche euch einen herrlichen Sonntag mit unterhaltsamem Spaziergang.

Liebe Grüsse

Von bolle am 13.01.2020 06:04 Uhr bolle
Im Club seit: 11.10.2012
Zuletzt Online am: 18.09.2020
Weitere Beiträge von bolle
Re:Auf! Ins neue Jahr mit viel Energie!
Da hoffe ich doch mal, dass Deine Leute, wieder gut zu Hause angekommen sind.
Nun haben sie viel zu erzählen und für Euch ist wieder normaler Alltag.

Wir müssen heute einige Termine abklappern. Damit sind wir den Vormittag über versorgt.
Unser Hund hat eine Wunde am Bauch, die nicht heilen will.
Trotz Wundspray und diverser Salben.
In unserer Gegend gibt es eine Tierklinik, da gehen wir meistens hin, wenn es Probleme gibt.
Also auch heute mal wieder. Ich hoffe, man kann ihm helfen, denn leider geht er immer an diese Wunde, wodurch es nicht gerade besser wird.

Schau mer mal.

Wir haben heute 4 Grad, sehr windig, aber mal trocken.
Die Frührunde war angenehm, trotzdem, und die Luft gut.

Am Nachmittag kommt lieber Besuch, auf eine Tasse Kaffee.
Das mag ich sehr. Lange Besuche können langweilig werden.
Besonders, wenn ständig über das eigene Leid gesprochen wird. W<s soll man sagen, jeder hat doh sei

Von bolle am 13.01.2020 06:16 Uhr bolle
Im Club seit: 11.10.2012
Zuletzt Online am: 18.09.2020
Weitere Beiträge von bolle
Re:Auf! Ins neue Jahr mit viel Energie!
Sorry, Kuddelmuddel mit dem Laptop. :-)

Was soll man sagen, jeder hat doch sein Päckchen zu tragen.
Und es kann einem sowieso niemand helfen.
Seltsamerweise will es jeder am
schwersten haben. Gibt es da auch einen Wettbewerb? :-)

Hoffen wir also auf einen schönen Tag für und alle.

Liebe Grüße!

Von Schwarze Katze am 13.01.2020 08:36 Uhr Schwarze Katze[VK]
Im Club seit: 07.03.2002
Zuletzt Online am: 18.09.2020
Weitere Beiträge von Schwarze Katze
Re:Auf! Ins neue Jahr mit viel Energie!
Guten Morgen meine Lieben!

10°. es hat wohl etwas geregnet, aber gegen Mittag soll die Sonne wieder hervor kommen. Wäre schön.

Ich habe auch oft das Gefühl, dass es bestimmt einen Jammererwettbewerb geben muss. Du meine Güte, was können die Leute doch krank sein, kein Geld haben, Streit mit den Behörden erleben, nur jaaa nicht einfach glücklich und zufrieden sein. Es könnten sich ja Neider melden.

Am Samstag um 16 00 Uhr war Daniel zuhause. Die Reise sei sehr angenehm verlaufen. Obwohl es ihnen bei uns sehr gut gefallen hat, sind sie nun doch froh, wieder daheim zu sein. Etwas zu erzählen haben sie ja.

Scheffe wird wahrscheinlich so einen ekligen Kragen verpasst bekommen, damit er nicht mehr an der Wunde lecken kann. Ist ja aber auch lästig, sowas unten am Bauch zu haben. Gut, dass bei Tieren solch äussere Wunden in der Regel schnell heilen, wenn sie gut versorgt sind.

Ich schreibe an meinem Notebook nur mit einer externen "richtigen" Tastatur. Dieses Gefummel mag ich nicht, auf der Tastatur hat man wenigstens "Bewegungsfreiheit". Es gibt sie auch kabellos. Ich habe auch so eine gekauft, dann aber festgestellt, dass ich beim Kauf nicht aufgepasst habe. Sie funktioniert über Bluetooth. Dafür ist mein PC nicht eingerichtet. Habe ich halt nochmals eine gekauft, mit der klappt es jetzt. Vorrat zu haben ist bekanntlich meine Devise. Ich habe am PC ständig zwei Tastaturen angeschlossen, eine mit der Schweizer Tastatur, die andere mit der spanischen Version. Wenn ich längere Briefe auf Spanisch schreiben muss, ist es bequemer, die notwenigen Zeichen zu haben, ohne Umschalten und Zusatztasten. Auf meiner Schweizer Tastatur kann ich aber alle spanischen Zeichen schreiben, auch das "ñ" und die verkehrt herum gesetzten Aufrufe- und Fragezeichen. Nur eben mit zusätzlichen Tasten. Alles Gewohnheit.
Mich ärgert ja immer, dass auf Deutsch keine Akzente gesetzt werden und damit ganz viele Wörter einfach falsch gelesen werden und falsch betont auch. Nicht mal das Trema, welches auch in der deutschen Sprache verwendet wird, findet Verwendung. Grässlich!

Genug geschimpft, ich will mich ja über Nichtigkeiten nicht mehr aufregen. Ins Nichts nichten bringt nichts.

Ich hoffe, dass der Veterinärbesuch ohne allzu viel Geheule abläuft und wünsche dem Patienen baldige Heilung.

Habt einen schönen Tag.
Liebe Grüsse

Von Schwarze Katze am 13.01.2020 15:18 Uhr Schwarze Katze[VK]
Im Club seit: 07.03.2002
Zuletzt Online am: 18.09.2020
Weitere Beiträge von Schwarze Katze
Re:Auf! Ins neue Jahr mit viel Energie!
Pfui Teufel! Seit etwa zehn Uhr bläst es. Es lärmt durh den Kamin herunter und dringt durch alle Ritzen und Spalten in der Hütte. Dazu scheint die Sonne und das Thermometer an geschützter Stelle zeigt 14°. Alles Lüge! Ich friere mal wieder bis auf die Knochen. Im Wohnzimmer habe ich Feuer gemacht, in der Küche sowieso. Ich hätte noch Wäsche aufhängen sollen, aber ich lass das bleiben. Die wird bis morgen nicht schlecht. Seersucker darf ausserdem knittern. Hoffentlich ist es morgen wärmer, oder bläst es wenigstens nicht mehr so. Männe hat sich für eine Weile im Bett verkrochen. Danach will er wieder ins Foxo, Holz sägen und Geäst aufräumen.
Am Orangenbaum habe ich die "Wunden" mit künstlicher Rinde zugepinselt. Als ich wieder herein kam, meinte ich, dass mir die Finger abfallen.

Nein, ich finde dieses Wetter nicht Spanien konform. Aber zu meinem Trost zeigte die Temperaturkarte für heute Nachmittag 8° für Madrid. Da geht es uns ja noch gut. Die ganze Meseta Central ist im Winter ein einziger Eisschrank. Im Sommer kann man sich dafür vor lauter Hitze nicht retten. 40° während der Nacht sind keine Seltenheit.

So, genug gejammert oder geschimpft. Die Finger sind jetzt wieder warm, ich setze mich nun hin und stricke am zweiten Socken.

Einen schönen Nachmittag noch. Ich hoffe, Scheffe geht es gut.

Von Schwarze Katze am 13.01.2020 17:15 Uhr Schwarze Katze[VK]
Im Club seit: 07.03.2002
Zuletzt Online am: 18.09.2020
Weitere Beiträge von Schwarze Katze
Re:Auf! Ins neue Jahr mit viel Energie!
Ich habe die Wäsche doch noch aufgehängt. Ich kann es einfach nict ab,die Sachen so nass in der Maschine liegen zu lassen. Der Wind hat mir kräftig dagegen gepustet, es war direkt schwierig, das Zeug auf die Leine zu bringen. Aber jetzt hängt es und kann schön durchgeflattert werden.
Im Moment sind meine Finger ganz heiss. Gegenreaktion auf die Kälte.

Ach wär's doch schon wieder Frühling. Zwar blühen schon die obersten Blüten der Camelie, die Mimose duftet himmlisch, auf der Terrasse blühen alle Weihnachtskaktüsser um die Wette, die Azalee sieht frühlingshaft rosa aus, die Osterglocken haben ganz dicke Knospen. Sogar die Kanarienvögel singen wie verrückt.

Verrückt, ganz genau!

Von soleil am 14.01.2020 05:16 Uhr soleil
Im Club seit: 17.04.2015
Zuletzt Online am: 16.09.2020
Weitere Beiträge von soleil
Re:Auf! Ins neue Jahr mit viel Energie!
Guten Morgen,
Verrückt ist schön. Eure Kanarienvögel singen den Frühling herbei.
Hier ist auch fast jeden Tag Vogelkonzert, vor allem die Meisen sind sehr laut. Richtig Winter ist es bei uns schon länger nicht mehr.
Schöne Zyschtig und ganz viele Streichels an alle, die sie zulassen von
soleil

Von bolle am 14.01.2020 06:58 Uhr bolle
Im Club seit: 11.10.2012
Zuletzt Online am: 18.09.2020
Weitere Beiträge von bolle
Re:Auf! Ins neue Jahr mit viel Energie!
Auf den Frühling warten wir auch.
Und auf etwas Wärme und ein wenig bunt im Garten.
Es gibt schon Primeln im Gartenmarkt, aber die gingen draußen sicherlich kaputt. Ich kaufe sie noch nicht.
Unsere Meisen und viele Spatzen, kommen immer noch tüchtig zum Fressen. Ein paar Rotkehlchen sind auch mit dabei.
Und wie immer kommen auch die Eichhörnchen und holen sich einen fetten Anteil aus dem Vogelhaus.

Das ist übrigens wieder fein, Herr Bolle hat es toll wieder hinbekommen. Nun hält es noch eine Weile, aber es ist wohl nächstes Jahr ein neues fällig. Ist auch schon über 10 Jahre alt.
Alles ist vergänglich.:-)

Wäsche draußen trocknen, ist hier gar keine Frage.
Sie kommt in den Trockner, und damit fertig.
Hier trocknet draußen nichts, hat keinen Zweck.
Schade, dass Ihr so frieren müsst, das sollte nicht sein.
Hoffe, der Wind zieht schnell weiter und Ihr habt wieder angenehme Temperaturen.
Frieren ist schlimm, man ist völlig kaputt in der Zeit.
Nichts macht Spaß.
Ich gönne dem Schwarzen Kater sein freeut. Schläfchen, später muss er ja schon wieder ran.
Alles geht weiter, egal wie wir uns fühlen.

Aber schon bald scheint wieder die Sonne, und wir leben auf. und dDuss etwas haben, worauf man sich freut.

Von bolle am 14.01.2020 07:04 Uhr bolle
Im Club seit: 11.10.2012
Zuletzt Online am: 18.09.2020
Weitere Beiträge von bolle
Re:Auf! Ins neue Jahr mit viel Energie!
..die Fehler bitte entschuldigen. Laptop schläft wohl noch.:-)

Den Januar haben wir schon hinter uns gebracht. Geht doch alles immer schnell.
Und ehe wir uns versehen, sieht es wieder schön aus draußen
und die hellen Tage sind wieder da.
Vorfreude ist die schönste Freude.:-)

In diesem Sinne, alles Gute und beste Wünsche an alle.

Von Schwarze Katze am 14.01.2020 09:03 Uhr Schwarze Katze[VK]
Im Club seit: 07.03.2002
Zuletzt Online am: 18.09.2020
Weitere Beiträge von Schwarze Katze
Re:Auf! Ins neue Jahr mit viel Energie!
Guten Morgen meine Lieben!

14°, trocken. Der Wind hat nicht nachgelassen, im Gegenteil. Aber er kommt aus einer freundlicheren Richtung. Er donnert im Kamin, zum Glück ist da eine Klappe dran.

Die Meisen singen hier auch. Viele Vögel, die ich früher an ihrem Gesang erkannte, sind munter. Ich habe nicht mehr so die Geduld, mich hinzusetzen und zu horchen, danach zu vergleichen, wer das denn nun war. Aber eigentlich muss ich das gar nicht. Hören genügt und ist schön.

Die Region Basel ist, wie das Tessin, eine milde Ecke der Schweiz. Ebenso wie die Rheinland-Region um Köln und Düsseldorf es für Deutschland ist. Bei uns hat der Wind alles etwas abgetrocknet, trotzdem will Cebulon zu den Hühnern hinunter und danach zum Haus wieder getragen werden. Mit seinen gut sieben Jahren ist er noch ein rüstiger Katzenmann, aber halt verwöhnt. Jaja, ich weiss, die Verwöhnten sind nicht selber schuld. Bei Katzenmännern ist das zum Glück nicht so schlimm.

Die Wäsche flattert im Wind. Heute ist nochmals eine Ladung da zum Aufhängen. Sie duftet einfach besser und länger, wenn sie an der Luft getrocknet ist.

Auf dem Wohnzimmertisch steht eine kleine Vase mit ein paar Blümchen. Ich habe normaleweise keine Schnittblumen da, aber ich habe auf der Terrasse ein paar Sachen zurück geschnitten, da fiel ein Stängel blühender Löwenmäulchen herunter und zwei Geranienblüten. Die habe ich nun eben ins Wohnzimmer gestellt. Sieht hübsch aus.

Ich setze mich jetzt noch ein Weilchen in die Küche, es ist immer noch nicht richtig hell, danach sind die Tiere an der Reihe, und wieder danach schaun mer mal.

Habt alle einen schönen Tag. Ich schicke auch Streichler für alle, die es mögen.

Liebe Grüsse

Von bolle am 15.01.2020 06:57 Uhr bolle
Im Club seit: 11.10.2012
Zuletzt Online am: 18.09.2020
Weitere Beiträge von bolle
Re:Auf! Ins neue Jahr mit viel Energie!
Ein schöner Blickfang im Zimmer.:-)
Ich hätte die Blumen auch nicht weggeschmissen.
Bald schaut es wieder überall freundlich und bunt aus.
Hier bei uns, ist es noch sehr trist, und nur die Schneeglöckchen trauen sich bald aufzugehen.

Ja, der Cebulon hat das System verstanden.
Wozu gibt es die Menschen? Sie wollen eine Katze, dann müssen sie auch damit leben, sie ständig und überall zu verwöhnen.
Katzen sind wunderbar!

Heute ist es immer noch sehr windig. Ungemütlich da draußen. Über die weiten Felder hier fegt der Wind, man kann sich kaum dagegen stemmen.
Viele kleine Äste liegen herum. Es ist trocken, 10 Grad derzeit.
Viel zu warm für diese Zeit. Dennoch fröstele ich und finde es ungemütlich wie lange nicht.
Heizung ist schön heiß, so soll es sein.

Nach dem dunklen, nassen Winter freut man sich besonders auf den Frühling.

In diesem Sinne, habt Sonne im Herzen!

Grüße

Von Schwarze Katze am 15.01.2020 08:42 Uhr Schwarze Katze[VK]
Im Club seit: 07.03.2002
Zuletzt Online am: 18.09.2020
Weitere Beiträge von Schwarze Katze
Re:Auf! Ins neue Jahr mit viel Energie!
Guten Morgen meine Lieben!

11°, etwas nieseliger Regen, der noch bis Mittag anhalten soll. Henusode! Dann halt.
Bei uns sind diese Temperaturen normal. Wir haben schon oft im Januar kurze Ärmel getragen. Aber dieses Jahr friert uns, wir werden alt und klapprig.

Männe musste schon nach Ortigueira, nüchtern, zum Blut abzapfen. Ich denke, so gegen halb zehn ist er zurück, dann gibt es Frühstück. Ich genehmige mir jetzt einen Vorabkaffee. Ich habe extra damit gewartet, bis er weg war. Ich habe schon einmal im Centro de Salud die Empfangsdamen darauf aufmerksam gemacht, dass es an Folter grenze, wenn man am Morgen nüchtern ankommen müsse, aber der ganze Vorraum nach Kaffee duftet. Grausam!

Der Sturm ist vorüber, hoffe ich, sobald man was sehen kann von wegen hell, schaue ich nach, ob und was umgefallen ist. Vielleicht ja nix.

Gestern Abend konnte ich nicht stricken. Söckli lag neben mir und wollte gestreichelt werden. Sobald ich aufhörte, fing sie an, mit dem Wollfaden zu spielen. Seufz! Der Socken muss unbedingt fertig werden. Marisa will mir Wolle bringen, damit ich für ihre Enkelin für Karneval Socken stricke. Was man nicht alles tut.

Ich wünsche euch einen schönen Tag und beneide euch gebührend um die Schneeglöckchen.

Liebe Grüsse

Von Schwarze Katze am 15.01.2020 11:43 Uhr Schwarze Katze[VK]
Im Club seit: 07.03.2002
Zuletzt Online am: 18.09.2020
Weitere Beiträge von Schwarze Katze
Re:Auf! Ins neue Jahr mit viel Energie!
Jetzt scheint die Sonne, das Thermometer zeigt 15° an. So kann es bleiben. Im Garten ist nichts weiter umgefallen, ich nehme an, alles "umfällige" Gewächs liegt am Boden.
Gerade eben schaute ich Alenka zu, wie sie ganz sorgfältig die kleinen Blättchen von den Brombeerranken zupfte. Sinda hat derweil das für die Spatzen und Finken vorgesehene Restfutter (aus der Wellesittich-Volière) ebenso sorgfältig vom Boden geklaubt. Beide Pferde sind total schmutzig. Zwar haben sie einen trockenen Stall, aber sie liegen nachts offenbar lieber draussen, auch bei Regen, und da sehen sie am nächsten Morgen eben entsprechend aus. Nach ein paar Stunden Sonne sind sie dann wieder trocken und sauber, sie haben Bäume, die das Striegeln übernehmen.

Männe muss übermorgen schon wieder zum Arzt, ein EKG ist fällig. Und danach nochmals, um die Resultate zu erfahren. Und wieder danach wird er wohl sehr kurzfristig für die Operation aufgeboten. Es ist stressig.

Einen schönen Tag noch und guten Appetit, bei euch ist ja schon bald Mittagessenszeit.

Von bolle am 15.01.2020 11:50 Uhr bolle
Im Club seit: 11.10.2012
Zuletzt Online am: 18.09.2020
Weitere Beiträge von bolle
Re:Auf! Ins neue Jahr mit viel Energie!
Hast Du die Stricknadeln bekommen? Geht´s dann am Poncho weiter?

Socken für Karneval, das ist doch mal schön.
Und man kann in den Farben schwelgen. Schön giftig müssen sie sein.
Hier trägt man oft rot/weiß geringelt.:-)

Ja, zur Blutabnahme muss man früh antreten.
Ich hoffe, das Ergebnis bereitet keine Sorgen, und ein gutes Frühstück gibt es zu Hause bestimmt auch.:-)

Kaffee am Morgen, muss man haben. Man wird Kaffee seltsamerweise nicht leid. Er ist unser Lebenselixier.
Der Schwarze Kater soll es sich angenehm machen, danach.:-) Übrigens kann man bei meinem Hausarzt, auch vorher gefrühstückt haben. Das ist heute egal, meint er.
Gut so, endlich mal eine positive Veränderung.

Hier versucht die Sonne zu kommen, aber die dicken Wolken überwiegen. Wind ist weniger geworden, Gott sei Dank.
Einige Bäume haben viele Äste verloren, ich muss auch gleich mal rausgehen und einige vom Rasen holen.

Ansonsten nichts weiter zu tun heute. Herr Bolle fährt das Auto in die Waschanlage. Geht noch auf dem Friedhof vorbei, mal nachschauen, und dann ist Feierabend.

Morgen ist schon wieder Donnerstag, so schnelllebig ist die Zeit, man kriegt es kaum mit, sie rast.

Wünsche Euch noch einen schönen Rest des Tages und schicke liebe Grüße in die Runde.

Von Schwarze Katze am 15.01.2020 17:11 Uhr Schwarze Katze[VK]
Im Club seit: 07.03.2002
Zuletzt Online am: 18.09.2020
Weitere Beiträge von Schwarze Katze
Re:Auf! Ins neue Jahr mit viel Energie!
Ich weiss nicht, welche Farbe sie bringt. Irgend etwas mit violett, hat sie gesagt. Mal abwarten.

Gerade eben habe ich gesehen, dass der Wind einen Weihnachtsktus auf der Terrasse zu Boden geworfen hat. Ein Stück ist abgebrochen. Nun habe ich dieses Stück einfach hier vor dem Schreibtisch in einen der Blumentöpfe gedrückt. Ich glaube, ihr nennt die Pflanze im Topf "Geldbaum". Es ist einfach eine Sukkulente, die prima wächst. Jetzt hat sie noch einen Untermieter, der übrigens blüht.

Einen schönen Abend noch.

Von soleil am 17.01.2020 05:46 Uhr soleil
Im Club seit: 17.04.2015
Zuletzt Online am: 16.09.2020
Weitere Beiträge von soleil
Re:Auf! Ins neue Jahr mit viel Energie!
Alles Gute für Männe.

Kann ich als Cebulonträgerin anheuern … und Fritzbeschwörerin ? :-)

Guten Freitag uns schönes Wochenende.

Von bolle am 17.01.2020 06:57 Uhr bolle
Im Club seit: 11.10.2012
Zuletzt Online am: 18.09.2020
Weitere Beiträge von bolle
Re:Auf! Ins neue Jahr mit viel Energie!
Hoffe, alles wird gut für den Schwarzen Kater.

Violette Socken, das ist herrlich schräg. :-) Passt!

Für Pflanzen hast Du ja ein gutes Händchen. Eben, den "Grünen Daumen".:-)
Bin gespannt, was draus wird.

Hier ist es nicht kalt, ca. 8 Grad, es ist noch dunkel, ich kann es nicht genau ablesen. Leichter Wind, trocken.
Endlich kann man mal andere Schuhe als Gummistiefel anziehen.
Die Naturwege in den Feldern, kann man kaum noch betreten. Und die Trecker fahren zusätzlich alles kaputt.
Keiner mag dieses Wetter, glaube ich.
Selbst unser Bauer, in dessen Hofladen wir gerne kaufen, möchte jetzt mal ein paar trockene Tage nutzen und draußen einiges tun.
Er hat gestern fleißig auf dem Blumenfeld gearbeitet.
Zwiebeln gesetzt, damit wir im Frühjahr wieder Sträuße schneiden können.:-)
Tulpen, Osterglocken, Stiefmütterchen ......

Wenn es doch nur schon soweit wäre.:-)

Wie geht es weiter mit dem Poncho?

Vorerst dann mal viel Spaß mit den violetten Socken.

Nun schauen wir mal, was der Tag uns bringt.
Morgen mal wieder Geburtstagsfeier, dafür müssen wir nochmal los. Blümchen kaufen, und noch eine Kleinigkeit.
Sie bekommt ein Tablet von uns geschenkt, ihres ist nicht mehr zu reparieren, nach einem Sturz auf Steinboden.

Schönen Tag uns allen, und Grüße soweit erwünscht.:-))

Geburtstag hat unsere Enkelin, sie wird schon 20 Jahre alt. Hilfe!

Von Schwarze Katze am 17.01.2020 08:45 Uhr Schwarze Katze[VK]
Im Club seit: 07.03.2002
Zuletzt Online am: 18.09.2020
Weitere Beiträge von Schwarze Katze
Re:Auf! Ins neue Jahr mit viel Energie!
Guten Morgen meine Lieben!

Hier auch 8°, aber Regen. Nicht mehr so stark wie gestern, da hatten wir Sintflut. Als ich vor elf Uhr nach Ortigueira abfuhr, war es noch trocken. In Ortigueira begann es ganz leicht zu regnen. Während ich bei der Manicure sass, konnte man direkt zuschauen, wie die Welt sich verdunkelte und der Regen in Starkregen überging. Dazu begann es zu stürmen. Eigentlich wollte ich noch über den Wochenmarkt schlendern, aber ich liess es dann bleiben. Nur noch rasch zur Bank gerannt - ich hatte keine Regenjacke angezogen und einen Schirm habe ich sowieso nie dabei - und erledigt, was zu erledigen war. Dann holte ich das Auto aus dem Parkhaus (gehört der Gemeinde, ist gratis) und fuhr los, um bei Eroski noch ein paar Kleinigkeiten zu holen. Kasseler habe ich gefunden und geräucherten Speck. Sagenhaft! Nur die paar Meter vom Ladeneingang zum Parkplatz musste ich im Laufschritt zurücklegen, war dann trotzdem ganz nass. Nach Hause fuhr ich in einer Kolonne, immer mit höchstens 50, das Steuer fest in den Händen. Der Wind blies einen fast von der Strasse. Ich war froh, als ich zuhause war. Den ganzen Nachmittag hat es so weiter gestürmt und gesträtzt, so gegen fünf war vor dem Hauseingang alles unter Wasser, bis zur Mitte der Garage reichte es.

Ich betätigte mich gestern nicht nur als Cebulonträgerin, ich musste auch Griselda "über den Teich" tragen. Hermine und Söckli planschten durch das Wasser, denen scheint das nichts auszumachen.

Männes Operation ist keine grosse Sache, hoffen wir mal. Er erhält, wenn man so sagen will, eine Schönheitsoperation auf Kosten der Sanidad. Die Augenlider hängen ihm tief über die Augen. Beim letzten Besuch in der Augenklinik musste die Ärztin die Lider mit den Fingern spreizen, damit sie ins Auge schauen konnte. Ob das denn nicht lästig sei und störe, fragte sie. Doch, antwortete Männe. Okay, dann operieren wir das. Nun muss er alle die vorgeschriebenen Untersuchungen vor einer Operation durchlaufen, inkl. EKG. Eigentlich verrückt, ist aber Vorschrift. Also.... Heute kann er bei Pita die Ergebnisse abholen.

Bei uns werden in den nächsten Tagen die ersten Osterglocken Blüten öffnen. Und bald auch schon die "Knobläuchlein". Gestern Abend stellte die Kamera erst um zwanzig vor sieben um auf Infrarot. Dochdoch,Der Frühling ist im Anzug. Wir müssen nur noch den Rest Januar und dann den Feburar hinter uns bringen. Da die Zeit ja so rasend schnell vergeht, sehe ich ein Ende des Winters.

Heute Mittag wird mir der Ersatz-PC gebracht, der alte wurde ja vom Blitz gemeuchelt. Ich brauche ihn zwar nicht eigentlich, aber er ist nun mal da. Wenn Männe ein Mail schreiben will, muss er das nicht bei mir hier unten tun, da kann er in seinem Büro schreiben. Sein PC taugt dafür nicht, er ist nicht dem Internet angeschlossen. Aus Sicherheitsgründen wegen der Buchhaltung.

Das, was ich jetzt stricken will, ist ein Pullover. Den Körper habe ich schon bis zu den Armlöchern. Für die Ärmel brauchte ich die Nadeln, die ich jetzt habe. Abe erst mache ich den Socken fertig, bin ja schon halb im Fuss.

So, das war ein langes Geschwätz, jetzt seid ihr wieder dran.

Liebe Grüsse

Von bolle am 17.01.2020 09:00 Uhr bolle
Im Club seit: 11.10.2012
Zuletzt Online am: 18.09.2020
Weitere Beiträge von bolle
Re:Auf! Ins neue Jahr mit viel Energie!
Dein Mann wird sich freuen, wenn er wieder einen offenen Blick hat. Und Du kannst ihm tief in die Augen schauen.:-))
Sowas wird ja nicht besser mit den Jahren, daher ist es klasse, dass er jetzt diese Möglichkeit hat.
Viel Glück sei ihm gewünscht. Die lästigen Voruntersuchungen leider unumgänglich.
Kommt man über´n Hund, kommt man über´n Schwanz.:-)

Wenn man in so einem Mistwetter unterwegs sein muss, das macht wahrlich keine Freude. Und ist auch wegen des Windes nicht ungefährlich. Gut, dass Du das Abenteuer überstanden hast. Nun soll es mal wieder ruhiger werden, das Wetter.
Leider soll es hier bei uns nicht trocken bleiben, denn im Laufe des Tages kommt neuer Regen. Und es wird kalt.
Gut, dass bald ein schöner Pullover in Arbeit ist.

Von bolle am 17.01.2020 09:06 Uhr bolle
Im Club seit: 11.10.2012
Zuletzt Online am: 18.09.2020
Weitere Beiträge von bolle
Re:Auf! Ins neue Jahr mit viel Energie!
Ich habe gestern Stiefmütterchen gepflanzt. Eine große
Schale mit Blumen in allen Farben.
Die steht auf der Terrasse und ist nun unser Hingucker.
Die Forsythien haben schon dicke Knospen.
Eine Rose treibt auch schon aus, ich finde es eigentlich nicht gut, meistens kommt das dicke Ende noch.
Mit Frost und Schnee.
Ihr habt es da besser, vieles gedeiht auch über den Winter.

So, nun habe ich schon zwei Beiträge geschrieben.
Du bist dran! :-))

Tschüss, und schönen Tag allen.

Von Schwarze Katze am 17.01.2020 10:23 Uhr Schwarze Katze[VK]
Im Club seit: 07.03.2002
Zuletzt Online am: 18.09.2020
Weitere Beiträge von Schwarze Katze
Re:Auf! Ins neue Jahr mit viel Energie!
Es ist wirklich verrückt. Im Moment scheint die Sonne. Ich muss mich jetzt endlich anziehen, damit ich den Computermann nicht im Hausanzug überrasche.

Stiefmütterchen sind schön. Das bringt mich auf die selbe Idee.

Von Schwarze Katze am 18.01.2020 08:33 Uhr Schwarze Katze[VK]
Im Club seit: 07.03.2002
Zuletzt Online am: 18.09.2020
Weitere Beiträge von Schwarze Katze
Re:Auf! Ins neue Jahr mit viel Energie!
Guten Morgen meine Lieben!

9°, bewölkt. Noch ist es trocken. Tief Gloria ist im Anmarsch, soll wieder heftig werden. Warten wir es ab. Schliesslich ist es fast Winter.

Heute haben wir viel zu tun. Natürlich die normalen Samstagsarbeiten, aber das Bett muss ich heute nicht nur frisch beziehen, wir müssen das Wasser ablassen und es neu stelle., Irgendwie hat es sich verschoben, keine Ahnung, wie das passieren kann. Nun ja, so haben wir eben was zu tun. Schwerarbeit ist es ja nicht, nur lästig. Ich habe anschliessend auch nicht genügend warmes Wasser, um die Matratzen wieder aufzufüllen, also sollte die Arbeit vor dem Mittag erledigt sein. Danach lege ich eine der Heizdecken unter das Duvet. Nach unserer Erfahrung ist die normale Temperatur jeweils bis zum Abend wieder erreicht. Wir müssen dieses Mal die Wasserwaage nehmen, um zu kontrollieren, ob alles waagrecht steht. Diese alten Häuser mit ihren Holzböden haben so ihre Tücken. Auch wenn sich das alles nur um einen Zentimeter pro Jahr verschiebt, summiert sich das eben im Laufe der Jahre.
Ach ja, alte Häuser sind ein Traum, manchmal ein Albtraum. Aber es ist wie mit verzogenen Kindern, man liebt sie eben doch innig.

Im Moment sind alle Katzen im Haus, sie liegen faul herum. Ich frage mich, ob sie das schlechte Wetter vorfühlen. Normalerweise sind die meisten um diese Zeit auf der Pirsch.

Euch wünsche ich einen wunderprächtigen Samstag.

Liebe Grüsse

Von Schwarze Katze am 19.01.2020 08:55 Uhr Schwarze Katze[VK]
Im Club seit: 07.03.2002
Zuletzt Online am: 18.09.2020
Weitere Beiträge von Schwarze Katze
Re:Auf! Ins neue Jahr mit viel Energie!
Guten Morgen meine Lieben!
10°, aber der mistige Mistwind aus Nord und Nordost bläst ganz (un)gehörig. Er tobt und lärmt im Kamin. Sobald ich von den Tieren herauf komme, mache ich auch im Wohnzimmer Feuer.

Das mit dem Bett gestern, hat uns fast den ganzen Tag beschäftigt. Es dauerte einfach lange, bis das Wasser weg war. Danach ging es schneller. Aber das Beziehen des Ganzen war Kraftaufwand. Nun, jetzt ist es geschafft, ich habe prima geschlafen. Wahrscheinlich müssen wir es in etwa zwei Jahren wieder machen, aber dann bei sonnigem, warmem Wetter.

Heute Morgen habe ich schon die Zimmerpflanzen gegossen, damit ich es ja nicht vergesse. Den Orchideen gebe ich jeden Dienstag Morgen etwa ein Schnapsglas voll Wasser. Das scheint ihnen zu gefallen. Früher gingen bei mir Orchideen rasend schnell ein. Jetzt habe ich Glück. Die eine, die ihre Blüten abgeworfen hat nach einigen Wochen, hat schon wieder neue Knospen. Orchideen seien Altweiberblumen, habe ich sagen gehört. Dann passt das ja.

Ich werde heute einen ruhigen Tag verbringen. Skypen, stricken, fernsehen, Tiere versorgen, sonst nix. Abendessen kann ich noch von gestern aufwärmen. Kichererbsen mit Kasseler und Kartoffeln. Die Kichererbsen habe ich im Glas bei Lidl gekauft, italienische mit Trüffelstückchen.

Euch wünsche ich einen angenehmen Sonntag mit viel Freude bei allen euren Unternehmungen.

Liebe Grüsse

Von bolle am 19.01.2020 09:31 Uhr bolle
Im Club seit: 11.10.2012
Zuletzt Online am: 18.09.2020
Weitere Beiträge von bolle
Re:Auf! Ins neue Jahr mit viel Energie!
Fein, dass Ihr wieder gut schlafen könnt. :-)
Gut, dass man die Prozedur nicht öfters machen muss.
Zwei Jahre, das ist noch lange hin.

Ich habe auch eine Orchidee, die immer wieder neu blüht.
Das macht wirklich Freude. Lange ist mir das nicht geglückt.

Der Sonntag ist auch mein Tag, um die Blumen zu versorgen.
Da schaue ich mal genauer hin. Die Woche über, wenig Wasser, das scheint zu klappen.
Freue mich auf die Blumen draußen, die sind mir am liebsten.
In einem Nachbargarten sind die Osterglocken aufgegangen.
Das knallige Gelb, fällt natürlich wahnsinnig auf.:-)
Schön, man kriegt noch mehr Lust auf Frühling.

Aber eher kommt hier wohl der Winter. Im Moment 0 Grad, windig, aber sonnig. Freundlich ist es mal, das genießen wir heute.

Nachher Geburtstagskaffee, in der kommenden Woche schon wieder.....
Bis Juni geht es hier ab mit

Von bolle am 19.01.2020 09:44 Uhr bolle
Im Club seit: 11.10.2012
Zuletzt Online am: 18.09.2020
Weitere Beiträge von bolle
Re:Auf! Ins neue Jahr mit viel Energie!
Sorry

Bis Juni geht das hier ab, mit der Feierei. Mit der Zeit wird es anstrengend.:-)
Besonders die Frage, was schenken? Sehr Willkommen ist Geld, klar, wer will das nicht.
Aber wir haben ja ein Geschenk gekauft, ich hoffe, sie freut sich. Bin eigentlich sicher.
Ein Tablet ist eine schöne Sache, wenn man damit umgehen kann. Ich schwächele mal wieder....
Ich finde die Dinger kompliziert. Aber die jungen Leute, haben das so schnell raus, faszinierend.:-)

Heute Mittag gibt es bei uns Schnitzel, Stampfkartoffeln und Rosenkohl. Salat ist auch im Angebot.:-)

Nachmittags dann Kuchenschlacht, und hoffentlich viel Fröhlichkeit.
Nichts ist schlimmer, als langweilige Stunden, die nie enden wollen. Für mich jedenfalls.
Gute Laune ist für mich wichtig. Negative Menschen, liegen mir nicht so sehr.
Obwohl, ich kenne welche, die sind schon super. Na ja.
Jeder wie er mag.

Nun werde ich mich ein wenig beschäftigen, dann mit der Kocherei anfangen. Der Tag ist programmiert.

Euch allen wünsche ich einen angenehmen Sonntag, mit vielleicht auch etwas Sonnenschein.


Grüße!

Von Schwarze Katze am 20.01.2020 08:35 Uhr Schwarze Katze[VK]
Im Club seit: 07.03.2002
Zuletzt Online am: 18.09.2020
Weitere Beiträge von Schwarze Katze
Re:Auf! Ins neue Jahr mit viel Energie!
Guten Morgen meine Lieben!
Mensch! Das bläst aus Osten. Thermometer lügt 9°, man sieht Sterne, also wird die Sonne sich noch zeigen und uns blenden. Gestern stand Sinda ganz lange vor dem Gästehaus, da wo es zum Sitzplatz hinauf geht. Mit den Hinterbeinen, eines leicht angezogen, unten am Bord, der Rest des Pferdes oben. So döste sie im Sonnenschein vor sich hin. Alenka rasierte die letzten Reste Gras ab. Nur ganz selten dösen oder schlafen beide, eine hält immer Wache.

Ich bin gespannt, wie die Wolle ist, die mir Marisa heute Nachmittag bringt. Ich habe gestern Abend noch tüchtig Dreisatz gerechnet und dann den ersten Ärmel für den Pulli angeschlagen. Diese Arbeit lege ich nun zur Seite und fange sofort mit den Socken für Marisas Enkelin an. Karneval ist in einem Monat. Das ist noch gäbig viel Zeit, aber ich will mich nicht beeilen müssen.

Heute Morgen wollte das Internet nicht so, wie ich wollte. Nach längerem herum Probieren habe ich dann heraus gefunden, dass der neue Eingangs-PC nicht richtig eingestellt war. Schon gestern hatte ich mich gewundert, dass das Hausnetz nicht funktionierte, heute Morgen gab es auf beiden keine Verbindung. Nun ja, jetzt geht es ja wieder. Ob ich mit einem Tablet zurecht käme, weiss ich nicht. Das kleine Gefummelzeugs ist nicht so mein Fall. Gar nicht zurecht komme ich mit dem Mobiltelefon, wenn es anstelle des PC für Internet benutzt wird. Ich kann das winzige Geschreibsel nicht lesen, werde ganz kribbelig. Es ist für mich wirklich nur ein Telefon. Für den Hautarzt mache ich damit allerdings Fotos, als Dokumention über Männes bösen Daumen. In der Sprechstunde drücke ich das Móvil dem Arzt, oder meistens der Ärztin in die Hand und sage: "Mach mal."

Langeweile? Kenne ich nicht. Wenn ich nichts zu tun habe, was selten vorkommt, setze ich mich hin und staune Löcher in die Luft, oder ich stricke. Negativ aufgeladene Menschen gehen mir aber sowas von auf den Keks. Ich mag aber auch die Tääteräätschingbumm-Fröhlichkeit nicht. Die nervt mich genau so. Ich mag Heiterkeit, Schmunzeln, feinen Humor.
Wie sagt ihr immer? Jeder Jeck ist anders.
Genau so.

Einen wunderschönen Wochenanfang wünsche ich euch allen.

Liebe Grüsse

Von Schwarze Katze am 20.01.2020 12:43 Uhr Schwarze Katze[VK]
Im Club seit: 07.03.2002
Zuletzt Online am: 18.09.2020
Weitere Beiträge von Schwarze Katze
Re:Auf! Ins neue Jahr mit viel Energie!
Mal ganz ehrlich: Ich fahre sehr gerne Auto, vor allem geniesse ich es, mit meiner Rumpelkiste herum zu sausen. Aber so macht es keinen Spass mehr. Es stürmt, es bläst einen fast von der Strasse. Man muss das Steuer fest in den Händen halten und immer wieder korrigieren, damit man nicht rechts oder links über die Fahrspur hinaus fährt. Das geht nun schon ein paar Tage so. Es könnte jetzt aufhören.
Der Himmel ist grau, obwohl reiner Sonnenschein angesagt war. Alles Lügner!

Einen schönen, warmen Nachmittag wünsche ich.

Von Schwarze Katze am 21.01.2020 08:20 Uhr Schwarze Katze[VK]
Im Club seit: 07.03.2002
Zuletzt Online am: 18.09.2020
Weitere Beiträge von Schwarze Katze
Re:Auf! Ins neue Jahr mit viel Energie!
Guten Morgen meine Lieben!

9°, trocken, aber bewölkt (vermutlich, es ist noch dunkel). Der Wind bläst immer noch stark. Ich vermute, das nach Ferrol fahren macht heute nicht viel Freude. Muss aber sein.

Wir haben gestern Abend noch ein wenig Snooker geschaut, eine Wiederholung, aber wir hatten davon vorher noch gar nichts gesehen.Nun muss ich mal nachschauen, wann das nächste Turnier kommt, das will ich nicht wieder verpassen.

Marisa hat Material gebracht. Recht langweilig, einfach einfarbig lila. Ich habe gleich angefangen und bin nun schon bald an der Ferse. Ich stricke immer ein recht langes Rohr, die Socken reichen dann bis Mitte Waden. Ich beeile mich, damit ich schnell fertig werde. Danach wieder Pulli. Die Ärmel habe ich berechnet und auch schon angefangen.

Ich muss die hinteren Beine nach vorne nehmen, damit wir recht bald weg fahren können. Wir nehmen meinen Wagen, der andere hat ein Kupplungsroblem. Sie muss etwas nachgestellt werden. Am Mittwoch.

Habt einen angenehmen Tag und freut euch des Lebens.

Liebe Grüsse

Von Schwarze Katze am 22.01.2020 08:32 Uhr Schwarze Katze[VK]
Im Club seit: 07.03.2002
Zuletzt Online am: 18.09.2020
Weitere Beiträge von Schwarze Katze
Re:Auf! Ins neue Jahr mit viel Energie!
Guten Morgen meine Lieben!

11°, gerade jetzt bläst es nicht mehr so sehr. Es ist bewölkt.
Gestern war Auto fahren ehrlich nicht lustig. Es muss den meisten Autofahrern gleich ergangen sein wie mir. Sogar auf der Autobahn fuhren wir schön in Kolonne bei etwa 100. Nur ganz selten überholte ein Fahrzeug, dessen Fahrer es etwas eiliger hatte. Manchmal entdeckte man den aber dann wieder in der Kolonne, nur etwas weiter vorne. Auch die Heimfahrt war nicht besser. Wir waren froh, als wir wieder hier waren. Dann wurde alles ausgepackt und eingeräumt, danach habe ich schon die Tiere versorgt und wieder danach sind wir mit beiden Autos in die Werkstatt gefahren. Männe konnte fast gar nicht mehr mit Kupplung schalten, so musste er meistens nach Gehör und Drehzahl schalten. Gut, dass man das einmal gelernt hat. Dann, in der Werkstatt, dauerte es etwa fünf Minuten und der "Schaden" war gratis behoben. Männe fuhr dann zur Bank, aber dort war der Automat ausser Betrieb. Ich machte mich auf in den Baufachhandel, um Stiefel zu kaufen. Die Dunlop, die ich beim Futterhändler gekauft hatte, taugten nicht, hatten schon wieder einen Riss. Jetzt kaufte ich Sicherheitsstiefel. Als man mir den Preis sagte, schaute ich mal verdutzt. Die waren ja billiger als die normalen. Unglaublich. Hoffentlich gehen sie jetzt nicht so schnell kaputt. Danach trafen wir uns mit einem alten Bekannten bei Giz, um "tomar algo", etwas zu trinken. Wir plauderten und lachten noch eine ganze Weile. Als wir nach Hause fuhren, dämmerte es schon.

Gestern Abend konnte ich nicht viel stricken. Hermine war sehr lästig. Dauernd sprang sie mir auf den Schoss und spielte dann mit den Stricknadeln und dem Garn. Sie war wie ein Jojo. Aber immerhin bin ich nun fast bei der Ferse. Einmal angekommen nach den Ristabnehmen, geht es jeweils ganz schnell.

Gruselige Meldung aus der Zeitung: Ein iranischer Milliardär hat fünf Millionen Dollar ausgesetzt für den Kopf von Trump.
Ich finde, das überschreitet die Grenzen des Anstands.
Die Welt wird immer schlimmer und viele Leute einfach schamloser. Wo soll das nur hinführen?

Trotzdem wünsche ich allen einen friedlich und vergnügten Tag.

Liebe Grüsse

Für die Clubmitglieder:
Spitzname:
Password:
anmelden!

Noch kein Mitglied? Klicke hier!

Aktualisieren schließen

Verwende diese URL, um dieses Forum direkt zu verlinken:

http://forum.hausfrauenseite.de/grauelurche/