Im Helft-Forum können alle Alltagsfragen gestellt werden, die nicht in die anderen Sach-Foren passen. Bitte wählt eine aussagekräftige Überschrift, damit später das Schmökern und Suchen im Archiv leichter wird.
 
Helft! Forum HFSClub

 

Bitte Fragen zu Urlaub, Gesundheit und Kindern in die entsprechenden Foren setzen.
Irrtümlich ins Helft-Forum gesetzte Fragen werden kommentarlos gelöscht.

 

Aktualisieren schließen


Von syra am 30.07.2020 19:37 Uhr syra
Im Club seit: 26.02.2016
Zuletzt Online am: 04.08.2020
Weitere Beiträge von syra
Ausgewandert,6 Monate später!
Vielleicht kann sich der eine oder Andere erinnern. Ich war echt fertig,aber jeder Mensch muß seinen Weg gehen.

Erst war meine Schwiegertochter laufend bei ihrer Mutter (ist vor 3 Jahren schon ausgewandert)und diese Frau ist die Hexe in Person. Den Grund weiß ich nicht,aber der Bruder von meiner Schwiegertochter hat vor Jahren den Kontakt zu seiner Mutter komplett abgebrochen. Da war nichts mit schöner Kindheit.Auch nicht für meine Schwiegertochter.In Florida geboren, in Kuwait aufgewachsen und die Mutter hat nur gesoffen.
Sagt doch schon alles. Jetzt will sie die Trennung..
Und das Kind mehr oder weniger aufteilen.Geht gar nicht. Mein Sohn hat einen guten Job und bald ne eigene Wohnung.Leider sind die Pässe noch in Manila.Sie muß irgentwas gefaselt haben von return to Germany.Jetzt wollen sie halt nochmal reden,aber ohne ihre Mutter.Bringt aber sicher auch nichts mehr.Sie kann gerne gehen, aber ohne Kind.Ich denke,das ist ihr sowieso egal. Am liebsten würde ich jetzt ins Auto steigen und hinfahren.Wenigstens ruft mein Sohn mich fast täglich an, was auch seltsam ist.Hier wohnten wir im gleichen Haus und hatten nicht soviel Kontakt.Jetzt telefonieren wir täglich und lange.Es tut mir als mutter so weh.Ich kann nichts machen,als mit ihm zu reden.sorry,dass ich soviel geschrieben habe, hat mir aber gut getan.Danke fürs Lesen und einen schönen Abend noch.LG Marion

Von simluk am 31.07.2020 14:54 Uhr simluk
Im Club seit: 02.11.2004
Zuletzt Online am: 08.08.2020
Weitere Beiträge von simluk
Re:Ausgewandert,6 Monate später!
Hallo, er ist auf die Phillipinen ausgewandert, oder?

Jetzt wollen sie sich trennen, verstehe ich das Richtig?
Du bist hier in D und er will wieder zurückkommen nach D. Entschuldige, die Fragen, aber ich tu mir schwer das richtig auseinanderzuklauben.

Verstehe dich, dass du durch den Wind bist und nur aus der Ferne helfen kannst. ES tut ihm und auch dir bestimmt gut, dass der Kontakt übers Telefon so gut ist. Meistens ist es so, wenn man vorher so dicht beisammen wohnte, merkt man erst danach was einem fehlt.
Hoffentlich findet sich ein Weg für die Drei, damit der Kleine nicht so unter der Trennung der Eltern leiden muss.

Ich wünsche dir viel Kraft damit du ihn in dieser aufgewühlten Zeit unterstützen kannst.

LIebe Grüße

Von syra am 31.07.2020 16:10 Uhr syra
Im Club seit: 26.02.2016
Zuletzt Online am: 04.08.2020
Weitere Beiträge von syra
Re:Ausgewandert,6 Monate später!
Ist auch kompliziert.Mein Sohn will nicht zurück nach D. Das muß seine Frau gesagt haben. Kann sie gerne machen, aber ohne sein Kind. Der Zweg ist4. Wäre kein Problem.Mein Sohn arbeitet von daheim.Ich versthe es immer noch nicht. Ich kenne meine Schwiegertochter jetzt 11 Jahre. Sie hat sich immer super um ihr Kind gekümmert.Und nun ist ihr der Kleine richtig lästig. Sie ist nur am chatten mit Phillipinis.Das sind jetzt ihre"Freunde". Da stöhren halt Kinder und Hunde!Wer kümmert sich dann? Bin echt am Verzweifeln.

Von Madleen am 31.07.2020 22:41 Uhr Madleen[VK]
Im Club seit: 09.06.2004
Zuletzt Online am: 02.08.2020
Weitere Beiträge von Madleen
Re:Ausgewandert,6 Monate später!
Als ehrlich gesagt, hier steig ich nicht durch. Erstens Zuviel zu verworrene Information, zweitens muss man die ganze Geschichte schon sehr gut von Anfang an und im ganzen beurteilen können, um Ratschläge zu eben, die eh nix nutzen, weil seht einseitige Information, wenn man das Dürftige überhaupt Information nennen kann.

Von Carola am 01.08.2020 13:52 Uhr Carola[VK]
Im Club seit: 02.07.2000
Zuletzt Online am: 08.08.2020
Weitere Beiträge von Carola
Re:Ausgewandert,6 Monate später!
Naja, das sind eh nicht Syras Probleme, sondern die ihres Sohnes und der Schwiegertochter.
Eigentlich können wir für Syra nur das tun, dass wir ihr hier zuhören.

Von Stierfrau am 04.08.2020 08:05 Uhr Stierfrau
Im Club seit: 04.03.2003
Zuletzt Online am: 09.08.2020
Weitere Beiträge von Stierfrau
Re:Ausgewandert,6 Monate später!
Ich würde Dir empfehlen, sich aus der ganzen Sache raus zu halten. Ein erwachsener Sohn muß alles alleine regeln.

Von Fuxx am 04.08.2020 10:25 Uhr Fuxx
Im Club seit: 09.08.2004
Zuletzt Online am: 09.08.2020
Weitere Beiträge von Fuxx
Re:Ausgewandert,6 Monate später!
Stimmt, wer erwachsen sein will muss seinen Kram selbst erledigen. Auswandern konnte er auch allein.

Von Elkeli am 04.08.2020 10:52 Uhr Elkeli
Im Club seit: 04.08.2020
Zuletzt Online am: 04.08.2020
Weitere Beiträge von Elkeli
Re:Ausgewandert,6 Monate später!
Ich denke auch, dass man sich da nicht zu sehr einmischen sollte. Wenn er erwachsen ist dann wird er schon eine Lösung finden.
Zu viel einmischen kann an der Stelle auch schaden. Als Mutter kannst du deinen Sohn wohl am besten unterstützen wenn du ihm zuhörst und Ratschläge gibst.

Von syra am 04.08.2020 13:35 Uhr syra
Im Club seit: 26.02.2016
Zuletzt Online am: 04.08.2020
Weitere Beiträge von syra
Re:Ausgewandert,6 Monate später!
Ich weiß.Er ruft mich halt oft an und höre ihm halt zu. Ratschläge kann ich eh fast keine geben. Ich bin ja nicht dabei. Danke euch allen.LG

Für die Clubmitglieder:
Spitzname:
Password:
anmelden!

Noch kein Mitglied? Klicke hier!

Aktualisieren schließen

Verwende diese URL, um dieses Forum direkt zu verlinken:

http://forum.hausfrauenseite.de/helft/