Das Forum für alle, die sich alt fühlen und darüber reden wollen.
 
Graue Lurche HFSClub

 


 

Aktualisieren schließen


Von Schwarze Katze am 15.03.2023 10:02 Uhr Schwarze Katze[VK]
Im Club seit: 07.03.2002
Zuletzt Online am: 24.02.2024
Weitere Beiträge von Schwarze Katze
Jetzt ist er tatsächlich da!
Guten Morgen meine Lieben!
14°, fast windstill, trocken. Der Himmel etwas bewölkt aber sympathisch.
Ja, ich weiss. Es können noch eisige Tage kommen. Ich habe in der Schweiz auch schon verschneite Pfingsten erlebt. Aber das vergessen wir ganz schnell. Ich freue mich jetzt über das Frühlingswetter.

Gestern, in Ferrol, war es sonnig und warm, obwohl Kälte und Regen angesagt waren. Man soll sich nicht kirre machen lassen.

Die Lage bei Lidl ist bedenklich. Man könnte meinen, wir leben in Mangelzeiten. Viele Regale leer oder fast leer. Allerdings haben wir ausser Katzendosenfutter alles kaufen können. Ich denke, es wird eine Minimalversorgung gewährleistet. Oder die Filialen helfen sich untereinander aus. Ich kaufe jeweils gerne zwei Laibe Weltmeisterbrot, das ich dann dort direkt in der Maschine schneide. Es waren noch zwei Laibe da. Ich kaufe immer zwei. Trotzdem hatte ich fast ein schlechtes Gewissen, als ich die beiden nahm. Dafür war Kohlesäure haltiges Mineralwasser wieder vorhanden. Das hatte die letzten Male gefehlt. Man muss halt ein wenig improvisieren.
Klo- und Haushaltpapier waren praktisch überhaupt nicht vorhanden. Hoffentlich müssen die Chauffeure nicht mehr zu lange streiken, um fair behandelt zu werden. Heute steht in der Zeitung, dass die Lebensmittel in der letzten Zeit um durchschnittlich (!) 16 % aufgeschlagen haben. Es gibt Dinge, bei denen die Teuerung 30 % beträgt. Wie soll denn da eine Familie mit Kindern noch durch kommen? Böse Erinnerungen werden da wach an Zeiten, da die Kinder jeden Tag wuchsen, alles zu klein wurde und sie regelrecht frassen, weil sie dauernd Hunger hatten. Dabei waren sie dann keineswegs dick, es zog sich ja in die Länge. Zum Glück erhielt ich wahrend Jahren von meinen Eltern jede Woche ein Gemüsepaket. Meine Geschwister auch. Somit konnte ich wenigstens etwas Gesundes kochen.

Die regelmässigen Einkaufstage nach Ferrol geniesse ich, weil ich immer wieder Neues finde.
Wisst ihr, was Vermicelles sind? Wie Spaghetti aussehendes, weil durch eine Presse getriebenes, gezuckertes Maronimus. Darauf kommt Schlagrahm, darunter sehr oft zerbröckelte Meringues. In einem Regal bei den Brotaufstrichen bei Alcampo fand ich "Crema de Marrons Glacés". Wir haben es heute Morgen als Brotaufstrich versucht. Schmeckt echt wie Vermicelles, die es hier nicht gibt.

Na, dann geniessen wir also mal diesen herrlichen Frühlingstag. Die Sonne ist mittlerweile hervor gekommen und wärmt uns den Pelz.

Ich wünsche euch, dass die angedrohte Kältewell auch bei euch bald vorbei ist.
Habt einen angenehmen Tag.
Liebe Grüsse

Von Saarbini am 15.03.2023 18:23 Uhr Saarbini[VK]
Im Club seit: 11.05.2006
Zuletzt Online am: 24.02.2024
Weitere Beiträge von Saarbini
Re:Jetzt ist er tatsächlich da!
Guten Abend, ihr Lieben !

3 Grad, heute früh war alles verschneit draussen ...
Ach, ja. Fast ist er da, der Frühling, aber eben nur "fast". Nach dem Schneefall wurde es dann heute mittag wieder sonnig, wenn auch nicht wärmer, aber ein schöner Tag, wenn er auch kühl ist, gefällt mir derzeit sehr.

Dass ist ja schlimm mit Lidl & Co., die Versorgung der Bevölkerung ist auf der Kippe. Auch die Haustiere wollen versorgt werden, klarer Fall. Nur doof, wenn die Tiere dann nur eine bestimmte Sorte Futter mögen und alles andere stehenlassen. Ob man das auf die harte Tour ändern kann, wage ich bei Katzen zu bezweifeln.
Dass die Kinder im Wachstum sehr viel essen, das kann ich nur bestätigen. Da waren wir Landkinder wohl noch gut dran. Es gab alles frisch. 4 Kinder innerhalb von 3 Jahren (mit 1 x Zwillinge als Überraschungspaket für meine Eltern) 1 Verdiener, das war nicht leicht.
Großeltern gab es nahebei leider keine, die uns da hätten helfen können.
Ich hoffe, dass es bald alles wieder in ruhigeren Bahnen verlauft, das Leben, so im allgemein und speziell gesehen.

Wenn auch noch das Hygienpapier wieder knappt werden sollte, das wäre fatal ...
Es war zeitweise in Köln nichts zu bekommen, hätten wir nicht vorsichtig gewirtschaftet und mit einem Ausweis beim Handelhof dort die für die Gastronomie angeboteneen Riesenrollen kaufen können, hätten wir doof geguckt.

Eine gerechte Lohnzahlung sollte nicht so hart erkämpft werden müssen, wie es derzeit vielfach der Fall ist, das schaudert mich und ist eigentlich unfassbar.

Vermicelle kenne ich aus dem Urlaub :-)
Ich versuche auch dann jeweils das zu essen, was dort vor Ort angeboten wird, wenn auch nicht gerade alles.
Vor Spezialitäten wie Schnecken habe ich immer schon zurückgeschreckt, aus Tierschutzgründen. Ich weiss, das ist nur ein Tropfen auf den heissen Stein.
Verstehen kann ich es, wenn die Einheimischen die Weinbergschnecken verzehren, bevor sie ihnen das Gemüse wegfressen. Aber - eben.

Maronipuree hingegen ist sehr lecker und hat ordentlich Kohlenhydrate, das macht satt.
Das gönne ich mir ab und an mal.
Schmeckt auch gut bei Vanille-Eis.

Fury abends im Hellen - das ist klasse, es macht einfach mehr Spaß, stelle ich fest. Es bleibt abends sehr viel länger hell, das ist wohltuend.

Nun beginnt hier bald der Feierabend.

Schönen Abend !

Liebe Grüße




Von Schwarze Katze am 16.03.2023 08:55 Uhr Schwarze Katze[VK]
Im Club seit: 07.03.2002
Zuletzt Online am: 24.02.2024
Weitere Beiträge von Schwarze Katze
Re:Jetzt ist er tatsächlich da!
Guten Morgen meine Lieben!

12°. Nur. Aber es ist nicht unanagenehm, weil praktisch kein Wind weht. Als ich zum Zeitung holen weg fuhr, war der ganze Himmel rot-rosa-graublau. Wunderbar. Auf dem Rückweg verschwand die Farbenpracht schon wieder. Morgenrot verkündet in der Regel Regenwetter. Hoffen wir, dass es noch bis zum Nachmittag trocken bleibt. Wir wollen endlich wieder einmal auf den Wochenmarkt in Ortigueira. Wir brauchen zwar nichts, aber ich werde gerne beim Gärtner vorbei schauen.
Übrigens, am Dienstag war ich in der Gartenabteilung von Alcampo und schaute mir alle die Dinge an, die ich nicht brauchte. Da sah ich bei den Samen Levkojen-Samen. Natürlich nahm ich ein Tütchen mit. Sie scheinen nicht sehr häufig gekauft zu werden, es waren noch ganz viele da. Man kann sie halt nicht essen. Grins.

Ansonsten haben wir nicht viel vor, nur Markt. Am Nachmittag skype ich ein wenig. Da ist dann der Donnerstag fast vorbei. Noch schauen, ob etwas Interessantes im TV kommt. Am Donnerstag meistens auf NDR Mare-TV. Mal lesen, was es heute ist. Darts käme wahrscheinlich, aber Männe interessiert sich nicht dafür. Schade.

Habt einen angenehmen Tag, unternehmt viel Erfreuliches.
Liebe Grüsse

Von Schwarze Katze am 17.03.2023 08:49 Uhr Schwarze Katze[VK]
Im Club seit: 07.03.2002
Zuletzt Online am: 24.02.2024
Weitere Beiträge von Schwarze Katze
Re:Jetzt ist er tatsächlich da!
Guten Morgen meine Lieben!
13°, Sonne. Gerade ist sie aufgegangen.Gestern schien sie bis zum Mittag. Auf dem Heimweg vom Markt fing es an zu tröpfeln. Den Nachmittag über war es wechselhaft, während der Nacht hat es offenbar geregnet.
Für heute ist wieder ebensolches Wetter angesagt. Lassen wir uns überraschen.

Gestern Nachmittag habe ich, wie meistens am Donnerstag, mit meiner Freundin aus der Schweiz geskypet. Sie erzählt mir manchmal Dinge und wundert sich, dass ich mich einfach nicht mehr erinnern kann, was wo ist oder war. Sie hat sich darüber aufgeregt, dass man im Dorf kaum mehr parkieren kann, weil die Huren und ihre Freier alle Parkplätze besetzen.
Hä?
So ein kleines Dorf und Huren? Sie war ganz erstaunt, dass ich davon noch nichts gehört habe. Wie sollte ich, ich lebe hier, nicht dort. Drei Puffs gebe es im Dorf. Nun ja, genau in der Mitte zwischen Bern und Freiburg gelegen, bessere Steuerverhältnisse als ein paar hundert Meter weiter drüben im Kanton Bern. Lohnt sich offenbar. Muss ein echtes Bedürfnis sein. Da können wir den Kopf schütteln bis er abfällt, es ist halt so.
Ich kann mich erinnern an meine Kindheit/Jugend. Oftmals fuhr ich mit Vater am Morgen früh, so um vier, mit dem Opel Blitz "ins Feld", das heisst, wir holten Gemüse ab für den Markt. In einem Dorf, ich weiss nicht mehr in welchem, fuhren wir immer an einem Haus vorbei, an dessen Eingang eine rote Laterne hing. Eigentlich kümmerte ich mich nicht darum. Die rote Laterne sah schön aus. Aber Vater erklärte mir dann, dass das ein Haus sei, in das Männer zu Frauen gingen und dafür bezahlten, was er nicht begreifen konnte. Ich wusste nicht, was er mir da erzählte. Nach ein paar hundert Metern hatte ich es jeweils schon wieder vergessen. Ich war noch wirklich jung. Ja, so wurde man früher schnittchenweise aufgekläft, ohne dass man es richtig wahr nahm. Grins. Oh du heilige Einfalt.

Wenn sich das Wetter hält, werde ich mal wieder im Garten werkeln. Die Rosen wollen noch gedüngt werden. Die Reben habe ich fahrlässigerweise auch noch nicht geschnitten. Es wird höchste Zeit. Gemäss Mondkalender sei heute ein guter Tag fürs Sträucher schneiden und Unkraut jäten. Letzteres mach ich nicht, bei mir gibt es wenig Unkraut. Bei Männe ist alles Unkraut, was nicht gerade blüht. Das ist der Unterschied zwischen uns Beiden. Gestern hat er mir gezeigt, dass er die verdammten Iris im kleinen Grasplätz beim Tor ausgerissen habe. Iris! Ich fragte ihn, seit wann denn iris Zwiebeln hätten. Begriff er nicht. Ich klärte ihn dann auf, dass das Montbretien seien. Und wenn er sie schon ausreissen müsse, er sie dann, bitte sehr, an einem ihm genehmen Platz wieder einsetzen soll. Begriff er auch nicht. Macht nix, er hat ja mich.

Dann wollen wir uns mal auf die Beine machen. Die Tiere versorgen und mit den Pferden ins Foxo pilgern.
Habt einen schönen Tag, geniesst ihn.
Liebe Grüsse

Von Saarbini am 17.03.2023 20:01 Uhr Saarbini[VK]
Im Club seit: 11.05.2006
Zuletzt Online am: 24.02.2024
Weitere Beiträge von Saarbini
Re:Jetzt ist er tatsächlich da!
Guten Abend, ihr Lieben !

Ein schöner sonniger Tag liegt hinter uns, und der lang ersehnte Zoobesuch ebenso. Fast 3 Stunden waren wir dort unterwegs und dementsprechend fiel die anschliessende Siesta aus.

Gestern hingegen war ein Tag, wo ich einfach zu Nullkommnix Lust hatte. Da muss ich mal auf den Mondkalender schauen, um eine Ausrede zu basteln ;-)

Im Dorf meiner Kindheit gab es scheins eine solche Einrichtung nicht, die Männer mussten bis zur nächsten Stadt fahren, wenn sie ein solches Haus aufsuchen wollten. Wer da kein Auto hatte ;-)

Da kann ich die Dame verstehen, die sich ärgert, wenn die Parkplätze wegfallen :-D zwecks Vorhalten der Buchen für die Freier.

Uns Kindern hat man zum Thema damals nichts erzählt. Da aber in der naheliegenden Kreisstadt eine Kaserne war, da war das natürlich ein Thema.
Irgendwer hatte immer ältere Brüder, die bei der Bundeswehr waren, zum Thema etwas beizutragen hatten.
Als Nachbarn möchte sie wohl niemand haben, wegen der Begleiterscheinigungen, die das Gewerbe mit sich bringt. In Frankreich ist Prostituion verboten.
Es ist halt viel Elend mit im Spiel, das kann man wohl nicht leugnen. Und immer ein paar wenige, die sich am Elend der Ärmsten reich machen. Naja.

Vor einigen Jahren hat Pierre Brice (Winnetou) mal in einer Aufzeichung der Sendung "Riverboat" auf eine Erwähnung der Moderatorin, bis zu seiner Eheschließung mit Hella habe Herr Brice wohl auch Prostituierte aufgesucht erklärt, er habe 6 Jahre Militärdienst abgeleistet und diese Frauen seien Frauen wie alle anderen und im übrigen meist sehr tapfer gewesen. Aha.

Viele Menschen halten "das Grüne" im Garten für Unkraut, was weg muss. Da bist Du nicht allein ...
Schade, was da manchmal unwissend alles weg kommt.

Im Zoo war es heute eine Freude, sehr viele Frühblüher der heimischen Art zu sehen.
Vergissmeinnicht, Anemonen, Narzissen, Hyazinthen uvam. blüht um die Wette. Ein Traum.
Die meiste Zeit haben wir allerdings vor dem Gehege der Wildpferde verbracht, vor wenigen Tagen kam ein kleines Fohlen zur Welt. Zu putzig.

Das kleine Trampeltier ist in einen andren Zoo gekommen. Wir haben es vermisst, es hatte ein fast ganz weisses Fell und war sehr drollig in seiner Art.

Viele Vögel sind noch in den Häusern wegen der Geflügelpest dürfen sie noch nicht raus.

Die Magnolie hat vereinzelt offene Blüten, es dauert aber noch etwas, bis sie voll in der Blüte steht.

Wenn es so weitergeht, werden wir unsere Besuche dort öfter geniessen, der Zoo übt immer wieder Faszination aus.

Nun beginnt der Feierabend.

Einen schönen ebensolchen,

liebe Grüße







Von Schwarze Katze am 18.03.2023 09:16 Uhr Schwarze Katze[VK]
Im Club seit: 07.03.2002
Zuletzt Online am: 24.02.2024
Weitere Beiträge von Schwarze Katze
Re:Jetzt ist er tatsächlich da!
Guten Morgen meine Lieben!

13°, ekliger Nieselregen. Aber, was will man? Gestern fing es gegen Mittag auch an zu nieseln und hörte nicht mehr auf. Nix ist gemacht im Garten. Blöd. Einen recht rüde wuchernden Strauch habe ich angefangen zu bändigen, dann ging die "Gnippe" kaputt, und dann fing es eben an zu regnen.

Heute fallen die normalen Samstagsarbeiten an. Meistens bleibt dann für Anderes nicht mehr viel Zeit übrig, obwohl ich alles recht rasch erledigen kann. Aber dann kommt dir das in den Sinn, dann jenes, und schon ist wieder eine Stunde futsch.

Ach ja, Zoo. Ich schnaufe mal ein wenig tief und schlucke die Enttäuschung über das nicht Vorhandensein eines Zoos bei uns herunter. Schauen wir halt Zoosendungen im TV.

Ich wünche euch einen schönen Samstag und ein angenehmes Wochenende.
Liebe Grüsse

Von Saarbini am 18.03.2023 16:54 Uhr Saarbini[VK]
Im Club seit: 11.05.2006
Zuletzt Online am: 24.02.2024
Weitere Beiträge von Saarbini
Re:Jetzt ist er tatsächlich da!
Guten Abend, ihr Lieben !

18 Grad, Sonnenschein ...

Was bei euch die Wildschweine sind für die Wiese, das sind bei uns die Eichhörnchen für die Blumenkästen.
Gestern sind sie mal wieder komplett durch die Kästen gepflügt und haben dabei natürlich mit jeder Menge Blumenerde rumgeschmissen. Die Ferkel !!!
Immerhin hatte ich eh vor, den Balkon sauberzumachen, aber woher wissen das die frechen Kerlchen ?

Heute früh war es sonnig, bis zum Nachmittag. Dann kamen einige Wolken und es regnete. Nun ist es wieder schön. Diese Abwechslung geht bissel auf die Fitness, aber was solls, der Winterschlaf geht nun in die Frühjahrsmüdigkeit über, wie alle Jahre wieder, darüber regt man sich am besten gar nicht auf.

Die üblichen Samstagsarbeiten sind hier rasch erledigt, Küche und Bad putzen und alle 2 Wochen die Hausordnung. Kein Problem.

Kochen ging schnell heut, gekaufte Maultauschen, weil mir das Selbermachen zu aufwändig ist, und gekaufter Rotkohl. Das passt für uns gut zusammen.
Am Wochenende und montags gibts gerne mal Gemüseküche.

Unser Kölner Zoo ist tatsächlich eine Oase der Erholung, Entspannung und die Natur päppelt einen wieder auf. Immer gibt es andere schöne Erlebnisse, was Flora und Fauna angeht. Besonders angetan hat es uns das in diesem Monat geborene Fohlen, da komme ich aus dem Schwärmen ja gar nicht mehr raus.
Das Gelände für die Pferde ist recht groß und es gibt auch einige Bänke dort, wo man sie in Ruhe mal etwas ausführlicher betrachten kann. Eine schöne Herde.
Einige hier geborene Tiere wurden in ihrer ursprünglichen Heimat erfolgreich ausgewildert.
Das ist wohl auch Sinn und Zweck der Sache.

Derzeit läuft auf ONE1 die englische Neuverfilmung vom Doktor und dem lieben Vieh. Sehr gelungen.
Auch davon kann ich nie genug bekommen bzw. solche Serien bekomme ich nicht über.
Die englische Landschaft hat so etwas einmalig Schönes, die Storys sind für mich eher Beiwerk :-)
Genau wie bei der Rosamunde P. Einige Filme habe ich geschaut, und als Unterhaltungssendung ohne KnallaBalla finde ich sie ok.

Nun beginnt der Feierabend.

Schönes Wochenende !

Liebe Grüße


Von Schwarze Katze am 18.03.2023 17:27 Uhr Schwarze Katze[VK]
Im Club seit: 07.03.2002
Zuletzt Online am: 24.02.2024
Weitere Beiträge von Schwarze Katze
Re:Jetzt ist er tatsächlich da!
Ja, so ein Fohlen. Da wundert man sich, wie die langen Beine und der grosse Kopf zu zusammengelegt werden konnten, dass sie im Bauch der Mutter Platz hatten. Wenn sie dann raus kommen, muss erst mal alles auseinanderfaltet und stabilisiert werden. Ich nehme an, es sind Przewalski-Pferde, wenn sie ausgewildert werden konnten. Eine gute Aufgabe der Zoos.

Ich habe das Bett frisch bezogen. Immer wieder eine Geknorze. Im TV lief Wintersport. Unten. Im Schlafzimmer haben wir keinen Apparat. Also, so dachte ich mir, nehme ich mir das Notebook mit nach oben und versüsse mir die blöde Arbeit mit Wintersport. Eingegeben: sportschau.de. So wurde es auf dem Bildschirm angegeben. Der Empfang im Schlafzimmer ist prima. Aber, was nützt mir das, wenn dann so ein blöder Spruch kommt: Aus rechtlichen Gründen kann diese Sendung nur in Deutschland empfangen werden.
Grummel.
Da habe ich halt ein wenig Basel Tattoo gehört. Ist auch Abwechslung, und das Beziehen des Bettes geht leichter von der Hand.

Die Pferde sind heute Morgen abgehauen. Meine Schuld. Ich habe den Eingang nicht zugesperrt. Wir hatten sie bald wieder. Sie sind älter und ruhiger geworden. Ausserdem haben sie so ihre Lieblingsplätze, wo sie hin gehen. Nämlich zu Michelles Pferden. Dort gefällt es ihnen, da können sie ein wenig schwatzen. Und schön viel saftiges Gras hat es auch. Danach sind wir direkt ins Foxo spaziert.
Nun ist schon fast wieder Zeit, sie zurück zu holen. Die Tage sind so schnell vorbei. Seufz.

Da ich kein Programmheft habe, entgehen mir viele Sendungen. Macht aber nichts, ich überlebe es.

Einen schönen Resttag wünsche ich euch.

Von Schwarze Katze am 19.03.2023 09:24 Uhr Schwarze Katze[VK]
Im Club seit: 07.03.2002
Zuletzt Online am: 24.02.2024
Weitere Beiträge von Schwarze Katze
Re:Jetzt ist er tatsächlich da!
Guten Morgen meine Lieben!
Standardwetter dieser Tage. 13°, die Sonne scheint milchig durch Schleierwolken. Als ich die Zeitung holen ging, nieselte es. Wie gehabt. Macht nix.

Schöner fauler Sonntag. Wir sind etwas später aufgestanden. Da kümmert sich ja niemand drum. Weil ich etwas später dran war, ist mir schon Agustín mit seinem Hund (Wurst auf vier Pfoten) entgegen gekommen. Unglaublich, wie viele hässliche Hunde es hier gibt. Aber bestimmt sind sie schrecklich lieb und schmusen gerne. Es gibt auch hübsche Hunde, das stimmt. Aber die meisten Leute haben halt irgend einen genommen, den sie geschenkt bekamen. Klein sollte er bleiben. Viele mögen keine grossen Hunde. Aber manchmal sind die Mischungen wirklich eigenartig. Und so wird aus dem süssen Knuddel mit der Zeit eine dicke Wurst auf vier kurzen Beinen. Egal, ich mag ja eh Katzen lieber. Im Moment bevölkern gerade drei davon wieder das Sofa. Grisi liegt bestimmt auf der Eckbank in der Küche, die anderen wohl auf dem warmen Bett. Zum Fressi fassen waren alle da. Charly konnte ich einige Male streicheln. Das geht nur, wenn sie über dem Napf steht. Ansonsten lässt sie sich ja nicht anfassen. Aber sie ist immer irgendwo in meiner Nähe. Sie ist jetzt fast neun Jahre alt. Das wird nichts mehr mit Schmusekatze.

Wir haben gestern Abend "Afrika von oben" geschaut. Eindrucksvolle Naturbilder. Warum gibt es Leute, die behaupten, es sei nichts Sehenswertes gesendet worden? Naturdokus, Reisebrichte und solcherlei gibt es doch praktisch täglich.

Ich schaue jetzt mal wieder in den Adlerhorst. Die Jungen sollten bald schlüpfen. Ebenfalls sehr spannend.

Habt einen schönen, aufregenden oder faulen Sonntag.
Liebe Grüsse

Von Saarbini am 19.03.2023 10:45 Uhr Saarbini[VK]
Im Club seit: 11.05.2006
Zuletzt Online am: 24.02.2024
Weitere Beiträge von Saarbini
Re:Jetzt ist er tatsächlich da!
Guten Morgen, ihr Lieben !

12 Grad, Sonne wechselt mit Wolken.

Gestern hatten wir einen sehr arbeitsreichen Tag.
Sogar den Vorgarten habe ich in Schuss gebracht.
Etliche Eimer herabgefallenes Laub der Platane vor dem Haus ist dank der fehlenden Hecke nun alles im Vorgarten gelandet, da kommen die Gärtner nicht mehr nach, die alle paar Wochen hier nach dem Rechten sehen.
Es macht mir nichts aus, wenn ich fit genug bin, den Laubrechen zu schwingen und dem Gras etwas mehr Luft zu verschaffen. Rasen kann man das Stück nicht nennen. Gras mit Blumen, schon eher. Das Scharbockskraut mit seiner buttergelben Farbe gefällt mir sehr, Blauveilchen sind einige da, Schneeglöckchen längst verblüht, einige Krokusse haben sich gehalten. Jede Menge Maßliebchen (Gänseblümchen) uvam. hat den Weg gefunden, sich dort zu verbreiten. Bis dann, wenn es am schönsten blüht, der Aufsitzerrasenmähermann drübersaust - da muss ich jedesmal an den Schwarzen Kater denken (frag nich warum)

Afrika von oben ist ein Hit, diese weite Sicht, das ist Erholung für die Augen. Naturdokus findet man immer. Abends haben wir die Miss Marple geschaut auf ONEeins. Ist leider mit etwas Werbung dazwischen.
So oft muss kein Mensch zum Klo :-D Egal, es ist eine faszinierende Geschichte und wir mögen diese Serie gerne schauen.

Die Interessen sind halt sehr verschieden, nicht für Kuchen würde ich mir die Dschungelferkeleien anschauen. Ist einfach nicht meins. Den Dieter Bohlen möchte ich auch nicht pöbeln hören, er hat wie jede Sendung seine Fans und für sie ist es doch klasse.
Auswahl gibt es genug.
"Diese Sendung wird Ihnen präsentiert von Seitenbacher Müesli" da könnte ich mich kringeln.
Denn die Sendung wird uns präsentiert von unseren gar nicht so wenigen Rundfunk- und Fernsehgebühren, oder etwa nicht ? Wie auch immer.

Den Adlerhorst habe ich noch nicht geschaut.
Es gibt etliche Storchenbilder-Kameras im ganzen Land, das ist auch spannend.
Bis sie soweit sind, wird noch einige Zeit vergehen.

Wir wollen gleich mal rausfahren zum Westfriedhof, mein verstorbener Schwiegervater wäre nun 104 Jahre alt geworden, wenn er es erlebt hätte.
Anschliessend gönnen wir uns einen Spaziergang, das ist nach der Schufterei von gestern mal fällig.
Die Natur erwacht gerade an so vielen Stellen, man kann sich gar nicht daran sattsehen. Die Magnolien verwandeln sich nun aus der Knospe in die Blüte, zauberhaft.
Die Balkonkästen und der Topfblumengarten blühen um die Wette. Ein schönes Bild. Die Osterglocken, die ich letztes Jahr als Zwiebeln pflanzte, spitzen mit ihrem Grün hervor, bis Ostern könnten sie es schaffen. Oder früher, oder später - spielt doch keine Rolle.

Tiere bedeuten viel Verantwortung, aber sie geben auch sehr viel an ihre Menschen, ich habe sehr viele schöne Erinnerungen an Benno und Senta, Minka und Otto und wie sie alle hießen, unsere Hausgenossen.
Ihre Schönheit liegt im Auge der Betrachter. Es ist klug, wenn man einen kleinen Hund hat, wenn man selbst nicht der oder die Stärkste ist. In unserer Nachbarschaft haben wir eine Familie, die einen großen Labrador hat, der zieht das Mädel immer hinterher, sie kommt kaum nach. Im Notfall (Auto, Fußgänger) könnte sie das Tier niemals halten.
Dann doch besser so einen kleinen Mischling à la Spitzgedackelterwindpudelboxer im Kleinformat.
Aber, wo die Liebe hinfällt.

Allerseits einen schönen Sonntag.

Liebe Grüße





Von Schwarze Katze am 20.03.2023 09:13 Uhr Schwarze Katze[VK]
Im Club seit: 07.03.2002
Zuletzt Online am: 24.02.2024
Weitere Beiträge von Schwarze Katze
Re:Jetzt ist er tatsächlich da!
Guten Morgen meine Lieben!

10°, vor einer Stunde waren es noch 9°. Aber da schien doch die Sonne, war gerade aufgegangen. Jetzt versteckt sie sich hinter Wolken. Alles ist grau. Blöd. Ich habe mir den Tag des Frühlingsanfangs anders vorgestellt. Es kann sich aber noch ändern, denn der Frühling will erst heue Abend irgendwann zwischen zehn und elf beginnen. In der Zeitung warnten sie vor Supertiden. Schon ohne ungünstige Voraussetzungen ist der Tidenhub um die Tag- und Nachtgleiche immer viel grösser. Aber dieses Mal seien noch Wind und Grundströmung und was weiss ich noch alles enorm. Eigentlich sollte man zum Leuchtturm hinauf fahren, um das Spektakel zu bestaunen. Mag aber nicht. Wir sehen ja beim Spaziergang ins Foxo, wenn die Bucht ohne Wasser da liegt, Schwärme von Möwen nach Getier suchen und einen Mordslärm veranstalten. Eigentlich müssten auch noch Kuhreiher da sein, aber die haben ihr Winterquartier von Cariño nach anderswo verlegt. Schade. Es sah immer so lustig aus, wenn diese schönen, weissen Vögel zwischen den weidenden Kühen herum stelzten.
Stimmt. Eigentlich brauchen wir gar keinen Zoo.

Gestern war hier Vatertag, Josefstag. Überall waren Feiern zugange für die Josés, die Josefas, Pepas und Pepes. Nun können in den Geschäften die Regale wieder umgefüllt werden.

Nicht nur grosse Hunde ziehen, wenn sie schlecht erzogen sind. Auch kleine tun das. Sie haben manchmal ganz erstaunlich viel Kraft. Meiner Freundin hat so ein "kleiner" Hund (Shi Tzu oder so) die Schulter derart ausgerenkt, dass man sie operieren musste. So ganz kann ich das nicht begreifen, aber es ist halt so. Wie können die mit einem Hund solche Probleme haben. Unsere Pferde, die um eine Kleinigkeit grösser sind, ziehen manchmal auch, aber dann ruft man sie zur Ordnung und fasst sie kurz. Viele Leute führen ihre Hunde an diesen blöden langen Leinen. Die kann ich vielleicht hassen. Ich meine die Leinen. Man kann ganz hässlich über die Dinger stolpern. Aber eben, die Leine hat keine Schuld. Leute, die auf einem Wander- oder Waldweg mit dem Hund an so einer Leine gehen, gehören bestraft. Ich kann da ganz radikal sein, denn ich habe mir einmal fast die Zähne ausgeschlagen, als ich über so ein blödes Ding stolperte.

Mal schauen, was uns der Tag so bringt. Im Laufe des Vormittags muss ich noch zur Apotheke fahren. Ich fahre dann gleich auch zur Tankstelle. Habe mich schon lange nicht mehr gegruselt, wenn ich den Betrag sehe, der für die paar Literchen bezahlt werden muss.
Trotzdem einen schönen Tag euch allen!
Liebe Grüsse

Von Saarbini am 20.03.2023 09:19 Uhr Saarbini[VK]
Im Club seit: 11.05.2006
Zuletzt Online am: 24.02.2024
Weitere Beiträge von Saarbini
Re:Jetzt ist er tatsächlich da!
Guten Morgen, ihr Lieben !

8 Grad, grau, etwas windig.

Gestern hatten wir einen schönen Tag, haben es uns gutgehen lassen.

Erst haben wir die geplante Friedhofstour unternommen, auch da blüht und grünt es, was das Zeug hält. Tausende Narzissen in allen möglichen Farben und Formen, von knatschgelb über gelb/orange und weiss und weiss/orange usw. Da haben sich die Gärtner ordentlich angestrengt.
Ein heiteres Bild. Dann blühen dieses Jahr sehr viele Blauveilchen, nicht alle Jahre ist das so. Man freut sich daran. Das Scharbockskraut setzt wiederum helle Akzente und ihr glänzendes Blattgrün ist sehr schön und sehr gesund.

Der Josefstag wurde früher und vlt. auch heute noch in der Eifel und anderen Regionenn sehr gerne gefeiert.

Heute bleiben wir wohl zuhause, morgen gibts dann einen von 3 Geburtstagen in dieser Woche zu feiern :-D

Einen guten Start in die neue Woche,

liebe Grüße


Von Schwarze Katze am 20.03.2023 12:26 Uhr Schwarze Katze[VK]
Im Club seit: 07.03.2002
Zuletzt Online am: 24.02.2024
Weitere Beiträge von Schwarze Katze
Re:Jetzt ist er tatsächlich da!
Scharbockskraut blüht bei uns auch. Auch in unserem "Garten". Zur Zeit sieht der ja immer noch wüst aus. Wenn nur der Holzer endlich käme, um die Fichte zu fällen. Dann könnten wir uns ans Aufräumen machen.

Wir sahen heute Morgen die ersten Kaulquappen in den Tümpeln herum flitzen.

Geniesst des faulen Tag. Geburtstage sind mir ein Gräuel.

Von Saarbini am 21.03.2023 06:04 Uhr Saarbini[VK]
Im Club seit: 11.05.2006
Zuletzt Online am: 24.02.2024
Weitere Beiträge von Saarbini
Re:Jetzt ist er tatsächlich da!
Guten Morgen, ihr Lieben !

Schon 8 Grad - was der Tag wettermäßig zu bieten hat, werden wir sehen.

Geburtstage mag ich gerne.
Ebenso Weihnachten, Karneval, Ostern, Pfingsten, Weihnachten und die ganzen Feiertage dazwischen inklusive Silvester und Neujahr.

Großes Brimborium muss nicht sein.
Einfach mit seinen Lieben zusammensein, sei es zu Hause bei Kaffee & Kuchen oder auswärts. Gerne sind wir an unseren Geburtstagen auf Reisen.Oft auf Mallorca zur Mandelblüte oder auf der Insel Texel oder in Frankfurt zum Besuch des Palmengartens.
Da fällt uns immer etwas ein.
Mal etwas Neues sehen oder etwas liebgewonnes Altbekanntes wiedersehen.
Da hat jeder so seine Vorlieben, oder eben nicht.
Das Beste am Leben ist, jeden nach seiner Art selig werden zu lassen.

Seit einigen Jahren feiern wir nicht mehr im großen Kreis, es hat sich so ergeben, aus gesundheitlichen Gründen.
Zu oft musste man Termine kurzfristig absagen, das tat dann weh.

Die meisten Freunde und Bekannten in unserem Alter halten es ebenso. Man trifft sich lieber mal so ohne besonderen Anlass. Auch das ist "Dank Corona" seltener geworden.
Das heisst ja nicht, dass man nicht aneinander denkt.
Da gibt es viele Möglichkeiten.

Wer die Gegenwart genießt, hat in Zukunft eine wundervolle Vergangenheit.

Wir wollen heute allein zu zweit sein und gehen heute Mittag in ein schönes Restaurant, ganz in der Nähe von zuhause.

Geburtstagskuchen ist schon fertig.

Einen schönen Tag.

Liebe Grüße






Von Schwarze Katze am 21.03.2023 09:02 Uhr Schwarze Katze[VK]
Im Club seit: 07.03.2002
Zuletzt Online am: 24.02.2024
Weitere Beiträge von Schwarze Katze
Re:Jetzt ist er tatsächlich da!
Guten Morgen meine Lieben!

14°, etwas Sonne, aber die wärmt noch nicht richtig. Kommt schon noch.
Gestern war es richtig schön warm, man musste den Tag über nicht mehr heizen. Am Abend aber dann doch. Sobald die Sonne weg ist, wird es empfindlich kühler.
Heute ist also wieder ein guter Gartentag. Es gibt gerade momentan sehr viel zu tun. Der Kompost im alten Silo ist nichts geworden. Ich habe jetzt die Hälfte in das neue Silo umgeschaufelt und den Deckel offen gelassen. Während der Nacht hat es ein wenig geregnet. Das Oberteil des alten Silos ist luftundurchlässig. Der Lüftungszapfen im Boden bewirkt offenbar nichts. Männe wird einige Löcher bohren, damit Luft an die Sache ran kommt. Ausserdem hat das Oberteil einen Riss, der muss geflickt werden. Wenn die Fichte endlich um ist, kommt auch Sonne an die beiden Behälter.

Diesen Monat noch, muss ich an den Geburtstag meines Schwgers denken, ausserdem an jenen einer Schulkameradin und dann am 1. April noch den der Schwägerin. Alles ist aufgeschrieben im Geburtstagskalender und ausserdem in der Agenda. Trotzdem kommt es vor, dass ich einen vergesse. Wie gesagt, Geburtstage sind mir einfach nicht wichtig. Es ist aber unhöflich, sie zu vergessen.

Die Gegenwart geniessen, das ist das, was viele Menschen nicht können. Immer jammern sie oder mäkeln herum, dabei sind viele Dinge nur unwichtig. Aber es gefällt ihnen halt zu jammern. Es muss eine Krankheit sein.
Dann sind da noch jene, die dir jedesmal, wenn du sie siehst, erzäühlen, wie fein sie es haben, wie glücklich und zufrieden sie sind. Je öfter sie dir das wiederholen, umso weniger kann es stimmen.
Manchmal bekomme ich immer noch zu hören, dass mein Gegenüber überhaupt nicht begreifen kann, warum wir hierher ausgewandert sind, warum wir uns so viel Arbeit machen, warum wir uns noch mit Tieren belasten ..... Wenn ich dann frage, wie sie denn ihren Tag verbringen, dann kommt heraus, dass sie eigentlich gar nichts tun und das wundervoll finden.
Jedem das Seine. Ich glaube aber, dass man verblödet, wenn man den ganzen Tag YouTube-Filmchen über Katzen und Hunde schaut oder sich darüber freut, wenn "Unglücksflle" und Missgeschicke gezeigt werden.

Okay. Sollen sie.

Ich wünsche euch allen einen schönen Tag. Feiert schön Geburtstag, wo es einen zu feiern gibt. Von Herzen alles Gute dem Gebutstagskind.

Liebe Grüsse

Von Schwarze Katze am 21.03.2023 13:12 Uhr Schwarze Katze[VK]
Im Club seit: 07.03.2002
Zuletzt Online am: 24.02.2024
Weitere Beiträge von Schwarze Katze
Re:Jetzt ist er tatsächlich da!
Gerade eben flog ein Zitronenfalter vorbei.

Von Schwarze Katze am 22.03.2023 09:00 Uhr Schwarze Katze[VK]
Im Club seit: 07.03.2002
Zuletzt Online am: 24.02.2024
Weitere Beiträge von Schwarze Katze
Re:Jetzt ist er tatsächlich da!
Guten Morgen meine Lieben!

14°, grau. Aber immerhin hellgrau. Und windig. Ein ganz normaler Wettertag also.
Wenn es so bleibt, kann ich mal wieder etwas im Garten machen. Muss heute weder weg fahren noch sonst etwas "Wichtiges" erledigen. Nur Garten.

Gerade sehe ich dass ich gestern arg geschludert habe beim Korrektur lesen. Das passiert mir, wenn ich am Lesen oder Schreiben bin und Männe kommt dazu, um irgend etwas aus der Zeitung zu komentieren. Wie gerade eben wieder. Nun ja.

Schon ist es wieder Zeit für die Tiere. Da kommt mir gerade in den Sinn, ich muss in der Penela anrufen und fragen, ob sie Legehennen haben. Morgen muss ich sowieso da hin, dann kann ich welche mitnehmen. So sie denn haben. Ich hätte gerne schwarze oder gepunktete. Die "roten" sind langweilig.

Also dann. Habt einen schönen Tag. Geniesst ihn, wie auch immer.
Liebe Grüsse

Von Saarbini am 22.03.2023 16:37 Uhr Saarbini[VK]
Im Club seit: 11.05.2006
Zuletzt Online am: 24.02.2024
Weitere Beiträge von Saarbini
Re:Jetzt ist er tatsächlich da!
Guten Tag, ihr Lieben !

15 Grad, Wolken und Wind, die Sonne lässt sich gerade kaum blicken.

Es war ein schöner Tag gestern, trotz des vielen Regens. Wir sind erstmal morgens nach einem ausgiebigen Frühstück losgefahren zum Hörgeräteakustiker, da ein Gerät schlapp machte. Zum Glück kam ich auch ohne Termin ohne Warten an die Reihe und es wurde ein Austausch vorgenommen, jetzt höre ich wieder wie ein Luchs oder ein Fuchs :-D
Von dort aus sind wir dann zu unserem schönen Rennbahn-Restaurant gefahren, und haben sehr lecker gegessen. In dem Restaurant haben wir seinerzeit die eigenen runden Geburtstage gefeiert, und ich bekam zum 50. einen Reisegutschein geschenkt. Den haben wir eingesetzt, um mit dem Thalys nach Paris zu fahren und ein paar Tage dort zu verweilen. Wunderschön wars. Diese Reise könnte ich glatt noch mal wiederholen. Wir hatten ein historisches Hotel nähe Gare du Nord und sind von dort aus mit der Metro zu den angesteuerten Zielen gefahren. Zum Marais ist es nicht weit, das ist immer das Erste, wo ich hin möchte. Nun ja, Paris ist groß und je nach Wetter kann man vieles draussen erleben, wie beispielsweise den Jardin de Luxembourg, damals blühten bereits die Rosen, es war und bleibt für immer ein Traum.

Dieses Jahr haben wir bis aufs Klassentreffen im Mai im Saarland noch keine Reisepläne gefasst, in der engeren Auswahl steht Oberwesel als Kurzreiseziel und Büugge oder Antwerpen oder Bruxelles, und Arnheim.
So eine Kurzreise ist schnell gebucht, da braucht man keine langen Vorbereitungen.

Jetzt genießen wir erstmal die schöne Gegend hier bei aus und waren heute auch schon wieder im Zoo.
Heute früh war es noch recht schön und sonnig.

Das mit den Schreibfehlern ist doch kein Thema hier, denke ich mal. Wenn am Anfang und Ende des Wortes die richtigen Buchstaben stehen, bekommt man jeden Text gelesen. Denksportaufgabe :-D

Morgen haben wir dann hier den nächsten Geburtstag, auch mein Sohn wird dann nachmittags zu Kaffee und Kuchen vorbeikommen. Und nächste Woche gehts dann weiter. Einer nach dem anderen, bis wir "durch" sind :-D
So in kleinem Kreise macht es uns Freude, das gesellige Beisammensein, morgen sind wir zu viert.
Es ist ein runder Geburtstag zu feiern.

Zitronenfalter bringen Glück, hier sind sie auch schon unterwegs, den letzten sah ich am Sonntag, als ich mal kurz auf unserem Balkon war.

Im Ballenbergmuseum haben mir es besonders die Rauhfußhühner angetan, was sind das doch für schöne Tiere gewesen. Ich habe ein paar Federn aufgelesen, bewahre sie auf in einer kleinen Vase. Kupferbraunrot mit schwarzem Rand jedes einzelne Federchen. Wunderschön. Es gibt dort auch Hühner in anderen Farben, auch die ganz weißen gefallen mir.
Wer mal Zeit und Lust und Gelegenheit hat, dem seien solche Einrichtungen wie Ballenberg empfohlen.
Wir können uns da immer stundenlang aufhalten. Die Landschaft ist ein Traum, und die viele Arbeit, die darin steckt, das alte Handwerk neu erstehen zu lassen, erweckt Bewunderung für die Menschen, die das alles noch können bzw. uns präsentieren.
Die dortige Gastronomie, einfach aber sehr gut.
Wenn ich an die Forellen denke aus dem dortigen Bach - herrlich.
Aber auch das Gebäck und die Fleisch- und Wurstwaren,
besser als in jedem Luxusgenusstempel.

Letztes Jahr hatten wir hier in Köln ungewöhnlich viele Schmetterlinge, auch viele Bläulinge.
Hoffen wir auf ein gutes und schönes Jahr 2023 ...

Schönen Abend,

liebe Grüße.



Von Schwarze Katze am 23.03.2023 08:56 Uhr Schwarze Katze[VK]
Im Club seit: 07.03.2002
Zuletzt Online am: 24.02.2024
Weitere Beiträge von Schwarze Katze
Re:Jetzt ist er tatsächlich da!
Guten Morgen meine Lieben!

14°, Regen, praktisch kein Wind. Etwas grüselig, aber ausser nass Werden ist keine Molestie vorhanden. Blöd, dass ich den Schirm mitnehmen muss, um zur Kosmetikerin zu gehen. Von der Magdalena bis hinunter ist es gerade weit genug, um patschnass zu werden.

Eben, Fingernägel sind heute dran. Dann noch in die Penela, um Futter zu holen. Gestern war während des ganzen Tages nur der Anrufbeantworter dran, ich konnte nicht fragen, ob sie Hennen haben. Hoffentlich haben die Leute nicht Ferien. Wo würde ich sonst Futter her holen? Ich fahr halt mal hin und lasse mich überraschen.

Forellen mochte ich schon immer nur ganz knusprig gebraten und gut gesalzen. Mit Forelle blau kann man mich jagen. Bin eben nur Sternzeichen Fische. Essen mag ich sie nicht so gerne.

Der Kühlschrank kühlt vermutlich mal wieder nicht. Ich habe die Rechnung von der letzten Reparatur hervor gesucht. Der Thermostat wurde im November ersetzt. Scheibenkleister! Ich werde mich mal bei Miele erkundigen, ob sie noch Kühlschränke haben, deren Türe man mit Holz verkleiden kann. Ich will ums Verstrupfen keine weisse Türe in meiner Totalholzküche. Das sähe echt bescheiden aus. Fidel verkauft keine Miele-Sachen. Er behauptet, dass es diese Kühlschränke nicht mehr gibt. Aber vielleicht nur in seiner Verkaufskette, wer weiss.

Dann will ich mich mal sputen, um halb zwölf habe ich Fingernägel-Termin. Um ein Viertel vor elf muss ich hier weg, weil ich ja in die Magdalena hinauf muss, um das Auto abzustellen.

Habt einen schönen Tag und eine gemütliche Geburtstagsfeier.
Liebe Grüsse

Von Saarbini am 23.03.2023 09:29 Uhr Saarbini[VK]
Im Club seit: 11.05.2006
Zuletzt Online am: 24.02.2024
Weitere Beiträge von Saarbini
Re:Jetzt ist er tatsächlich da!
Guten Morgen, ihr Lieben !

13 Grad, grau, windig. Noch ist keine Sonne zu sehen.

Gute Fahrt und gutes Gelingen für alle Vorhaben.

Seit meine Kosmetikerin in den Ruhestand getreten ist, habe ich noch keine vernünftige Nachfolgerin gefunden.
Da ich recht stabile Nägel habe, mache ich die Nagelpflege eben wieder selbst.
Ist natürlich nicht vergleichbar mit den Leisungen einer Kraftkraft.
Dann eben nur kürzen, feilen, lackieren. Fertig.

Kannst du auf den (neuen) Kühlschrank keine Klebefolie mit einem schönen Tiermotiv (Pferde?) aufbringen ?
Das haben Freunde von uns in ihrer Vollholzküche - sieht schön aus, als kämen die Pferde geradewegs aus dem Kühlschrank gewandert :-D
Ist natürlich alles Geschmacksache. Und wenn man es handwerklich ordentlich macht, sehr schön.
Diese Folien gibts in vielen Motive, für alle Zwecke und in allen Größen.

Gestern Abend habe ich noch einen Marmorkuchen gebacken, nach dem Rezept unseres Hausarztes (Dr.Oetker). Keine Backmischung. Wobei ich die ganz gut finde, wenn es um kleinere Kuchen geht.
Aber so ein Ömmes mit 500 g Mehl bspw. - das kann man prima mit den in unserem Haushalt immer vorhandenen Zutaten hinbekommen. Richtiger Kakao, nix Instant.

Überhaupt mag ich diese Alltagshelfer, wenn mal etwas Spezielles gewünscht wird. Ansonsten geht es nach dem Buch. Mit etwas Übung schaffen es die Jüngeren auch. Wobei ich feststelle, rund um uns herum sind die jungen Leute wieder bereit, vieles selbst zu kochen oder zu backen. Sie haben Freude an der Kreativität und mit ihren Kindern backen sie sowieso gerne.
Die vielen Einladungen und Kindergeburtstage kann man nicht alle mit gekauftem Gebäck bedienen, meine persönliche Meinung. Mag ja sein, dass es im Endeffekt genau so viel kostet, aber der Spaß an der Sache ist eben unbezahlbar.

Gebackener oder gegrillter oder gebratener Fisch - immer her damit !
Gekocht mag ich ihn nicht so gerne. Im Urlaub probiere ich allerdings auch mal unbekannte Spezialitäten.

Gleich gehts raus zum Einkaufen, dann brauchen wir das morgen nicht, freitags ist doch immer recht viel los in den Geschäften, daher ist der Donnerstag der bevorzugte Einkaufstag bei uns. Gestern waren wir nach dem Zoobesuch noch auf dem Wochenmarkt, es gibt etliche schöne Blumenstände. Wir brauchten nichts, aber Ideen und Inspirationen für die kommende Zeit hole ich mir dort kostenlos. Die Blumenkästen sind alle gut voll und weitere möchte ich nicht aufstellen.

Einen schönen Tag allerseits,

liebe Grüße.


Von Schwarze Katze am 24.03.2023 08:56 Uhr Schwarze Katze[VK]
Im Club seit: 07.03.2002
Zuletzt Online am: 24.02.2024
Weitere Beiträge von Schwarze Katze
Re:Jetzt ist er tatsächlich da!
Guten Morgen meine Lieben!

13°, Sonne. Etwas Wind. Vorhin, als ich die Zeitung holte, dachte ich gerade, dass es nun für ein paar Tage wieder aus ist mit Helligkeit um sieben. Aber das dauert ja nicht lange. Vor allem sind die Abende jetzt wieder schön lang. Das geniesse ich. Wenn es dann auch noch wärmer ist, kann man draussen sitzen

Wir wollen heute Vormittag nach Cariño fahren. Männe braucht ein paar Sachen aus der Eisenwarenhandlung. Ausserdem ist Wochenmarkt. Auf dem Heimweg nehmen wir dann wohl noch einen Aperitif im Pedramea. Und damit ist der halbe Tag vorbei.

Mein Schwager hat heute Geburtstag. Wir haben schon versucht, mit ihm zu skypen. Wenn nämlich einer von uns Geburtstag hat, "klingelt" er uns jeweils schon in aller Hergottsfrühe an den Bildschirm. Er war heute nicht da, also habe ich ihm halt die guten Wünsche im Chat gesendet. Ist mir auch recht. So wahnsinnnig viel haben wir uns nämlich nicht zu sagen. Unsere Interessen sind zu verschieden.

Wenn es die Siestadauer zulässt, will ich am Nachmittag noch die Rosen und Hortensien düngen, damit wenigsens sie schön aussehen, wenn das schon mit dem ganzen Garten nicht so recht will. Wer weiss, vielleicht kommt der Holzer ja morgen. Hoffen darf man ja.

Die Zahnärztin hat angerufen und mich für heute bestellen wollen. Ich habe den Termin aber auf nächsten Freitag verschoben. Ich mag heute nicht zum Zahnarzt gehen. Nicht so unvorbereitet.

Ich hoffe, ihr könnt heute alles etwas Erfreuliches unternehmen. Geniesst es.
Liebe Grüsse

Von Saarbini am 24.03.2023 10:57 Uhr Saarbini[VK]
Im Club seit: 11.05.2006
Zuletzt Online am: 24.02.2024
Weitere Beiträge von Saarbini
Re:Jetzt ist er tatsächlich da!
Guten Morgen, ihr Lieben !

13 Grad, Sonnenschein, im Laufe des Tages wird es noch wärmer werden. Das gefällt mir.

Einer unserer Saunaboys hat heute Geburtstag, er ist etwas älter als wir (Mitte 80) und er und seine Frau sind beide März-Geburtagskinder. Wir haben schon telefonisch gratuliert, vor 10 Uhr rufen wir allerdings bei niemandem an, das ist ja Körperverletzung.
Vor 10 Uhr wäre ich auch nicht zum Plaudern aufgelegt.

Wir hatten gestern einen schönen runden Geburtstag, wobei das Geburtstagskind niemals auf 70 Lenze geschätzt wird. Das freut doch jeden :-D

Es ist gut, dass man so viele verschiedene Interessen pflegt, so bleibt es für keinen langweilig.
Alles ausser Zänkischkeit kann ich gut ab, mit Leuten, die die gleichen Interessen teilen, unterhalte ich mich genau so gerne wie mit den Menschen mit fremdelden Interessen. Mit unseren Saunaboys-Paaren sind wir im losen Kontakt, ab und zu treffen wir uns dann paarweise, jetzt wo die Coronazahlen gesunken sind.

Hoffentlich ist bald alles das abgeholzt, was weg muss und kann. Dann kann man endlich richtig loslegen. Ich kann verstehen, dass es in den Fingern juckt, das bleibt doch alle Jahre wieder gleich im Frühjahr.

Ich hatte seinerzeit jede Menge Ringelblumen im Garten in veschiedenen Farben, sie waren winterwart. Dann kam ein sehr nasser April und der Mehltau hat alles abgeräumt. Das ist immer schade drum.
Ich habe runtergeschnitten bis auf den Stängel und dann Kies und Sand gestreut. Im Sommer kamen sie wieder zur Blüte und bis zum Herbst/Winter in Goldorange, wunderbar.

So flotte Zahnarzttermine mag ich auch nicht.
Wir sind zum 30.3. bestellt, mittags. Abends dann Konzert in der Philharmonie (hoffentlich findet der ZA nichts zum Bohren).

Nun mache ich mich mal an das bissel Haushalt.

Einen schönen Tag, und guten Start ins Wochenende.

Liebe Grüße


Von Schwarze Katze am 24.03.2023 16:30 Uhr Schwarze Katze[VK]
Im Club seit: 07.03.2002
Zuletzt Online am: 24.02.2024
Weitere Beiträge von Schwarze Katze
Re:Jetzt ist er tatsächlich da!
Heute haben wir die erste blühende Sumpfiris gesehen. Jetzt wird es dann bald Zeit, die Wiese im Foxo mit den Ketten zu bearbeiten. Die Sumpfiris sind selbstverständlich wunderschön, aber sie sollten nicht unbedingt einen grossen Teil der Wiese belegen. Wenn der Boden mal gut abgetrocknet ist, lassen wir den Traktor kommen. Nach einer Stunde oder so sieht dann alles wüst aus, zerknatscht und zerhäckselt. Nach etwa zwei Wochen ist alles wieder grün. Gras. Die Iris haben genügend Platz am Wegrand. Da brauchen sie doch nicht die Wiese der Pferde bevölkern.

Ringelblumen blühen hier fast ganzjährig, es gibt sie allenhalben. Wir lachen immer, wenn irgendwo im Asfalt ein Spalt ist und da eine Ringelblume blüht. Die Pferde fressen sie nicht, sie knabbern alles ab, was drum herum wächst. Auch die Gänseblümchen fressen sie nicht, lassen sie fein säuberlich stehen.
Am Wegrand, fast versteckt unter der Thujahecke eines Nachbarn, sahen wir ein erstes schon fast rotes Erdbeerchen. Das Jahr schreitet voran.

Mit dem Schwager kann ich nichts anfangen, weil ich finde, er ist ein Angeber, einer von der Sorte guter Kumpel. Ich weiss nicht, ob ihr euch darunter etwas vorstellen könnt. Man erträgt ihn einfach nicht über längere Zeit. Er ist halt so, ich kann ihn ja meiden. Und das mit dem Anruf am frühen Morgen ist eine seiner Marotten. Wenn er auf den Beinen ist, und penetrant wach, haben das Andere auch zu sein.

Nun gehe ich noch ein wenig nach draussen. Die Sonne scheint. Nur der blöde Wind ......

Von Schwarze Katze am 25.03.2023 08:42 Uhr Schwarze Katze[VK]
Im Club seit: 07.03.2002
Zuletzt Online am: 24.02.2024
Weitere Beiträge von Schwarze Katze
Re:Jetzt ist er tatsächlich da!
Guten Morgen meine Lieben!

12°, etwas kühl durch den Wind, aber vorerst noch trocken. Die Sonne scheint milchig durch die Wolken.

Heute Morgen war ich für einige Zeit zum letzten Mal bei Tageslicht die Zeitung holen. Ab morgen ist es wieder finster. Aber eben, nur für eine Weile.

Es fallen heute nur die Samstagsarbeiten an. Ob ich in den Garten kann, wird sich zeigen. Es ist Regen angesagt. Müsste nicht sein. Ich kann mich immer nur wieder glücklich schätzen, dass ich einen Wäschehängeplatz unter einem Dach habe.

Jetzt ist, so denke ich, meine Azalee hinüber. Zwar hat sie noch einige Blüten, aber keine Blätter mehr. Der Platz ist ihr wohl etwas zu schattig geworden durch die mittlerweile sehr hohen Lorbeerbäume. Als ich das Moorbeet anlegte, waren sie kaum mehr als Schösslinge. Sie stehen auf dem Nachbargrundstück, da konnte ich sie nicht einfach ausreissen. Einer von den Riesen ist bei einem Sturm in unseren Garten gefallen und hat den Orangenbaum arg beschädigt. Als Entschädigung haben wir uns das Holz gekrallt. Baum genau an der Grundstücksgrenze abgesägt und den ganzen Rest zu Brennholz verarbeitet. Lorbeer brennt sehr gut und angenehm.

Eigentlich bin ich noch müde, am liebsten ginge ich wieder ins Bett. Da wären aber die Tiere wohl nicht einverstanden. Der Spaziergang ins Foxo weckt jedoch für gewöhnlich.

Ich wünsche allen ein angenehmes Wochenende.
Liebe Grüsse

Von Stierfrau am 25.03.2023 10:46 Uhr Stierfrau
Im Club seit: 04.03.2003
Zuletzt Online am: 19.02.2024
Weitere Beiträge von Stierfrau
Re:Jetzt ist er tatsächlich da!
Beiuns hier im Norden ist es windig und regnerisch. Ich warte noch auf den richtigen Frühling!!!!!!

Von Saarbini am 25.03.2023 11:05 Uhr Saarbini[VK]
Im Club seit: 11.05.2006
Zuletzt Online am: 24.02.2024
Weitere Beiträge von Saarbini
Re:Jetzt ist er tatsächlich da!
Guten Morgen, ihr Lieben !

10 Grad, windig, langsam kämpft sich die Sonne durch den Hochnebel.

Schade um die Azalee, sie sind schwierige Gartenbewohner, sobald sie nicht die idealen Boden- und Lichtverhältnisse antreffen, machen sie auf stur.

Iris finde ich sehr schön, die gelben Sumpfiris bevölkerten das komplette Saarufer. Wurden dann abgelöst von Topinambur, die an die 2 Meter hoch wurden. Durch die Gartenabfälle, die in der Saar landeten, haben sie sich irgendwann wie die Pest verbreitet. Ich fand ihre Blüten immer sehr schön.
Da die Iris vor der Zeit der Topinambur blüht, kamen sie sich nicht so arg in die Quere. Da hatte man dann 2 x das Vergnügen.

Der Brennholzvorrat aus den umgestürzten Bäumen - ja, prima, dann hat man wenigstens nicht nur den Schaden.

Oberbekleidung kann ich schon wieder auf unsrem Balkon trocknen, der Wind gibt es her.
Für den Rest dann eben den heissgeliebten Trockner.

Gestern hatten wir mal wieder einen anstrengenden Tag. Selber schuld.
Wir suchten und fanden ein bestimmtes Schreibtischmöbel bei IKEA und sind am späten Nachmittag nach der Siesta nach Godorf gefahren.

Es herrschte richtiges Aprilwetter, etliche Platzregen, dann wieder Sonne und ein Regenbogen von einer Seite Kölns bis auf die andere Seite.
So einen strahlend schönen Regenbogen haben wir zuletzt im Elsass gesehen, der spannte sich da über die Autobahn Richtung Straßburg.
Er möge uns allen viel Glück bringen.

Nach dem Einkauf und dem Einladen des Paketes ins Auto war es dunkel geworden und eine schöne Mondsichel am Himmel sichtbar.
In kürzerer Entfernung ein sehr heller Stern. Fabelhaft - was sich so alles am Himmel tut.

Hier kommen in den Gärten immer mehr Berglorbeer als Hecken - ich finde den ja wunderschön, nicht nur die Blüten, sondern auch das sattgrüne Immergrün.

Beim Lidl-Einkauf sprang mir gestern ein blaublühendes Fliederbäumnchen in den Einkaufswagen, reduziert auf 4,99 €. Dann will ich den Versuch mal wagen. Es braucht wohl noch einen etwas größeren Topf, wenn es gut wachsen möchte. Zuletzt habe ich mir als Beginn der Topfgartenzucht eine Buddleia gekauft. Man findet ja immer etwas. Dadurch, dass wir das Riesentrumm von Balkontisch gegen ein kleineres Exemplar ausgetauscht haben, haben wir genug Platz, um eine kleine Galerie neben den beiden Keramikfröschen und dem Seerosenteich ergänzend aufzustellen.

Die Müdigkeit hält sich hartnäckig bei mir, das bedeutet längere Pausen, öfter mal eingelegt.
Macht nichts, wir sind ja Rentner.

Heute dann mal wieder - the same procedure as every year - von 3 nach 2. Seufz. Ich kommentiere es nicht weiter, da alles, aber auch wirklich alles dazu gesagt und geschrieben wurde, was zu dem Thema gehört. Da bedarf es keiner weiteren Erläuterungen.

Große Pläne haben wir nicht zum Wochenende, wir richten uns mal nach dem Wetter, was Ausflüge angeht, ansonsten begnügen wir uns eben mit Fury.
Mittlerweile seit 4 Jahren unser Hausgenosse.

Schönes Wochenende allerseits.

Liebe Grüße





Von Schwarze Katze am 25.03.2023 12:38 Uhr Schwarze Katze[VK]
Im Club seit: 07.03.2002
Zuletzt Online am: 24.02.2024
Weitere Beiträge von Schwarze Katze
Re:Jetzt ist er tatsächlich da!
Hallo Stierfrau.
Ja, ich sehe es in den Nachrichten und Wetterberichten, dass der Norden Deutschlands noch einiges an Winterähnlichem zu ertragen hat. Da müsst ihr halt durch.

Männe und ich haben gesägt. Die Kettensäge hatte mal wieder Hochbetrieb. Leider habe ich Männe am Judasbaum einen Ast gezeigt, den er absägen soll, weil er vertrocknet war. Aber eben, man hätte noch ein Stück stehen lassen können. Nun lagen halt auch Blüten am Boden. Der Judasbaum hat dieser Tage seine Blütenpracht zu entfachen begonnen. Gut, dass wir in Galicien leben (im "hohen Norden" von Spanien), da wächst praktisch alles wieder nach.

Nun sind wir müde von der Arbeit und müssen uns ein Weilchen hinsetzen.

Schreib weiter mit, das freut uns nämlich.

Von soleil am 25.03.2023 16:49 Uhr soleil
Im Club seit: 17.04.2015
Zuletzt Online am: 22.02.2024
Weitere Beiträge von soleil
Re:Jetzt ist er tatsächlich da!
Hier ist er endlich auch da.
Diese Woche blühten die ersten Kirschbäume und die Magnolien auf dem Areal. Vielleicht halten sie ja bis nächste Woche, es hat nämlich gestürmt in der Nacht und geregnet. Jetzt haben wir Aprilwetter, immer wieder Regenschauer.

Heute war ein Handtaschenflohmarkt in der Stadt. Der Erlös geht ans Frauenhaus der Stadt. Ich war kurz da, aber kein Funke ist gesprungen. Macht nichts.

Euch allen ein wunderschönes Wochenende. Geniesst es und bleibt gesund.

Von Schwarze Katze am 26.03.2023 09:15 Uhr Schwarze Katze[VK]
Im Club seit: 07.03.2002
Zuletzt Online am: 24.02.2024
Weitere Beiträge von Schwarze Katze
Re:Jetzt ist er tatsächlich da!
Guten Morgen meine Lieben!

13°, viel Wind. Heute früh hat es geregnet, jetzt haben sich die Wolken verzogen. Okay. Vielleicht wird es noch etwas wärmer.

Wir haben prompt eine halbe Stunde verschlafen. Gestern Abend habe ich alle Uhren vorgestellt, bis auf den neuen Wecker. Ich dachte doch, dass ich einen funkgesterten Wecker gekauft hätte. War aber nix. Nun ja, zweimal pro Jahr kann man das ja von Hand zurecht schieben. Wie bei allen anderen Uhren auch. Das Merk-Post-it für das Umstellen der Überwachungskameras habe ich schon beim 28./29. Oktober befestigt. Ich vergesse nämlich immer, wie das geht. Leider stellen die Dinger nicht von selber um, obwohl ich auf "mit PC synchronisieren" geklickt habe. Renitente Bande.

Das Dorf war heute früh wie ausgestorben. Keine Gespenster mit Hunden, keine Autos auf den Strassen, nix. Sonntag.

Ich werde heute nicht viel unternehmen. Vielleicht ein wenig Reisig zusammen lesen und zur Feuerstelle bringen. Der Haufen ist schon wieder recht hoch. Die Feuerbewilligung erneuere ich zur Zeit jeden Samstag, so können wir das Zeug anzünden, sobald es ein wenig trocken ist. Jetzt können wir auch ganz in Ruhe noch am Nachmittag feuern, denn der Abend ist länger hell. Nach Sonnenuntergang muss alles Feuer draussen gelöscht sein. Wenigstens das, was direkt auf dem Boden brennt. Grillstellen dürfen natürlich weiter brennen, denn sie sind ja gemauert.

Der Regen hat nun bestimmt den Rosendünger gut
"eingearbeitet". Den Hortensiendünger konnte ich nicht mehr richtig einbringen, er war nass geworden und war ein einziger Tanggel, nicht mehr brauchbar. Ich löste ihn ganz auf und schüttete ihn so gut es ging zwischen die Pflanzen der Hortensienhecke. Hoffentlich verbrennt er mir die Pflanzen nicht. Ach ja, und wenn schon, die wachsen wieder nach, sind ja Hortensien. Und das hier ist Galicien.

Nun will ich noch ein wenig im Internet herum streifen, danach geht es zu den Tieren.

Ich wünsche allen einen wunderschönen DSonntag.
Liebe Grüsse

Von Saarbini am 26.03.2023 11:25 Uhr Saarbini[VK]
Im Club seit: 11.05.2006
Zuletzt Online am: 24.02.2024
Weitere Beiträge von Saarbini
Re:Jetzt ist er tatsächlich da!
Guten Morgen, ihr Lieben !

10 Grad, windig, und ausdauernde Regenfälle.

Die Wäsche haben wir gestern noch komplett fertigbekommen, das gefällt mir. Keine langen Wege mehr ...
Früher gabs in allen Häusern Trockenböden, und eine Bleiche, lange Wäscheleinen auf der Wiese zum Aufhängen der kompletten Wäsche. Leider gehört dies längst der Vergangenheit an. Aus den Trockenböden wurde Wohnraum und die Wäscheleinenplätze wichen teilweise Kinderspielplätzen. Der Lauf der Zeit.

Gestern Abend wieder dieses schöne Himmelsspektakel mit Mondsichel und der leuchtenden Venus.
Dann flogen ein paar Wolken herbei und aus wars.

Alle Uhren sind umgestellt, einige müssen von Hand umgestellt werden, so die Keramikküchenuhr vom verstorbenen Schwiegervater. Die Uhr ist batteriebetrieben und hat heute auch gleich eine neue Batterie erhalten. Die Uhr ist moosgrün, wir haben sie damals mitgenommen und jeweils in der Küche aufgehängt.
Ein Andenken.

Draussen sind nur ein paar Unentwegte unterwegs.
Ein spätes Frühstück dank Zeitumstellung und nun Fury. Der Tag wird heute mal vertrödelt, nach dem anstrengenden Wochenpensum wird das gut tun.

Ich erinnere noch an die damalige Haushaltsauflösung vor 20 Jahren, die Wohnung war groß. Das meiste konnten wir verschenken, das war gut. Ich hasse es, funktionstüchtige Sachen wegzuwerfen. Dennoch hatten wir eines für den Sperrmüll, das funktionierte gut.

Unser Lieblingstatortkommissar hat heute Geburtstag. Er spielte auch in Märchenfilmen mit, seine markante Stimme hört man überall heraus.

Wenn sich der Regen legt, werden wir einen Spaziergang unternehmen, das würde ich schon sehr gerne. Ansonsten warte ich bis zum Nachmittag und dann gehe ich auf jeden Fall ein paar Meter mit den Nordic Walking Stöcken an die Luft. Sonst fühle ich mich unwohl. Nur morgens mag ich nicht raus ins kaltnasse Wetter.

Nächste Woche dann gehts an die Ostervorbereitungen, ich möchte nicht alles auf den letzten Drücker erledigen.

Schonen Sonntag allerseits.

Liebe Grüße




Von Schwarze Katze am 27.03.2023 08:43 Uhr Schwarze Katze[VK]
Im Club seit: 07.03.2002
Zuletzt Online am: 24.02.2024
Weitere Beiträge von Schwarze Katze
Re:Jetzt ist er tatsächlich da!
Guten Morgen meine Lieben!

9°, hier an der Hauswand. Auf dem offenen Feld sollen es nur 4° sein. Pfui! Grau ist es, über dem Wald hängt dichter Nebel.

Hurra! Die Schweizerinnen sind am Ende doch noch Curling-Weltmeisterinnen geworden, obwohl ihr Spiel grottig war. Das war der vierzehnte Sieg in Folge, da darf man etwas müde sein. Wir haben erst die Sendung über die Gärten angeschaut. Es wurde aber zu viel geredet und zu wenig Garten gezeigt. Wenn wir eine Gartensendung anschauen, wollen wir Pflanzen und Bäume sehen, nicht Minuten lang auf der Wiese sitzende Leute, die schwatzen. Da kann ich ja gleich eine der von mir so verabscheuten Talk Shows einschalten. Aber dann kam ja Curling.

Wennn wir nicht die Pferde an der Leine haben, gehen wir auch mit Stöcken. Sehr oft sind wir froh darüber, weil der eine Teil des Weges so ohnmächtig schlecht ist. Bis an die Waden steht einem das Wasser in den Pfützen, ausserdem liegen Steine herum. An manchen Orten ist es so sumpfig, dass einem beinahe die Stiefel im Schlamm stecken bleiben. Kommentar der Gemeinde: Ja, wir kennen den Weg.
Hm!

Gleich kommt Ana, ich muss muss noch einige Sachen weg räumen, damit sie ungehindert durchflitzen kann.

Ich habs schon wieder vergessen: Fahrt ihr weg über Ostern? Mein Gedächtnis wird immer löchriger. Verzeih.

Ich gehe jetzt in die Küche zum Wegräumen des Frühstücksgeschirrs. Muss ja sein.

Euch allen wünsche ich einen angenehmen Montag. Hoffentlich werdet ihr von den Streiks nicht zu sehr geplagt.

Liebe Grüsse

Von Saarbini am 27.03.2023 09:33 Uhr Saarbini[VK]
Im Club seit: 11.05.2006
Zuletzt Online am: 24.02.2024
Weitere Beiträge von Saarbini
Re:Jetzt ist er tatsächlich da!
Guten Morgen, ihr Lieben !

Die Sommerzeit ist da ... und bringt uns heute Sonne, bei schlappen 2 Grad plus. Man soll von der neuen Jahreszeit nicht zu viel auf einmal erwarten ;-)

Herzlichen Glückwunsch zum Gewinn der Curling-Damen, das hat ja wieder geklappt wie am Schnürchen, so schnell holt sie keiner ein. Bravo !

Welche Gartensendung meinst du denn ? Meinst du denn die Gartenprofis auf ZDF-Neo oder schaust du die HGTV ?
Manchmal erklären die Profis die Umstände, die zu einer Entscheidung über das Anlegen der Gärten führten. Das finde ich interessant.
Manchmal finde ich die Veränderungen zu krass bzw. die Verschlimmbesserungen treffen knapp an meinem persönlichen Geschmack vorbei. Macht nichts.
Lustig finde ich immer den Hinweis: eine höhere Hecke gegen die Blicke der vorwitzigen Nachbarschaft :-D

Wir hatten ein ruhiges Wochenende, bevor es dann ab heute in die Vollen geht.
Der Streik kann uns egal sein, wir sind nicht davon betroffen. Besser allerdings gefiele es mir, wenn die beiden Streitparteien vor Ablauf der Friedenspflicht mal mehr aufeinander zugingen und so ein Streik vermieden werden könnte. Meiner Meinung nach will man Fäuste recken, auf beiden Seiten. Ist jetzt so der Stil.

Meine Nichte heiratet diese Woche, was mich sehr freut für "die Kleine".
Das Geschenk für sie möchten wir heute einkaufen und fahren dann gegen 10 Uhr mal los.

Mit den Nordic Walking Stöcken hat man doch einen besseren Halt und kann sich ein paar Armmuckis zulegen, die sonst nicht mehr vorhanden wären :-)
Ein idealer Sport.

Wir bleiben dieses Jahr Ostern mal zuhause.
Der nächste geplante Urlaub ist dann im Mai im Hochwald in Kell am See. Wenn wir spontan doch mal weg möchten, ist das schnell gebucht und ich möchte es nicht ausschliessen. Ab und zu schaue ich in die große weite Welt hinein - am PC sitzend - und schaue mir bekannte und unbekannte Ziele an.

Allerseits einen guten Start in die neue Woche.

Liebe Grüße








Von Schwarze Katze am 27.03.2023 11:52 Uhr Schwarze Katze[VK]
Im Club seit: 07.03.2002
Zuletzt Online am: 24.02.2024
Weitere Beiträge von Schwarze Katze
Re:Jetzt ist er tatsächlich da!
Das lief auf den diversen Südwest-Kanälen. Traumziele oder sowas. Die Gärten im Südwesten. Den Titel weiss ich nicht mehr so genau. Es wären so schöne Gärten gewesen. Manche Erklärungen finde ich ja gut und bemerkens- und merkenswert, aber eben. Was zuviel ist, ist zuviel.

Was schenkt man denn heutzutage so einem jungen Paar zur Hochzeit? Keine Ahnung, total weg vom Fenster.

So, die Sonne scheint und es ist warm. Ich gehe jetzt nach draussen in den Garten.
Tschüs.

Von Schwarze Katze am 28.03.2023 08:41 Uhr Schwarze Katze[VK]
Im Club seit: 07.03.2002
Zuletzt Online am: 24.02.2024
Weitere Beiträge von Schwarze Katze
Re:Jetzt ist er tatsächlich da!
Guten Morgen meine Lieben!

11°, klarer Himmel, aber die Sonne ist noch nicht aufgegangen. Dauert halt wieder ein wenig.

Erst mal einen herzlichen Glückwunsch an Saarbini zum Geburtstag. Geniesse ihn. Ich wünsche dir Gesundheit und Glück für das neue und viele kommende Jahre.

Heute ist für uns Einkaufstag. Ich habe schon die Wetterprognose für Ferrol angeschaut, damit ich weiss, was ich anziehen muss. Manchmal gibt es zwischen hier und dort ganz erhebliche Unterschiede. Heute scheinbar nicht.
Mein Einkaufszettel ist erstaunlich kurz. Ich überlege schon die ganze Zeit, was ich wohl vergessen habe. Es fällt mir aber nichts ein. Dann sparen wir eben etwas Geld.
A propos Geld sparen. Die Stromrechnung für den vergangenen Monat war zwanzig Euro niedriger als im Vormonat. Ich weiss zwar nicht, weshalb das so ist, aber es freut mich halt doch. Auch die Rechnung für das Gästehaus war nur sehr niedrig. Ob der Strom billiger geworden ist? Ich verfolge das nicht so sehr, weil mich die dauernden Klagen nämlich aufregen. Immer nur jammern ist nicht so mein Fall.

Gestern Abend waren wir im TV mal wieder auf anheimelnden Spuren. Postautoreisen. Ti-ta-tu! Vielleicht muss man wirklich Schweizer sein und im Ausland leben, um sich über dieses Posthorn so zu freuen.

Jetzt ist schon bald Tierzeit. Wir wollen etwas früher ins Foxo gehen, damit wir rechtzeitig weg kommen. Mit etwas Zeitreserve ist der Tag gleich viel entspannter.

Habt alle einen schönen Tag und Saarbini ein extra feines Essen in einem sschönen Restaurant.
Liebe Grüsse

Von Saarbini am 28.03.2023 15:11 Uhr Saarbini[VK]
Im Club seit: 11.05.2006
Zuletzt Online am: 24.02.2024
Weitere Beiträge von Saarbini
Re:Jetzt ist er tatsächlich da!
Guten Tag, ihr Lieben !

8 Grad, sonnig, blauer Himmel mit Wolken verziert.

Zunächst einmal dankeschön für die guten Wünsche, über die ich mich sehr freue.

Soeben kommen wir von einem Zoobesuch zurück nachhause und nach einem schönen Essen ist erstmal eine Siesta fällig.

Gestern Abend habe ich noch einen Apfelkuchen gebacken, der gut bei uns immer gut weg. Ausnahmsweise sogar "aber bitte mit Sahne"
ja ja, ich weiß :-D

Der Tag fing gut an mit einem gemütlichen langen Frühstück, später dann Termin beim Podologen.

Das mit dem Geld- und Stromsparen ist bei uns recht undurchsichtig aufgestellt, da zu den eigentlichen Stromkosten noch so viele andere Beiträge zwecks Klimaschutz uvam. mehr fällig werden, da kannst du noch so sparsam wirtschaften, die Beträge steigen hier bei gleichem Vorjahresverbrauch erheblich.
Was solls. Jammern hat noch nie etwas Gutes an sich gehabt, bissel kühmen ist ja okay, aber diese Dauerjammeriade kann ich auch nicht wirklich gut haben.
Was ändert sich schon dadurch ?
Etwa die Stimmung von schlech nach gut ??
Eben.

Diese Schweizerischen Postautotouren waren bestimmt ein Ereignis. Alleine die gut ausgebauten Verkehrswege bergrauf und runter - für die Flachländer wie unsereins schon eine Herausforderung.

Für die Nichte zur Hochzeit haben wir einen Kölner Dom gekauft, mit Beleuchtung. Sie und ihr Mann sind große Köln-Fans und kommen so oft wie möglich mal ein Wochenende her. Über unsere Idee mit dem Dom-Geschenk freuen sie sich sehr. Sicherlich hat der ein oder andere Leser hier schon mal so ein Exemplar gesehen, als Silhouette oder auch ausgerippt im Gotischen Stil die Kathedrale für die Fensterbank mit LED-Beleuchtung. Wir haben auch einen auf der Fensterbank in der Größe von 49 cm Höhe. Bei uns leuchtet er nur in der Farbe "blau", jedoch kann man die Farbe per Fernbedienung einstellen.
Früher gab es sie mal bei Amazon, dort sind sie derzeit aber nicht lieferbar und wir haben eine Kölner Firma gefunden, die uns den Dom Versandkostenfrei ins Haus liefert.
Na also, geht doch. Ist mir sowieso lieber, hier einzukaufen als beim großen A.

Herrlich heute wieder die wundervollen Magnolien, das ist jetzt ihre große Zeit. Auch die Tulpen blühen in allen Formen und Farben. Die Hyazinthen, die Narzissen und etliche Sträucher und Gehölze geben dieses Jahr besonders viel Schönheit an den Betrachter. So gefällt mir das.

Allerseits einen schönen erholsamen erfolgreichen fröhlichen Tag.

Liebe Grüße




Von Schwarze Katze am 29.03.2023 08:37 Uhr Schwarze Katze[VK]
Im Club seit: 07.03.2002
Zuletzt Online am: 24.02.2024
Weitere Beiträge von Schwarze Katze
Re:Jetzt ist er tatsächlich da!
Guten Morgen meine Lieben!

16°, der Himmel ist grau. Ob das Wolken sind oder ob es Hochnebel ist, stellt sich später heraus.

Gestern, in Ferrol, war es fast sommerlich warm. Es waren viele Leute in kurzen Hosen und nur mit TShirts bekleidet anzutreffen. Obwohl ich doch nicht warm angezogen war, schien es zuviel gewesen zu sein.
Jedenfalls können wir nun für einige Tage das Heizen herunter fahren. Am Morgen und am Abend, damit das Haus nicht auskühlt.

Von der Hausversicherung haben wir Bescheid erhalten, dass die angezeigten Schäden nicht bezahlt werden. Na dann halt. Wofür haben wir diese Versicherung überhaupt?

Wir müssen heute mit dem Vitara in die Werkstatt in Ortigueira. Beim Fahren hat es eigenartige Geräusche. Sehr unsympathisch. Wir können den Wagen aber nicht dort lassen, weil wir dann nicht mehr nach Hause kommen. Ein Kundenauto hat der Garagist nicht. Das haben in Spanien sowieso nur die Grossen. Ist halt so. Mal schauen, wie wir das regeln können. Notfalls mit dem Taxi. Ist nicht billig, aber was sollen wir sonst machen? Werkstatt wechseln? Da wir aber mit dem jetzigen Mechaniker sehr zufrieden sind, den anderen überhaupt nicht kennen, wäre es eine Lotterie. Mögen wir nicht.

Bald ist Tierzeit. Den Pferden muss ich heute noch Wasser bringen, sie saufen ja wohl nicht alleine aus den Eimern. Wir nehmen an, dass auch Rehe und Wildschweine und Dachse sich an der Wasserstelle bedienen.

Ich wünsche euch allen einen schönen Mittwoch.
Liebe Grüsse

Von Saarbini am 29.03.2023 11:45 Uhr Saarbini[VK]
Im Club seit: 11.05.2006
Zuletzt Online am: 24.02.2024
Weitere Beiträge von Saarbini
Re:Jetzt ist er tatsächlich da!
Guten Tag, ihr Lieben !

10 Grad plus, grau, kein Regen.


Schade, dass die Hausversicherung eure Schäden nicht trägt.
Hängt das gfs. mit der Elementarschädenversicherungsausnahmeregelung zusammen ?
Das ist hier etlichen Versichterten in den letzten Jahren zum Verhängnis geworden.
Meinem ehemaligen Chef ist mal während eines Starkregens ein Bach durch die Garage geflossen und hat das neue Auto ersäuft. Zu seinem Glück hatte er die paar Euros Zusatzprämie nicht gescheut und bekam den ganzen Schaden erstattet. Naja. Das ist allerdings zirka 10 Jahre her.
Die Prämien werden wohl ordentlich gestiegen sein.
Kein Wunder.

Ausgerechnet gestern hat unser Festnetztelefon die Grätsche gemacht, das war schade. Am späten Nachmittag fiel uns das auf, als wir gerade in der Diele waren.
Das Telefon klingelte und der Hörer war komplett stromlos. Schade.
Dieser Fehler trat nicht permament auf, aber während des Gespräches dann der Ausfall ist auch nicht schön. Naja. Heute kümmern wir uns darum.

Hoffentlch ist euer Auto bald wieder richtig flott.
Dass ihr nicht in Ortigueira übernachten könnt wegen eurer Tiere, ist natürlich fatal.
Oder einer von euch bliebe dafür zuhause, was sicherlich keine Option wäre, vermutlich.

Gleich sind wir dann unterwegs, vorher nehme ich noch eine Literflasche Wasser mit, um die Vogeltränke aufzufüllen. Dort tummeln sich die Vögel und das Eichhörnchen trinkt ebenfalls daraus. Die Schale ist nicht allzu groß und ich habe in der Berberitzenhecke eine Lücke für sie geschnitten, damit sie etwas Schutz vor der Nachbarskatze haben, die bei sonnigem Wetter gerne nach ihren ausschaut.
Bislang hat es keine Verletzten gegeben.
Ich feuere manchmal eine Walnuss Richtung Katze, um sie kurzzeitig zu vergrämen.
Wenn die Katze noch lästiger wird, dann rüste ich auf mit einer Wasserpistole :-D

Einen schönen Tag allerseits.

Liebe Grüße







Von Schwarze Katze am 29.03.2023 13:28 Uhr Schwarze Katze[VK]
Im Club seit: 07.03.2002
Zuletzt Online am: 24.02.2024
Weitere Beiträge von Schwarze Katze
Re:Jetzt ist er tatsächlich da!
Vicente hatte mal wieder keine Zeit. Diese Woche nicht, nächste Woche vielleicht. Wir sind jetzt halt in die "neue" Werkstatt in Miñeixa gefahren und haben den Wagen dort gelassen. Vermutlich sind die Bremsbeläge Schrott. Soll ja mal vorkommen. Wir sind dann zu Fuss nach Hause gekommen, vierzig Minuten spaziert. Geht ja noch. Ich denke oft, das kommt einem nur so weit vor, weil es auf dem Land ist. In der Stadt legt man bestimmt öfters lange Wege zurück, hat aber mehr Abwechslung. Nun warten wir auf den Anruf, mit dem uns mitgeteilt wird, was gemacht werden muss und kann. Der Mechaniker macht einen guten Eindruck, ausserdem stehen ganz viele Autos da. Mal abwarten. Er kann das Auto ja nicht mehr noch kaputter machen. Aber solange man etwas flicken kann, gibt es kein neues Auto. So eines wie wir haben wollen würden (schöööön), bekämen wir nicht unter 23 000 Euro. Für dieses Geld kann man noch ganz viel flicken.

Unsere Hortensia ist eine fleissige Vogeljägerin. Neuerdings bringt sie die armen Viecher nicht mehr lebendig heim. Wir haben ihr die Beute jeweils abgenommen. Sie kommt jetzt herein und frisst den Vogel bis und mit Füssen. Am Ende bleibt eine elende Sauerei wegen der vielen Federn, die herum fliegen. Beim letztenmal mussten wir das Kuhfell nach draussen bringen und ausschütteln. Ist ganz schön schwer, das Ding.

So, bald gibt es Mittagessen, danach eine ausgiebige Siesta, Schritte habe ich heute schon genügend gemacht.
Bis morgen wieder.

Von Saarbini am 30.03.2023 09:06 Uhr Saarbini[VK]
Im Club seit: 11.05.2006
Zuletzt Online am: 24.02.2024
Weitere Beiträge von Saarbini
Re:Jetzt ist er tatsächlich da!
Guten Morgen, ihr Lieben !

13 Grad, wolkig und bissel blauer Himmel ist zu sehen.

Des einen Freud' - des andren Leid, so ist das eben mit den Katzentieren und den Vögeln. Von den Jungvögeln der Rotkehlchen, die in unsrem Blumenkasten genistet haben, hat auch eines die Katz gefressen, bei den ersten Flugversuchen ging nicht alles glatt, leider. Natur.
Es tat mir trotzdem leid ums Vögelchen.

Autoreparaturen gehen meist gut ins Geld, aber immer noch nachhaltiger, es reparieren zu lassen. Viel Glück also für euer TöffTöff.

Zwecks neuer politischen Ideen Verbrennungsmotor in unsrem kleinen Land - gemessen an der Welt - da steigen mir die Haare zu Berge. Nutzt aber nichts.
Der Politische Wille ist klar formuliert. Geht alle zufuß, dann wisst ihr, wie weit der Weg ist :-(
Noch "dürfen" wir unser Auto mit Benzimotor, fahren.

Aber jetzt will man uns alte Leute aufs Fahrrad heben, damit wir umweltfreundlicher unterwegs sind - und uns schneller die Knochen brechen - oder in Bus und Bahnen. Stehplätze garantiert. Starkes Bremsen - Oma und Opa liegen um. Das ist die hiesige Realität.
Wir fahren eh meist mit den Öffentlichen in die City, wenn wir Termine haben - falls es nichts zu schleppen gibt dabei.
Heute z.B. der Zahnarzttermin, da der erst gegen Mittag ist, können wir uns zur Ziellerreichung City getrost in die Bahn setzen. Hoffentlich ist der Schleifstein nicht zu scharf geschliffen für uns.

Zu den Zeiten, wo der Berufsverkehr tobt und die Schüler in die Schule fahren, möchten wir das Bad in der Menge vermeiden, wo es geht.

Morgen früh dann der nächste Termin, auch dieser mit den Öffentlichen, da wir zum Standesamt fahren, es findet die Trauung meiner Nichte dort statt. Ganz früh am Morgen, seufz.
OK, unser eigener Termin damals war um 8 Uhr :-D

Für heute Abend zur Philharmonie ins Konzert um 20 Uhr dann auch wieder mit den Öffentlichen. Ist besser so, die Parkplätze in der City sind rar. Ob wir zurück dann nochmal die Öffentlichen nehmen oder mit dem Taxi fahren, werden wir dann sehen, es kommt aufs Wetter an, da 90 % Regenwahrscheinlichkeit gfs. nicht so angenehm. Wir werden sehen.

Nun haben wir schon das erste Viertel des neuen Jahres fast komplett verfrühstückt.
Im Sauseschritt, man kann es sich nicht oft genug vor Augen halten.

Gestern Abend haben wir die Miss Marple geschaut, sehr gut gemacht wieder, die Filme dieser Serie.

Ok, nutzt ja alles nichts, jetzt wird sich fein gemacht und aufs Beste gehofft. Daumendrücken wäre fein !

Allerseits einen schönen Tag.

Liebe Grüße





Von Schwarze Katze am 30.03.2023 11:21 Uhr Schwarze Katze[VK]
Im Club seit: 07.03.2002
Zuletzt Online am: 24.02.2024
Weitere Beiträge von Schwarze Katze
Re:Jetzt ist er tatsächlich da!
Zahnarzt bleibt Zahnarzt. Schade, dass es ihn geben muss.

Von Saarbini am 30.03.2023 18:37 Uhr Saarbini[VK]
Im Club seit: 11.05.2006
Zuletzt Online am: 24.02.2024
Weitere Beiträge von Saarbini
Re:Jetzt ist er tatsächlich da!
Guten Abend, ihr Lieben !

Gut, dass wir noch nicht selbst zum Bohrer greifen müssen im Zuge der Krankenkassenreform, ich wäre da nicht gut für geeignet und ob das mein Mann möchte, dass ich ihm mit dem Bohrer in den Zähnen rumfuhrwerke - ich glaub eher nicht.

Wir hatten beide Glück, bei mir nur eine kleine Stelle, die ohne Betäubung weggemacht werden konnte. Das war angenehm, ich hasse diese Spritzen und bin heute zum Glück drumrum gekommen.

Das Wetter war aprilmäßig, Sonne, Regenschauern im Wechsel. In der City hab ich für meine Nichte noch eine schöne Glückwunschkarte gekauft und wir waren dann mal nach langer Zeit von dort aus bis zum Dom gelaufen. Im schönen Café Reichard haben wir uns gut gestärkt, um von dort aus dann mit der Straßenbahn nachhause zu fahren.

Kleine Siesta und nun gehts schon los ab zur Straßenbahnhaltestelle, um wieder zum Dom zu fahren, zwecks Konzertbesuch. Ich freue mich sehr auf diese Veranstaltung, die Kölner Philharmonie ist immer ein schönes Erlebnis.

Schönen Abend allerseits,

liebe Grüße.

Von Schwarze Katze am 31.03.2023 08:42 Uhr Schwarze Katze[VK]
Im Club seit: 07.03.2002
Zuletzt Online am: 24.02.2024
Weitere Beiträge von Schwarze Katze
Re:Jetzt ist er tatsächlich da!
Guten Morgen meine Lieben!
15°, immer noch stürmisch und regnerisch, aber nicht so arg wie gestern Abend. Männe schiebt schon wieder beinahe Panik, weil es der Vendaval ist, der bläst. Das ist der Baumfällerwind. Unsere Riesenfichte ist jetzt nur noch mit einem dicken Ast der Glycinie "festgemacht". Es ist wirklich ein Elend, dass der Holzfäller so lange nicht kommt. Je panischer Männe wird, desdo ruhiger werde ich. Was soll man denn machen? Es ist, wie es ist. Da hilft es gar nichts, vorher Panik zu schieben. Ich sei gleichgültig, sagt er. Ja, vielleicht, aber ich denke doch, dass etwas mehr Gleichmut vor allem für die eigenen Nerven wichtig ist. Natürlich mache auch ich mir meine Gedanken, aber ich mache meine Umwelt damit nicht verrückt.

Heute Mittag ist Zahnarzttermin. Gut so. Mich stören die Spritzen nicht, ich bin da ziemlich unempfindlich. Ich mag es aber nicht, wenn am Zahn ohne vorherige Spritze herum gefummelt wird.

Ja, so ein Konzert ist wirklich ein schönes Erlebnis. Eigentlich schon seit ich von zuhause weg bin, war ich in keinem Konzert mehr. In Genf lag das preislich einfach nicht drin. In Biel gab es nichts, danach kamen weitere knappe Jahre, Konzertbesuche in Bern liefen ins Geld. Das ging nicht. Hier müssten wir nach Ferrol oder sogar nach Coruña oder Lugo, um in ein richtiges Konzert gehen zu können. Das ist uns zu weit. Vor allem ist uns der Heimweg zu weit. Ich wünsche euch einen wunderschönen Abend.

Wenn das Wetter nur windig aber trocken bleibt, kann ich heute Nachmittag noch zwei schon vor einiger Zeit gekaufte Pflanzen einbuddeln. Vom Mond her sei es aber ungüngstig. Na, dann pflegen wir die Dinger hat ein bisschen mehr. Wird schon schief gehen.

Euch allen wünsche ich einen schönen Tag. Geniesst ihn. Morgen ist schon April.

Liebe Grüsse

Von Saarbini am 31.03.2023 20:17 Uhr Saarbini[VK]
Im Club seit: 11.05.2006
Zuletzt Online am: 24.02.2024
Weitere Beiträge von Saarbini
Re:Jetzt ist er tatsächlich da!
Guten Abend, ihr Lieben !

12 Grad, windig und Regen.

Das Konzert gestern war wundervoll - viel zu lange haben wir das entbehrt.
Letztes Jahr um diese Zeit waren wir zum Konzertbesuch in Wuppertal. Ebenfalls ein Benefiz-Konzertabend.

Der Stargast des gestrigen Abends war der Musiker Laith Al-Deen, ich mag seine Musik sehr gerne hören. Ausserdem gab es 3 Solisten Sänger, deren Name mir allerdings unbekannt ist. Sie waren auch sehr gut.

Die BigBand der Bundeswehr spielte überwiegend Jazzmusik, die mir ebenfalls sehr gefällt. So war es einfach nur klasse. Wir kamen mit der Straßenbahn auch gut heim, es regnete nicht und der Halbmond schien. Gegen Mitternacht zuhause, im Bett dann gegen 1 Uhr früh, weil wir viel zu aufgedreht waren von dem Erlebnis.
Der Wecker heute am Morgen um 7.30 Uhr, das Ereignis der Hochzeit meiner Nichte :-)
So hatten wir diese Woche wirklich reichlich Programm. Ich habe mich natürlich sehr gefreut, die Familie mal wiederzusehen. Unser Hochzeitsgeschenk kam dann noch noch pünktlich und uns blieb die Peinlichkeit erstpart, "ohne" aufzukreuzen. Vorsichtshalber hatte ich aber zumindest eine schöne Glückwunschkarte und 2 Bücher über Köln als Erlebnisstadt und einen Reiseführer gekauft, die wir schon mal vorab überreichen konnten.

Ich bin der Meinung, dass Gleichmut im Leben viel besser ist, als dass man sich aufregt. Auch und gerade wenn die Ereignisse nicht immer den gewünschten Verlauf nehmen. Das hat nichts mit Gleichgültigkeit zu tun, meine persönliche Meinung, sondern man greift in seinen Erfahrungsschatz und wägt ab, welche Reaktion einen wohin führt.
Da sind wir alle verschieden. Früher hing ich auch gelegentlich quer unter der Palme bei Mißverhältnissen von Wunsch und Realität, das hab ich mir komplett abgewöhnt oder wie es meine liebe Freundin Hermi gerne ausdrückt: "bevor ich mich jetzt ärgere ... " Den Rest kennen alle hier :-D
Im Endeffekt ist Nervenschonen mir lieber.

Einen schönen Abend und guten Start ins Wochenende.

Liebe Grüße




Von Saarbini am 01.04.2023 07:21 Uhr Saarbini[VK]
Im Club seit: 11.05.2006
Zuletzt Online am: 24.02.2024
Weitere Beiträge von Saarbini
Re:Jetzt ist er tatsächlich da!
Guten Morgen, ihr Lieben !

9 Grad plus, es regnet. Der 1. April ist da.
Werdet ihr jemanden "in den April schicken" ?
Das können wir wohl erst heute Abend beantworten :-)


Theodor Storm, 1817-1888

April

Das ist die Drossel, die da schlägt.
Der Frühling, der mein Herz bewegt.
Ich fühle, die sich hold bezeigen,
Die Geister aus der Erde steigen.
Das Leben fließet wie ein Traum –
Mir ist wie Blume, Blatt und Baum.

Nun ist das erste Vierteljahr 2023 vorüber gezogen.
Ich freue mich auf die kommende Osterzeit.
Sogar Petrus scheint ein Einsehen zu haben und möchte uns gerne ein paar sonnige Tage präsentieren.
Das wäre wirklich fein.

Habt alle hier schönen Tag.

Liebe Grüße


Von Schwarze Katze am 01.04.2023 09:28 Uhr Schwarze Katze[VK]
Im Club seit: 07.03.2002
Zuletzt Online am: 24.02.2024
Weitere Beiträge von Schwarze Katze
Re:Jetzt ist er tatsächlich da!
Guten Morgen meine Lieben!
13°. Eben noch regnete es, jetzt scheint es aufzuklaren. Joaquín soll heute kommen und uns bei ein paar groben Arbeiten helfen. Er wollte um neun hier sein. Hm.
Normalerweise ist er recht pünklicht. So stark regnete es nun auch wieder nicht, dass er nicht kommen könnte.
Lästig!

Ja, schon April. Ich kann mit den meist dummen Scherzen nichts anfangen. Bei uns hier ist der Brauch sowieso nicht üblich, hier ist es der 28. Dezember, der Tag der unschuldigen Kindlein, "los Santos Inocentes". Wie auch immer, ich bin offenbar total humorlos in dieser Beziehung.

Dass das erste Quartal vorbei ist, bedeutet auch, dass die Vierteljahresabrechnung der Warenumsatzsteuer fällig ist. Bis zum 20. hat man Zeit, ich will sie aber so schnell wie möglich machen. Männe hat mir die Zahlen schon gegeben.

Das Auto können wir vermuitlich am Montag wieder holen. Der Mechaniker scheint vertrauenswürdig. Er hat auch gleich angerufen und uns den ungefähren Preis mitgeteilt. Kein Drama. Ein Fahrzeug muss nun mal unterhalten werden. Und dass die Werkstatt zu Fuss erreichbar ist, gefällt mir sowieso. Ein Spaziergang von ungefähr vierzig Minuten ist zu machen.

Wir sind etwas später dran. Ist aber auch egal, schliesslich ist Wochenende. Da darf man schon mal ausschlafen.

Der Monatvogel in der Tischagenda ist die Drossel. Da passt das Gedicht sehr gut.

Fein, dass ihr das Konzert geniessen konntet. Für heute wünsche ich euch viel Vergnügen und dem jungen Paar alles Liebe und gute für ein langes Zusammensein und ein angenehmes Leben.

Ich wünsche euch ein schönes Wochenende. Habts gut.
Liebe Grüsse

Von Schwarze Katze am 02.04.2023 08:33 Uhr Schwarze Katze[VK]
Im Club seit: 07.03.2002
Zuletzt Online am: 24.02.2024
Weitere Beiträge von Schwarze Katze
Re:Jetzt ist er tatsächlich da!
Guten Morgen meine Lieben!

Nur 9°, fühlen sich kalt an, denn dazu geht noch der Nordwind. Brrrrr.... Grau, also auch kein Trost vom Sonnengott.
Ach je! Immer nur jammern müssen. Seufz.

Joaquín kam nicht. Auch der Holzer nicht, obwohl der gesagt hat, dass er gegen Abend vorbei kommen will, um alles zu besprechen. Wir dachten eigentlich, es sei alles besprochen. Ein Interessent für das Haus, vier Nächte um den 1. Mai herum, schrieb recht rasch eine Antwort. Ich solle mich etwas anstrengen, der Preis passe ihm nicht. Na, dann passt er ihm halt nicht. Es gibt keinen Rabatt, den ich ja sowieso vorher hätte drauf rechnen müssen. Kommt er halt nicht. Er, der Interessent, hat einen arabischen Namen. Vielleicht dachte er, es könne gehandelt werden. Nicht bei uns, dies ist kein Basar.
Ich stelle gerade fest, dass ich wohl mit dem linken Bein aufgestanden bin. Eigentlich habe ich dafür keinen Grund, alles läuft ganz normal, Frühstück hatten wir auch schon. In der Küche brennt ein freundliches Feuer im Ofen, bald gehen wir mit den Pferden ins Foxo. Ich werde den Wintermantel anziehen, damit ich nicht erfriere. Wenn wir zurück kommen, stelle ich unter die heisse Dusche, danach geht es mir bestimmt gut.

Saarbini, wie war denn der Tag gestern? Habt ihr schön gefeiert? Solche Tage ziehen sich aber meistens in die Länge. Hattet ihr denn zwischenduerch eine Möglichkeit, euch ein wenig auszuruhen?
Dann seid ihr heute bestimmt noch ko. Aber es ist ja Sonntag, da kann man faulenzen ohne Ende.

Das tue ich nun ... also nachdem wir vom Foxo zurück sind. So ein fauler Sonntag ist einfach herrlich.

Ich wünsche allen einen ebenso herrlichen Tag.
Liebe Grüsse

Von Saarbini am 02.04.2023 12:43 Uhr Saarbini[VK]
Im Club seit: 11.05.2006
Zuletzt Online am: 24.02.2024
Weitere Beiträge von Saarbini
Re:Jetzt ist er tatsächlich da!
Guten Tag, ihr Lieben !

7 Grad, Regen.

Nun ist alles wieder im Grünen Bereich - die stramme Woche, die hinter uns liegt, war zumindest schön und wir konnten uns zwischendurch mal ausruhen, ohne diese Möglichkeit wäre es einfach nicht mehr interessant für uns. Nun haben wir heute noch einen Brunch gehabt mit der Sohnesfamilie, jetzt folgt eine ausgiebige Siesta.

Die jungen Brautleute sind schon wieder zuhause, denn morgen gehts nicht in die Flitterwochen, sondern zur Arbeit. Ich freue mich sehr für sie, dass sie ihre Träume und Wünsche jetzt erleben.

Sie haben letzte Woche noch ihren Umzug bewältigt, von einem Haus ins nächste, die gleiche Hausverwaltung. 1 Zimmer weniger und 400 Euro weniger Miete, da kann man nicht meckern.
Meine Großnichte studiert nun in Düsseldorf. Eigentlich wollte sie nach Köln. Mal sehen, ob sie Ende des Semesters nach Köln wechseln möchte. Köln ist ein großer Magnet für die Jugend :-)

Das mit dem linken Bein aufstehen ist nun hoffentlich schon erledigt. Dass vereinbarte Termine nicht eingehalten werden, halte ich für grobe Unsportlichkeit, mag es so ganz und gar nicht leiden.
Irgendwie fühle ich mich da bissel geärgert, wie großzügig manche Menschen mit andersleuts Zeit umgehen. Nun ja. Wir ändern sie nicht mehr und dank der modernen Technik kann man sich dann auf andere Termine verständigen. Das Grummeln entlastet den Ärgerspeicher :-D

Allerseits einen schönen Sonntag,

liebe Grüße




Von Schwarze Katze am 03.04.2023 08:41 Uhr Schwarze Katze[VK]
Im Club seit: 07.03.2002
Zuletzt Online am: 24.02.2024
Weitere Beiträge von Schwarze Katze
Re:Jetzt ist er tatsächlich da!
Guten Morgen meine Lieben!

8°, ein wunderschön kitschiges Morgenrot färbt den klaren Himmel. Als ich vom Zeitung holen zurück fuhr, fing es gerade an. Aber mitten am klaren Himmel schwebte eine schwarze Wolke, die aussah wie ein riesiger Fisch. Ich musste grinsen.
Es ist ein bewölkter Tag angesagt. Momentan sieht es noch nicht danach aus.

Ana kommt bald, ich muss noch den Frühstückstisch abräumen, danach kann sie walten. Wenn wir zurück sind vom Foxo, will ich Wäsche zusammen legen, sonst macht es Ana wieder. Die hat echt eine Zusammenlegitis. Sogar das Gilet, das ich jeweils aufs Bett lege, faltet sie ordentlich zusammen. Mensch!

Nach so einer anstrengenden Woche tut es gut, etwas ausruhen zu können. Mir kommt es so vor, als würden wir dauernd älter. Ob ich wohl damit recht habe? Ich habe gestern Nachmittag während einer Stunde - nicht länger, ehrlich - Abgeschnittenes zur Feuerstelle getragen. Danach war ich geschafft. Es gibt übrigends derzeit keine Feuerbewilligungen mehr. Für uns ist das lästig, aber die Blödiane, die bei starkem Wind und ausgetrocknetem Boden am Wandrand Feuer machten, haben ja viele Brände verursacht. Vor allem in Asturien und Kantabrien war es ganz schlimm. Aber auch in der Region um Ferrol brannte es an einigen Stellen.

Wir werden heute versuchen, die Leute nochmals zu kontaktieren, die die Termine nicht einhielten. Das ist ärgerlich. Är-ger-lich! Wenn das so lausig weiter geht, kriege ich den Garten ewig lange nicht wieder hin.

Ich muss mich an die Arbeit machen, sonst steht Ana plötzlich vor der Türe und muss warten. Geht nicht.

Habt einen schönen Tag und eine angenehme Woche.
Liebe Grüsse

Von Saarbini am 03.04.2023 10:46 Uhr Saarbini[VK]
Im Club seit: 11.05.2006
Zuletzt Online am: 24.02.2024
Weitere Beiträge von Saarbini
Re:Jetzt ist er tatsächlich da!
Guten Morgen, ihr Lieben !

6 Grad, sonnig, morgens dümpelt es an der 2-Grad Grenze. Das ist mir immer noch lieber, als wenn der April mit einem Donnerschlag 20 Grad und mehr daherkommt.
Ich möchte mich langsam umstellen dürfen auf geänderte Bedingungen, das gilt für alle Bereiche :-D

Ja, wir werden (zum Glück) dauernd älter, das fällt mir manchmal schwer zu glauben, dass das so ist, wie es ist.

Die Feuerteufel soll echt derselbige holen, unfassbar blöde. Der Gipfel der Dummheit zeigte sich an einem Touri, der seine Eingeproduktion im Wald mit Papier und Feuer beseitigen wollte. In seiner Haut möchte man nicht stecken, keiner von uns käme allerdings auf solche Ideen. Jahrelange Campingurlaube haben uns mit den Gefahren vertraut gemacht, die Leichtsinn und Unachtsamkeit verursachen können. Naja.

Heute kümmere ich mich mal gründlich ums Bad, das geputzt wird. Dann habe ich aus dem Wäscheschrank mal all die schönen weissen Kopfkissenbezüge 80 x 80 und 80 x 40 herausgenommen, sie waren länger nicht im Gebrauch. Ich wasche sie jetzt im Kurzprogramm durch und nach dem Trocknen werden sie gebügelt. Da hat die Hausfrau was zu tun.

Mittags treffen wir uns mit alten Freunden, er ist 87 und sie 77 Jahre. Früher gingen wir gemeinsam in die Sauna. Das war dann irgendwann für uns alle vorbei.
Nun treffen wir uns in unregelmäßigen Abständen.
Wir alle 4 sind März-Geborene, da haben wir dann was zu feiern :-) Mittlerweile ist das alkoholfreie Kölsch sehr mundig und schmeckt lecker zum Essen.
Da kann der Heimweg getrost angegangen werden.
In früheren Zeiten haben wir das manchmal ordentlich krachen lassen, gut, dass wir das so schön hatten.
Jetzt etwas zurücktreten von den früheren Feiern ist kein Problem. Wenn man auf schöne Erinnerungen schauen darf, ist das doch klasse, und wie alle 4 laufen noch auf eigenen Beinen ohne Rollator, das ist nicht selbstverständlich.

Einen guten Start in die Osterwoche.

Liebe Grüße


Von Schwarze Katze am 04.04.2023 09:05 Uhr Schwarze Katze[VK]
Im Club seit: 07.03.2002
Zuletzt Online am: 24.02.2024
Weitere Beiträge von Schwarze Katze
Re:Jetzt ist er tatsächlich da!
Guten Morgen meine Lieben!
13°, der eklige Nordostwind bläst wieder und macht die milde Temperatur zunichte. Der Himmel ist klar bis auf ein paar Wolken.
Als ich heute Morgen los fuhr, war er im Osten tiefschwarz, Wolken oder Hochnebel. Hier und da war eine Lücke in der schwarzen Wolkenwand. Das sah aus, als öffnete man ein Feuerloch. Hinter der Wolkenwand war nämlich alles zinnoberrot. Die erste Wolkenlücke sah ich durch die Bäume und erschrak. Ich dachte im ersten Moment tatsächlich, dass es brennt. Gruselig.

Auf dem Weg ins Dorf stand das "Gespenst" mit dem Hundeli wieder am Strassenrand. Ich hielt an und fragte die Frau, ob sie denn keine reflektierende Weste habe zum überziehen. Doch doch, so eine habe sie, aber sie mag sie nicht anziehen.
Blöde Kuh! Ich hoffe inständig, dass nicht ich es bin, die sie eines Morgens über den Haufen fährt.

Im Garten habe ich gesehen, dass die ersten Akeleien blühen. Vorerst nur die blauen, die anderen Farben kommen jeweils später. Die blauen kommen hier an den Waldrändern wild vor.

Nun soll also der Holzfällerchef (Forestal) heute vorbei kommen. Er hatte am Samstag keine Zeit. Wahrscheinlich hat er auch in der Freizeit kein Telefon. Von Höflichkeit halten viele Leute hier gar nichts. Das ärgert uns altmodische Leute halt.

Ich habe keine weisse Bettwäsche, auch nicht für die Gäste. Alles ist farbig und bunt. Für unser Bett habe ich dunkelbraune Spannbettücher, die Farbe heisst "chocolate", die Bezüge sind ebenfalls braun, es ist aber ein Schlangehautmuster. Ich habe zwei Garnituren, die ich schön abwechseln kann. Gebügelt müssen auch die Bezüge nicht werden, obwohl sie aus 100 % Baumwolle sind. Der Wind übernimmt das Bügeln in der Regel. Danach sorgfältig zusammengelegt, "bügeln" sich die Teile im Schrank selber.
Weisse Bettwäsche sähe bei uns schrecklich aus. Schon als ich von den Eltern zwei Garnituren Bettwäsche (damals hiess das Aussteuerwäsche) erhielt, bestand ich darauf, dass sie nicht weiss war. In ganz gewagten Farben wurde sie dann geliefert. Rosa, hellblau und weiss gestreift. Das
Allermodernste und Gewagteste, was die Firma hatte. Grins.
Zeiten waren das!

Die Sonne ist mittlerweile aufgegangen, gleich gehen wir mit den Pferden ins Foxo. Im Laufe des Vormittags fahre ich noch nach Ortigueira. In die Apotheke muss ich, Geld holen muss ich (es ist nicht mehr viel Bargeld im Haus, für Eventualitäten braucht es ein wenig), danach fahre ich noch in die Penela. Sie haben mir dort zwei schwarze Hennen reserviert. Auf dem Heimweg schaue ich noch in der Autowerkstatt vorbei und frage, wie es dem Vitara geht.

Habt einen schönen Tag und geniesst ihn.
Liebe Grüsse

Von Saarbini am 04.04.2023 11:14 Uhr Saarbini[VK]
Im Club seit: 11.05.2006
Zuletzt Online am: 24.02.2024
Weitere Beiträge von Saarbini
Re:Jetzt ist er tatsächlich da!
Guten Morgen, ihr Lieben !

4 Grad plus, Sonnenschein.
Das lass ich mir gerne gefallen, wobei es zum Raussetzen bei TassKaff & Käseblättchen noch bissel zu frisch ist.

Die Hundeführerin ohne Reflektoren geht sehr leichtsinnig um mit sich und den Nerven anderer Leute.
Wie lange ist denn die Strecke, wo du mit ihrem plötzlichen Auftauchen rechnen musst ?

Die Akeleien lassen sich hier noch nicht sehen.
Letztes Jahr um diese Zeit waren sie weiter fortgeschritten in ihrer Blüte, das wechselt ja nun alle Jahre, genau wie Ostern :-D

Bis auf eine Garnitur Bettwäsche, die reinweiss ist, haben wir nur bunte Sachen. Die Kopfkissen aus dichtgewbter Baumwolle kommen aus England, sie sind für größere Kopfkissen gedacht und ich mag es, die Kissenbezüge öfter mal zu wechseln als den Rest der Bettwäsche, wie Laken und Plumeaubezüge.
Die weissen Kopfkissenbezüge muss ich eh zusammenbringen
Vor Jahren hab ich mal einige Kissen der hier üblichen Normallänge 80 x 80 einkürzen lassen auf Kissengröße 80 x 40. Vom Material finde ich die weissen Kissenbezüge einfach klasse, sie haben auch eine kleine Maschinenstickerei oben rechts und links an den Ecken. Das gefällt mir. Pro Bett haben wir jeweils 2 solcher Kissen liegen. Sehr bequem, wenn man abends im Bett noch lesen möchte :-)

Von einer Aussteuer habe ich in jungen Jahren nichts zu sehen bekommen, auch meine beiden Schwestern nicht. So habe ich mir seinerzeit die erste Aussteuer mit meinem damaligen Mann ausgesucht, das war in den frühen Siebziger Jahren des vergangenen Jahrhunderts und wir hatten selbstverständlich auch kein einziges weisses Teil dabei. Nix da !
Lieber war uns die Flower-Power-Pop-op-Afrikikolarausch-Wäsche. Herrliche Zeiten !

Die weisse Bettwäsche hat eine besonders gute Qualität, mit Leinen dabei, sie kühlt angenehm im Sommer, da möchte ich sie nicht missen.

Wir warten heute auf die Lieferung zweier Garderobenpaneele für die Diele. Mal sehen, wann sie eintrudeln, ich denke, das kleine Paket werden sie sich bis zum Schluss aufheben und erstmal die schweren Möbel an den Mann oder die Frau bringen wollen.

Jetzt läuft die Waschmaschine und der Wäschetrockner.
Ein paar Badetücher trocknen jetzt vor sich hin. In der Waschmaschine tummelt sich ein krachneuer crèmeweisser Store von 3 Meter Länge, der soll gekürzt werden auf 2,50 m Länge, also bodenlang. Wobei die Deckenhöhe 3 Meter beträgt, aber die Gardinenstange befindet sich nicht in Deckenhöhe, sondern wurde etwas tiefer befestigt, ist auch so schon kompliziert genug, wenn man die Dinger mal runternimmt. Naja. Selbst schuld.

Im Urlaub in den FeWos hatten wir öfter mal Bettwäsche in der Farbe kariert blau/weiss oder rot/weiss, die fand ich schön. Irgendwann habe ich für uns gelb/weisse Karos oder rot/weisse Karo-Bettwäsche gekauft, auch die ist eher für den Sommer.
Mittlerweilel haben wir fast nur noch Bettwäsche mit Reissverschluss, die Knopfleistenwäsche ist in der Minderzahl. Die weissen Kissenbezüge haben tatsächlich noch diese stoffbezogenen Blechknöpfe. Die halten einfach ewig.

Jetzt sieht man in manchen Fenstern blühende Clivien, das orange ist einfach fabelhaft. Unsre frühere Ferienwohnungvermieterin in Orscholz an der Saarschleife hatte sie in allen Räumen, bei sich und in der Gästewohnung. Wir hatten öfter das Glück, zur Blütezeit der Clivie dort zu gastieren.
Das machte mir die Häuser stets sympathisch, wenn sich die Vermieter auch um solche Sachen kümmerten, um es ihren Gästen nett zu machen.

Nun ruft die Arbeit, die Pause ist vorbei.
Fury heute sehr früh und dazu die Panoramabilder, so fängt der Tag gut an.

Seid nicht zu fleissig, macht auch mal ne Pause zwischendurch :-)

Liebe Grüße






Von Schwarze Katze am 05.04.2023 08:38 Uhr Schwarze Katze[VK]
Im Club seit: 07.03.2002
Zuletzt Online am: 24.02.2024
Weitere Beiträge von Schwarze Katze
Re:Jetzt ist er tatsächlich da!
Guten Morgen meine Lieben!

9° kalt, kaum zu glauben. Wenn dann die Sonne da ist, wird es gleich sehr warm.
Die Halswirbelarthrose hat sich gestern mal wieder gemeldet. Das ist lästig. Das kommt davon, wenn man in jungen Jahren mit einem Velosolex gegen den Hintern eines Ford Taunus fährt. Diese Autos hatten früher an den Stossstangen so Zierhörner. An genau so einem bin ich hängen geblieben, denn bei Regen funktionierten die Bremsen des Solex nicht besonders gut. Der Solex war futsch. Ich kam irgendwie zur Arbeit, heute weiss ich nicht mehr wie, und sass dann im Büro, konnte die Arme nicht mehr heben. Man brachte mich in die Ambulanz an der Place du Molard, wo mir ein Knochenarzt die Wirbel wieder einrenkte. Vielleicht wisst ihr, wie das geht. Der Arzt kniet hinter dir, packt den Kopf mit beiden Händen, und rückt die Sache wieder zurück. Aua! Aber geholfen hat es, Nur, das wusste ich damals halt noch nicht, blieb irgend etwas zurück, das sich mit den Jahren zu einer hübschen Arthrose entwickelte. Und die plagt mich nun von Zeit zu Zeit, wenn der Nordostwind gar zu sehr bläst und ich mich dagegen nicht mal mit Halstuch und Kapuze schützen kann. Ich habe den Windgott schon so oft gebeten, damit bitte aufzuhören. Aber er will nicht. Es sieht echt saublöd aus, wenn man Halstuch und Kapuze anhat, die Sonne aber scheint und andere Leute im T-Shirt herum laufen.
Gerade im Moment ist es windstill. Abwarten, wie es in einer Stunde aussieht.

Heute will ich mir mal die Terrasse vornehmen. Manche Geranien sehen etwas schitter aus. Den Hortensien scheint es aber gut zu gehen. Der Bärlauch güxlet auch aus dem Boden.
Praktisch alle Bäume haben jetzt schon kleine Blätter, ausser den Nachzüglern wie Nussbaum, Lagerstroemie und Albizie, die kommen später. Die Apfelbäume auch.

Ich wünsche euch allen einen schönen Tag. Es ist der letzte der "normalen" Tage vor dem grossen Osterrummel. Wenigstens hier ist das so.

Viel Vergnügen bei allem!
Liebe Grüsse

Von Saarbini am 05.04.2023 09:17 Uhr Saarbini[VK]
Im Club seit: 11.05.2006
Zuletzt Online am: 24.02.2024
Weitere Beiträge von Saarbini
Re:Jetzt ist er tatsächlich da!
Guten Morgen, ihr Lieben !

Frostig die Nacht, nun 2 Grad plus, Sonnenschein.

Gute Besserung, Schwarze Katze und rasche Linderung deiner Beschwerden. Mit Rotlichteinsatz und Therma-Care Pflaster bist du hoffentlich bald wieder fit.

Fragen Sie Dr. Saarbini :-D

Alt werden mit Zipperlein - manchmal ist das gar nicht so einfach zu händeln. Man darf hier gerne mal seufzen.
Der Unfall mit dem Velosolex hätte ganz anders ausgehen können ...
Diese Schmerzen sind ganz gemein.

Gestern sollten hier die Fenster geputzt werden, aber dann hat mein Mann sich entschlossen, seinen Kleiderschrankinhalt umzurüsten von Sommer auf Frühling :-D
Ich bin ja schon froh, dass er das diesesmal beizeiten angeht, wobei er da recht unkompliziert ist. Er ist keiner vom Typ, sich von der Frau die Garderobe rauslegen zu lassen :-D
Jeder so, wie er es mag.
Ich habe ihn ja als erwachsenen Menschen kennengelernt.
Manche Menschen, die sich in sehr jungen Jahren schon kennen und lieben lernten, beneide ich gelegentlich um ihre gemeinsam verbrachte Jugendzeit.
Aber nur manchmal :-)

Der große Ostermarathon beginnt am Gründonnerstag.
Mit Spiegelei, Spinat und Kartoffeln :-D

Wir machen allerdings keinen großen Bohei.
Sollte sich das Wetter halten, kleinere Ausflüge in die Umgebung, wo es nicht überlaufen ist.

Gestern früh ist doch tatsächlich der Rasenmäheraufsitzermann über die paar grünen Grasstümmelchen getuckert, ich dachte, ich seh nicht richtig. Durch die Entfernung der vertrockneten Thujahecke ist eigentlich mehr Sand wie sonstwas vorhanden. Nun ja, wenn es auf dem Dienstplan steht ;-)

Das Eichhörnchen hat andere ergiebige Stellen gefunden und verschont derzeit unseren Balkon und die Blumenkästen, so dass ich nicht mehr jeden Tag dort fegen muss, was es runtergeschrubbelt hat.
Wie angenehm.

Im Maiglöckchentopf spitzt das junge Grün hervor.
Die Buddleia und der neue Fliedertopf in meiner Teichrosenecke bei den Fröschen machen sich gut. Das freut mich.

Allerseits einen schönen Tag, genießt die schöne Osterwoche.

Liebe Grüße





Von Schwarze Katze am 06.04.2023 09:05 Uhr Schwarze Katze[VK]
Im Club seit: 07.03.2002
Zuletzt Online am: 24.02.2024
Weitere Beiträge von Schwarze Katze
Re:Jetzt ist er tatsächlich da!
Guten Morgen meine Lieben!

9°, einiger Wolken. Die Sonne ist am Aufgehen. Es wird Zeit, dass sie zu wärmen beginnt.
Auf dem Rückweg vom Zeitung holen bin ich im Foxo vorbei gefahren und habe zwei Bidons Wasser in die fast leeren Tränkekübel gegossen. Da wir im Moment nur ein Auto haben, kann ich nicht mehr als zwei Bidons aufs Mal mitnehmen. Die muss ich in den Fussraum vor dem Beifahrersitz stellen, denn hinten liegt der Futtervorrat. Der Samurai ist eben die Vorratskmmer für das Tierfutter. Da ist es am sichersten und versperrt nirgendwo sonst Platz.

Die blauweisse Belgierin hat gestern Nachmittag ein Kälbchen geworfon. Man staunt immer wieder, wie winzig die Dingerchen sind, wenn sie gerade zur Welt gekommen sind. Es war noch etwas wacklig auf den Beinen, rannte aber bald um die Mutter herum. Diese verscheuchte die andere Kuh und ihr Kalb mit lautem Gebrüll und Scheinangriffen, als die Beiden ihrem Kalb zu nahe kamen. War lustig anzusehen.

Gestern kam Arturo, so heisst der Mann von der Gartenbaufirma. Das ist vielleicht eine Nummer! "Uff," sagte er, als er in den Garten schaute. Wir erklärten ihm, dass er die Fichte umlegen müsse, und zwar so, dass sie ganz genau in die angegebene Richtung fällt. Nicht, dass sie noch mehr Bäume kaputt schlägt, als schon passiert beim Fällen der Mimosen. Er will gar nicht begreifen, dass wir so viele "unnütze" Bäume haben. Für ihn sollte alles gefällt werden, was nichts zum Essen trägt. Ich fragte ihn, ob er Gallego sei. Hundert Prozent, war seine Antwort. Warum? Naja, weil du nur ans Essen denkst.
Er hat mich angeschaut und nicht begriffen, was ich daran so eigenartig finde. Am Freitag oder Samstag wil er kommen und erst mal die Fichte amt Glycinie fällen, danach die neue Fichte (den Weihnachtsbaum) pflanzen. Dann bezahen wir das mal und schauen danach weiter. Unser Garten kann für ihn zum Dauerauftrag werden. Unterhalb der Ställe gibt es noch drei Bäume, die Schwierigkeiten bereiten. Das ist uns jetzt aber egal, er soll das Problem lösen. Der Efeu an den Hauswänden soll entfernt werden, dort wo er nicht erwünscht ist. Ausserdem von allen Bäumen. Wir lassen ihn jetzt erst mal machen, ohne ihn aber aus den Augen zu verlieren. Er hat kein Verständnis dafür, dass man den Platz im Garten so vergeuden kann. Keine Kartoffeln, keinen Kohl, nicht mal Tomaten. Nichts ist da, was sein Herz erwärmen und den Magen füllen kann. Nur den Glöcklilauch, den mag er. Erstens sehen die weissen Blumen schön aus und zweitens kann man die Zwiebeln essen. Siehste?

Wir fahren heute Vormittag nach Ortigueira, es ist Wochenmarkt. Männe will sich noch einen "gepolsterten" Wintermantel kaufen, bevor die Dinger von den Ständen verschwinden. Auf dem Weg dahin wollen wir noch einen grossen Kübel Fassadenfarbe holen. Hoffentlich hat das Geschäft geöffnet.

Auf der Terrasse bin ich auf der einen Seite fertig geworden. Nun kommt noch die andere Seite dran, die ist etwas grösser. Wird schon werden. Am Nachmittag skype ich mit meiner Freundin. Und schon ist der Tag wieder vorbei.

Ich wünsche euch allen wunderschöne Osterfeiertage. Hoffentlich wird es auch bei euch etwas wärmer.
Liebe Grüsse

Von Saarbini am 07.04.2023 07:03 Uhr Saarbini[VK]
Im Club seit: 11.05.2006
Zuletzt Online am: 24.02.2024
Weitere Beiträge von Saarbini
Re:Jetzt ist er tatsächlich da!
Guten Morgen, ihr Lieben !

8 Grad plus, es regnet ausgiebig, seit gestern Nachmittag sind die Schleusen wieder geöffnet.

So mancher hat seine Probleme mit der Gartengestaltung seiner eigenen Vorstellung und die der Mitmenschen. Euer Arture wird das Kind schon schaukeln, wenn er erstmal begriffen hat, was er zu tun hat (oder zu lassen).
Hoffentlich berät er sich nicht zu viel mit dem Schwarzen Kater ;-)
(Alles kann weg) :-D

Ich erinnere noch an die Zeit der ersten Hochbeete.
Schmeichelhafte Kommentare wie "affig" uvam. sind gefallen. Nach wenigen Jahren haben auch andere Menschen begriffen, dass es ganz angenehm sein kann, wenn man nicht für eine einzelne Erdbeere in die Knie sinken muss. Wie auch immer, soll doch jeder tun, was ihm behagt.

Die Vanilletulpen im Garten der Sohnesfamilie blühen, das sind die ersten in diesem Jahr, die sich hervortrauen. Ich habe diese Sorte letztes Jahr mal für sie aus dem Gartenzentrum mitgebracht, gut ein Dutzend. Eine gute Fundgrube ist die jährliche Umrüstung einer großen öffentlichen Gartenanlage, dort werden die Zwiebeln ausgebuddelt und die interessierte Bevölkerung kann sich daran bedienen.
So kommt man zu einem bunten Frühlingsgarten :-)

Wir sind dem großen Ostermarathon gestern nicht völlig entkommen. Erstmal gings zum Gartencenter, dort wolle ich noch einige Forsythienzweige für den Osterstrauss kaufen, ausserdem Kartoffeln und Eier vom regionalen Erzeuger. Seit wir diese dort einkaufen, mag ich keine anderen mehr haben. Sie sind schön sortiert und nicht so schlecht gelagert, wie es in den Supermärkten der Fall ist. Zu hell, zu warm - da geht jede Kartoffel schnell ein. Überhaupt ist es in den Läden viel zu warm für den Verkauf von Obst, Salat und Gemüse. Was man da so manchmal gammeln sieht, nach wenigen Tagen, da ist es kein Wunder, wenn so viel in die Tonne wandert.
Das Thema ist ein weites Feld.

Nach dem Gartencentrum sind wir erstmal nachhause gefahren, denn unser kleines Auto war voll.
Den Einkaufszettel konnten wir daher erst nach der Siesta am Nachmittag abarbeiten.
Es war Hochbetrieb in den Geschäften. Karfreitag sind die Geschäfte geschlossen, und Ostermontag.
Es wäre mir ein Graus, wenn wir heute nochmal losfahren müssten zum Einkaufen, dann lieber auf etwas verzichten, als sich in die Arena zu stürzen wie die Gladiatoren im Alten Rom.

Es ist sehr selten, dass wir das Einkaufen so erleben, aber es ging halt nicht anders.
Alles, was auf dem Einkaufszettel stand, haben wir auch bekommen. Und dann nichts wie weg.
Bei Lidl hatten wir nur noch für die Mandeln einen kurzen Zwischenstopp eingelegt, während mein Mann ins Geschäft ging, habe ich mal auf dem Smartphone ein paar Mails angeschaut, zuhause war ich einfach nicht dazu gekommen.

Morgens hatten wir noch sonniges Wetter, da wäre man besser spazieren gegangen. Nun ja. Ab dem Nachmittag zog sich der Himmel zu, erst kamen die Wolken, und dann regnete es in kräftigen Schauern. Schade für die Schulkinder, die gerade ihre Ferien haben.

Mittlerweile habe ich schon einiges im Kleiderschrank umgerüstet vom Winter auf die Frühlingszeit. Die ganz dicke Jacke, die mir mittlerweile eh zu groß ist, ist in die Unterbettkommode gewandert, die zieh ich jetzt ganz bestimmt nicht mehr an. Ein wattierter Mantel, letztes Jahr im Urlaub auf Texel gekauft, tut es sicherlich auch, von den Temperaturen her.
Regenjacken bleiben ganzjährig im Kleiderschrank.

Gerade ist die Saison der Tiergeburten im Gange, man freut sich doch immer, wenn man kleine Ferkelchen oder Kälbchen usw. zu sehen bekommt. Bei uns ist das im Clemenshof, den der Kölner Zoo errichtet hat vor einigen Jahren. Kleine Lämmer und Ziegen ziehen die Kinder magisch an.

Die Tümpel und Weiher im Zoo sind wieder mit Wasser befüllt, wegen der Geflügelpest waren die Tiere über den Winter in den Ställen. Schade.
Nun kann man endlich wieder die vielen Sorten und Arten draussen sehen.

Die Natur hat ordentlich Fahrt aufgenommen, täglich wird es grüner und schöner draussen. Nach den paar sonnigen Tagen jetzt wieder Regen, das wird den Turbo nochmals anwerfen.
So braucht der Osterhase keine dicken Stiefel tragen, wenn er die Osternester vorbeibringt.
Oft ist es in der Vergangenheit so gewesen, dass bei der Ostereiersuche Mütze, Schal und Handschuhe getragen werden mussten. Diese Feiertage haben es in sich. Jedes Jahr das gleiche Drama - die Stillen Tage. Keine Disco ...
Ja, schade fürs Jungvolk, wenn sie das so hinnehmen müssen, dass es mal nicht immer so geht, wie sie es gerne haben möchten. Das ist für sie nicht zum Aushalten und sie machen sich in allen Foren dafür stark, diese Regelung abzuschaffen.
Von mir aus ... mich stören sie nicht, wir wohnen nicht über oder neben einer Disco. Wobei das heute ja "Club" heisst.
Die Aufhebung des Tanzverbotes ist in meinen Augen längst überfällig.
Die Menschen können ihre Andacht für sich halten, ob nun jemand irgendwo das Tanzbein schwingt oder nicht.
Während die fleissige Hausfrau den Feudel schwingt und den Wintermief aus dem Haus verjagt.

Thema Frühjahrsputz ?
Ist das eigentlich irgendwo noch ein Thema ?
Bei uns ist das nicht so, das ganze Jahr über wird die Wohnung sauber gemacht, wenn es nötig ist, und mit einem gewissen Turnus ist jede Ecke mal dran, bevor es unangehm wird :-D

Einige Arbeiten wie Gardinen waschen (so man welche hat) oder Teppiche ausklopfen (dito) haben wir früher tatsächlich so gehandhabt.
Bei den Gardinen sehe ich das noch ein, da man früher andere Brennstoffe nutzte, war das nach der Heizungsperiode mehr als nötig.

Schlauerweise habe ich mir das Fensterputzen verkniffen.

Den Balkon habe ich gestern nach dem frühen Einkauf im Gartencenter nochmals auf Vordermann gebracht, ein paar Pflanzen aus den Töpfen in einen Blumenkasten umgesetzt, und den Flieder, den ich vor Wochen mal gekauft habe, in einen größeren Kübel.
Nun spitzen noch mehr Maiglöcklichen raus aus dem Pott, das macht Freude. Schade, dass ich seinerzeit die Maiglöckchen aus dem Garten einer Freundin, die sie mir geschenkt hatte, vorschnell entsorgt hatte, weil sie von Schädlingen befallen waren.
Nun ziehe ich mir eben wieder neue heran.

Der Karfreitag ist immer ein besonderer Tag.
Möge ihn jeder so begehen, wie es für ihn passt.

Wir werden zuhause bleiben, falls es mal aufhört zu regnen, eine Runde spazieren gehen.
Ich freue mich auf die kommenden Osterfeiertage und wünsche allerseits einen guten Tag.

Liebe Grüße











Von Schwarze Katze am 07.04.2023 09:01 Uhr Schwarze Katze[VK]
Im Club seit: 07.03.2002
Zuletzt Online am: 24.02.2024
Weitere Beiträge von Schwarze Katze
Re:Jetzt ist er tatsächlich da!
Guten Morgen meine Lieben!
Kalte 8°, den Himmel "bekleiden" Schleierwolken, und quer darüber zeigt sich ein Kondensstreifen. Mal abwarten, was das für das heutig Wetter bedeutet.

Arturo ist noch nicht eigetroffen, also kommt er hoffentlich morgen. Er konnte es uns nicht genau vorher sagen.
Ja, ich werde ihm genau auf die Finger schauen. Da kann er dann wieder "Uff" sagen. Es ist unser Garten, der bleibt wild, aber nicht ungepflegt. Bisher schafften wir es noch immer, aber da waren uns keine Bäume umgefallen. Wenn es nach dem Wegräumen der Fichte/Glycinie wieder kahl aussieht, muss es halt ein paar Tage regnen, dann erholt sich alles relativ schnell. Dann komme ich vielleicht wieder kaum nach mit mähen und stutzen.

Wir waren gestern in Ortigueira zum Wochenmarkt. Da waren vielleicht Menschenmassen! Alle Zweitwohnungsbesitzer sind offenbar schon mit ihrer ganzen Meute hier. Männe kaufte sich gleich am ersten Stand eine passende Jacke. Sie hing schon ganz hinten. Der Verkäufe kennt mich seit Jahren, noch aus der Zeit, als wir selber zu Markte fuhren. Er wollte uns für die wirklich schöne Jacke nur 35 € verlangen, obwohl der normale Preis mit vierzig angeschrieben war. Wir bestanden darauf, dass wir den richtigen Preis bezahlen wollten, denn wir wissen ganz genau, wie schwer es ist zu überleben.
Bei der Zigeunerin mit den Restpostenschuhen erstand ich mir noch ein Paar weinrote Schnallenhalbschuhe. Echt schön. Nun kann aus dem Schrank wieder ein vergammeltes Paar verschwinden. Nun ja, vergammeln lasse ich Schuhe nicht. Ich werde sie in den Kleidersack tun und im Container versenken. Wenn ich das nächste Mal tanken muss, komme ich am Container vorbei. Nur nicht extra fahren!

Nun schauen wir mal, was uns der Tag so bringt. Ob Feiertag oder nicht Feiertag, macht für uns keinen grossen Unterschied. Eingekauft ist sowieso, also, was sollen wir wegfahren? Bei meinen Eltern war das noch ganz anders. Stimmt, es durfte nicht gesungen werden. Im Radio lief dauernd dezente Kirchenmusik, abwechselnd mit der Predigt von Pater Suso. Mutter lief schwarz gekleidet herum. Es war uns allen ein Gräuel. Der Samstag war normal, denn das Geschäft musste offen sein. Am Sastag Abend gingen wir alle zusammen zur Kirche, zum Lumen Christi. Das ist eine meiner schönsten Kindheitserinnerungen. Wenn die ganze Kathedrale dunkel war und von der Seite her aus einer der Chorkapellen das Osterlicht herein getragen wurde. Daran entzündeten sich dann alle anderen Kerzen. Man hatte in der Regel seine Tauf- oder Kommunioskerze dabei. Am Ende war der ganze Raum hell erleuchtet und die riesige Orgel begann zu spielen. Diese Orgel ist so aufgebaut, dass ihr Klang einen einhüllt wie ein Mantel. Von allen Seiten kommt die Musik. Leider wird man durch diesen "Pomp" verdorben für das ganze Leben. Keine andere Feier, ausser der Weihnachtsmesse in der Kathedrale, konnte standhalten im Vergleich damit. Auch wenn ich schon seit etwa fünfzig Jahren nicht mehr Mitglied der Kirche bin, erinnere ich mich gerne an die Grossartigkeit der Feier.

Ich wünsche allen ein fröhliches, angenehmes Osterfest. Ihr müsst halt wasserdichte Handschuhe anziehen zum Eier suchen.

Liebe Grüsse

Von Saarbini am 08.04.2023 07:53 Uhr Saarbini[VK]
Im Club seit: 11.05.2006
Zuletzt Online am: 24.02.2024
Weitere Beiträge von Saarbini
Re:Jetzt ist er tatsächlich da!
Guten Morgen, ihr Lieben !

7 Grad, bewölkt, es hat in der Nacht geregnet, wie den ganzen gestrigen Tag über. Kein schönes Osterwetter, leider.

Wilde Gärten finde ich prima, ich fand sie als Kind schon viel schöner als alles auf quaratisch praktisch gut getrimmte Oasen. Das ist Geschmacksache. Ich hätte auch nie die Akeleien niedergemäht, die sich im Wiesenstück ausbreiteten oder die Vergissmeinnichte. Sie bilden mit der Zeit richtige Teppiche und ihnen ist im Gartenleben nur ein kurzes Dasein vergönnt, bevor sie von selbst Platz machen für andere Blumen. Zumindest sind ihre Blüten rasch vergangen. Egal. Jeder so, wie er mag, mir eine von mir nicht favorisierte künstliche Ordnung aufzuzwingen - das würde niemals klappen.

Da mag ich schon aus der Ferne deine Naturgärten, auch wenn dafür einiges getan werden muss.
Das Schloß Versailles ist eben woanders :-D

Die Häufung von Feiertagen in der ersten Jahreshälfte ist mir seinerzeit sehr gelegen gekommen, als ich noch arbeiten ging. Auch die vielen schönen freien Tage - die natürlich nicht frei waren für Hausfrauen und Mütter. Man hatte immer einiges vorzubereiten und wir hatten ja den Zweitwohnsitz in der Eifel, das war dann neben der Berufstätigkeit arbeitsaufwändig, aber ich habe es geliebt, dort zu sein in dem kleinen Eifeldörfchen. Ostern dort wurde für die Kinder viel getan, überhaupt war es eine funktionierende Dorfgemeinschaft, noch mit Bäcker, Metzger und Tante Emma, dazu 2 Wirtschaften, und das bei unter 1000 Einwohnern. Ich denke gerne an die Zeit zurück und die Jahre, die wir dort sein durften. Unser über 300 Jahre altes Bauernhaus mit Scheune und ehemaligem Saustall hätte ich dem Besitzer gerne abgekauft, es ging schließlich für 30.000 DM an die neuen Besitzer über.
Nun ja, es hat eben nicht sein sollen, zumindest nicht für mich.

Nun haben wir unsere neue Erholungsstätte in Kell am See vor einigen Jahren "gefunden" und sind dort auch gemeinsam glücklich. Den See direkt vor der Nase, das Pferdegestüt gleich gegenüber, sehen wir morgens die Pferde auf die Weide laufen und ihr Lebensglück strahlt bis zu uns rüber über den See. Im Mai ist es wieder soweit.

Die Osterzeit in der Kindheit empfand ich als sehr düster und viele fromme Menschen verbaten den Kindern sämtliche fröhliche Lebensäusserungen. Das machte es dann doch, dass man eine ablehnde Haltung einnahm und versuchte, sich so weit wie möglich fernzuhalten.
Meine Eltern, beide katholisch, waren streng zu uns.
Andere Kinder hatten mit ihren Eltern mehr "Glück", da hat uns der Klapperstorch wohl am falschen Ort abegworfen ;-) Kann man nichts machen.
Dafür hatte ich 3 Geschwister und so haben wir ein Bollwerk bilden können, dieses Glück der jungen Jahre habe ich heute noch vor Augen, dass wir eben nicht alleine waren. Auch heute haben wir noch eine gute Verbindung. Die neuen Medien machen es einfacher, sich mal einen Morgengruß zu senden oder dank Flatrate auch mal telefonieren, ohne auf die Uhr zu schauen. Zumal wir jetzt Zeit dafür haben. Das höchste Gut - neben der Gesundheit.

Die Ostermesse in der Kirche war dann schön, am Sonntag - am meisten mochte ich allerdings die Musik, und war auch eine Weile im Kirchenchor.
Etliches an den Bräuchen damals haben wir nicht verstanden. Aber die Musik hat es immer rausgerissen, zumindest für mich.

Als ich dann mit 18 Jahren zum erstenmal im Kölner Dom war, hat mich ein Schock getroffen. So viel Kunst und Kultur auf einen Schlag, das war schon ordentlich. Gut gefallen mir auch kleinere Kirchen, die vielen romanischen Kirchen in Köln und anderswo, oder der Altenberger Dom, und die Aachener Basilika.
Notre Dame oder Sacre Coeur nicht zu vergessen ...

Nun gibt es erstmal Frühstück, dann schauen wir weiter.

Allerseits einen schönen angenehmen Tag ohne Stress, Kummer und Sorgen hier in die Runde gewünscht.

Liebe Grüße






Von Schwarze Katze am 08.04.2023 08:56 Uhr Schwarze Katze[VK]
Im Club seit: 07.03.2002
Zuletzt Online am: 24.02.2024
Weitere Beiträge von Schwarze Katze
Re:Jetzt ist er tatsächlich da!
Guten Morgen meine Lieben!

8°, sonnig, oder fast. Der Himmel ist ein wenig milchig. Das brennt sich weg im Laufe des Vormittags.

Arturo ist noch nicht angekommen. Hoffentlich ist er nicht auch so ein Plagöri wie alle anderen bisher. Bevor er hier ist, höre ich nicht auf, mir Sorgen zu machen. Er sagte zwar, dass Sonn- und Feiertage für ihn keine Bedeutung hätten. Da er aber mit einer Hilfskraft kommen muss, geht das vielleicht nicht so einfach. Wir haben es langsam satt, immer auf Handwerker zu warten.

Mir gefallen kleine Bergdorfkirchen ebenfalls. Als wir im Sommer jeweils in Ruschein im Lager waren, haben wir jeden Morgen in der Messe in der kleinen Kapelle gesungen. Das klang immer sehr schön. An einem Sonntag sangen wir die Deutsche Messe, das habe ich immer noch im Ohr.
Meine Mutter rannte an jedem Ort, an dem wir auf unseren vielen Busreisen vorbei kamen, ofort zur Kirche. Ganz ehrlich, das nervte! Vater sagte nichts, weil er halt nie etwas sagte. Er war von der schweigsamen Sorte. "I sag gar nix, des darf i sage." Das war sein Lieblingsspruch. Und er sagte ihn immer auf Badisch, obwohl er ansonsten fast perfekt Schweizerdeutsch sprach.

Frühstück ist bei uns schon vorbei. Heute musste ich keine Zeitung holen. Dreimal im Jahr gibt es keine Zeitung, ansonsten jeden Tag. Es kommt einem ganz eigenartig vor, wenn sie nicht da ist.

So, verflixt nochmal, jetzt dürfte er aber kommen, unser Gartenpfleger. Seufz!
Warte ich halt noch ein Weilchen. Wenn es mir zu bunt wird, rufe ich ihn an.

Gestern Abend haben wir Curling geschaut. Ich war nahe an einem Herzkasper, so spannend war das. Die Schweiz hat das Spiel gegen Schweden dann gewonnen. Fein. Bald ist die Vorrunde vorbei, dann gibt es Qualifikationsspiele für das Halbfinale. Die Schweiz und Schweden sind aber schon qualifiziert. Sie können sich etwas ausruhen.
Danach war ich so wach, dass ich auf dem andalusischen Sender noch ein wenig "Hochleistungssport" geschaut habe. Die verschiedenen Prozessionen, die immer mit wahnsinnigem Pomp durchgeführt werden. Wenn nur der blöde Kommentator sich nicht so gerne selber schwatzen hörte. Er kommentierte doch tatsächl fast die ganze Zeit den Vorbeizug der Hermandad del Silencio. Silencio! Und der schwatzte und schwatze. Wäre er ih meiner Nähe gewesen, ich hätte ihm eine aufs Maul gehauen. An Wahnsinn grenzten die Porzessionen in Antequera/Malaga. Die Strassen im Städtchen sind sehr schmal und so steil, dass die Throne im Laufschritt hinauf getragen werden müssen. Anders ist es nicht zu schaffen. Die Polizei und die Guardia Civil hatten alle Hände voll zu tun, um die Verrückten, die vor den Thronen her rannten, auf genügend Abstand zu halten. Wenn die Träger mal am rennen sind, können sie nicht aufgehalten werden, sonst fallen sie hin und es gibt ein grosses Unglück.
Verrückt eben.

Euch allen wünsche ich ein schönes Osterwochenende. Bleibt gesund und grämt euch nicht zu sehr über das Wetter.

Liebe Grüsse

Von Schwarze Katze am 08.04.2023 09:22 Uhr Schwarze Katze[VK]
Im Club seit: 07.03.2002
Zuletzt Online am: 24.02.2024
Weitere Beiträge von Schwarze Katze
Re:Jetzt ist er tatsächlich da!
Hurra, der Holzfäller ist da. Nun bleibe ich im Haus, bis ich das Krachen der fallenden Fichte höre. So muss ich mir das Elend nicht anschauen Etwa vierzig Jahre ist der Baum alt, er war unser erster Weihnachtsbaum hier. Die Glyciene wuchs an und in ihm während etwa dreissig Jahren. Aber einmal stirbt eben alles. Ist nun mal so.

Von soleil am 08.04.2023 09:33 Uhr soleil
Im Club seit: 17.04.2015
Zuletzt Online am: 22.02.2024
Weitere Beiträge von soleil
Re:Jetzt ist er tatsächlich da!
Guten Morgen,
Schönes Osterwochenende an alle.
Gestern war hier Karfreitagswetter, kalt war es und regnerisch. Gegen Abend wurde es dann freundlicher und die Sonne kam etwas raus. Heute ist Sonne satt.
Am Karfreitag herrscht so eine gedrückte Stimmung, bin jedes Jahr froh, wenn er wieder vorbei ist.

Die Prozessionen sind sehr eindrücklich, die schaue ich auch gerne. Sie versetzen mich in längst vergangene Zeiten. Wenn ich alte Städte besuche, frage ich mich jeweils, was die alten Häuser für Geschichten erzählen könnten.

Ist Arturo gekommen?

Habt eine schöne Osterzeit und bleibt alle gesund.

soleil

Von Schwarze Katze am 08.04.2023 13:27 Uhr Schwarze Katze[VK]
Im Club seit: 07.03.2002
Zuletzt Online am: 24.02.2024
Weitere Beiträge von Schwarze Katze
Re:Jetzt ist er tatsächlich da!
Ja, und die Fichte ist um und zerstückelt. Jetzt kommt noch das Reisig dran, das nach drüben zur grossen Feuerstelle gebracht werden muss.


Der Garten ist jetzt gross und hell. Grins.

Von Saarbini am 08.04.2023 21:06 Uhr Saarbini[VK]
Im Club seit: 11.05.2006
Zuletzt Online am: 24.02.2024
Weitere Beiträge von Saarbini
Re:Jetzt ist er tatsächlich da!
Guten Abend, ihr Lieben !

Danke für die guten Wünsche, ich wünsche dasselbe :-)

Glückwunsch zum großen hellen Garten :-D
Ja, das kann schon viel ausmachen - wenn so ein Gehölz weg fällt.

Die fälligen Arbeiten sind erledigt, auf dem Herd köchelt noch der Milchreis vor sich hin, wir mögen den ganz gerne als Nachtisch mit Früchten.
Man kann ihn gut kaltstellen und über mehrere Tage geniessen. Wie praktisch !

Die Prozessionen sind sicherlich eindrucksvoll, hier sehen wir nur noch sehr selten welche.
Wobei sie hier diese Feste feiern, nur fahren wir deswegen nicht in die City, einfach zu viel Betrieb und zu wenig Möglchkeiten, sich mal kurz auszuruhen.

Der Tag ging fix vorbei, besonders freute es mich, dass die Sonne doch noch hervorkam. Wir sind dann nach Nippes, weil ich auf dem Markt noch ein paar Blumen kaufen wollte. Es war ordentlich Betrieb dort, wie zu erwarten war. Im Türkischen Restaurant am Marktplatz habe ich Sesamkringel und Fladenbrot gekauft, das kommt aus dem Holzofen, einmalig lecker.

Nun genießen wir den Feierabend und freuen uns auf ein paar schöne Tage, die wir hoffentlich haben werden.

Allerseits einen schönen Abend und eine gute Nacht.

Liebe Grüße


Von Schwarze Katze am 09.04.2023 08:54 Uhr Schwarze Katze[VK]
Im Club seit: 07.03.2002
Zuletzt Online am: 24.02.2024
Weitere Beiträge von Schwarze Katze
Re:Jetzt ist er tatsächlich da!
Guten Morgen meine Lieben!

10°. Der Mond geht gerade unter, die Sonne auf. Es wird ein sonniger Ostersonntag werden.
Gestern war es dann so warm, dass Arturo mit "bluttem" Oberkörper gearbeitet hat. Die Fichte ist (leider) weg, das Meiste an Glycinie auch. Leider haben wir in der Hitze des Gefechtes auch den Zweig erwischt, der blühend an der Hauswand entlang wuchs. Nun ja, nächstes Jahr wieder. Das erholt sich ja alles. So sauber, wie dieser Mann, hat uns noch nie ein Holzer seine "Baustelle" hinterlassen. Alles ist weg geräumt, zur grossen Feuerstelle gekarrt. Aus dem Stumpf der Fichte hat er mir einen Sessel mit Rückenlehne gesägt. Jetzt kann man sich dort ein wenig ausruhen und in den Garten schauen, wenn man gearbeitet hat. Ich muss aber noch ein paar Feinheiten rausarbeiten. Dafür probiere ich mal die kleine Kettensäge aus. Männe will ich das nicht machen lassen. Ich kenne ihn. Am Ende ist alles flach. Grins.
Lange hat es gedauert, bis wir jemanden fanden, der gerne arbeitet. Als er uns sagte, was er verlangte, zeigte ich ihm den Vogel. Erschrocken sagte er, dass das aber so viel koste. Als ich grinste, begann er zu verstehen. Männe hat ihm dann so viel bezahlt, wie uns das wirklich Wert war. Gute Arbeit soll guten Lohn haben. Nun will er, wenn er kann, nächsten Samstag wieder kommen.
Es scheint, dass wir auf unsere alten Tage doch noch eingermassen Glück haben mit den Leuten. Mit dem Hufschmied war es ja auch so. Niemand wollte kommen. Keine Zeit, keine Zeit. Bah! Jetzt haben wir einen, der kommt jedes halbe Jahr, zuverlässig.
Wenn wir zurück sind vom Foxo, habe ich nicht mehr viel zu tun. Etwas Wäsche in die Maschine geben. Gestern wollte ich noch warten auf das, was heute noch dazu ommt, damit die Trommel voll wird. Die Bettwäschw war tatsächlich nach zwei Stunden so trocken, dass wir sie abnehmen und zusammen legen konnten. Dann wird das heute mit den Jeans bestimmt auch so.

Ich wünsch allen einn angenehmen, fröhlichen Ostersonntag.
Liebe Grüsse

Von Saarbini am 09.04.2023 10:25 Uhr Saarbini[VK]
Im Club seit: 11.05.2006
Zuletzt Online am: 24.02.2024
Weitere Beiträge von Saarbini
Re:Jetzt ist er tatsächlich da!
Guten Morgen, ihr Lieben !

10 Grad, Sonnenschein. Endlich wieder.

Arbeit, die gerne getan wird, fällt meist auch gut aus, das ist wohl wahr, und Zeit für etwas Glück gerne genommen :-)

Wir haben heute einen freien Tag. Morgen gibts Familienbrunch hier bei uns.

Wir werden gleich nach Frühstück und Fury - alles schon erledigt - an die Luft gehen und Zeit in der Natur genießen.

Einen schönen Ostersonntag allerseits,

liebe Grüße


Von Schwarze Katze am 10.04.2023 09:32 Uhr Schwarze Katze[VK]
Im Club seit: 07.03.2002
Zuletzt Online am: 24.02.2024
Weitere Beiträge von Schwarze Katze
Re:Jetzt ist er tatsächlich da!
Guten Morgen meine Lieben!

15°, sehr angenehm. Einige Wolken, aber was macht das schon.

Ich habe meine Ration Ärger für heute und die nächsten Tage schon gehabt. Mir ist offenbar mein Mäppchen mit allen (!) Karten aus der Jackentasche gefallen, als ich auf dem Rückweg vom Zeitung holen im Foxo vier Eimer mit Steinen in eines der tiefen Löcher geleert habe. Wenn das Mäppchen da hinein gefallen ist, bleibt der Ärger nur insofern, als dann niemand mit den Karten etwas anfangen kann, ich aber alle entweder sperren oder ereuern muss. !Äaäääärger! Die Bankkarte habe ich mittlerweile schon mal temporar gesperrt. So kann wenigstens niemand Geld abheben. Die Erneuerung der Krankassenkarte war schon länger fällig, sie war kaum mehr zu lesen. Wie das funktioniert mit der Schweizer Idetitätskarte, weiss ich nicht. Eigentlich brauche ich sie nicht, denn ich habe ja den Pass. In Sachen Führerschein muss ich mich erkundigen. Das wird wohl am lästigsten und teuersten. Egal, muss sein. Aber wo und wie?

Okay, nun gehe ich zu den Tieren, danach, auf dem Weg ins Foxo, können wir ja nochmals suchen. Wer weiss.

Euch wünsche ich einen schönen Feiertag. Hier ist normaler Werktag.

Liebe Grüsse

Von Schwarze Katze am 11.04.2023 08:47 Uhr Schwarze Katze[VK]
Im Club seit: 07.03.2002
Zuletzt Online am: 24.02.2024
Weitere Beiträge von Schwarze Katze
Re:Jetzt ist er tatsächlich da!
Guten Morgen meine Lieben!

10°, einige Wolken, aber die machen nichts.
Den gestrigen Tag habe ich zum grossen Teil mit Schreiben und Telefonieren verbracht. Von der Help-Line der Schweizer Botschaft habe ich eine ellenlange sms erhalten, in der nichts steht, was mir nützt. Heute Morgen waren noch zwei Mails in der Post. Da wird mir mitgeteilt, dass ich einen Polizeirapport haben muss über den Verlust. Um an eine neue ID-Karte zu kommen, müsse ich mich persönlich in Madrid einfinden. Die spinnen ja. Ich habe einen Pass, die ID-Karte haben wir nur geholt, weil sie wenigstens Platz hat im Kartenmäppli. Was stellen sich diese bünzligen Schweizer eigentlich vor. Spanien ist nicht so winzig wie die Schweiz. Der Weg von uns nach Madrid, einfach, ist doppelt so lang wie die ganze Diagonale der Schweiz von Romanshorn bis Genf. Ganz ehrlich, ich bin heilfroh aus dieser kleinkarrierten Welt raus zu sein.

Eigentlich wäre heute ITV-Tag gewesen für den Vitara. Den Termin musste ich verschieben, weil die neuen Bremsbacken nicht geliefert wurden. Schimpf! Aber einkaufen gehen können wir, Männe muss erst um halb vier beim Kardiologen sein. Weil gestern in Ferrol Feiertag war, Chamorro, konnte ich das Brot nicht bestellen. Hoffentlich können sie es trotzdem bereit stellen, wenn ich jetzt dann, kurz nach neun, anrufe.

Eigentlich mag ich es,, wenn meine Tagesabläufe immer schon langweilig gleichmässig sind. Zur Zeit ist das halt nicht so.

Euch allen wünsche ich eine schöne Woche. Osterfreuden sind nun vorüber.

Liebe Grüsse

Von Saarbini am 11.04.2023 09:00 Uhr Saarbini[VK]
Im Club seit: 11.05.2006
Zuletzt Online am: 24.02.2024
Weitere Beiträge von Saarbini
Re:Jetzt ist er tatsächlich da!
Guten Morgen, ihr Lieben !

10 Grad, Sonnenschein.

Au Backe, Schwarze Katze, das ist ja eine Ochsentour, die einem da bevorsteht im Falle des Verlustes der Karten. Wobei doch heutzutage alles schon doppelt und dreifach digitalisiert ist. Da sollte es ein Einfaches sein, die Ersatzbeschaffung zu erhalten.
Ja, nur: hätte wenn & aber spielen immer noch die große Rolle. Seufz.

Also mal wieder Daumendrücken Richtung Galicien.

Wir hatten recht ruhige angenehme Ostertage.
Nachdem das Karfreitagsweltuntergangsszenario vorüber war, waren Samstag, Sonntag und auch gestern sonnig.
Das fegte den Grauschleier von der Seele.

Wir haben diese Woche keine Pläne, wollen ganz spontan losziehen, wo es uns gefällt. Beispielsweise in die Kölner Flora, die sich im Frühling von ihrer schönen Seite zeigt.

Heute früh habe ich schon die Aussenfensterbänke abgewischt, der gelbe Blütenstaub ist so dicht, dass man darauf Wörter malen kann. Lästig ist die Husterei, die sich dann immer einstellt, sobald die Blüte einsetzt. Aber auch das geht bekanntlich vorüber.

Allerseits einen guten Start in die neue Woche.

Liebe Grüße


Von Schwarze Katze am 12.04.2023 08:52 Uhr Schwarze Katze[VK]
Im Club seit: 07.03.2002
Zuletzt Online am: 24.02.2024
Weitere Beiträge von Schwarze Katze
Re:Jetzt ist er tatsächlich da!
Guten Morgen meine Lieben!

12°, Regen. Irgendwie will es nicht richtig hell werden. Aber es ist ja April. "April, aguas mil."

Der Besuch beim Kardiologen war rasch erledigt. Es ist schon so, wie ich vermutet habe. Eine Herzklappe ist nicht in Ordnung. Verstopft, atascada, hat der Arzt gesagt. Jetzt gibt es erst mal eine Weile Pillen, dann wird wieder aufgeboten. Es gibt eine Extraabteilung für Herzklappenprobleme. Die Beschwerden (Männe hat keine) seien altersbedingt. Wenigstens zum grössten Teil. Na seht ihr? Wir sind halt Lurche, graue, alte Lurche. Immer noch besser als Grottenolme.

Die Einkäufe bei Lidl werden immer mehr zur Lotterie. Die Streiks im regionalen Verteilzentrum werden nicht abgebrochen. Die betroffenen Supermärkte müssen sich Waren aus anderen Zentren zusammen betteln. Katzenfutter fehlte, Weltmeisterbrot ebenso, ausserdem die Würstchen im Glas und Tomatensauce. Waschmittel war nur wenig da, ich brauche ja nur eine Packung, WC-Papier fehlt auch zum Teil. Seufz. Weil das Brot fehlte, mussten wir nach dem Arztbesuch nochmals ins Mercadona. Im Alcampo hat es keine Schneidevorrichtung, sonst hätten wir es dort gkauft. Ich schneide die Botlaibe in der Maschine. So vorbereitet friere ich sie ein, wir können dann so viel heraus nehmen, wie wir brauchen. Vertrocknet nichts.

Seit Tagen liegt das Dokumentenmäppchen mit den Unterlagen für die Mehrwertsteuerabrechnung hier auf dem Schreibtisch. Heute will ich die Erklärung machen, sonst komme ich noch in Schwierigkeiten. Am 20. ist letzter Eingabetermin. Ich hoffe doch sehr, dass heute nichts dazwischen kommt.

Bei uns sind alle Fenster bündig mit der Fassade eingebaut. Die Simse sind drinnen. So habe ich das Problem mit der gelben Pollenplage nicht. Auf den Pfützen im Weg zum Foxo schwimmen Unmengen von Pollen als unansehnliche Flecken und sehen aus wie dreckiger Schaum. Den Kaulquappen scheint das nichts auszumachen. Sie sind schon recht dick geworden, bald verwandeln sie sich in Frösche. Dann warten wir auf das nächste Frühjahr, um wieder welche zu sehen.

Ich wünsche euch allen einen schönen Tag und viele erfreuliche Erlebnisse.
Liebe Grüsse

Von Saarbini am 12.04.2023 10:33 Uhr Saarbini[VK]
Im Club seit: 11.05.2006
Zuletzt Online am: 24.02.2024
Weitere Beiträge von Saarbini
Re:Jetzt ist er tatsächlich da!
Guten Morgen, ihr Lieben !

9 Grad, es regnet.

Das sind gute Nachrichten zwecks Kardiologie, da ist Aufatmen angesagt und solange man sich mit Medikamenten behelfen kann, kann man frohen Herzens das Leben genießen :-) Weiterhin toi toi toi dem Schwarzen Kater.

Warum, das frage ich mich jedes Jahr, drückt man sich bloß so vor den Steuersachen. Ich weiß es nicht.
Wir haben fast alle Unterlagen beisammen, diese Woche wollen wir damit fertig werden und die ausgefüllten Formulare bei der Steuer abgeben.
Erstmal sind wir froh, dass die Großcousine die gemeinsame Erklärung der Erbengemeinschaft endlich abgegeben hatte, am wirklich allerletzten Abgabetermin zur Reform der Haus- und Grundsteuer. Da kann man gespannt sein, was da rauskommen wird.
Hoffentlich bekommen wir so das ganze Grundstück, auf dem gottseidank kein Haus steht, verkauft.
Seit Jahren sind wir da schon dran, an uns liegt es nicht. Jetzt lassen wir die Dinge auf uns zukommen.

Ich finde die Häuser schön, mit den bündigen Fenstern, da hat man kein Stück Wohnraum verschenkt und kann die oft etwas breiteren Fensterbänke ganz anders nutzen. In der Eifel im Bauernhaus hatten wir die Fenster auch so. Es waren eigentlich 2 Fenster, eines nach aussen und eines dann ebenerdig zum Wohnraum. Das hat ganz gut isoliert.

Da es regnet, können mir die Pollen heute mal egal sein.

Ein paar Einkäufe sind zu erledigen, die Molkereiprodukte und Brot.
Lieferprobleme bei Lidl haben wir derzeit nicht, hoffentlich bekommen sie in Spanien endlich mal die Kurve und geben den Leuten einen anständigen Verdienst. Das mit dem Brot Einfrieren klappt gut.
So machen wir das auch. Gerade bevorzuge ich das schöne dunkle Roggenmischbrot. Es schmeckt nach Kindheit :-)

Ja, wir sind alte Lurche, da darf man sich schon mal erinnern an frühere Genüsse :-D

Allerseits einen schönen Tag.

Liebe Grüße


Von Schwarze Katze am 12.04.2023 10:56 Uhr Schwarze Katze[VK]
Im Club seit: 07.03.2002
Zuletzt Online am: 24.02.2024
Weitere Beiträge von Schwarze Katze
Re:Jetzt ist er tatsächlich da!
Hurra! Das Mäppli ist wieder da. Ich hatte es an einem total anderen Ort verloren, nämlich ziemlich nahe am Haus. Es fiel ins Efeu, daneben wächst ein wilder Fenchel. Sultan ist noch nicht dazu gekommen, ihn abzufressen.
Weil wir einen Tic haben - wir lesen jeden Zigarettenstummel (Arturo!), jedes Fetzelchen Papier, das da auf unserem Grundstück herum liegt auf - sah ich etwas Helles aufblitzen und schob den Efeu mit dem Stiefel zur Seite. Und da lag das verlorene Stück Elend doch tatsächlich. Durchnässt, aber den Karten schadet das ja nicht.
Uff.

Aber das Konsulat oder was auch immer erhält von mir trotzdem noch eine Mail, worin ich ihnen meine Meinung schreibe über die Unversschämtheit, uns (ungeliebten) Auslandschweizern auch im hohen Alter zuzumuten, so einen langen und kostspieligen Weg zurück zu legen für eine ID-Karte. Es gibt ein Pass-Mobil, aber das ist wohl dafür gedacht, auf den Kanarischen Inseln und auf Mallorca eingesetzt zu werden. Dabei gibt es hier im Norden einen zentralen Ort, Mondoñedo, wo man hin fahren könnte. Damit wären dann ganz Galicien, Asturien und wohl auch noch ein Stück Castilla y León, vielleicht auch Kantabrien abgedeckt. Man könnte hin fahren und am Abend wieder zuhause sein.

So, jetzt gibt es noch einen Becher Kaffee, dann ist die Mehrwertsteuer dran. Muss ja!

Einen schönen Tag noch Ich habe ihn.

Von Saarbini am 14.04.2023 07:49 Uhr Saarbini[VK]
Im Club seit: 11.05.2006
Zuletzt Online am: 24.02.2024
Weitere Beiträge von Saarbini
Re:Jetzt ist er tatsächlich da!
Guten Morgen, ihr Lieben !

3 Grad plus, Sonnenschein.

Glückwunsch zum Wiederfinden des Mäppli, das hat ja noch mal gut gegangen.

Dem Konsulat würde ich auch mal meine Meinung darlegen,
dass es nicht angeht, dass man die Menschen zu einer hunderte Kilometer weiten Wallfahrt zwingen möchte, wenn es um die Wiedererlangung verlorener Papiere geht.
Unsere Daten sind alle mehrfach digital vernetzt, da sollte es doch ein leichtes sein, wenn man sich bei der örtlichen Behörde meldet, ein neues Dokument zu erstellen. Wo liegt das Problem ??

Gestern haben wir hier einen Waschtasch veranstaltet, und unsere Einkäufe getätigt für die wöchentliche Ration Milch und Quark usw.

Die Benzinpreise haben wieder ordentlich angezogen, pendeln sich um die 1,90 € pro Liter ein. Tja.
Es ist, wie es ist. Mist.

Mal sehen, was wir heute machen, es wäre ein schöner Tag, um zur Flora zu fahren oder in den Zoo.

Allerseits einen schönen erholsamen Tag.

Liebe Grüße


Für die Clubmitglieder:
Spitzname:
Password:
anmelden!

Noch kein Mitglied? Klicke hier!

Aktualisieren schließen

Verwende diese URL, um dieses Forum direkt zu verlinken:

http://forum.hausfrauenseite.de/grauelurche/