Das Forum für alle, die sich alt fühlen und darüber reden wollen.
 
Graue Lurche HFSClub

 


 

Aktualisieren schließen


Von Schwarze Katze am 16.07.2020 16:37 Uhr Schwarze Katze[VK]
Im Club seit: 07.03.2002
Zuletzt Online am: 08.08.2020
Weitere Beiträge von Schwarze Katze
Doch! Es ist Sommer!
Wenigstens bei uns. Es ist angenehm warm, nicht heiss. Da ist sogar die Arbeit im Garten eine reine Freude.
Heute bin ich am Mähen. Erst mal mit dem Quad-Mäher. Vor dem Mittag habe ich die grosse Wiese gemäht, jetzt gehe ich dann gleich an die kleine ran. Es ginge ja alles viel schneller, wenn da nicht überall Bäume und Büsche herum ständen. Aber bei uns ist das halt so. Ich kann mich an grossen Bäumen nicht satt sehen.
Da muss man danach halt mit der Motorsense ausmähen.

Letzte und vorletzte Nacht hat die Königin der Nacht geblüht. Blödes Ding, nur eine Nacht zu blühen. Am nächsten Morgen sieht die Blüte aus wie ein nicht ausgewrungener Waschlappen. Aber die Blüte ist einfach eine Wucht. Letztes Jahr hat die andere geblüht. Dummerweise habe ich alle Blüten verpasst. Dieses Jahr bin ich aufmerksamer.

Schade, dass bei euch das Wetter so griesgrämig ist. Ich kann mich an einige Sommer in der Schweiz erinnern, wo das Wetter genau so war. Einmal, drei Wochen Ferien auf dem Camping, damals noch im Zelt, und kein einziger Tag mit Sonne. Hie und da kein Regen, das war schon toll, aber keine Sonne. Dennoch kamen wir total ausgeruht nach Hause. Die Kinder spielten ja trotzdem draussen mit ihren Freunden. Regenkleider, und schon war alles in Ordnung. Fangen, Verstecken und was weiss ich, konnte man alles spielen.

Jetzt gehe ich also noch fertig Mähen. Habt einen angehmen Nachmittag.

Von Kirstin am 16.07.2020 18:55 Uhr Kirstin
Im Club seit: 02.02.2018
Zuletzt Online am: 08.08.2020
Weitere Beiträge von Kirstin
Re:Doch! Es ist Sommer!
Meine Königin habe ich nicht mehr. Meine 2. war am besten als sie in einer Nacht 13 Blüten geöffnet hatte. Schönen Abend wünsche ich.

Von Schwarze Katze am 17.07.2020 08:33 Uhr Schwarze Katze[VK]
Im Club seit: 07.03.2002
Zuletzt Online am: 08.08.2020
Weitere Beiträge von Schwarze Katze
Re:Doch! Es ist Sommer!
Guten Morgen meine Lieben!

17°, Sonne mit ein paar dekorativen Wölkchen. Heute sollen es 23° werden, das ist bei uns schon recht warm. Wenn man dann noch eine Arbeit in der Sonne verrichten muss, brennt diese, also die Sonne, ganz erheblich. Wir sind nämlich trotz allem im Süden.

Kirstin, so viele Blüten werden meine Königinnen wohl nie haben. Sie sind das ganze Jahr draussen, da freue ich mich schon über fünf oder sechs, nacheinander wohlgemerkt. Im Büro von Männe steht auch noch eine am Fenster. Die muss da jetzt auch weg. Nur, wohin? Das Fenster muss nämlich wirklich mal geputzt werden, aber wegen der gabeligen Pflanze ist kein Hinkommen.

Gestern war der 16. Juli, Día del Carmen. Dieses Jahr fielen die ganzen Feierlichkeiten aus. Keine Prozession auf dem Wasser mit vielen, vielen Leuten an Bord der Fischerschiffe.
Auch gestern hätte das Festival in Ortigueira anfangen sollen. Kein Festival dieses Jahr. Furchtbar. Es gehört zum Sommer, es muss einfach sein. Nachts, bis zum Morgen, Musik, die über die Ría bis zu uns herüber klingt. Schottische und bretonische Dudelsäcke, Flöten, Tamburins, Gesang. Festival eben. (www.festivaldeortigueira.com)

Wir werden heute nochmals im Garten arbeiten. Die letzten Handgriffe im Gästehaus sind auch noch zu machen: Warmes Wasser eintellen, Gasherd kontrollieren, überall Desinfektionsspray versprühen. Oh doch, es wird. Morgen kommen die ersten Leute, ich freue mich und bin gwunderig, wie das abgeht. Ohne richtige Begrüssung, weil, alle mit Maulkorb, das ist nicht so toll.

Euch wünsche ich einen schönen Tag. Vielleicht ist ja auch Sommerwetter.

Liebe Grüse

Von simluk am 17.07.2020 10:13 Uhr simluk
Im Club seit: 02.11.2004
Zuletzt Online am: 08.08.2020
Weitere Beiträge von simluk
Re:Doch! Es ist Sommer!
Servus,

nach sinflutartigem Regen heute Nacht wird es jetzt besser. Die Sonne kommt raus. Hoffen wir mal auf etwas Wärme.

So extrem verregnete Ferien hatten wir noch nicht. Immer mal wieder Tageweise Regen auch mit enormem Hagel war schon dabei. Als wir mit den Faltzelt einmal in Österreich waren, an einem kleinen Steppenseee in der Nähe der Grenze zu Ungarn, waren auch ein paar sehr kühle Tage dabei. Das Zelt war aber riesen groß und sehr geräumig, auch für uns Fünf. Da hat es ein paar Tage hintereinander geregnet und wir mussten es uns drinnen gemütlich machen. Der Heizlüfter ist gelaufen und es war richtig kuschelig. Spielenachmittage und viel lesen war da angesagt. Da denke ich schon gerne dran zurück. War schön.

Der Kaktus wenn blüht, ist schon ein Traum. Meine Mutter hatte mal einen und der war sehr groß und hat auch geblüht. So große weiße Blüten - haben herrlich geduftet. Ich hätte gar nicht den Platz dafür, vorallem im Winter.

Das der Reader evtl. nicht geliefert werden kann ist schon sehr ärgerlich. Ich hatte aber noch nie Probleme mit Amazon. Bei Reklamationen - ob defekt oder auch zu später Lieferung - wurde jedesmal flott das Geld zurücküberwiesen. Bestelle auch oft, weil einfach alles ruck zuck geliefert wird, zumindest in Deutschland. Nutze auch das Kindleprogramm auf meinem Tablett. Praktisch - immer Lesenachschub.

Heute Nachmittag ist die Zeugnisübergabe vom Gymnasium und ich hoffe immer noch auf etwas wärmeres Wetter. Habe mir extra ein Sommerkleid gekauft. Gestern waren bei uns 14 C und da wäre es mir aber so was von zu kalt gewesen. Aber wie gesagt, momentan scheint die Sonne.

Freue mich für Dich, dass die ersten Gäste wieder kommen können. Langsam geht es wieder los. Muss ja irgendwie weitergehen. Das mit den Masken wird uns bestimmt noch eine ganze Weile begleiten. Dran gewöhnt habe ich mich immer noch nicht. Mir fehlt es die Mimik des Anderen zu sehen.
Ich komme auch so nirgendwohin, nur zum Einkaufen. Heute Nachmittag ist es das erste Mal, dass ich wieder unter Leute gehe.

Die Feier wird in sehr abgespeckter Form stattfinden. In zwei Gruppen und ohne Sektempfang oder Zusammensein vor/nach der Übergabe. Das Fote der Abiturienten wird im Freien von oben aus gemacht. Alles auf Abstand.

So dann will ich mal wieder zu meiner Wäsche und dem Haushalt zurück.

Wünsche Dir eine schöne Zeit, viel Glück mit den ersten Gästen

Liebe Grüße


Von Schwarze Katze am 18.07.2020 08:28 Uhr Schwarze Katze[VK]
Im Club seit: 07.03.2002
Zuletzt Online am: 08.08.2020
Weitere Beiträge von Schwarze Katze
Re:Doch! Es ist Sommer!
Guten Morgen meine Lieben!

17°, Sonne pur. Nicht ein einziges Wölkchen am Himmel. Ganz richtiges Ferienwetter für unsere Leute.

Männe kam gerade herein und erzählte, dass in der Zeitung steht, in Valladolid seien einige Häuser abgeschirmt worden. Unsere Leute kommen aus Valladolid. Ich werde keine ruhige Minute haben, bis sie hier sind. Was ist das bloss für eine Mistseuche!

Hoffentlich ist die Feier im Rahmen des Möglichen doch noch etwas geworden. Ich erinnere mich an die Maturafeier unseres jüngeren Sohnes. Als er ins Gymnasium eintrat, war er der Kleinste der Klasse. Nun, an der Feier, als sie so alle nebeneinander standen, stellten wir mit Erstaunen fest, dass er der Zweitgrösste war. Nur ein Mädchen überragte ihn noch um einen halben Kopf. Man selber merkt ja gar nicht richtig, dass die Kinder wachsen. Wären da nicht die dauernd zu kurzen Jeans und zu kleinen Schuhe. Und plötzlich sieht man in der Gruppe einen jungen Mann, der das eigene Kind ist.
Lange ist's her.

Wie war denn das Wetter? Konntest du wenigstens das extra neu gekaufte Kleid einweihen? Ich weiss gar nicht mehr, wie das ist, ein Kleid zu tragen. Wenn ich wider Erwarten mal irgendwo hin müsste, wo man "angezogen" sein sollte, würde ich mir vorher einen schönen Hosenanzug kaufen.

Wenn wir nicht mit den Pferden täglich zur Weide gingen, sähen wir auch nie jemanden. So schwatzen wir manchmal mit den Nachbarn ein paar Worte. Heute kann ich José Taxista fragen, ob das Kälbchen der braunen Kuh angekommen ist. Er hat sie auf eine andere Weide gebracht, da können wir sie nicht sogleich sehen. Das braune Stierkalb der Blauweissen Belgierin ist schon recht kräftig gewachsen. Es wird froh sein, ein Spielkamerädchen zu haben. Kälbchen können herum toben wir junge Katzen.

Dann mache ich mich mal ans Warten. Ausser dem Papierkram ist alles bereit für die Gäste. Euch wünsche ich einen schönen Tag. Unternehmt etwas Interessantes.

Liebe Grüsse

Von Schwarze Katze am 18.07.2020 16:33 Uhr Schwarze Katze[VK]
Im Club seit: 07.03.2002
Zuletzt Online am: 08.08.2020
Weitere Beiträge von Schwarze Katze
Re:Doch! Es ist Sommer!
Alles geschafft, und die Leute sind angekommen. Sie haben wieder zwei Flaschen Wein mitgebracht, sie bringen immer Wein mit. Die Familie ist grösser geworden, ein kleiner Enkel ist dabei. Früher, wenn sie ankamen, hob mich der Mann in die Luft und schwang mich herum. Heute: Nix da, nur Ellenbogen zusammen tütschen. Blöder Käfer.

Es ist für unsere Verhältnisse sehr warm. Ich setze mich jetzt zusammen mt Männe in den Pavillon, wo ein freundliches Lüftchen weht, und stricke ein wenig. Immer, sofern es die kleinen Ungeheuer zulassen.

Habt alle einen schönen Samstag!


Von Schwarze Katze am 19.07.2020 08:28 Uhr Schwarze Katze[VK]
Im Club seit: 07.03.2002
Zuletzt Online am: 08.08.2020
Weitere Beiträge von Schwarze Katze
Re:Doch! Es ist Sommer!
Guten Morgen meine Lieben!
Einen schönen Sonntag wünsche ich euch!

18°, es nieselt leicht, vielleicht nur aus dem Nebel. Und sonst ist es auch egal, gestern war es zu heiss für unsereins. Ich hätte eigentlich noch einmal ums Haus fahren sollen mit dem Rasenmäher, aber ich mochte nicht mehr. Männe hat halt nicht schön abgeschnitten mit der Motorsense, da muss man anschliessend oft noch mit dem Handmäher - also, er hat schon einen Motor und Antrieb - nachmähen, damit alles schön flach wird.

Heute, ja heute, kommt Vicente mit seinem Traktor und der Kettenegge, um das Foxo von "Unkraut" zu befreien. Iris und hoher Sauerampfer stehen da herum, die Pferde wollen dazwischen das Gras nicht fressen. Ausserdem sind da von den Wildschweinen noch Badewannen und Gebirge, die werden von den Ketten alle flach gemüeslet. Danach kann das Gras wieder schön wachsen. Die Pferde müssen also heute hier bleiben, dürfen aber nicht das ganze Terrain betreten. Ich sperre jenen Teil, der den Gästen gehört, ab. Es ist immer noch genug Platz da. Und ein wenig Gras hat es trotz der Hitze noch. Damit die armen Tiere nicht hungern müssen, kriegen sie jetzt dann sogar Frühstücks-Müesli. Das gibt es im Sommer normalerweise nicht.

Am kommenden Donnerstag ist wieder Manicure angesagt. Die Fingernägel sind zu lang geworden, sie tippen manchmal die Nachbartaste an, wenn ich schreibe. Tolle Ausrede für Tippfehler, nicht wahr?

So lassen wir also den Sonntag seinen Lauf nehmen: Nix tun, nur skypen und lesen und stricken. Und die Rechnung für die Kunden schreiben, damit sie bezahlen können. Freu!

Liebe Grüsse

Von simluk am 19.07.2020 14:23 Uhr simluk
Im Club seit: 02.11.2004
Zuletzt Online am: 08.08.2020
Weitere Beiträge von simluk
Re:Doch! Es ist Sommer!
Servus,

heute ist es endlich mal etwas wärmer und zwischen dem Nieseln kommt auch ab und an mal die Sonne raus.

Das Kleid habe ich nicht eingweiht, es war mir zu kühl. Ausserdem hat es immer wieder geregnet. Da war mir eine Hose mit Bluse lieber. Die Mädels der Abschlussklasse hatten durchwegs Kleider an mal kurz , mal lang. Wunderschön - die haben aber auch noch mehr Hitze als ich. Die Eltern waren nicht aufgebrezelt und ganz gemischt angezogen. Bei den Jungs war alles dabei von der Lederhose, über den Anzug oder das Sakko, bis auf einen der hatte ein Poloshirt an. Dem sah man den Snob an der Nasenspitze an. Was kostet die Welt. Es war eine schöne Feier, ein würdiger Abschluss. Wie schnell doch die Zeit vergeht.

Heute hab ich meine dicke Decke wieder rausgeholt. Es ist zu kalt in der Nacht, grad so 11-13 C und bei uns ist das Fenster bzw. in dem Fall die Balkontür immer ganz offen, sonst kann ich nicht schlafen. Die Dünne lass ich aber noch parat liegen, falls sie doch noch kommt die Hitze. Zeit wäre es.

Es hat wirklich genug geregnet, alles verfault und die Beete sind ganz batzig, nur die Schnecken freuts, die fühlen sich wohl.
Der Rasen wächst trotzdem und auch bei uns müsste schon wieder gemäht werden. Wir haben lauter alte Obstbäume und da muss auch erst mit den Handmäher rundum gemäht werden, bevor man mit dem Aufsitzmäher loslegen kann. Bleibt auch meinem Mann, die Jungs fühlen sich da nicht zuständig für. Hilft ja nichts, muss gemacht werden.

Heute werde ich auch nicht mehr viel erledigen. Abends grillen wir, aber auf dem Tischgrill, das geht schneller und ist unter Dach. Dann lasse ich das Wochenende auch gemütlich auf dem Sofa ausklingen.

Wünsche Euch einen guten Start in die neue Woche und sende
ganz liebe Grüße

Von Schwarze Katze am 20.07.2020 08:26 Uhr Schwarze Katze[VK]
Im Club seit: 07.03.2002
Zuletzt Online am: 08.08.2020
Weitere Beiträge von Schwarze Katze
Re:Doch! Es ist Sommer!
Guten Morgen meine Lieben!

17°, grau. Vielleicht ist es Hochnebel. Gestern hat es bis zum frühen Nachmittag geregnet, ganz fein und eklig. Danach wurde es klar, aber es blieb kühl durch den Wind. Meine Skypefreundin hat geächzt. Bei ihr waren es 36°. Nix für mich.

Gleich gehen wir mit den Pferden los. Nimmt mich wunder, wie die Wiese aussieht. Gras wird nicht mehr viel da sein, aber das gehäckselte kann man auch fressen. Hauptache, sie haben Bewegung und genügend Wasser. Das Pferd auf der Nachbarwiese sei gestern abeholt worden. So sind unsere im Moment wieder alleine.
Josés Kuh hatte gestern immer noch nicht gekalbt. Vielleicht heute. Wir sehen es ja dann. Termin war der 17., da sind noch nicht viele Tage drüber.

Auf der Terrasse blüht der Weihnachtskaktus. Hat sich wohl geirrt. Aber schön sieht er trotzdem aus.

Männe ruft, er will gehen, also gehen wir.

Ich wünsche euch einen schönen Tag und einen guten Start in die neue Woche.

Liebe Grüsse

Von Schwarze Katze am 21.07.2020 08:27 Uhr Schwarze Katze[VK]
Im Club seit: 07.03.2002
Zuletzt Online am: 08.08.2020
Weitere Beiträge von Schwarze Katze
Re:Doch! Es ist Sommer!
Guten Morgen meine Lieben!

17°, grau, gerade so wie gestern. Dazu ein ekliger Wind. Und trotzdem sei es Sommer, sagen sie, die Wetters.
Unsere Leute fahren nicht an den Strand, zu kalt für den Enkel, der ist erst sechs Monate alt. So fahren sie halt zur Estaca de Bares, zur schönsten Bank der Welt nach Loiba, zum Leuchtturm ans Kap Ortegal. Hier kann man schöne Ausflüge machen ohne Ende.

Ich kann mich gut erinnern. Als der jetzige Papa noch ein Kind war - sie kamen ja jeden Sommer zu uns - reisten sie jeweils erst so gegen sechs oder sieben Uhr Nachmittags an. Sie fuhren von Vilalba immer den Umweg über die Strasse nach Viveiro. Sobald die Jungs das Meer sahen, musste der erstbeste Strand angepeilt werden. Und dann ging es ab ins Wasser. Egal, wie kalt dieses war, egal, was für Wetter herrschte. Mich schaudert noch heute, wenn ich daran denke. Hier wird das Meer auch im heissesten Sommer allerhöchstens 20° warm, meistens bleibt es darunter. Die Menschen aus dem Inneren von Spanien flippen halt fast aus, wenn endlich so viel Wasser da ist. Nicht nur Pool oder im schönsten Fall ein Fluss. Dass wir nie im Meer baden gehen, überhaupt nur selten an den Strand, ist für sie unbegreiflich. Ich bin halt lieber auf statt im Wasser.

Heute Mittag essen wir bei Giz. Vorher muss ich noch das Geburtstagspaket für die Enkelin zur Post bringen.

Euch wünsche ich einen schönen Tag. Der Sommer ist schon einen Monat alt.

Liebe Grüsse

Von simluk am 21.07.2020 20:19 Uhr simluk
Im Club seit: 02.11.2004
Zuletzt Online am: 08.08.2020
Weitere Beiträge von simluk
Re:Doch! Es ist Sommer!
Servus,

ja, jetzt ist auch bei uns der Sommer angekommen. Mal schauen ob das ein paar Tage anhält. Der Pool war heute noch zu kalt aber morgen ist er fällig. Freue mich schon drauf.

Ich bin jetzt auch nicht unbedingt die Wasserratte. Mag schon mal zur Abkühlung rein, aber genieße auch das Ufer oder den Strand. Kann ewig aufs Wasser schauen und zur Ruhe kommen. Ein Traum wäre so eine kleine Hütte an einem See. Morgens der Nebel und Abends die Ruhe genießen. Träumen kann ich ja.

Habe bei uns in der Zeitung gelesen, dass eine große Gärtnerei eigenes Gemüse verkauft. Aus ihren Pflanzen gezogen und jetzt zu verkaufen. Waren heute dort und es war toll. Frisches Gemüse - einheimisch und auch gar nicht teuer. OK etwas teurer schon als im Supermarkt - aber eben auch total frisch und aus der Gegend. Schmeckt lecker haben heute schon ein bisschen zum Abendbrot gegessen. Morgen gibts Mangold, den mögen wir alle.

Ansonsten ist nicht viel los, das übliche - Wäsche und saugen. Heute werde ich den lauen Abend noch bei einem Glas Wein genießen und dann ab ins Bett. Gut das ich die Sommerdecke nicht verräumt habe, die reicht mir heute locker.

Wünsche Dir eine schöne Zeit und sende
liebe Grüße





Von Schwarze Katze am 22.07.2020 08:32 Uhr Schwarze Katze[VK]
Im Club seit: 07.03.2002
Zuletzt Online am: 08.08.2020
Weitere Beiträge von Schwarze Katze
Re:Doch! Es ist Sommer!
Guten Morgen meine Lieben!
17°, Sonne. Das wird heiss heute.

Bei mir fällt auch nichts Besonderes an. Wäsche zusammen legen, Bettwäsche für ein zusätzliches Bett im Gästehaus zurecht machen. Anziehen sollen sie das Bett selber, ich gehe da nicht hin, wenn es nicht nötig ist. Die Eltern der jungen Frau wollen noch ein paar Tage kommen. Sollen sie, ist okay. Im Haus können bis 6 Personen sein und ein Kleinkind. Ich glaube zwar, dass das Kinderbett gar nicht gebraucht wird. Klein Miguel schläft im Bett der Eltern, das für spanische Verhältnisse sehr breit ist.

Am Nachmittag dann skypen mit meiner Freundin aus der Schweiz, mal wieder nachfragen, wie die Lage dort ist. Sie haben schon im frühen Frühjahr eine Flusskreuzfahrt auf der Donau gebucht. Wenn sie die Reise nicht antreten wollen, verlieren sie die Anzahlung, die Hälfte des Preises. Das ist happig. Ich nehme aber doch an, dass die Veranstalter darauf bedacht sind, alles so sicher wie möglich zu machen. Gut, dass ich da nicht betroffen bin. Wäre sowieso nichts für mich.

Unsere kleinen Ungeheuer haben eine neue Beschäftigung entdeckt: Zeitung "lesen". Als ich heute Morgen in die Küche herunter kam. waren sie heftig an der Arbeit. Der ganze Boden ist mit kleinen Papierschnipseln übersät. Es sind wirklich kleine Ungeheuer.

Einen Pool haben wir nicht, wozu auch? Für die paar Tage, an denen es so warm ist, dass man Lust aufs Planschen hat? Ausserdem muss man den doch dauernd putzen. Jedenfalls bei uns wäre das so, denn überall stehen Bäume. Was wir gerne hätten, der Platz dafür wird immer noch frei gehalten, wäre ein Teich. Aber, solange wir Gäste haben mit Kindern, haben wir Angst davor, dass einem Kind etwas passieren könnte. Einen eingezäunten Teich will ich nicht haben. Viele Kinder sind ungezogen und würden bestimmt da hin gehen, Zaun hin, Zaun her. Also lassen wir es. In der letzten Schweizer Wohnung hatten wir im Garten einen Forellenteich. Das war sehr schön. Oft setzten wir uns am Abend da hin und genossen die Ruhe. Das Wasser kam vom Überlauf einer Quellfassung.

Habt alle einen schönen Sommertag.

Liebe Grüsse


Von Schwarze Katze am 23.07.2020 08:43 Uhr Schwarze Katze[VK]
Im Club seit: 07.03.2002
Zuletzt Online am: 08.08.2020
Weitere Beiträge von Schwarze Katze
Re:Doch! Es ist Sommer!
Guten Morgen meine Lieben!

18°, grau. Vielleicht Hochnebel. Ich bin um halb fünf Uhr aufgestanden und wollte mir den Kometen ansehen. Nix da, Nebel. Ich bin wieder unter die Decke geschlüpft.

Meine Freundin hat gestern wohl vergessen, dass wir skypen wollten. Ich kann es nicht verstehen, denn Mittwoch 16 00 Uhr ist doch fix. Nun, sie wird mir schon schreiben, was los war.

Heute um halb zwölf ist Manicure, danach noch ein paar Nebensächlichkeiten einkauen bei Eroski, Mal schauen, ob sie da Gesichtsmasken haben. Sonst halt gegenüber beim Chinesen.

Ich wünsche euch einen schönen, warmen Tag.
Liebe Grüsse


Von Schwarze Katze am 24.07.2020 09:08 Uhr Schwarze Katze[VK]
Im Club seit: 07.03.2002
Zuletzt Online am: 08.08.2020
Weitere Beiträge von Schwarze Katze
Re:Doch! Es ist Sommer!
Guten Morgen meine Lieben!

14°, sie fühlen sich kühl an. Aber, he nu! Die Sonne ist schon da, der Wald "schwitzt" noch.

Gestern war ich bei der Manicure, nun kann ich auf der Tastatur wieder im gewohnten Tempo schreiben, ohne dauernd Nebentasten anzutippen.

Auch gestern ist das Kälbchen der braunen Kuh angekommen. Wieder ein Stierkälbchen, etwas dunkler braun als die Mutter. Das dunkelbraune Kälbchen der Blauweissen Belgierin ist nun im Vergleich schon ein richtiger Brocken. So schnell geht das.

Auch unsere zwei kleinen Ungeheuer wachsen, man kann ihnen dabei zusehen. Ich vermisse es, dass Cebulon und Söckli am Abend nicht mehr zu uns aufs Sofa kommen, weil die Kleinen da sind. Aber das ändert sich bestimmt wieder. Schon jetzt bemerkt man eine deutliche Annäherung zwischen den Katzen. Nur Hermine ist zickig wie eh und je, und Griselda hat offenbar Angst vor den Kleinen. Sie wird aber auch von Söckli verfaucht, sobald sie auftaucht. Söckli will offenbar keine ander Schildpattkatze neben sich. Bei den Katzen sind die Farben ja scheints mitbestimmend beim Charakter.

Bei Eroski habe ich gestern gefragt wegen Masken. Ja, habe er, sagte Antonio. Schachteln zu 50 Stück, 30 Euro.
Hä?
Wozu 50 Stück? Wir sind zwei Personen.
Ja, das seien Wegwerfmasken, die könne man nur vier Stunden tragen, dann müsse man sie entsorgen.
Spinnt der? Als wir von der Gemeinde unsere Masken erhielten, war eine Gebrauchsanweisung dabei. Man solle die Maske nach vier Stunden Tragezeit von Hand mit Seife waschen, gut ausspülen und an der Luft trocknen. Danach in einem Plasstikbeutel aufbewahren. Das könne man etwa dreissing Mal wiederholen.
Nun ja, er will ja ein Geschäft machen. Nicht mit mir.
Auch beim Chinesen gab es nur noch 50er-Schachteln. Warten wir eben nächsten Dienstag ab, bei Alcampo und bei Mercadona gibt es Zehnertüten.
Tststs!

Meine Freundin hat tatsächlich am Mittwoch vergessen, dass wir skypen wollten. Es ist langsam beängstigend, wie viele Sachen sie vergisst. Sie ist nur ein Jahr älter als ich, aber mir scheint, dass der tatsächliche Altersabstand grösser ist. Ich glaube halt, dass das Altern mit Wucht dann einsetzt, wenn man aufhört zu arbeiten, nur noch vier Dinge im Kopf haben muss: Haushalten, mit dem Hund spzieren gehen, fernsehen und vielleicht handarbeiten. Nicht mal mehr zum Einkaufen geht sie, sie lässt sich alles kommen, sie bestellt per Internet im Dorf-Coop. So vergisst sie, welcher Tag ist. Schlimm.

Dafür habe ich keine Zeit. Bei uns ist immer etwas los. Gestern habe ich den Leuten im Haus Bettwäsche für das dritte Doppelbett gegeben, anziehen sollen sie es selber. Heute wollen ja die Eltern der jungen Frau ankommen. Sie müssen mir sofort ihre Meldezettel bringen, damit ich sie per Internet an die Guardia Civil durchgeben kann. Ich stelle fest, dass dieses Jahr, wegen Corona wohl, die Zettel ruckzuck zurück kommen. Sonst musste ich sie immer extra zurück verlangen. Jetzt aber weiss man, dass es wichtig ist, dass man mitteilt, wo man ist oder war. Sogar diese Seuche hat in diesem Sinne etwas Gutes. Nicht die Überwachung, die nicht, aber die Möglichkeit der Rückverfolgung, falls der Käfer "herumgereicht" wurde.

Macht euch einen schönen Tag. Soleil, dir einen angenehmen Aufräumetag und anschliessend schöne Ferien.

Liebe Grüss

Von Schwarze Katze am 25.07.2020 08:36 Uhr Schwarze Katze[VK]
Im Club seit: 07.03.2002
Zuletzt Online am: 08.08.2020
Weitere Beiträge von Schwarze Katze
Re:Doch! Es ist Sommer!
Guten Morgen meine Lieben!

16°, Sonne, das wird was. Gleich gehen wir mit den Pferden ins Foxo, ehe es zu heiss wird. Danach Samstagsarbeiten, wobei mir schon der Schweiss ausbricht, wenn ich nur an das Wechseln der Bettwäsche denke.
Gestern habe ich noch die Hortensie, welche ich am Donnerstag gekauft habe, in den Boden gebracht. Ich hatte die Stelle während der ganzen Nacht gewässert. Hat sich ausgezahlt. Den langen Schlauch habe ich auch "ausgegraben", er war total eingewachsen, denn er war den Winter über nicht benutzt worden. Jetzt lege ich ihn wieder reihum unter die Sträucher und Bäume.

Alles schön langsam.
Das Ehepaar aus Valladolid fährt heute zurück. Die Eltern der jungen Frau sind gestern Abend angekommen, sie bleiben nur zwei oder drei Nächte. Am Mittwoch ist dann Wechsel. Wenn wir Glück haben kommt der für Dienstag angesagte Regen an, dann ist es am Mittwoch nicht so heiss zum Putzen und Betten wechseln. Mal noch schauen, wie viele Personen kommen.

Euch wünsche ich einen schönen Samstag.

Liebe Grüsse

Von Schwarze Katze am 26.07.2020 09:03 Uhr Schwarze Katze[VK]
Im Club seit: 07.03.2002
Zuletzt Online am: 08.08.2020
Weitere Beiträge von Schwarze Katze
Re:Doch! Es ist Sommer!
Guten Morgen ihr faulen Lieben!

17°, Sonne mit ein paar Wolken. Sonntagswetter.

Heute habe ich nicht viel vor. An Arbeit nur Bettwäsche abnehmen und neue Bettwäsche aufhängen. So ist das im Sommer.

Gestern Abend habe ich den Fotoapparat mit nach oben genommen. Ich wollte auf keinen Fall wieder verpassen, dass die Königin der Nacht blüht. War aber nix. Heute wahrscheinlich. Erfreue ich mich halt am Blattkaktus hier vor meiner Nase. Der macht jetzt eine seiner gelben Superblüten. Leider halten auch die nicht lange, etwa zwei Tage, dann plampen sie auch schon.

Heute hat unsere Enkelin Geburtstag. Schon 19 Jahre ist sie jetzt alt, eine junge Frau. Hoffentlich erwische ich sie via Skype. Unsere Tagesabläufe sind ganz verschieden. Nun ja, irgenwann erwische ich sie schon, oder sie mich. Das Päckli ist vielleicht rechtzeitig angekommen, eine Kisseo-Karte habe ich auch geschickt. An mir soll es nicht liegen, ihr die besten Wünsche zukommen zu lassen.

Im Gästehaus unten sind jetzt vermutlich nur noch die Jungen. Noch bis Mittwoch bleiben sie. Wir haben ein wenig Sorge um die Leute aus Barcelona. Hoffentlich können die im September kommen.

Habt ihr davon gehört, was sich der Fussballclub Fuenlabrada geleistet hat? Das ist so typisch Madrilenisch. Kamen im Flugzeug nach Coruña, hatten aber wissentlich eine positive Person dabei. Vorschriftswidrig keinen Mannschaftsarzt. "Fliegen wir ein wenig aufs Land nach Galicien, da ist ja nie etwas los." So scheint die Einstellung dort zu sein. Mittlerweile sind es im Ganzen zwanzig Personen, die angesteckt wurden. Das Verbleiben in der 2. Liga von Deportivo hing von diesem Spiel ab, das aber abgesagt wurde. Per Schreibtischbeschluss soll Deportivo nun absteigen. Ich hoffe nur, dass das nun ein zünftiges Nachspiel hat und Deportivo in der 2. Liga bleiben kann. Ich bin ja eigentlich an Fussball nicht so sehr interessiert, aber das ist nun wirklich kein reines Fussballproblem mehr. Wir werden sehen.

Nun gehe ich zu den Tieren. Die Pferde bleiben heute zuhause, das Gras ist schon gut nachgewachsen, trotz der Trockenheit und des starken Windes aus Nordost.

Habt einen schönen Sonntag.

Liebe Grüsse

Von Saarbini am 26.07.2020 10:32 Uhr Saarbini[VK]
Im Club seit: 11.05.2006
Zuletzt Online am: 09.08.2020
Weitere Beiträge von Saarbini
Re:Doch! Es ist Sommer!
Nur mal rasch Hallo gesagt,

18 Grad, Regen im Rheinland - zumindest diese Nacht hat es mal wieder tüchtig gepladdert. Was für schöne Geräusche der Regen so mit sich bringt.

Das Ding mit der Fußballmannschaft - da fällt einem nichts mehr ein. Regeln sind scheins immer nur für die anderen da :-(

Schönen Sonntag allerseits gewünscht.

Liebe Grüße



Von Hermi1952 am 26.07.2020 15:27 Uhr Hermi1952
Im Club seit: 26.07.2015
Zuletzt Online am: 09.08.2020
Weitere Beiträge von Hermi1952
Re:Doch! Es ist Sommer!
Auch mal Hallo gesagt!

Ja, sche.. Corona! Es war jetzt alles so schön gewesen in Deutschland: geringe Infektionszahlen, herrlicher Sommer, die Kindergärten und Schulen wenigstens teilweise wieder geöffnet, ebenso die Geschäfte und Biergärten. Wir waren mit dem Wohnmobil ein bisschen unterwegs, und ich war bei meinen Geschwistern in der Oberpfalz. Alles easy.

Letzte Woche bin ich nach 4 Monaten wieder mit der Bahn gefahren, und da war ich doch irritiert, besser gesagt geschockt, wie voll die Züge waren, wie viele sich auf den Bahnsteigen drängten, wie vollgestopft die Straßenbahn war. Unmöglich, den Mindestabstand einzuhalten. Und mit welch provozierender Zurschaustellung so viele ohne Maske durch die Züge und über die Bahnsteige geschlendert sind.
Heute las ich, dass die Bahn gegen Strafen bei Verletzung der Maskenpflicht ist und man auf Einsicht und Kommunikation setze. Na bravo, diese Einsicht habe ich erlebt.

Jetzt schleicht sich die Angst wieder ein. Ich stamme aus dem Landkreis Tirschenreuth, ich kenne so viele, die krank waren, sogar in der Familie gab es einen Todesfall, und wir waren so froh, dass das Virus unter Konrolle ist. Aber es ist nicht so.

An die weltweite Katastophe mag ich gar nicht denken...

Na, das war jetzt kein fröhliches, sommer-sonntägliches Hallo, aber ich hoffe, ihr habt dennoch einen schönen Tag!

Liebe Grüße!

Von Schwarze Katze am 27.07.2020 08:49 Uhr Schwarze Katze[VK]
Im Club seit: 07.03.2002
Zuletzt Online am: 08.08.2020
Weitere Beiträge von Schwarze Katze
Re:Doch! Es ist Sommer!
Guten Morgen meine Lieben!

15°, Sonne und ein paar Wolken. Mir soll die Kühle recht sein, solange sie nur am Morgen und in der Nacht stattfindet. Später, mit Sonne, wird es ja wieder warm.

Letzte Nacht bin ich so gegen vier Uhr erwacht und war erschrocken. Ich hatte doch tatsächlich ganz vergessen, dass ich die Königin der Nacht fotografieren wollte, sollte sie blühen. Taschenlampe gegriffen und nach draussen auf die Terrasse gegangen. Oh ja, zwei riesige Blüten waren offen. Damit ich den Blitz nicht einschalten musste, habe ich Licht gemacht. Die Kanarienvögel wurden dadurch offenbar nicht gestört, aber im grossen Baum zwischen den Häusern hat es angefangen zu "chräschlen", und dann schimpfte mich eine Elster aus. Schnell habe ich das Licht wieder ausgemacht, die Fotos hatte ich schon. Ich hoffe, sie wurden scharf, muss sie später noch nacharbeiten und speichern. Nächste Nacht geht vermutlich wieder eine Blüte auf, danach ist wohl ein paar Nächte Ruhe, und dann fängt die andere Pflanze an.

Männe drängelt schon wieder, er will mit den Pferden los gehen, ehe es heiss wird.
Ich komme später nochmal.

Liebe Grüsse

Von Schwarze Katze am 27.07.2020 10:40 Uhr Schwarze Katze[VK]
Im Club seit: 07.03.2002
Zuletzt Online am: 08.08.2020
Weitere Beiträge von Schwarze Katze
Re:Doch! Es ist Sommer!
Sodeli.
Die Pferde sind auf der Wiese, die Wellensittiche, die Hühner und Enten sind versorgt, fehlen noch die Kanarienvögel. Und drei kleine Ratten haben sich in die Falle verirrt, Cebulon hat schon zwei davon vertilgt, so als zweites Frühstückchen. Die dritte, es sind wirklich nur kleine, hat sich Felix geschnappt. Jetzt tobt er damit herum, immer darauf bedacht, dass ihn Hortensia nicht stört. Fressen kann er die Ratten noch nicht, seine Zähne sind noh zu klein, um durch das Fell hindurch zu beissen. Wenn aber Cebulon mal den Anfang gemacht hat, dann fallen auch die zwei Kleintiger über den Zusatzhappen her.

Saarbini und Hermi, schön, dass man mal wieder etwas von euch lesen kann. Ihr wisst ja, es ist viel Platz hier. Übrigens schreibt heute ein besonders Intelligenter in einem Kommentar, dass Deportivo hätte spielen können, die sollten sich mal nicht so anstellen.
Ja, es ist sehr schweirig, Menschen mit nur einer Gehirnzelle zu verstehen.

Ich mache mich jetzt daran, die Fotos zu bearbeiten und dann zu speichern. Ob ich sie mal ins Gartenforum stelle?

Habt einen schönen Tag und eine angenehme Woche.

Von Kirstin am 27.07.2020 13:53 Uhr Kirstin
Im Club seit: 02.02.2018
Zuletzt Online am: 08.08.2020
Weitere Beiträge von Kirstin
Re:Doch! Es ist Sommer!
Ja Kätzchen, stell die Bilder mal rein. Haben wir damals ja auch gemacht. Warum sollen sich nicht mehr daran erfreuen. Kannste nicht mal den Durchmesser bei der nächsten Blüte messen? Der größte Durchmesser bei der einen Blüte waren 30 cm. Den Duft müßte man einfangen können.

Von Saarbini am 27.07.2020 17:44 Uhr Saarbini[VK]
Im Club seit: 11.05.2006
Zuletzt Online am: 09.08.2020
Weitere Beiträge von Saarbini
Re:Doch! Es ist Sommer!
:-) Dankeschön, Schwarze Katze, für Deine freundlichen Worte :-)

Die Einsicht bei den Menschen in Notwendigkeiten - da sehe ich manchmal diese Pippilangstrumpffraktion ... die ändert man nicht.

Die unguten Erfahrungen wie Hermi hab ich zum Glück - mangels erfolgter Bahnreise - noch nicht gemacht.
Wir bleiben überwiegend zuhause, d.h. in der Nähe, gehen dort durch den Wald, wo wenig Betrieb ist und das Einkaufen haben wir auch auf einmal in der Woche geschrumpft. Einiges hab ich per Internet bestellt. Keine Lust, durch die Läden zu gehen und die 3 Teile, die mir fehlten, wie luftige Sommerhosen & Oberteile, hat der Kaffeeriese Tschixxxxx gebracht, maritimes Design, Viskose, passt gut auf Anhieb und ich erspare mir die Anprobe in den Kabinen - die zugegebenermaßen hier bei unserem C+A großzügig bemessen sind. Naja. Wir werden es überstehen, und die Masken - keine aus Papier, nur die waschbaren aus Stoff - bleiben eben noch im Gebrauch. Was soll man machen. Vom Lamentieren geht kein Virus stiften.

Ein Foto der Königin der Nacht in der vollen Blüte - das wäre schön ! Die habe ich lange nicht mehr gesehen, diese Pflanze. Seitdem das Glashaus im Tropenaquarium eingerissen wurde, um genau zu sein.

Wobei dieser Sommer vieles toppt, was an schönen Blumen und Pflanzen möglich ist. Unglaublich auch die Obsternte hier im Land. Da kommt man gar nicht mehr hinterher, und da wir keinen eigenen Garten mehr haben, bekommen wir das schon mal von der Familie und von Freunden angeboten. Heute die Zucchini, mit mediterranen Kräutern und Käse, mit Spaghetti, sehr lecker und schnell fertig :-)

Wir sind froh und dankbar, bisher gesund geblieben zu sein, und hoffen darauf, dass es auch so bleibt, in der Familie, bei Freunden & Bekannten. toi toi toi

Allerseits einen schönen Abend gewünscht, und eine gute Zeit euch allen hier.

LG




Von Schwarze Katze am 28.07.2020 09:11 Uhr Schwarze Katze[VK]
Im Club seit: 07.03.2002
Zuletzt Online am: 08.08.2020
Weitere Beiträge von Schwarze Katze
Re:Doch! Es ist Sommer!
Guten Morgen meine Lieben!

18°, es regnet ganz fein. Auch fein! Grins. Wie kann man doch schön mit Wörtern spielen.

Letzte Nacht war wieder eine Blüte offen. Der Durchmesser dürfte bei guten 20 cm liegen. Aber von Duft habe ich nicht viel bemerkt. Ich habe die Nase extra ganz nahe an die Blüte gebracht, ich fand, sie riecht nach frischem Gras. Mal schauen, ob ich das Foto so verklinern kann, dass es ins Gartenforum passt.

Heute ist Einkaufstag in Ferrol. Wir müssendürfen mit meiner Rumpellkiste fahren, denn Männes Wagen hat gestern Abend gebockt. Vermutlich ist Schmutz im Filter oder so etwas. Der Abschleppdienst musste den Wagen holen und in die Werkstatt bringen. Selber abschleppen darf man hier ja nicht. Der Mechaniker hat im Moment keinen Angestellten, muss also alles alleine machen, darum ist er total überlastet. Er sagte, dass er diese Woche nicht mehr dzau komme, Männes Wagen zu "behandeln". Abwarten! Solange wir noch mein Luxufahrzeug haben, spielt es keine zu grosse Rolle. Was täten wir nur ohne zweites Auto. Sogar die nahen Dinge, "gleich hier nebenan" liegen zwischen sieben und zwölf Kilometer weg. Spanische Distanzen.

Ich bin froh, dass es euch allen gut geht. Man ist ja doch ein wenig besorgt.

Dann also euch allen einen schönen Tag, geniesst ihn.

Liebe Grüsse

Von simluk am 28.07.2020 15:24 Uhr simluk
Im Club seit: 02.11.2004
Zuletzt Online am: 08.08.2020
Weitere Beiträge von simluk
Re:Doch! Es ist Sommer!
Servus,

der Sommer ist mit voller Macht auch bei uns da. Herrlich. Ich liebe laue Nächste und dazu den sternenklaren Himmel.

War ein paar Tage krank, keine Ahnug was los war. Wahrscheinlich irgendwas eingefangen, aber jetzt geht es wieder.
Hatte dann einiges nachzuholen an Arbeit, aber jetzt bin ich wieder am Laufeneden.

Es ist toll, dass ein paar mehr mitschreiben, interessant zu lesen. Hoffentlich hält das an.

Bei uns gibt es auch zweierlei Masken, diese Einweg aus Papier oder ähnlichem - die kann man aber auch nicht waschen. Gibts auch in 50er Packs für 8,20 Euro - wird hier am Ort von einer Firma hergestellt. Dann noch die verschiedensten Stoffmasken, die man auch waschen kann, oder auch im Backofen desinfizieren. Das mach ich immer ein paar Mal und dann ab in die Wäsche damit. Diese Unmengen an Müll die durch die Masken entstehen und vorallem überall liegen sie rum und werden einfach so in die Wiese und ins Eck geschmissen. Schrecklich. Sind halt praktisch, wenn man keine Gelegenheit hat zu desinfizieren. Wird mein Zweiter in der Berufsschule hernehmen müssen - Blockunterricht und 120 km weg. Da hilft das nichts.

Den Kometen hab ich auch nicht gesehen, obwohl wir ein paarmal gesucht hätten. Wahrscheinlich zur falschen Zeit. Mal schauen, ob wir heute die Sternschnuppen sehen. Diese Nacht sollen es ganz viele sein.

Wir sind hier verwöhnt von den Einkaufsmöglichkeiten, so im Umkreis von 2-3 km sind mehrere Geschäfte - aber zu Fuss ist das auch nichts. Bergauf und Bergab. Viele haben hier ein EBike weil es so bergig ist. Ist halt alles am Ortsrand. Aber es hat eh jeder auf dem Land ein Auto. Bei uns gäbe es aber auch einen Fahrservice für Ältere - auch schon vor Corona. Machen lauter Ehrenamtliche und ist kostenlos.

Wünsche Euch allen einen schönen Abend
Liebe Grüße

Von Schwarze Katze am 28.07.2020 19:12 Uhr Schwarze Katze[VK]
Im Club seit: 07.03.2002
Zuletzt Online am: 08.08.2020
Weitere Beiträge von Schwarze Katze
Re:Doch! Es ist Sommer!
So, ferrolkaputt wieder zuhause, alles eingekauft, schon verräumt. Und die Pferde haben wir auch schon geholt. Feierabend.

Ich habe sogar mal wieder etwas "ggänggelet". Bei Lidl gab es Kratzspielzeug für Katzen. Als ob unsere nicht draussen genügend Spielzeug und Kratzmöglichkeiten hätten. Aber der Löwe war ja zuuu schnusig, ich musste den haben. Ich, wohlverstanden. Mal abwarten, ob die Herren und Damen Haustiger ebenfalls Gefallen daran finden.

Ich habe eine Zehnerpackung dieser "Wegwerfmasken" gekauft. Sie sind aus einem sehr stabilen Vlies. Eine habe ich sofort aus dem Beutel genommen und gewaschen. Nassmachen, flach auf die Hand legen, beidseitig mit Seife einreiben, etwas knuddeln und erst warm dann kalt ausspülen. Es wird wohl niemand von mir verlangen, dass ich so ein Ding ungewaschen vor Mund und Nase platziere. Wenn ich diese Masken wasche, bin ich überzeugt davon, dass sie sauber sind, wenn die Lippenstiftspuren weg sind. Als wir die ersten von der Gemeinde geschenkt erhielten, lag ein Zettel dabei, der empfahl, genau so mit einer etwa vier Stunden getragenen Maske zu verfahren. Wenn sie trocken sind, bespraye ich sie noch zusätzlich mit einem 70%-Alkohol-Produkt. Aber eben, wer verdient denn schon Geld an Masken, die man waschen kann?!

So, nun ist wirklich Feierabend. Wie schön, dass wir uns überhaupt nicht um das Fernsehprogramm kümmern müssen. Es kommt Snooker. Da sind wir rundum zufrieden.

Einen schönen Abend noch.

Von Schwarze Katze am 29.07.2020 08:47 Uhr Schwarze Katze[VK]
Im Club seit: 07.03.2002
Zuletzt Online am: 08.08.2020
Weitere Beiträge von Schwarze Katze
Re:Doch! Es ist Sommer!
Guten Morgen meine Lieben!

17°, grau, es nieselt.
Grässliche Hitze ist vorausgesagt, ich denke, sie wird uns weitgehend verschonen. Natürlich wird es heiss werden - für unsere Begriffe. Aber 40° wie anderswo, das gibt es hier nie. Bei 30° liegen wir alle schon flach oder taumeln herum, weil der Kreislauf nicht mitmacht.

Heute gegen Mittag fahren die jungen Leute aus Valladolid ab, so gegen neun Uhr Abends wollen die neuen Leute hier sein. Vermutlich aus Madrid, ein Ehepaar mit einem neunjährigen Mädchen. Ich werde für das Kind das obere Etagenbett herrichten, obwohl das sehr mühsam ist. Die Kletterei ist in diesem Falle nicht so meine Stärke. Wird aber schon gehen. Marisa kommt um ein Viertel vor drei, so sind wir dann fertig, wenn die Leute eintrudeln. Zum Glück wäscht sich die Wäsche heutzutage ja selber, vieles kann auch in den Tumbler. Also nur aufhängen, schön sorgfältig, damit keine Falten entstehen, danach ebenso sorgfältig zusammen legen, das erspart das Bügeleisen.

Wir warten nun schon seit ein paar Wochen auf eine Lieferung aus Deutschland. Es ist wirklich lästig, das mit den langen Lieferzeiten. Dass eine Lieferung aus China mehrere Wochen dauern kann, das wissen wir ja mittlerweile. Aber per DHL und aus Deutschland? Geduld, viel Geduld ist angesagt.

Schauen wir mal, wie wir den heutigen Mittwoch meistern. Skypen heute Nachmittag habe ich schon mal abgesagt und auf morgen verschoben.

Nun fangen wir aber erst mal mit den Tieren an, der Gang ins Foxo mit den Pferden liegt an.

Habt einen angenehmen Tag, geniesst ihn.

Liebe Grüsse

Von Saarbini am 29.07.2020 09:36 Uhr Saarbini[VK]
Im Club seit: 11.05.2006
Zuletzt Online am: 09.08.2020
Weitere Beiträge von Saarbini
Re:Doch! Es ist Sommer!
Guten Morgen allerseits :-)

Das sind ja Geschichten, Schwarze Katze, Auto defekt und lange Wartezeiten in der Werkstatt. Ja, das kann man gar nicht brauchen.
Unser Auto kommt zum TÜV nächste Woche, ich hoffe, dass es gut durchgeht. Damals vor Jahren überlegten wir, ob wir wieder ein Auto kaufen sollen, waren einige Zeit ohne Auto. Die Mobilität, wann wir selber losfahren wollen und nicht auf Bus und Bahn warten wollen, das hat schon etwas für sich.

Wo wohnst Du denn, in welcher Gegend, Simluk ?
Du schreibst "ländlich" das hat seine vielen Vorteile, das ist wohl wahr. Aber ohne Auto, wäre trotz Nachbarschaftshilfe wohl auch ungünstig.
Meine Geschwister wohnen alle auf dem Land, wo man ohne Auto nicht zur Arbeit gelangen kann. Ganz früher fuhren die Werksbusse von V&B, das ist schon lange nicht mehr der Fall. Die Leute hatten Fahrräder oder ihr Velosolex, kennt die noch jemand hier ?

Wegwerfmasken habe ich noch keine gekauft, immer nur diese Stoffteile, oft schon gewaschen, und Papiermasken würde ich sicherlich auch so behandeln, Waschen und Desinfektionsspray drauf.
Als wir welche haben wollten (Papiermasken) waren sie lange Zeit ausverkauft, so haben wir uns eben anderweitig eingedeckt.

Was da alles auf der Straße landet, seien es Einmalhandschuhe oder Masken - versteh ich nicht, das gehört in die Tonne und sonst nirgendwo hin.
Da stößt man wohl auf taube Ohren, wenn man das mal bemängelt. Gestern waren wir in der City, Uhren abholen beim Juwelier, Uhren nachschauen und neue Batterien rein. Die Funkuhr des Gatten hat die Grätsche gemacht. Tja. Schade. Einkaufen früh am Morgen ist ganz angenehm, wenige Leute im Laden, die benötigten Teile schnell gefunden und nix wie raus dort.

Ein Etagenbett ist für Kinder ein Abenteuer, das die meisten sehr lieben :-) Ich sage nur Jugendherberge. Schöne Erinnerungen.

DHL ist derzeit stark gefragt, auch wir erhielten eine Nachricht, dass unsere bestellte Ware nicht zum vorgesehenen Termin geliefert werden kann, da die Bestellungen so in die Höhe geschnellt sind, dass sie es nicht mehr schaffen. Ja, ist denn schon Weihnachten ? ;-)
Geduld ist immer gut, nur leider nicht immer verfügbar, seufz.

Vor einiger Zeit versuchte ich, den Film "Vom Winde verweht" auf DVD zu kaufen. Ging nicht. Amazon bietet ihn nicht mehr an. Thalia auch nicht. Bei Weltbild kann man "vorbestellen" was auch immer das bedeutet. Tja. Ein Film, der bissel kitschig und traurig daherkommt und bei dem die erste schwarze Oscarpreisträgerin ausgezeichtet wurde, niemals als Dokumentarfilm angekündigt wurde, ist nun politisch nicht mehr tragbar. So kann es gehen. Armer Karl May, armer Winnetou & Co. Armes Krieg & Frieden, Onkel Toms Hütte - futsch und alles für die Tonne. Da weiß ich nicht so recht, was ich davon halten soll. Filmische und literarische Kunst - Adieu & Ade. Tja.

Hast Du eigentlich Rodgersien im Garten, Schwarze Katze ? Die duften schön zart und fein und sind etwas länger in der Blüte als die Königin der Nacht, die nur nachts duftet - so meine Erinnerung. Wir sahen sie - Rodgersie - letzte Woche in einem Schloßpark, eine stattliche Pflanze und für kahle Ecken gut geeignet.

Gegen 3 Uhr diese Nacht hab ich mal nach dem Kometen geschaut, der Große Wagen ist noch an Ort und Stelle, den Kometen konnte ich nicht sehen. Schade.

Heute ist Wäschetag. Es ist etwas windig und da wird alles an einem Tag fertig.

Essen ist einfach - Tomatensalat und Reis mit Thunfisch.

Viel Glück mit euren Gästen, Schwarze Katze, und eine gute Zeit allen hier gewünscht.

Liebe Grüße

Von Schwarze Katze am 29.07.2020 11:00 Uhr Schwarze Katze[VK]
Im Club seit: 07.03.2002
Zuletzt Online am: 08.08.2020
Weitere Beiträge von Schwarze Katze
Re:Doch! Es ist Sommer!
Ja, ich hatte einen Velosolex, damals in Genf. Leider habe ich ihn zerlegt am Hintern eines Ford Taunus. Dieses Modell hatte damals an der rückwärtigen Stossstange seitlich "Hörner". Wären die nicht gewesen, wäre ich nicht hängen geblieben, hätte mich nicht auf dem Kofferraumdeckel abgestützt, hätte keinen eingeklemmten Nerv gehabt, und schlussendlich hätte ich wohl auch die mich seither plagende Arthrose am Halswirbel nicht aufgebaut. Hätte, hätte, Fahrradkette.
Aber der Solex war wunderbar. Schade, dass es sowas heute nicht mehr gibt. Dafür gibt es Pedelecs.

Rodgersie kenne ich nicht. Ich habe gegooglet, sagt mir aber nichts. Und noch etwas: Wo, um Himmels Willen, willst du denn in meinem Reich eine kahle Stelle finden? Grins!

Habt einen schönen Tag.

Von Saarbini am 30.07.2020 06:11 Uhr Saarbini[VK]
Im Club seit: 11.05.2006
Zuletzt Online am: 09.08.2020
Weitere Beiträge von Saarbini
Re:Doch! Es ist Sommer!
Guten Morgen allerseits :-)

Angenehm kühle 14 Grad heute früh, und ein schönes Morgenrot. Sehr angenehm. Ich habe schon mal rasch die Wäsche von gestern abgehängt, die ich abends noch aufgehängt hatte. Es soll in den nächsten Tagen sehr warm werden, da möchte ich sämtliche vermeidbaren Hausarbeiten erledigt haben.

So eine Velosolex hab ich als Kind gefahren, fand es einfach klasse, damit durch die Gegend zu fahren.
Im ländlichen Bereich war das eine prima Sache.
Dass Du einen Unfall damit erlitten hast, Schwarze Katze, ist natürlich ärgerlich, auch die Folgeschäden eingeklemmter Nerv und Arthrose eine gemeine Sache.
Radeln ist natürlich auch schön ;-) aber in den jungen Jahren des Lebens möchte man auch mal bissel Gas geben. Ältere Mitbürger ebenfalls, das ist ganz unterschiedlich. Mir reicht mittlerweile ein Tempo so um die 100 bis 120 km/h, wenn wir auf Reisen unterwegs sind. Drängler lassen uns kalt, genau wie die Mittelspurschleicher. Man kann sie nicht vermeiden, sie machen sich eben auf ihre Weise am Steuer. Tja.

Meine schönen Nelken Pink Kisses hat der Mehltau erwischt. Nun habe ich ein Rosenschutzmittel im Gartencenter gekauft, vorher hatte ich die Nelken gekürzt, um die schlimmsten Stellen loszuwerden.
Da bin ich mal aufs Ergebnis gespannt.
Die paar Tage Regen haben der Natur sehr gutgetan, nur meinen Nelken nicht. Seufz. Einige Tage hatten wir es trüb und klatschnass, das mögen sie wohl nicht. Den Geranien hat es nicht geschadet. Bislang hab ich noch keine Schäden entdeckt.
Die Koniferen wachsen wie jeck, da überlege ich, was ich mit ihnen mache, werde sie wohl aus den Kästen austopfen und in kleinen Kübeln auf dem Balkon kultivieren. Es sind 3 verschiedene Arten, jeweils 2 Stück davon hab ich mal als Winzlinge gesetzt.

Wenn gleich die Bügelwäsche erledigt ist, gehts raus, bevor die Mittagshitze uns erledigt, möchte ich meine Runde an der frischen Luft genossen haben.

Einkäufe für die kommende Woche sind soweit erledigt. Nun kann ich auch wieder selbst Brot backen, sämtliche Sorten Mehl, Weizen, Dinkel und Roggen alles wieder da. Hefe und Sauerteig auch.

Kahle Stellen in Schwarze Katzens Gartenreich kann ich mir nicht vorstellen, da wäre undenkbar, grins

Nachdem unsere Urlaube dieses Jahr gestrichen wurden, im März ein paar Tage nach Frankfurt, im Mai eine Woche Saarland und eine Woche Elsass - habe ich mich darum gekümmert, Urlaub auf Balkonien zu verbringen und genieße die Zeit nun eben hier.
Wir haben so viel Natur um uns herum, der Zoo kann wieder besucht werden und auch die Flora.
Also, wer will, der kann. Wir sind bislang einigemale sehr früh am Morgen in der Flora gewesen. Und einmal auch im Zoo. Im Kassenbereich muss man Masken tragen, im Gelände selbst sollte man Abstand wahren. Was gut geklappt hat.
Es wird wohl noch etwas dauern, bis wir wieder frei und unbeschwert dort unterwegs sein können.

Bislang haben wir diese sonderbare Zeit gut überstanden und hoffen darauf, dass es so bleibt.

Habt einen schönen Tag.



Von Schwarze Katze am 30.07.2020 08:24 Uhr Schwarze Katze[VK]
Im Club seit: 07.03.2002
Zuletzt Online am: 08.08.2020
Weitere Beiträge von Schwarze Katze
Re:Doch! Es ist Sommer!
Guten Morgen meine Lieben!

17°. gleich wird die Sonne ihre Pracht ausbreiten - und wir schwitzen, was das Zeug hält.

Unsere neuen Leute sind schon um acht Uhr vor der Türe gestanden. Gut, dass alles vorbereitet war. Das neunjährige Mädchen war hell begeistert vom oberen Etagenbett, ausserdem von der Grösse des Zimmers. Das hat sie ganz alleine für sich, mit Balkon.
Es ist also tatsächlich so, dass in Spanien von Sanidad gebeten wird, sich im Internet zu registrieren, wohin man in die Ferien fährt vor allem, wenn es nach Galicien sein soll. Ich habe davon noch nichts gehört, werde heute mal ein wenig Im Internet herum stöbern. Die obligatorischen Meldezettel werden dieses Jahr ohne Gebrummel ausgefüllt, ich habe sie auch schon weiter gesandt zu Hospederías, das ist die Guardia Civil.

Auch im Haus der "Grüseligen" wohnen jetzt Leute, ein junges Paar mit Hund. Das Auto ist uralt. Wie kann man ein Haus in diesem Zustand vermieten, und wie kann man ein Haus in diesem Zustand mieten. Nun ja, vielleicht kostet es nur wenig, das ist ein Grund. Wir sind aber der Meinung, dass wenigstens der Eingang hätte von hohem Gras und Brombeerranken befreit werden müssen. Es ist eine Schande. Aber die Leutchen sind jung, denen macht das vielleicht nichts aus.

A propos Brombeeren: Gestern habe ich aus dem Gestrüpp am Wegrand zum Foxo eine einzelne reife Beere gepflückt. Sie schmeckte wunderbar. Grins.

Heute habe ich Wäsche zu erledigen. Viel Wäsche. Das bringt das Metier so mit sich. Ansonsten werden wir uns wohl meistens lesend im Pavillon aufhalten. Vielleicht kann ich sogar den zweiten Socken endlich fertig stricken. Meistens stören mich die kleinen Ungeuer dabei. Es ist weisses Material. Also, ehemals weisses. Jetzt ist es stellenweise richtig dunkelweiss. Hoffentlich sieht das Ganze nach der Wäsche wieder schön aus. Da das Material nicht für ein zweites Paar reicht, stricke ich Handstulpen. Man bedenke: Der nächste Winter kommt bestimmt.

Habt einen wunderbaren Tag. Saarbini, ich finde es einfach herrlich, dass du wieder da bist.

Liebe Grüsse

Von Saarbini am 30.07.2020 10:28 Uhr Saarbini[VK]
Im Club seit: 11.05.2006
Zuletzt Online am: 09.08.2020
Weitere Beiträge von Saarbini
Re:Doch! Es ist Sommer!
Vielen Dank für Deine freundlichen Worte, Schwarze Katze :-)




Von Schwarze Katze am 30.07.2020 11:52 Uhr Schwarze Katze[VK]
Im Club seit: 07.03.2002
Zuletzt Online am: 08.08.2020
Weitere Beiträge von Schwarze Katze
Re:Doch! Es ist Sommer!
Wenn möglich bin ich immer freundlich und lieb. Schmunzel!

Ach, ist das wunderbar. Ich tue nix. Die Waschmaschine wäscht. Der Geschirrspüler spült. Wäsche ist soweit nötig zusammengelegt und weitergeleitet.
Ich tue nix.

Wenn ich mich dann davon erholt habe, gehe ich auf die Terrasse und giesse dort meinen Blumengarten, bevor die Sonne drauf brennt.

Andere Leute tun auch nichts. Es herrscht eine Ruhe, kaum zu glauben. Nur die Totenglocke stört etwas. Alle paar Minuten macht es "ping". Morgen wissen wir dann, wer da ab sofort auch nichts mehr tut. Meistens sterben jetzt ganz alte Leute, so um die hundert herum. Das ist immer so während der grossen Hitze. Vielleicht ist heute ein guter Tag, um zu sterben. Es ist der Tag der Heiligen Kümmerniss. In Cariño "Día das Angustias".

Bis bald wieder.

Von Kralle am 30.07.2020 15:40 Uhr Kralle
Im Club seit: 08.11.2007
Zuletzt Online am: 08.08.2020
Weitere Beiträge von Kralle
Re:Doch! Es ist Sommer!
Hallo, Ihr Lieben,

ich schließe mich an, schön, dass du wieder da bist, Saarbini. Ich hatte mir schon Sorgen gemacht, dass es Dir vielleicht gesundheitlich nicht so gut geht.

Ich lese immer still mit und freue mich an den Berichten.

Habt noch einen schönen Tag!

Von Saarbini am 30.07.2020 17:45 Uhr Saarbini[VK]
Im Club seit: 11.05.2006
Zuletzt Online am: 09.08.2020
Weitere Beiträge von Saarbini
Re:Doch! Es ist Sommer!
Auch Dir vielen Dank, Kralle :-)

Es ging mir wie Hape Kerkeling, der war auch mal weg - und kam wieder, neu & runderneuert :-D

Vielleicht schreibst Du auch mal ein paar weitere Zeilen hier, das wäre schön !

Liebe Grüße

Von Schwarze Katze am 31.07.2020 08:38 Uhr Schwarze Katze[VK]
Im Club seit: 07.03.2002
Zuletzt Online am: 08.08.2020
Weitere Beiträge von Schwarze Katze
Re:Doch! Es ist Sommer!
Guten Morgen meine Lieben!

17°, Wolken und Sonne. Schon gut.
Ich erhole mich gerade vom Schreck, den ich soeben erlebt habe. Als Erstes gehe ich jeden Morgen "zur Bank", also e-Banking. Da sehe ich einen abgezogenen Betrag für Müllentsorgung. Bisher haben wir alle drei Monate bezahlt, an die Gemeinde. Jetzt kommt der doppelte Betrag von der Xunta.
???
Da muss ich mich mal erkundigen. Es ist ja sowieso eine Frechheit, dass wir dreimal so viel zahlen müssen wie ein normaler Haushalt, bloss weil wir das Gästehaus vermieten. Dabei machen die Leute doch nicht mehr Müll als andere. Im Gegenteil, das Haus ist während vieler Monate im Jahr unbewohnt. Aber so sind halt die Gesetze, nichts zu machen. Aber das jetzt? Vielleicht ist es für sechs Monate, steht nicht auf dem Zettel.

Heute Vormittag fahre ich nach Cariño, muss Tierfutter holen. Ausserdem geht der Sekt zuende. In der Eisenwarenhandlung werde ich mich nach einem Hackenporsche umsehen, ich glaube, das ist der einzige Ort, wo ich so einen hier herum kaufen kann. Damit ist der Vormittag dann schon rum, also fast der ganze Tag.

Noch etwas zum Schmunzeln. Am Mittwoch Abend hat mich unser Gast gefragt, wie man denn aus diesem Weiler wieder rausfahren kann.
Ja natürlich so, wie man her gefahren ist.
Ja, aber da ist doch alles so schmal, ist denn das nicht alles Einbahn? Man kann ja nicht kreuzen.
Oh doch, mein Lieber, auf diesen Strässchen muss man das Auto beherrschen und auf die Entgegenkommenden Rücksicht nehmen. Bei nächster Gelegenheit etwas zu Seite ausscheren, also da, wo es möglich ist, und dann Blinkzeichen geben. Dass wir das immer so machen, ist mir eigentlich auch jetzt erst aufgefallen. Leute aus Madrid können eben nur gerade aus auf Autobahnen fahren. Dabei haben die doch die Guadarrama in der Nähe, wo die Strässchen auch schmal und steil sind. Vielleicht aber hat der Mann sein Auto auch erst gerade gekauft. Es sieht neu aus, obwohl es schon vier oder fünf Jahre als sein muss (erkennt man am Nummernschild). Einer dieser unförmigen Audi-SUVs. Den hat er vielleicht noch nicht so im Griff. Jedenfalls hatte er gestern alle Mühe der Welt, hier zwischen den Häusern zu wenden und dann aus dem Grundstück hinaus zu fahren auf das Strässchen. Grosse Lieferwagen und kleine LKWs können das immer.

Dann wünsche ich allen mal einen schönen Tag. Gut Schwitz!

Liebe Grüsse

Von simluk am 31.07.2020 09:02 Uhr simluk
Im Club seit: 02.11.2004
Zuletzt Online am: 08.08.2020
Weitere Beiträge von simluk
Re:Doch! Es ist Sommer!
Servus,

ja es ist Sommer - herrlich warm und heiß. Nicht schwül - die Nächte kühl, gut zum Schlafen. Wegen mir kann es noch so bleiben.

Es ist ja einiges los hier. Super, wenn sich auch noch ein paar andere zu Wort melden. Ich mag gerne sowas lesen.

Saarbini ich komme aus einer ganz anderen Ecke als du. Wohne in der Nähe von Passau, Richtung Bayerischer Wald. Typisch Niederbayern, Landwirschaft und Wald, soweit noch vorhanden nach dem letzten Sturm.

Habe die letzten Tage auch einiges weggewaschen, es trocknet so schön in frischer Luft und ich mag dann den Geruch nach frischer Wäsche. Erledige auch möglichst alles bis Mittag, damit ich dann nachmittags die Sonne genießen kann. Im Schatten aufm Liegestuhl entspannen, gönne ich mir.

Sekt brauchen wir gar nicht so viel, nur mein Mann, der mixt sich seinen Aperol damit. Ich bin eher der Rotweintyp. So hat jeder seine Vorlieben.

Im Garten konnte ich auch schon ernten, Tomaten und Gurken. Lecker. Die Zucchini wird nichts, mickert vor sich hin. Na dann halt nicht. Dafür wachsen die Kürbisse wie verrückt. Lass mich überraschen, welche Sorten es sind. Pflanzen habe ich von einer Bekannten bekommen und die wusste es nicht mehr so genau, was sie gesäht hat. Essbar und das ist die Hauptsache.

Was ist denn ein Hackenporsche? Ein Rechen??? Ein lustiges Wort jedenfalls.

Unsere Brombeeren sind noch nicht so weit, massig grüne Früchte aber es dauert eben noch. Es ist ziemlich leer geworden im Beerengarten. Die Himbeeren haben noch ein paar Früchte, sonst ist alles leergegessen.
Der Wein trägt auch viel dieses Jahr, ist aber auch noch nicht so weit.

So jetzt ist die Maschine fertig und ich muss die Wäsche aufhängen.

Wünsche euch allen ein schönes Wochenende und genießt die freie Zeit

Liebe Grüße







Von Schwarze Katze am 31.07.2020 11:15 Uhr Schwarze Katze[VK]
Im Club seit: 07.03.2002
Zuletzt Online am: 08.08.2020
Weitere Beiträge von Schwarze Katze
Re:Doch! Es ist Sommer!
Eines dieser furchtbaren Einkaufswägelchen, das man hinterher zieht, über das alle Leute stolpern, das dauernd irgendwo blöd abgestellt wird, usw. Ich brauche es nur für zwölf Sektflaschen, die sind nämlich schwer. Sechs wären leichter, aber dann müsste ich öfters fahren.

Von simluk am 31.07.2020 13:00 Uhr simluk
Im Club seit: 02.11.2004
Zuletzt Online am: 08.08.2020
Weitere Beiträge von simluk
Re:Doch! Es ist Sommer!
Ah ein Einkaufstrolley, hab auch einen. Sind praktisch - aber sperrig, da hast du recht.

Von Schwarze Katze am 31.07.2020 17:09 Uhr Schwarze Katze[VK]
Im Club seit: 07.03.2002
Zuletzt Online am: 08.08.2020
Weitere Beiträge von Schwarze Katze
Re:Doch! Es ist Sommer!
So, jetzt weiss ich edlich das richtige Wort. Aber Hackenporsche ist schöner.

Von Schwarze Katze am 01.08.2020 08:47 Uhr Schwarze Katze[VK]
Im Club seit: 07.03.2002
Zuletzt Online am: 08.08.2020
Weitere Beiträge von Schwarze Katze
Re:Doch! Es ist Sommer!
Guten Morgen meine Lieben!
15° (nur) und Sonne mit Wolken. Es soll heute nicht gar so warm werden. Auch gut.

Aber erst Mal: "Alles Gute zum Geburtstag, Soleil! hab einen schönen Tag und dann noch viele Jahre Glück und Zufriedenheit."
Gab es trotz Corona für dich gestern Abend ein schönes Feuerwerk? Das mit dem Geburtstagsdatum haben deine Eltern ja toll gemacht. Immer am Vorabend ein Feuerwerk. Haben nicht alle Leute.

Schon wieder Samstag. Das geht ja wie's Bisiwetter mit dem Jahr. Für uns kommt jetzt der geschäftigste Monat. Ganz Galicien ist voller Touris. Nirgendwo Parkplatz, wenn man einkaufen will. Die Märkte überlaufen mit Touristen. Dazu kommen jetzt alle die kleinen Kunsthandwerker aus ihren Ateliers gekrochen und verkaufen ihre Dinge, zum Teil sehr schöne Sachen, zum Teil Schrott. Wie halt immer. Hier sind es vor allem die Lederateliers und die Schnitzer und Drechsler, die Sachen verkaufen. Man nennt das hier "seinen August machen", "hacer su agosto".

Wir sind erst nächsten Samstag wieder dran mit Rotieren. Und dann wieder am darauf folgenden Samstag. Ob die Leute aus Barcelona im September kommen können, wird immer ungewisser. Aber es ist ja noch ein Monat bis dahin. Hoffen wir das Beste. Im Internet muss ich jetzt mal auf die Suche nach dem Registrierungsformular. Die Leute, die nächsten Samstag kommen, sind aus Valencia. Ausserdem habe ich mit ihnen immer die grösste Mühe, dass sie mir die Formulare für Hospederías ausfüllen. Mal abwarten, wie sehr sie sich dieses Jahr sperren. Ich werde ihnen auf die Füsse treten müssen. Universitätsprofessoren. Man sollte doch meinen, die seien etwas weniger renitent. Weit gefehlt!

Ich mache mich dann mal an die Arbeit. Viel wird es heute nicht sein. Muss aber trotzde alles getan werden.

Habt einen schönen 1. August!

Liebe Grüsse

Von Saarbini am 01.08.2020 14:06 Uhr Saarbini[VK]
Im Club seit: 11.05.2006
Zuletzt Online am: 09.08.2020
Weitere Beiträge von Saarbini
Re:Doch! Es ist Sommer!
Guten Tag allerseits :-)

Auch von mir herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag, Soleil. Der heutige Tag ist wohl ein ganz großer Gebutstag (für die Schweiz) da wird viel gefeiert werden :-D

Die Touristenschwemme bleibt dieses Jahr etwas aus hier in der Gegend, das ist teils gut und teils weniger gut. Wir Einwohner freuen uns schon mal, wenn es mehr Platz gibt in der City. Wir fahren nur noch selten dorthin, parken stets im Parkhaus An Der Oper und haben da Licht & Luft und Platz satt. Für die wenigen Euros hat man seine Ruhe und muss nicht zwischen den anderen Parkplatzsuchern rumdrängeln.

Von der Wiege bis zur Bahre : Formulare, Formulare ... wer hat da nicht schon mal drüber gestöhnt.
Wenn wir in ausser Haus einen Kaffee trinken möchten / Kuchen essen; dann verlangt man von uns etliche Angaben. Aber, was solls, die Kaffeehausbetreiber sind an die Vorschriften gebunden. Beim letzten Besuch dort habe ich mich kringelig gelacht. Ich wollte ein Stück Eissplittertorte essen und die Servicekraft versuchte den Styroporkuchen anzuschneiden.
Es gibt nichts, was es nicht gut. Er war aber auch so täuschend ähnlich gemacht, als Schautorte nicht erkennbar, grins

Heute früh haben wir uns der lieben Hausarbeit gewidmet und den Schuhschrank mal gesäubert und die Schuhe nachgeschaut, was noch taugt. 2 Paar taugen nicht mehr und sind schon verschwunden.
Ansonsten lassen wir es gemütlich angehen. Piano e forte, ma non troppo ...

Es war recht schwül heute morgen, und dann fing es an zu regnen. Ein paar schöne Schauern und schon ist es viel angenehmer draußen. Ab morgen dann angeblich noch 22 Grad stat der gestrigen 36 Grad - was mich sehr freut, das sind gute Aussichten.

Wir machen einen kleinen Ausflug mit dem Auto raus aus Köln, und dann eine oder zwei Stunden wandern.
Ein paar Brombeeren essen, so direkt von der Ranke in den Mund - so lecker ! Da muss man die Zeit nutzen, wie schnell ist das Vergnügen wieder vorbei.

Habt einen schönen Tag und lasst es euch gut gehen.

Allen schweizer Freundinnen und Freunden einen prächtigen Nationalfeiertag. Hopp Schyz, hopp Schwyz :-)

Liebe Grüße



Liebe

Von Hermi1952 am 01.08.2020 19:00 Uhr Hermi1952
Im Club seit: 26.07.2015
Zuletzt Online am: 09.08.2020
Weitere Beiträge von Hermi1952
Re:Doch! Es ist Sommer!
Schönen guten Abend,

ihr seid alle so fleißig. Meine Tochter fragt mich fast jeden Tag, was ich denn heute machen werde/gemacht habe. Nervig! Mir war die letzten eineinhalb Jahre nie langweilig, obwohl ich so gut wie keine Verpflichtungen habe. Ich habe mich ja vor 1,5 Jahren von meinem Mann getrennt, bin vom Norden zurück nach Franken gezogen und lebe jetzt in einer wunderschönen, winzig kleinen Wohnung von 25 qm, hab zum Glück noch eine Terrasse, die größer als die gesamte Wohnung ist. Natürlich habe ich da nicht viel zu kochen, putzen oder räumen, aber ich wusste bisher immer, wie ich den Tag 'rumkriege'.

Hier im Aischgrund war es heute wieder schrecklich heiß, war mit dem Fahrrad unterwegs, weil der Fahrtwind angenehmer ist als die stehende Hitze :-), aber jetzt zieht es sich zu. Gewitter sind angesagt.

Warst du wirklich wandern, Saarbini? Wäre mir viel zu heiß gewesen...
Vor zwei Wochen war ich in Bonn, für zwei Nächte diesmal nur, aber ich denke, für einen Schwiegermutter-Besuch reicht das. Die Jungen hatten für Ende Mai/Anfang Juni drei Wochen Gardasee gebucht, und da wäre ich für diese Zeit Housesitter bzw. Katzensitter gewesen. Hatte mich schon gefreut, aber dann mussten sie das leider canceln. Schade.

Simluk, du hast eine Zucchinipflanze, die vor sich hinmickert? Ich habe auch eine, die so gar nicht möchte. Sie blüht und trägt Früchte, die aber nur 10cm oder so werden, anfangen zu welken und abfallen. Die Tomaten gedeihen dafür zum Glück prächtig.

Tja, die Formulare in den Lokalen. Ob man da wirklich Infektionsketten nachvollziehen könnte? Die Corona-Warn-App habe ich auch installiert, bin mir aber auch da nicht sicher, ob ich wirklich gewarnt würde, wenn mir ein Infizierter zu nahe gekommen wäre...

Auch von mir noch herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag, Soleil!!!

LG

Von Saarbini am 02.08.2020 07:02 Uhr Saarbini[VK]
Im Club seit: 11.05.2006
Zuletzt Online am: 09.08.2020
Weitere Beiträge von Saarbini
Re:Doch! Es ist Sommer!
Guten Morgen allerseits,

ein krasser Tippfehler meinerseits ist mir gleich ins Auge gehüpft, Ich verrate aber nicht, wo :-D

Ja, ich war tatsächlich wandern, aber da war es noch nicht so heiss.

Deine Neuigkeiten, liebe Hermi, klingen ja sehr prima :-)
Deine Tochter meint es sicherlich gut, wenn sie nachfragt - früher fragten wir den Nachwuchs und nun sind sie an der Reihe, uns zu fragen ;-)
So ist das Leben.

Eine nette kleine Jubu (Junggesellenbude) überschaubar mit schöner Aussicht ins Grüne - klasse !
Da kannst Du wie die Studenten den Tag so angehen, wie es Dir passt.
Spontane Ideen umsetzen oder mal dolce far niente.
Ist das wirklich schon anderthalb Jahre her ?
Du hast dich sicherlich gut eingelebt in der alten Heimat.

Sehr schade, dass Du nicht nach Bonn kommen konntest.
Auch schade für Deine Lieben, dass sie den Urlaub canceln mussten.

Wir hatten im Mai 1 Woche Saarland gebucht und im Anschluß daran 1 Woche Elsass.
Ging natürlich auch nicht, leider.
Nun genießen wir eben das Leben in Köln, um Köln und um Köln herum.
Das geht auch, sogar ganz gut.
Nur schade, dass ich nicht mehr radeln kann an der frischen Luft draußen, da muss ich das eben im Wohnzimmer tun, vorzugsweise nehme ich 3SAT ode Alpha1 als Ansporn und radele so die Berge rauf und runter.
Da ist eine halbe Stunde schnell vorbei.
Seit über einem halben Jahr haben wir 2 Heimfahrräder im Wohnzimmer stehen.
So werden sie nicht übersehen und die tägliche Übung zur Routine. Das tut wirklich gut.

Simluk, die Gartenfrüchte machen jedes Jahr ihre Favoriten aus und daneben die Mickerlinge.
Das hab ich auch nie so ganz verstanden, habe dann im Folgejahr gesagt: wir hatten einen Tomatensommer, oder einen Kürbissommer usw. - etwas hat immer vor sich hin getrödelt und wollte nicht aus dem Quark kommen bei den Blumen und Pflanzen. Da kann man wohl nichts machen.
Viel Erfolg dennoch bei der Ernte im eigenen Garten :-)

Die Formulare werden oft wohl auch fahrlässig falsch ausgefüllt, Frau und Herr Micky Mouse oder Schmitz Katze uvam., darauf haben die Betreiber keinen Einfluss, sie machen sich weder die Mühe noch sind sie verpflichtet, sich die Ausweise der Kunden vorlegen zu lassen.
Da ist dem Missbrauch Tür und Tor geöffnet. Tja. Eine App haben wir nicht installiert, das würde mich jeck machen, und die paar wenigenmale, wo wir unterwegs sind zum Einkauf, tragen wir Masken und hoffen darauf, weiterhin verschont zu bleiben.
Das mögen die App-Anhänger als Vogel-Strauß-Politik bezeichnen.
Für die jüngeren Leute ist das wichtiger, sie sind viel mehr unterwegs betr. Studium, Ausbildung, Beruf und Freundeskreis, da macht das sicherlich Sinn.
Ich bin beim Thema APP zurückhaltend, ich gebe es zu.

Das Wochenende war wettermäßig bislang anstrengend. Etwas Regen und viel Sonne und ganz viel warm, uff.
Heute früh ist der Himmel bedeckt und es ist angenehm frisch. Das liebe ich ja. Nichts wie raus auf den Balkon mit der ersten TassKaff des Tages.
Bei 20 Grad ziehen sich manche wohl noch ein Jöppchen an.
Ich nicht :-D

Ich hoffe, in Galicien geht es gut und die Gäste sind einsichtig, was die Notwendigkeiten eingeht.
Manche Menschen sind da wohl komplett gegen sämtliche Vorsichtsmaßnahmen und die Polizei hatte an diesem WE gut zu tun. Was für ein Mist.
Am Ende zählt, dass wir alle gesund bleiben und diese Corona-Krise einigermaßen gut überstehen.

Allerseits einen schönen und erholsamen Sonntag gewünscht.

Liebe Grüße






Von Schwarze Katze am 02.08.2020 08:46 Uhr Schwarze Katze[VK]
Im Club seit: 07.03.2002
Zuletzt Online am: 08.08.2020
Weitere Beiträge von Schwarze Katze
Re:Doch! Es ist Sommer!
Guten Morgen meine Lieben!

17°, Wolken und Sonne. Prima.

Ja, Touristen 2020. Nun wird sogar unesr kleiner Weiler heimgesucht. Jeder, der ein leerstehendes Haus, vermietet. Fragt mich nicht, ob die alle eine Lizenz haben, ob die für jeden Kunden den Meldezettel ausfüllen. Ob sie sich vor der Abreise registriert haben, weiss sowieso niemand. Wir haben unseren Leuten gesagt, dass wir ab jetzt zumindest am Sonntag die Einfahrt mit dem Elektrozaun schliessen. Wer herein oder hinaus will, muss erst den Zaun aushängen und danach bitte wieder einhängen. Immer wieder gibt es Leute, die einfach herein latschen, weil sie "das da" sehen möchten. Sie stehen vor den Volièren, pfeifen unmelodisch oder klopfen sogar ans Gitter. Wenn wir dann sagen, dass dies hier ein Privatgrundstück sei, sind sie beleidigt. Unsere Kunden mag ich, meistens, aber Touristen im allgemeinen sind mir ein Gräuel. Man ist ja auf dem Land, da kann man die Hunde frei laufen und kacken lassen. Man kann mitten auf den Feldwegen das Auto abstellen und ungeniert in die Wiesen hinein gehen, um Brombeeren zu pflücken. Aber praktisch alle tragen ihe Masken. Das schon.
Ach, es ist eine blöde Zeit.

Heute wird nicht viel getan. Eine Ladung Wäsche will ich über tun, eine weisse. Mal schauen, ob die neuen, nun fertig gestrickten Socken von Dunkelweiss wieder auf strahlend Weiss "umschalten". Um zwölf ist Skype-Time, ansonsten haben wir nichts vor. Männe hat gestern noch einen Pfosten zurecht gesägt. Den will er heute setzen und eine defekte Stelle im Elektrozaun reparieren. Dinge, die keinen Lärm machen.

Seit Tagen versprechen die Wetters ein paar Tropfen Regen, aber nix kommt heruntern. Also: Giessen, giessen, giessen.

Euch wünsche ich einen schönen Tag. Der gestrige 1. August ging an uns vorüber, denn wir haben hier keinen Schweizer Club, wo gefeiert wird. Ist mir ehrlich auch nicht mehr wichtig.

Liebe Grüsse

Von Schwarze Katze am 03.08.2020 08:29 Uhr Schwarze Katze[VK]
Im Club seit: 07.03.2002
Zuletzt Online am: 08.08.2020
Weitere Beiträge von Schwarze Katze
Re:Doch! Es ist Sommer!
Guten Morgen meine Lieben!

14°, also recht kühl, bewölkt. Seit Tagen hiess es immer wieder, dass ein wenig Regen kommt. Heute Morgen sehe ich für die ganze kommende Woche nur lauter kleine Sünneli, Kein Regen. Seufz. Sommer.

Das war gestern wohl ein allgemein fauler Sontag. Das sind dann so Tage, an denen sogar das Ausräumen des Geschirrspülers zur Arbeit ausartet. Im Garten kann man nicht viel tun, Verblühtes abschneiden, giessen, vielleicht dicke Handschuhe überstülpen und Brombeerranken ausschneiden. Wenigstens ist es nicht mehr so heiss.

Ich finde, wenn man jetzt so nach draussen kommt am Morgen, riecht die ganze Landschaft nach früher, nach Kindheit. Warm, frisch. Da zog man am Morgen statt Unterwäsche die Badehose an, ein Kleiderschürzchen drüber, Handtuch eingepackt und los ging es in die Badi. Manchmal erhielten wir von den Eltern einen Franken, dann konnten wir, zu Fuss natürlich, hinauf nach Rotmonten. Zu Fuss gingen wir, um das Geld für den Bus zu sparen. Das reichte dann für ein Eis. Rotmonten kostete Eintritt, man musste sich überlegen, was man mit den paar Rappen machte. An manchen Tagen gab es kein Geld, da gab es nur die Lunchtasche. Also "kletterten" wir hinauf nach Drei Weihern. Das Familienbad war gratis. Um dort hinauf zu kommen, musste man über unendlich lange Treppen steigen. "Himmelsleitern" nannten wir sie. Aber man war ja jung, das ging schon. Das Standseilbähnli hätte gekostet. Manchmal stiegen wir auch, verbotenerweise, neben den Gleisen durch den Tunnel. Das war immer aufregend, denn genau neben den Gleisen stürzt die Steinach durch das Tobel in die Tiefe. Schauerlich, feucht, aufregend, und eben eigentlich verboten.
Ach, das waren Sommerferien. Immer war schönes Wetter, glaube ich.
Einmal, das war ein ganz schlimmer Sommer, da waren alle Freibäder und auch die "Planschbecken" geschlossen, weil eine Kinderlähmungsepidemie herrschte. Ja, das gab es auch damals schon. Dauernd musste man Hände und Füsse waschen. Allerdings, man konnte dagegen impfen. Regelmässig wurden wir geimpft, Aber es gab halt auch damals schon Impfgegner, und darum gab es auch die Sommerepidemie.

Alles wiederholt sich, man vergisst nur so gerne.

Habt alle einen gemütlichen Montag und dann eine schöne Woche.

Liebe Grüsse

Von Saarbini am 03.08.2020 08:58 Uhr Saarbini[VK]
Im Club seit: 11.05.2006
Zuletzt Online am: 09.08.2020
Weitere Beiträge von Saarbini
Re:Doch! Es ist Sommer!
Guten Morgen allerseits :-)

Angenehm kühle 15 Grad heute früh, wie wohltuend das doch ist. Die Sonne kommt hervor und wir freuen uns auf einen schönen Tag, ohne große Bullenhitze.

Es hat am WE zwischendurch mal geregnet, ein Segen.
Und prompt heute früh die Rasenmäherbrigade im Einsatz. Gartenpflege ist ja schön und gut, wenn man nichts selbst den Gras an den Kragen muss.

Meine erste Tat am Morgen : Fenster auf und die frische Luft schnuppern, das Gras riecht ganz frisch und ich kann Schwarze Katze zustimmen.

Wir 4 Geschwister, als Kinder, in den Ferien jeden Tag ins Freibad, die Familie hatte eine Jahreskarte. Mit Butterbrot und Fl. Wasser haben wir uns da die Zeit vertrieben, Schulkameraden und Freunde getroffen und schwupps, war der Tag vorüber. Die lieben Eltern waren froh, für etliche ihre Blagen loszusein und machten sich keinerlei Gedanken. Wir Kinder waren froh, der elterlichen Aufsicht für Stunden entronnen zu sein und machten uns ebenfalls keine Gedanken. Wir alle haben sehr früh Schwimmen gelernt, lange, bevor wir in die Schule kamen. Der Weg zum Schwimmbad mit dem Fahrrad nicht weit, meist gingen wir aber zufuß, unterwegs sammelten wir dann Freunde von zuhaus ein und wir bildeten irgendwann eine recht große Kindertraube. Ach ja, herrliche Zeiten waren das.
Unser größtes Sommervergnügen: an der Saar spielen, Schilfhäuser bauen, durch die Felder streifen, sich vor den Eltern verstecken und das Freibad.

Zwischen meinem Heimatort und dem Nachbarort lag ein etwas über 1 km langer Tunnel. Der diente den Dorfkindern als Ort für Mutproben. 1 x und nie wieder, kann ich da nur sagen.

Kinderlähmung - ein trauriges Thema. Eine Mitschülerin meiner Zwillingsgeschwister ist damals erkrankt und war anschließend Rollstuhlfahrerin.
Sie wurde nie mehr ganz gesund.
Wir 4 Geschwister waren alle geimpft.
Wie kann man so ignorant sein und diese Krankheit verharmlosen ? Das werde ich nie begreifen.
Auch mein Großvater erkrankte an Polio im Alter von über 60 Jahren, die Bezeichnung Kinderlähmung ist fehl am Platz. Schon traurig. Da dachten viele damals, es erwischt nur die Kleinen. Fehlanzeige.

Auch diejenigen, die die Corona-Krankheit leugnen bzw. sie mit einer Erkältung oder Grippe gleichsetzen, werden anders reden, wenn sie mal durch diese schwere Erkrankung aus dem Alltag geworfen werden, falls sie sie überhaupt lebendig überstehen. Den Demonstranten würde ich gerne mal etwas sagen bzw. ans Herz legen. Schützt euch, und schützt eure Mitmenschen, wenn es sein muss, dann eben mit Abstand, und mit Maske tragen. Tut es einfach, bis die Gefahr gebannt ist. Immer noch besser, mit einem Übel leben, und überleben, als wie die 3 Affen machen, und sterben.

Oh je, das reicht jetzt aber wirklich ...

Allen einen guten Start in die Woche gewünscht,

liebe Grüße

Von Saarbini am 04.08.2020 08:58 Uhr Saarbini[VK]
Im Club seit: 11.05.2006
Zuletzt Online am: 09.08.2020
Weitere Beiträge von Saarbini
Re:Doch! Es ist Sommer!
Guten Morgen, allerseits :-)

16 Grad, die Sonne ist schon da. Prima.

Vollmondalarm :-D
3 Uhr diese Nacht, hat er mich aus den Federn gejagt.
Da bin ich dann erst mal auf den Balkon gegangen, um zu schauen, ob ich gfs. den Kometen sehen kann. Leider nein. Naja. Nicht schlimm.
Damals, bei HaleBob war das einfacher, den haben wir des öfteren mal gesehen. Es ist schon ein großartiges Schauspiel am Himmel. Natürlich auch ohne Kometen.
Diesen Monat gibts den Zug der Perseiden, das gibt wieder Kometenschwärme. Vielleicht habe ich da mehr Glück. Mal sehen.

Ich habe ein Tütchen Sal Artisanal Sal Marina Islas Canarias Mojo Rojo geschenkt bekommen.
Mit dem Vorschlag zur Verwendung: Runzelkartoffeln. Den Ausdruck hab ich ja noch nie gehört, und habe mal im Internat nach dem Rezept dafür gesucht und prompt gefunden. Aha. Der gusseiserne Kochtopf steht schon parat. Da werde ich das neue Rezept mal ausprobieren.
Ob das nun auch mit den neuen Kartoffeln klappt, wird sich zeigen. Aber alleine das Wort ist ja herrlich.

Am Wochenende haben wir meinen Sohn besucht, in dessen Garten haben wir gefrühstückt. Stundenlang kann man es so aushalten, es war nicht zu heiss, zum Glück. Der Garten ist - teils noch vom Vorgänger - gut angelegt, viele Blumen gerade in der Blüte. Eine Riesen-Chincherinchee dort fasziniert mich mit ihrer Schönheit. Ein Milchsterngewächs. Hab ich so noch nicht gesehen. Eine davon kommen noch nach. In der Natur gibt es einfach immer wieder schönes zu sehen.
Ein Teil des Gartens ist in eine Wildblumenwiese umgewandelt worden, dort stand vorher auch Bambus.
Die wilden Blumen sind - bis auf Kornblumen - noch nicht erblüht. Ich freue mich jetzt schon darauf,
was noch alles kommt.

Der Bambus im Garten wurde an mehreren Stellen etwas reduziert, es wuchsen etliche verschiedene Sorten. Ich finde sie alle schön.
Dieser Sommer ist ein richtiger Blütensommer. Die Felder hier sind teils abgeerntet, was das Korn angeht. Kartoffeln und Mais sind noch nicht so weit. Wir sind gerne um Köln herum unterwegs, da gibt es noch reichlich Landwirtschaft. Etliche Erzeugerhöfe, wo man entsprechend einkaufen kann. Für uns sehr gut :-)
da wir Freunde frischer Lebensmittel sind :-D

Gleich gehts raus, mindestens eine Stunde an die Luft, Bewegung.

Morgen kommt unser Auto zum TÜV, es hat dann schon seine 6 Jahre auf dem Buckel. Ich hoffe auf ein gutes Ergebnis. Drückt mal die Daumen :-)

Allen einen schönen Tag gewünscht,

liebe Grüße


Von Schwarze Katze am 04.08.2020 09:46 Uhr Schwarze Katze[VK]
Im Club seit: 07.03.2002
Zuletzt Online am: 08.08.2020
Weitere Beiträge von Schwarze Katze
Re:Doch! Es ist Sommer!
Guten Morgen meine Lieben!
18°, Wolken und Sonne. Heute Nacht muss es ein wenig geregnet haben, die Platten und das Gras sind nass. Aber jetzt ist das offenbar schon wieder vorbei. Hitze ist angesagt. Nichts für mich.

Die Pferde sind heute schon auf der Weide, das Federvieh ist versorgt. Daher bin ich etwas später dran. Gleich werde ich noch die Zeitung lesen, es hat interessante Schlagzeilen. Offenbar will jetzt der alte König auswandern. Auch gut. Vielleicht geht er, bevor ihn sein Sohn freundlich bittet, abzuhauen, so schnell wie möglich. Auch Könige sind offenbar nur ... was eigentlich? Die hässlichen Wörter mit M... oder G... darf man wohl nicht gebrauchen.

Heute Mittag gehen wir wieder zu Giz zum Essen. Dort ist es gemütlich, angenehm, es läuft kein Fernseher. Auch die Leute sind angenehm. Von Zeit zu Zeit zirpt oder brummt ein Mobiltelefon, aber diskret, und es wird auch diskret gesprochen. Das ist beileibe nicht überall so. Warum glauben eigentlich manche Menschen, dass sie ins Telefon brüllen müssen und dass es alle Leute im Umkreis von zehn Metern interessiert, was da gesprochen wird?

So gehe ich jetzt ganz schnell zu meinem zweiten Becher Kaffee und zur Zeitung. Bis vielleicht später wieder. Habt einen schönen Tag.

Liebe Grüsse

Von Elkeli am 04.08.2020 10:46 Uhr Elkeli
Im Club seit: 04.08.2020
Zuletzt Online am: 04.08.2020
Weitere Beiträge von Elkeli
Re:Doch! Es ist Sommer!
Hallo zusammen,

bei uns steht seit gestern nur Regen auf dem Programm. Ab morgen dann wieder Sonnenschein und auf die 30 Grad zugehend. Da könnte man doch glatt meinen es wäre April.
Ich kann mit so einem abwechslungsreichen Wetter im Sommer nicht viel anfangen.
Haben jetzt aber eh vor ein paar Tage nach Italien oder Frankreich zu fahren aber sind uns noch unsicher wegen Corona undso. Was haltet ihr denn davon?
Naja..freue mich schon auf den Sonnenschein ab morgen!:)

LG

Von Schwarze Katze am 04.08.2020 12:48 Uhr Schwarze Katze[VK]
Im Club seit: 07.03.2002
Zuletzt Online am: 08.08.2020
Weitere Beiträge von Schwarze Katze
Re:Doch! Es ist Sommer!
Ich an deiner Stelle würde zuhause bleiben und die Ferien dort geniessen. Was weisst du denn, was von einem Tag zum andern in eurem Hotel (oder was auch immer) los sein kann. Bedenke, wenn ihr gezwungen würdet, in eurem Feriendomizil zu bleiben, wäre das nicht gratis. Die Kosten laufen weiter.
Wir jedenfalls, wenn es denn vorkommen sollte, würden unseren Gästen die Zusatztage alle verrechnen, wir sind nämlich keine gemeinnützige Einrichtung.

Italien und Frankreich rennen ja nicht weg, die bleiben ganz schön dort, wo sie immer waren. Irgendwann wird diese Seuche überstanden sein, man kann dann nachholen, was man eingespart hat.

Wohnst du denn so furchtbar, dass du nicht mal einen Urlaub zuhause verbringen kannst? Ihr habt schönstes Sommerwetter. Geniesst das doch einfach.

Von simluk am 04.08.2020 13:04 Uhr simluk
Im Club seit: 02.11.2004
Zuletzt Online am: 08.08.2020
Weitere Beiträge von simluk
Re:Doch! Es ist Sommer!
Servus,

nach einem tollen Wochenende und Sonne pur so richtig zum Genießen, regnet es seit gestern was runter kann. Kühl und nach dem Durchlüften macht man gerne die Fenster zu.

Es rührt sich wieder was in den Foren und das finde ich toll. Soviel zum lesen, dass man fast den Überblick verliert.

Ja, Hermi meine Zucchini macht genau die gleichen Sperenzchen. Wächst bis knapp 10 cm und dann wird sie gelb die Frucht und fault ab. Aber die Kürbisse wachsen und es kommen schon ein paar Früchte. Tomaten werden auch schon rot und sind lecker.

Mein Jüngster war mal mit seiner Tante auf Tenneriffa und hat mir da auch von diesen Salzkrustenkartoffeln vorgeschwärmt. Hab ich aber auch noch nicht ausprobiert. hört sich zumindest lecker an.

Unser Garten ist auch im obenen Teil ziemlich schattig und wenn die Sonne runterknallt ist es angenehm dies zu genießen. Da musste man bis letzte Woche sonnige Plätzchen zum Sitzen schon suchen, aber dann ist ein zielmlich gropßer Ast des Apfelbaumes abgebrochen. Viele kleine und mittelgroße Äpfel dran, jetzt ist wieder Sonne auf der Wiese und Holz zum sägen und hächseln. Die Ääpfel von dem Baum sind eigentlich lecker, halten sich nur nicht und momentan fallen unwahrscheinich viele runter. Hab jetzt mal von den größeren einen Kuchen gebacken, aber sind noch nicht richtiig reif, brauchen von so 2-3 Wochen.

Heute war bügeln angesagt, habe ich mir extra für kühleres Wetter aufgehoben. Sonst so ganz normaler Haushalt - Wäsche ist immer da.

In ein Lokal zum Essen zieht es uns noch gar nicht, evtl mal in einen Biergarten oder auf eine Terasse eines Gasthauses. Mal schauen ob es sich in nächster Zeit ergibt. Mein Mann hat immer noch Homeoffice und erst in zwei Wochen Urlaub.

Unseren Campingurlaub haben wir storniert bzw umgebucht auf nächstes Jahr. Ich traue dem Frieden nicht. Wenn es eine Unterkunft mit eigenem Bad/Dusche wäre, dann eher aber so in den Gemeinschaftsräumen - brauche ich dieses Jahr nicht.

Das Wetter soll ja wieder werden zum Wochenende hin und dann ist es auch bei uns schön. Man muss sich nur wirklich vornehmen nichts zu tun und die Zeit / Sonne auch mal zu genießen. Aber ich sehe dann immer die Arbeit liegen und möchte noch schnell dies und jenes machen und bis ich dann fertig bin ist das schöne Wetter dahin und ich ärgere mich wieder es nicht genutzt zu haben. Aber ich werde das ändern- hab ich mir zumindest vorgenommen.

Genießt die Zeit und bleibt gesund

Liebe Grüße

Von Schwarze Katze am 04.08.2020 17:26 Uhr Schwarze Katze[VK]
Im Club seit: 07.03.2002
Zuletzt Online am: 08.08.2020
Weitere Beiträge von Schwarze Katze
Re:Doch! Es ist Sommer!
Oh, bei Simlukens regnet es. Fast bin ich neidisch, aber nur fast.

Wir gehen auch nicht einfach so aufs Geratewohl auswärts essen, es sind nur Giz und in Ferrol das Cambalache. Es ist genügend Abstand, die Tische sind gekennzeichnet, wo wie viele Personen sitzen dürfen. Im Camblache ist es einfach. Dort, wo kein Tischtuch drauf ist, darf man sich auch nicht hin setzen. Formulare muss man nicht ausfüllen, man kommt und geht. Schön brav kommen alle mit Maske an und gehen auch wieder mit Maske. Ist doch gar kein Beinbruch.

Das mit den Zucchini habe ich auch schon anderswo gehört. Ist mir selber (früher eben) auch passiert, aber ich weiss nicht mehr, woran es lag. Kürbisse habe ich nie angepflanzt, ich mag den Geschmack nicht. Es gibt so ein paar Sachen, die kann ich nicht ab, so auch Rotkraut (Blaukraut, Rotkabis oder so). Oder süss-sauer, oder überhaupt etwas Süsses zu Deftigem, das, was man in Deutschland so gerne mag. Das ist alles nichts für mich. Am liebsten mag ich es scharf und sauer. Heute Abend muss ich mir darüber aber keine Gedanken machen. Fein!

Campingurlab müsste ich im Moment auch nicht unbedingt haben. Ich mag ja die Gemeinschaftsräume an und für sich nicht so gerne, aber es gehört nun mal dazu. Am besten gefielen mir immer die Duschen und die Waschräume in Frankreich. Dort wurden ja zu Zeiten von Präsident Pompidou überall auf Geheiss "Camping Municipal" (Campings Municipaux) eingerichtet. Jede französische Familie sollte Urlaub machen können, und zwar zu einem moderaten Preis. Da waren auch kleine Plätze mit allem ausgetattet, was man sich wünschen konte. Vielerorts gab es schon Waschmaschinen und sogar Bügelräume. Hunde durften mitgebracht werden, mussten sich aber schön gesittet aufführen. Wir lachten immer, wenn wir diese französischen Familien sahen. Sogar der Kanarienvogel kam mit zum Camping. Schöne Erinnerungen an friedliche Sommerzeiten.

Nichts zu tun muss ich mir icht vornehmen. Was getan werden muss, das wird getan, der Rest wartet, läuft ja nicht weg.

Nun ist schon wieder Zeit für die Tiere. Danach Feierabend mit einem Glas trockenem Sekt, schön kühl, direkt aus dem Kühlschrank.

Bis morgen wieder.

Von Hermi1952 am 04.08.2020 19:03 Uhr Hermi1952
Im Club seit: 26.07.2015
Zuletzt Online am: 09.08.2020
Weitere Beiträge von Hermi1952
Re:Doch! Es ist Sommer!
Hallo zusammen,

meine Zucchini habe ich gestern ausgebuddelt und bei meiner Tochter auf den Kompost gesetzt. Wenn's ihr dort auch nicht gefällt, muss sie halt weiter mickern.

Als ich neulich bei meinem Sohn in Bonn war, waren wir auch in einem Restaurant. Mit Maske rein, die Tische waren im vorgeschriebenen Abstand, wir füllten das Formular aus, aßen richtig gut. Die Wirtin setzte sich zu uns und erzählte ein bisschen. Sie haben den Lockdown gut überstanden und jetzt läuft es wieder "ordentlich" (nicht super, aber gut). Eigentlich wünschte ich mir, dass die Tische immer so viel Abstand haben wie jetzt. Meistens ist es mir zu eng in den Lokalen. Der Biergarten hier im Dorf hat jetzt die Bänke auf die bald dreifache Fläche verteilt, das ist viel angenehmer, als Rücken an Rücken zu sitzen :-)

Urlaub, wegfahren.... auf jeden Fall würde ich in Deutschland bleiben. Wir waren mit dem Wohnmobil im Juni ein paar Tage am Main und dann nochmal ein paar Tage im Fränkischen Seenland, da hatte ich gar keine Bedenken. Gemeinschafts-Sanitäranlagen haben wir vorher auch nicht benutzt, wir haben ja alles an Bord. Jetzt wollten wir eigentlich noch ein paar Tage an die Ostsee, aber angeblich ist alles überfüllt. Mal sehen. Jedenfalls fahre ich lieber mit dem Auto nach Norden, weil die Züge sehr voll sind und weil so viele Maskenverweigerer unterwegs sind. Da bin doch zu ängstlich.

Frankreich ist für Wohnmobilisten ein Traum, für Camper generell! Aber ins Ausland mochte ich schon seit einigen Jahren nicht mehr. Man muss vernünftig sein, ob mit oder ohne Corona, irgendwann spielt die Gesundheit nicht mehr so mit, und bevor man im Ausland einen Arzt braucht...

Blöder Virus. Meine Schwester nimmt an einer Studie über Antikörper teil, bin gespannt, ob es da neue Erkenntnisse gibt.

Hast du Kornäpfel, Simluk? Ich mag die sehr gern, hab die Tage eine ganze Batterie Apfelmus gekocht - und hab jetzt keine Gläser mehr. Aber die Zwetschgen brauchen noch eine Weile, bis dahin habe ich wieder was zusammengesammelt :-))

Heute Nacht hatte ich übrigens Besuch. Als ich im Halbschlaf aufs Klo torkelte, wäre ich fast auf eine Nacktschnecke getreten. Iiihhh.... ich hab allerhand Getier in der Bude, aber sowas möchte ich nicht!!!

Schönen Abend und liebe Grüße!

Von Saarbini am 05.08.2020 07:35 Uhr Saarbini[VK]
Im Club seit: 11.05.2006
Zuletzt Online am: 09.08.2020
Weitere Beiträge von Saarbini
Re:Doch! Es ist Sommer!
Guten Morgen, allerseits :-)

15 Grad, die Sonne kommt schon raus. Sehr angenehm.
Die nächtliche Abkühlung haben wir mal gebraucht, tropische Nächte sind nichts mehr für unsereins.

Wenn Du Kürbis nicht magst, dann hast Du vielleicht noch keinen Patisson probiert. Der ist superlecker.
Er duftet nach dem Aufschnitt nach Apfel, und ist wirklich ein Genuß. Wir bekamen ein Exemplar frisch aus dem Garten geschenkt und haben es uns schmecken lassen.

Im großelterlichen Garten gabs in der Kompostecke Kürbis. Meine Oma hat den Kürbis eingemacht. Alleine die gelbe Farbe fand ich schon schön.
Meine Mutter mochte Kürbis überhaupt nicht, so dass wir ihn gar nicht kannte. Erst in den Ferien bei Oma und Opa kam das feine Gemüse, wenn gerade Saison war, natürlich frisch, auf den Tisch.

Campingurlaub fand ich früher fabelhaft. Wir waren so gerne in der Eifel, hatten einen Platz bei einer befreundeten Familie auf einer Streuobstwiese, ein Bach plätscherte vorbei, Natur pur. Als junge Familie ideal. Ein kleines Häuschen mit Dusche & WC - nur für die wenigen Camper, die dort waren, immer piccobello. Wo hingegen ich in Frankreich auch diese Ägyptischen Toiletten kennenlernte. Warum man sie so nannte, das weiß ich nicht, sie machten mir Probleme. Grusel, Schauder. Aber ja, andere Länder ... andere Sitten.

Heute kommt unser Auto zum TÜV. Es hat seine 6 Jahre auf dem Buckel und gerade seine 60.000 km gefahren. Also noch ein junger Hüpfer :-D
Wir sind sehr zufrieden mit dem fahrbaren Untersatz und haben nach einer Weile, wo wir kein Auto hatten, die Vorzüge sehr zu schätzen gelernt.
Zum Glück haben wir einen Garagenplatz und brauchen uns an der Parkplatzsuche nicht beteiligen. Für die wenigenmale, wo wir in die City möchten, gibts ein sehr schönes offenes Parkhaus, nicht allzuteuer, so dass auch dort das Suchen entfällt. Vor Corona sind wir gerne auch mit den Öffentlichen Verkehrsmitteln in die Stadt reingefahren, mit 1 x Umsteigen ist mal in einer Viertelstunde dort. Aber jetzt ....

Diese Frage, wie ist es, wenn man erkrankt im Ausland, ist uns auch schon bei der Urlaubsplanung durch den Kopf gegangen. Frankreich und Holland betrachten wir jetzt nicht so ganz als Ausland, es liegt ja um die Ecke und die Sprache sprechen wir auch oder können uns zumindest gut verständigen. Mein Mann auf Holländisch - da tu ich mich etwas schwer, und ich dann auf Französisch, da tut mein Mann sich schwerer. Aber irgendwie haben wir uns immer durchgefunden und es gibt ja auch diese kleinen Ponds-Bücher - oder andere - die für Alltagssituationen eine Fibel bereithalten, da kann man dann Wochen vor Urlaubsbeginn noch mal reinschauen und die wichtigsten Sachen auswendig lernen. Dann ist das im Urlaub kein Problem.

Das Fränkische Seenland kenne ich gar nicht, Hermi, magst Du mal erzählen, wo ihr da gewesen seid ?
Die Nacktschnecke in der Wohnung wird sich auch erschreckt haben ;-)
... mit Publikum rechnet man nachts doch nicht :-D
Hast Du eigentlich auch eine Katze, Hermi ?

Einen Garten, mit angenehmen Schattenplätzen, wie bei Simluk - das wäre auch was für mich (gewesen, früher).
Bei uns gabs nur Sonne, lediglich die Obstbäume spendeten etwas mageren Schatten. Das war oft recht anstrengend, schon in jungen Jahren waren die pralle Sonne & ich keine Freunde geworden. Naja.
Einen Eukalyptusbaum hatten wir damals im Garten, vom Vorbesitzer gepflanzt, den fand ich so schön exotisch. Er wuchs rasant und die Zweige hab ich im Winter dann für Blumenarrangements hergenommen.

Neue Sorten ausprobieren, immer gerne.

Heute werde ich mal einen Hausarbeitstag einlegen und mich um den Balkon kümmern, während mein Mann sich mit dem Auto zum TÜV begibt. Der Balkon muss gekehrt und geputzt werden, da hab ich gut was zu tun. Da es noch kühl ist, alles kein Problem.
In der Hitze schaffen wir nicht mehr, die Zeiten sind vorbei :-D zum Glück !

In den kommenden Tagen dann Temperturen, die die 30-Grad-Marke knacken werden, da wird morgens nach dem Frühstück eine kleine Tour unternommen, Bewegung an der frischen Luft, und ansonsten der Heimtrainer strapaziert, morgens und nachmittags jeweils eine halbe Stunde, und Dolce far niente genossen.

Habt alle einen schönen Tag,

liebe Grüße :-)


Von Schwarze Katze am 05.08.2020 08:50 Uhr Schwarze Katze[VK]
Im Club seit: 07.03.2002
Zuletzt Online am: 08.08.2020
Weitere Beiträge von Schwarze Katze
Re:Doch! Es ist Sommer!
Guten Morgen meine Lieben!

15°, grau. Vielleicht Hochnebel, ist nicht auszumachen. Bis zum Mittag weiss ich es.

Patisson habe ich früher öfters gekocht. Irgendwie zähle ich die gar nicht zu den Kürbissen. Blöd! Hier habe ich sie noch nie gesehen. Es würde sie wohl im Supermarkt vom Corte Inglés geben, wie alles etwas Exotische.

Hermi, bei uns kriechen diese oberekligen Tigerschnegeln auf dem Küchenboden herum. Irgendwo in der Wand unter der Spüle muss ein Eingang für sie sein. Erwische ich eine, wird sie gnadenlos mit einem Papierchen aufgelesen und im WC entsorgt. Schmeisse ich das Gruselviech nämlich aus dem Fenster, kommt es wieder herein, es gibt offenbar Reviere. Brrrrr.....

Ich werde heute (vermutlich) die Waschküche putzen. Die Wände gehen nicht bis zum Boden, unten ist offen, Da weht es immer Laub herein. Lästig. Es stehen nicht nur Waschmaschine, Tumbler und ein Gestell dort, sondern auch die Vorratsgasflaschen. Darum drücke ich mich immer wieder um eine Grossreinigung. Aber so von Zeit zu Zeit ist sie eben nötig. Die Waschküche befindet sich unter der Treppe zur Terrasse, es ist also nur sehr wenig Platz da, um sich zu bewegen.

Diese Ägyptischen WCs hiessen oder heissen bei uns "Türkensch...haus". In der Firma, wo ich zuletzt gearbeitet habe, wurde ein normales WC heraus genommen und so ein Stehklo eingebaut. Die italienischen Arbeiter kannten die normalen WCs nicht und haben sich AUF die Schüssel gestellt. Man kann sich ja vorstellen, wie das danach aussah. Auf einem kleinen, alten Campingplatz in den französischen Pyrenäen fanden wir auch mal solche Klos vor. Als wir reklamierten, weil das Spülwasser überall herum spritzte, hörten wir nur: "Warum beklagt ihr euch, so habet ihr doch die Füsse auch noch gewaschen." Ja, nicht alle Franzosen sind nette Leute. Heutzutage gibt es sie wohl nicht mehr so häufig, diese Klos. Ich hasste sie.

Wir haben im Foxo einen Euklyptus gepflanzt. So langsam aber sicher wird er grün. Nur noch die untere Hälfte hat blaue Blätter. Als Solitärbaum ist ein Eukalyptus sehr schön.

Die Ferien auf Texel würde ich noch nicht abschreiben. Ihr werdet doch in einem Haus wohnen, seid unabhängig. Am Strand entlang laufen kann bestimmt auch ohne Maske geschehen.
Hier muss man übrigens auch am Strand die Maske tragen, nur zum Schwimmen nicht. Ein wenig übertrieben, finde ich, aber die Vorschriften müssen übetrieben streng sein, sonst hält sich niemand daran.

Eben kam Männe herein und erzählte, was er gerade in der Zeitung gelesen hat: Ein Güterzug ist entgleist, einige Wagen sind aus dem Gleis gesprungen und zur Seite gekippt. Da die Bergung über die Gleise sehr schwierig war, haben sie die am kompliziertesten liegenden Wagen einfach mit einem Bagger zur Seite geschoben, bis sie ins Bachbett des Río Sil gepurzelt sind. Man könnte meinen, das sei ein schlechter Witz, ist aber Tatsache. Nun hat die ADIF aber eine Klage am Hals. Die Begründung war: Die Wagen seien ja leer gewesen, die verschmutzen den Fluss nicht.
??? Sache git's.

Habt einen schönen Tag, geniesst ihn.
Liebe Grüsse

Von Schwarze Katze am 05.08.2020 11:41 Uhr Schwarze Katze[VK]
Im Club seit: 07.03.2002
Zuletzt Online am: 08.08.2020
Weitere Beiträge von Schwarze Katze
Re:Doch! Es ist Sommer!
Es war Hochnebel. Mittlerweile heizt die Sonne wieder. Seufz.
Bis jetzt nichts als lästige Büroarbeit erledigt. Wie ich doch Hacienda verabscheuen kann.
Die Waschküche muss vielleicht noch warten.

Von simluk am 05.08.2020 18:55 Uhr simluk
Im Club seit: 02.11.2004
Zuletzt Online am: 08.08.2020
Weitere Beiträge von simluk
Re:Doch! Es ist Sommer!
Servus,

die Sonne ist wieder da, obwohl noch etliche Wolken vorhanden sind, auch ziemlich dunkle. Also Regen brauch ich wirklich nicht mehr - zumindest nicht in diesen Mengen. In Passau war gleich wieder HOchwasser, zwar nicht so schlimm wie erwartet, aber dennoch wieder einige Straßen überschwemmt. Wir sind weiter oben Richtung Bay. Wald und uns trifft es zum Glück nicht. Da auch Ferien sind und Homeoffice ist, musste auch keiner in die Stadt.

Der Garten sieht wüst aus und ich muss umbedingt abschneiden und zusammenbinden. Alles verwaschen und platt gedrückt. Äpfel liegen ohn Mass unten. Es sind keine Klaräpfel, sondern ein Fischerapfel. Ist so ein Herbstapfel, größer und auch ein bisschen länger haltbar als wie die anderen. Apfelmus wird bei uns sehr wenig gegessen, da lohnt sich das einkochen nicht. Frisch hin und wieder - mache halt laufend Kuchen. Die Äpfel sind eh alle angeschlagen und wurmig. Teilweise auch noch so hart, dass man kaum mit dem Messer durchkommt. Eben noch nicht reif.
Vom Kürbis mach ich dann Suppe und auch Ofengemüse, dass mögen wir recht gern - süss sauer auch gar nicht. Diesen Pattisson kenn ich gar nicht. Mal schauen ob ich den irgendwo im Geschäft mal sehe. Dann probiere ich den mal aus.

Also ne Nacktschnecke im Haus ist schon eklig. Bräuchte ich auch nicht. Obwohl diese Tigerschnegeln ja eigentlich nützlich sind, die fressen das Gelege der anderen Nacktschnecken und keine Pflanzen. Ganz wenige hab ich auch im Garten, die lass ich aber. Hab gesehen bei uns im Ort verkauft einer die Riesenteile für 10 Stück 50 Euro. Vielleicht wirst du sie ja auch so los ;))

Die Fränkische Seenplatte würde mich auch mal reizen, ist ja nicht so weit weg von uns. Wir sind schon auf die Waschräume am Platz angewiesen, da wir einen alten WoWa haben und die Nasszelle nur als Abstellplatz nutzen. An diese Stehklos kann ich mich auch erinnern. Hatten wir mal auf einem Campingplatz am Gardasee vor Jahren allerdings. War auch so gar nicht mein Ding. Gleich daneben dann die Dusche nur mit kaltem Wasser. Einmal und nie wieder. Das brauch ich nicht.

Meine Waschküche im Keller hab ich auch rst gesaugt, mit dem großen Industriesauger. Spinnweben und Blätter, da eine Tür in den Garten führt und die oft offen ist, fliegt und kreucht allerlei Zeug rein. Da lohnt sich dann das saugen. Direkt offen ist es natürlich noch extremer mit dem Schmutz und wenn man dann nicht mal richtig stehen kann ist es umso mühsamer.

So jetzt werde ich mal schauen dass es was zum Essen gibt. Schnelle Küche aber trotzdem schnippelt sich das Gemüse nicht alleine.

Eine schönen Abend wünsche ich euch allen

Liebe Grüße






Von Schwarze Katze am 06.08.2020 08:46 Uhr Schwarze Katze[VK]
Im Club seit: 07.03.2002
Zuletzt Online am: 08.08.2020
Weitere Beiträge von Schwarze Katze
Re:Doch! Es ist Sommer!
Guten Morgen meine Lieben!
17°, Sonne. Der Wald "schwitzt" noch, wird bald vorbei sein.

Ich glaube, die Patisson heissen in Deutschland Bischofsmützen, bin aber nicht ganz sicher. Unsere Äpfel lassen wir auf den Boden fallen, die Pferde kümmern sich dann darum. Von einem Baum, der etwas früher ist, hole ich einige für Kuchen. Apfelmus gibt es bei uns nicht. Wir haben alte Sorten, deren Namen ich nicht kenne. Keine ist lagerfähig, sie faulen relativ schnell von innen nach aussen. Keller haben wir auch nicht, keines dieser Häuser hier hat einen Keller. "Bodegas", aber die sind ja nicht kühl, nur dunkel.

Heute werde ich schon mal die Bettwäsche für das Gästehaus bereit machen. Wechsel ist zwar erst am Samstag, aber was getan ist, ist getan.

Um 16 00 Uhr kommt Mariluz, die Coiffeuse, und richtet Männes und mein Haar wieder für sechs Wochen. Praktisch ist das, dass sie hierher kommt.

Ich wünsche euch einen schönen Tag.

Liebe Grüsse

Von soleil am 07.08.2020 00:16 Uhr soleil
Im Club seit: 17.04.2015
Zuletzt Online am: 09.08.2020
Weitere Beiträge von soleil
Re:Doch! Es ist Sommer!
Vielen Dank für die Geburtstagswünsche :-)
Es war ein heisser, tüppiger Sommertag, der mit einem wunderbaren Nachtessen und mit Blitz und Donner geendet hat.
Entschädigung für das abgesagte Feuerwerk ...

Für die Clubmitglieder:
Spitzname:
Password:
anmelden!

Noch kein Mitglied? Klicke hier!

Aktualisieren schließen

Verwende diese URL, um dieses Forum direkt zu verlinken:

http://forum.hausfrauenseite.de/grauelurche/