Das Eltern-Forum ist für alle Fragen rund ums Kinder wünschen, bekommen oder haben - bitte beachten, dass es für "Stoßseufzer" ein eigenes Forum gibt
 
Eltern Forum HFSClub

 

 

Aktualisieren schließen


www.qiero.de
Von piep am 10.04.2019 20:23 Uhr piep[VK]
Im Club seit: 30.07.2004
Zuletzt Online am: 10.04.2019
Weitere Beiträge von piep
Elternforum der anderen Art
Stellt euch vor, mein Vater, bereits über 80, hatte letztens so einen "Enkelanruf"; in dem Fall "Neffenanruf". Da mein Vater aber schon immer ein Filou war, hat er super reagiert.

Der Anrufer sprach ihn mit Namen an (Vater steht ja auch im Telefonbuch)
"Hallo Hans, weißt du wer hier ist?"
"Nee, wer denn?"
"Na, dein Neffe!" (Vater ahnte schon...)
"Ach, der Marcel!" (Wir haben keinen Marcel in der Familie)
"Ja, genau! Wie geht es dir denn?"
Dann folgte Palaver, Palaver und dann die Gretchenfrage:

"Sag mal, Hans, ich habe da ein Problem. Kannst du mir für zwei Tage mit Geld aushelfen. ...Immobilie...Anzahlung... 12.000 EUR. Nur für zwei Tage, dann bekommst du es wieder, weil ich dann die Kreditzuteilung habe."
"Jaaaa, aber weißt du, Marcel, gerne, aber ich habe auch gerade nicht viel. Du weißt, die Rente,... Aber da fällt mir ein, das ist doch möglich, du müsstest mir nur helfen."
"Aber gern Hans. Soll ich dich zur Bank begleiten?"
"Nee. Aber weißt du, im Keller, da steht doch noch die Druckmaschine von Paul. Weißt du noch? Großvater Paul, der alte Haudegen. Der hatte damals in Weimar doch Geld gedruckt. Ist gar nicht aufgefallen. Die Maschine steht hier noch in meinem Keller und die Druckpaletten über 3000 RM sind auch noch da. Das machen wir einfach wieder und dann hast du ruck-zuck die 12.000."

Marcel hat dann einfach aufgelegt. :-)

Von Fuxx am 10.04.2019 20:52 Uhr Fuxx
Im Club seit: 09.08.2004
Zuletzt Online am: 24.04.2019
Weitere Beiträge von Fuxx
Re:Elternforum der anderen Art
Richtig Klasse. Ich warte ja auch auf so was. Die treffen dann die Polizei in der Bank.

Von idaho am 10.04.2019 22:18 Uhr idaho
Im Club seit: 16.05.2007
Zuletzt Online am: 25.04.2019
Weitere Beiträge von idaho
Re:Elternforum der anderen Art
Grandios! Wir sind auch gewappnet für einen solchen Anruf, und unsere alte Mutter ist auch noch auf Zack. 😂

Von baerenanne am 10.04.2019 22:30 Uhr baerenanne
Im Club seit: 23.07.2003
Zuletzt Online am: 24.04.2019
Weitere Beiträge von baerenanne
Re:Elternforum der anderen Art
Super, piep! Gut mitgemacht von deinem Vater!

Ich wünschte, meine Mutter (90 Jahre) würde ebenso reagieren im Falle eines Falles! Aber sie ist ja auch noch zum Glück sehr rege geistig.

Tolle Geschichte! ☺

Von Schwarze Katze am 11.04.2019 09:55 Uhr Schwarze Katze[VK]
Im Club seit: 07.03.2002
Zuletzt Online am: 25.04.2019
Weitere Beiträge von Schwarze Katze
Re:Elternforum der anderen Art
Diese Geschichte ist sehr tröstlich, nachdem man im TV immer wieder davon hört, dass ältere Semester sich einwickeln lassen.

Gratuliere!

Von heffer am 12.04.2019 03:30 Uhr heffer
Im Club seit: 13.01.2009
Zuletzt Online am: 24.04.2019
Weitere Beiträge von heffer
Re:Elternforum der anderen Art
Anscheinend gehen diese Betrüger mittlerweile sehr geschickt vor und sind nicht mehr so leicht reinzulegen. Bei Aktenzeichen XY gab es dazu vor einiger Zeit einen sehr interessanten Beitrag.

Oma lässt Enkeltrick-Betrüger alt aussehen
(https://www.youtube.com/watch?v=ftOa_QwVI3Y)

Von Encyclia am 12.04.2019 14:37 Uhr Encyclia
Im Club seit: 06.02.2007
Zuletzt Online am: 12.04.2019
Weitere Beiträge von Encyclia
Re:Elternforum der anderen Art
Hallo,

vertraut bloß nicht allzu sehr auf die Cleverness eurer Eltern. Meine Mutter (Anfang 80) hatte auch schon einige Enkelanrufe gemeistert. Aber als dann der "Kriminalkommissar" anrief und ihr von einer Diebesbande erzählte, auf deren Liste ihr Nahme stehen würde, und sie mithelfen sollte die Bande und den "Maulwurf" in ihrer Bank der mit denen zusammen arbeitet zu überführen, hatte sie schon die Bank angewiesen ihr erspartes Geld klar zu machen, was sie dann abheben wollte.
Zum Glück hat sie es mir dann vor der Abhebung unter dem Mantel der Verschwiegenheit erzählt (sie sollte ja mit niemanden darüber reden). Ich hab das dann naürlich sofort gestoppt und wir haben Anzeige erstattet.
Aber da war sie ganz schön geschockt, das sie darauf fast reingefallen wäre.

Von pünktchen am 14.04.2019 10:08 Uhr pünktchen[VK]
Im Club seit: 06.01.2002
Zuletzt Online am: 22.04.2019
Weitere Beiträge von pünktchen
Re:Elternforum der anderen Art
Klasse, wie dein Vater reagiert hat.

Die Mutter eines guten Freundes hat das leider nicht gemacht. Sie erhielt vor einigen Jahren einen Anruf, angeblich von, Achtung!, meinem Mann. Der hatte mal viele Mandanten in Sachen dubiose Gewinnspiele vertreten und u. a. auch für sie eine Gewinnsumme erstritten. Sie noch so: "Ihre Stimme klingt aber anders." Der Typ nur, ja er sei erkältet. Und sie müsse in ein Reisebüro im Nachbarort und von dort einen Betrag x überweisen, dann würde sie nochmal was gewinnen. Das hat sie gemacht und dann in unserem Büro angerufen um mitzuteilen, dass alles erledigt sei. Mein Mann war allerdings auswärts unterwegs und hat dann erst ein paar Tage später Anzeige erstatten können. Da das Reisebüro aber gar nichts damit zu tun hatte, dort war nur eine Filiale von Western Union, ist das dann leider im Sand verlaufen.

Es ist wichtig, immer wieder mit älteren Verwandten über den Enkeltrick zu sprechen.

Von Saarbini am 14.04.2019 12:03 Uhr Saarbini[VK]
Im Club seit: 11.05.2006
Zuletzt Online am: 25.04.2019
Weitere Beiträge von Saarbini
Re:Elternforum der anderen Art
Noch ein Tipp:

Seit vielen Jahren ist unsere Festnetztelefonnummer nicht mehr im Telefonbuch verzeichnet.
Das hilft schon mal sehr gegen unerwünscht Anrufe.
Seinerzeit - vor dem Austrag aus dem Telefonbuch - erhielten wir jede Menge Werbeanrufe.
Meinungsumfragen fast alle Tage - nein, danke.
Das ging uns mit der Zeit auf den Senkel und wir suchten nach einer Möglichkeit, das zu unterbinden.
Das Resultat: Eintragung im offiziellen Telefonbuch löschen lassen, das war völlig unkompliziert.
Manche älteren Menschen scheuen allerdings davor zurück, wie ich in Gesprächen innerhalb der Familie erfuhr. Es wäre ihnen unheimlich "nicht erreichtbar" zu sein, für jemand, der sie anrufen möchte. Tja, dann ...

Unsere Familie, Freunde und Bekannte haben unsere Telefonnummer, und andere Leute ausser ihnen brauchen sich hier nicht zu melden.

Das erspart und wahrscheinlich viel Zeit, die man sonst mit Leuten verplempert, die etwas (Geld) von einem wollen.



Von Gruener_apfel am 14.04.2019 13:26 Uhr Gruener_apfel
Im Club seit: 27.08.2014
Zuletzt Online am: 23.04.2019
Weitere Beiträge von Gruener_apfel
Re:Elternforum der anderen Art
Saarbini, genauso ist es bei uns auch. Seit mehr als zwanzig Jahren keine veröffentlichte Telefonnummer mehr und noch nie etwas mit Werbeanrufen oder sonstigen unerbetenen Anrufen zu tun gehabt.
Jede erwünschte Person hat unsere Nummer, alle anderen müssen schon sehr gezielt und erfinderisch suchen, um sie zu erfahren😉!

Für die Clubmitglieder:
Spitzname:
Password:
anmelden!

Noch kein Mitglied? Klicke hier!

Aktualisieren schließen

Verwende diese URL, um dieses Forum direkt zu verlinken:

http://forum.hausfrauenseite.de/eltern/