Das Forum für alle, die sich alt fühlen und darüber reden wollen.
 
Graue Lurche HFSClub

 


 

Aktualisieren schließen


Von Schwarze Katze am 09.08.2019 10:08 Uhr Schwarze Katze[VK]
Im Club seit: 07.03.2002
Zuletzt Online am: 09.12.2019
Weitere Beiträge von Schwarze Katze
Chlämmerlichratte
Einen schönen späten Morgen meine Lieben.
Wir haben verschlafen. Macht nichts, dürfen wir ja.

Nachdem das vorherige Thema nun wieder über 1500 Mal gelesen wurde, erachte ich es als amortisiert. Die meisten Mitleser sind ja Geisterleser, anders kann man sich diese schnell so hohe Zahl nicht vorstellen. Eigenartig, wo es doch bei uns so langweilig ist?! Und wo behauptet wird, man lese bei uns nicht mehr mit......
Um etwas Abwechslung in die Langeweile zu bringen, dachte ich mir, dass eine Ausspracheübung gut täte. Bitte mit zwei kratzigen Ch's. Ausser vielleicht Soleil, die spricht das eventuell etwas anders aus. Grins.

22°, Sonne und Regen durcheinander, manchmal gemeinsam. Warm und dämpfig, da können wir heute gut schwitzen. Was ja gesund sein soll.

Gestern wurde meine Wäsche sehr schnell trocken. Und ja, da kommt dann der Grund, weshalb ich diesen Titel gewählt habe. So ein Wäscheklammernkorb ist etwas sehr Praktisches. Man kann darin Gewürzgläser, Zettel, Zahnpastatubenvorrat und, sogar auch Wäscheklammern aufbewahren. Letzteres scheinen Spanier(innen) nicht zu wissen. Es ist für mich ein Dauerärgernis, dass hierzulande die Klammern nach dem Abnehmen der Wäsche einfach an der Leine belassen werden. Wo immer man an einer Wäschehänge vorbei kommt, sind die Klammern nicht entfernt worden. Ich weiss nicht, wie oft ich meinen Kunden die Klammern jeweils schon abgenommen habe. Vermutlich ärgern sie sich ihrerseits darüber. Ist mir egal, sieht scheusslich unordentlich aus. Ausserdem werden sie in der Sonne viel schneller brüchig.
Spanier behaupten von sich, dass sie nichts wider die Natur tun. Soso. Sie lassen Kater und Kätzinnen nicht kastrieren, Hündinnen manchmal, aber eher nicht. Rüden schon gar nicht. Ich habe mal einem Tierarzt gesagt, dass er mir den Hengst kastrieren soll. Er verweigerte das. Und so weiter.
Offenbar ist Klammern in den Korb zurück legen auch wider die Natur. Muss schon so sein.

Heute will ich noch die Wohnung fertig putzen. Das Meiste ist getan, vor allem die Fenster strahlen wieder, und man sieht sie gar nicht mehr.

Ginko, ich denke, ihr müsst euch damit abfinden, dass Schurli weg ist. Vielleicht hat er ja ein gutes Plätzchen gefunden. Katzen sind manchmal so. Manche Katzen hat man achtzehn Jahre, andere wieder nur zehn oder sogar weniger. Es ist einfach so. Schön, dass die Erinnerungen bleiben.

Ich habe den Tumbler leer probelaufen lassen. Mir scheint, er heizt zu wenig. Dann bin ich auf die Suche nach dem Garantieschein gegangen und fündig geworden. Ganz unten in der Mappe. Kein Kaufdatum steht da drauf. Also muss er schon sehr alt sein. Schon seit längerer Zeit schreibe ich nämlich das Kaufdatum und den Lieferanten auf die Gebrauchsanweisung. Die letzte, die ich gefunden habe, war von einem Gerät mit der Aufschrift 2010. Ich bin gar nicht davon überzeugt, dass ich den Reparaturdienst kommen lasse. Muss mich mal erkundigen, was ein neues Gerät kostet. Toplader ist wichtig, sonst hat er keinen Platz.

Ich wünsche euch eine wunderschönen Tag. Geniesst ihn.

Liebe Grüsse

Von Saarbini am 09.08.2019 10:49 Uhr Saarbini[VK]
Im Club seit: 11.05.2006
Zuletzt Online am: 08.12.2019
Weitere Beiträge von Saarbini
Re:Chlämmerlichratte
guten morgen, alle miteinander :-)

nur mal kurz hier reingeschaut, um euch zu grüßen und einen schönen tag zu wünschen.

ich hoffe, es geht allen gut hier und der alltag grätscht nicht zu oft unangenehm rein.

defekte haushaltsgeräte - ja, das kann nerven, das stimmt.

die nächsten beiden wochen soll das wetter tags um die 22 - 25 grad werden, nächtens angenehme 16 grad. ist doch prima.

nebenbei bemerkt: ich finde es ja wurstzippeleagal, wie oft beiträge hier gelesen und von wem, sowieso, grins

mein gipsarm ist nach dem verbandwechsel nun grün und in ein paar wochen werde ich dieses abenteuer hinter mir grlassen haben.

dass ginko nun auch hier schreibt als dritte frau im bunde, finde ich ganz klasse - wir kennennen uns ja auch schon ewig, also herzlich willkommen hier, liebe ginko.

als ehemale, nunmehr sporadische lese- und schreiberin wünsche ich euch hier eine schöne und gute zeit miteinander.

liebe grüße


Von Saarbini am 09.08.2019 10:50 Uhr Saarbini[VK]
Im Club seit: 11.05.2006
Zuletzt Online am: 08.12.2019
Weitere Beiträge von Saarbini
Re:Chlämmerlichratte
wer tippfehler findet, darf bei mir zuhause putzen kommen ....

Von bolle am 09.08.2019 10:54 Uhr bolle
Im Club seit: 11.10.2012
Zuletzt Online am: 09.12.2019
Weitere Beiträge von bolle
Re:Chlämmerlichratte
Wir sind auch erst später aufgestanden, wieso auch immer.
Man hat eben den Schlaf gebraucht.
Wetter ist nicht so toll, wir haben nur 12 Grad gehabt heute Früh.
Nun sind es ungefähr 18 Grad. Dunkel ist es, windig, sieht nach Unwetter aus.
Aber guten Morgen erst mal, wünsche Euch einen schönen Tag.

Ja, gelesen wird hier viel, das registriere ich auch.
Obwohl es ja eigentlich viel zu langweilig ist. Gähn.
:-)
Ich lese unsere Beiträge gerne, wir alle führen ein völlig anderes Leben, das finde ich interessant.
Vor allem ist es friedlich und seit Ginko auch noch mitschreibt, gibt es weitere Themen aus unserem Alltag.
Mehr will man doch gar nicht.
Schön, dass wir uns austauschen können.

Klammern an der Wäscheleine, das gibt es hier auch.
Ich nehme sie immer brav ab, da ich eine Wäschespinne habe, die lässt sich anders gar nicht schließen.:-)
Die Kunststoffklammern werden schnell brüchig, das stimmt. Man tut sich also nichts Gutes damit, zu faul zu sein.:-)

Wenn der Trockner sowieso schon alt ist, dann würde ich keinen Euro mehr hineinstecken. Lieber das Geld in ein neues Gerät investieren.
Einen Trockner muss man haben, ich wüsste nicht, was ich ohne machen würde.
Oft ist kein Wetter um draußen zu trocknen, dann bin ich froh ihn zu haben.
Ist ein Rechenexempel. Früher oder später gibt er sowieso den Geist auf, wenn er schon alt ist.

Die Ansicht der Spanier ist schon eigenartig. Tiere nicht
kastrieren, das ist doch der Hammer. Leben nicht schon genug herrenlose Tiere, die sich krank wie sie oft sind, fortpflanzen. Tierquälerei ist das, und wahrscheinlich ist das alles mal wieder viel zu teuer, das wird es sein.Kann solch ein Verhalten nicht verstehen.
Meine Tiere sind gut versorgt, ansonsten käme ich mir schäbig vor.

Kratzige Ch`s kriege ich nicht hin. Das Ende vom Lied, ich muss husten.:-)) Nee, das darfst Du behalten.

Vielleicht schreibt Soleil mal, wie sie das sieht.

So, hier fängt es langsam an zu regnen. Licht ist an, es ist fast stockdunkel. Das ist mehr als nur ein Regen, mal sehen.

Jetzt gehe ich in die Küche, es gibt Bauernomelette.
Mit viel Speck und Zwiebeln.
Dazu einen Salat.

Habt einen angenehmen Tag, wie immer das Wetter auch wird. Man kann es sich schön machen.:-)

Grüße!

Von Schwarze Katze am 09.08.2019 11:07 Uhr Schwarze Katze[VK]
Im Club seit: 07.03.2002
Zuletzt Online am: 09.12.2019
Weitere Beiträge von Schwarze Katze
Re:Chlämmerlichratte
Meine Hühner legen nicht. Verflixt und zugenäht!
So ein Omelette würde mir jetzt gerade auch schmecken. Mein Grind gibt es mir nicht zu, dass ich Eier im Geschäft kaufe. Nein! Dann eben keine Eier. Die Hühner fressen aber trotzdem. Grins.

Guten Appetit.

Von bolle am 09.08.2019 11:16 Uhr bolle
Im Club seit: 11.10.2012
Zuletzt Online am: 09.12.2019
Weitere Beiträge von bolle
Re:Chlämmerlichratte
Vielleicht sind sie beleidigt, wer weiß das schon.:-))
Eine Zeitlang hattest Du ja mehr als man verbrauchen kann.
Ich denke, irgendwann erinnern sie sich, wofür sie da sind.:-)

Aber nur, wenn es leckere Körner gibt, und viel Zuwendung.

Viel Glück!

Von Ginko am 09.08.2019 21:57 Uhr Ginko[VK]
Im Club seit: 09.09.2005
Zuletzt Online am: 18.09.2019
Weitere Beiträge von Ginko
Re:Chlämmerlichratte
Spät aber doch gibt es hier noch ein heutiges Lebenszeichen von mir.

Saarbini, schön auch von dir zu lesen nach so langer Zeit . Was hast du denn mit deinem Arm angestellt, ich war so lange Zeit nicht hier und bin gar nicht mehr auf dem Laufenden. Wie auch immer, gute und schnelle Besserung !

Juhuuu, geschafft, ab jetzt mal durchschnaufen und nächste Woche den Zeitausgleich geniessen !
Allerdings hat es sich wieder mal bestätigt, man soll nie zu ordentlich sein. Denn kurz bevor ich das Büro verlassen habe war ich noch im Hof meinen Papierkorb ausleeren. Da haben sich doch glatt Wespen im Altpapiercontainer eingenistet. Kaum hatte ich den Deckel geöffnet, spürte ich schon einen Stich am rechten Handgelenk und gleich darauf einen am Ellenbogen.Meine Kollegen waren so lieb und haben den Getränkeautomaten geplündert und mit kalten Red Bull Dosen die Stiche gekühlt. ( Trinkt ihr sowas ? Ich finde es abscheulich und kann es nicht einmal riechen , aber gekühlt hats gut gg)

Scheinbar legen die Hühner generell weniger im Moment. Mein Eierbauer hat mir heute auch nur die halbe Menge gebracht. Aber hier ist es sowieso wieder sehr heiss, da wird ohnehin nicht so viel gegessen. Und die Eier eher hartgekocht im Wurstsalat statt als Omelette.

Unsere Tiere sind alle kastriert, auch die Kater. Das verhindert viel Tierleid. Wie manche Menschen mit Tieren umgeht macht mich einerseits wütend und andererseits ganz traurig.

So, genug geschwätzt, jetzt schnell unter die Dusche und ins Bett, morgen um halb sieben erfolgt die Abfahrt zum Wellness - und Ausflugstag nach Ungarn.

Morgen soll es bei uns bis 36 Grad werden, hoffentlich ist es bei euch erträglicher.

Ein schönes Wochenende !

Von bolle am 10.08.2019 08:07 Uhr bolle
Im Club seit: 11.10.2012
Zuletzt Online am: 09.12.2019
Weitere Beiträge von bolle
Re:Chlämmerlichratte
Guten Morgen, zusammen!

Schönen Wellnesstag in Ungarn wünsche ich Dir, liebe Ginko.
Bestimmt habt Ihr auch so ein schönes Wetter, wie wir hier.
Die Sonne ist voll da, der Himmel blau, es geht eine leichte Brise. Es wird wohl ein schöner Tag für uns alle.
Keine Hitze, wenn es geht, aber wir nehmen alles was uns Freude macht.

Liebe Grüße und ebenfalls einen angenehmen Tag für Schwarze Katze.
Ist die Wohnung wieder vorzeigbar? :-)) Dann warst Du sehr fleißig und kannst Dir heute etwas Ruhe gönnen.
Neues vom Trockner?

Bis später, und guten Start ins Wochenende.

bolle

Von Schwarze Katze am 10.08.2019 09:29 Uhr Schwarze Katze[VK]
Im Club seit: 07.03.2002
Zuletzt Online am: 09.12.2019
Weitere Beiträge von Schwarze Katze
Re:Chlämmerlichratte
Guten Morgen meine Lieben!
18°, stark bewölkt, aber fast windstill.

Ha! Heute ruhiger. Wie kommst du bloss auf diese Schnapsidee? Ich muss alle Betten im Gästehaus frisch beziehen, die Wäsche von den abreisenden Gästen waschen, aufhängen, und so weiter. Ob der Tumbler noch funktioniert, kann ich erst sagen, wenn ich ihn ausprobiert habe. Gestern habe ich ganz wenig Wäsche hinein getan, sie wurde trocken. Vielleicht muss ich nur die halbe Ladung einfüllen. Das wäre zwar furchtbar lästig, aber immer noch weniger lästig als so viele Frottiertücher aufzuhängen, und so weiter.
Marisa soll um zwölf kommen. Vielleicht alleine, vielleicht mit ihrer Tochter. Wenn sie zu zweit putzen, geht das viel schneller.
Männe muss mit der Motorsense die Ränder dem Haus entlng säubern, ausserdem das kleine Bord, das mit dem Rasenmäher nicht zu machen ist und den Rand um den Sitzplatz. Der Lavendel ist schon abgemäht, das hat er letztes Mal geschafft (fauch, chrrr!!!), ansonsten ist da nur Gras und natürlich spriessen überall Schöllkraut und Brennnesseln. Nun ja, Natur halt. Wenn es nicht regnet und ich noch Zeit habe, mähe ich den kleinen Rasenplätz und den Vorplatz beim Haus.
Also: Nix da von ruhigem Tag.

Die Frau der Leute, die heute kommen, rief gestern Nachmittag an und klagte, dass ihr Auto augestiegen sei und repariert werden müsse. Sie kämen später. Was, später? Wieviel später?
Oh, bestimmt nicht vor acht oder neun Uhr Abends.
Aufatmen, ich fürchtete schon, sie kämen vielleicht erst am Montag. Da wir ja hier wohnen, können wir warten, bis die Leute ankommen. Wir haben schon Gäste um ein Uhr nachts im Nachbardorf "aufgelesen", weil sie die Distanzen in Spanien dermassen unterschätzt haben. Das waren damals ein Holländer und vier Taiwanesen.

Jetzt ziehe ich mal die Uhren auf, dann gönne ich mir nochmals einen Becher Kaffee, dann geht es an die Arbeit.

Ginko, du bist bestimmt schon auf dem Weg nach Ungarn. Ich wünsche dir einen erholsamen Tag. Wenn du heute Abend nach Hause kommst, bist du fit zum Bäume ausreissen. (Können ja kleine, mickrige sein.)

Verbringt einen angenehmen Tag, geniesst ihn so richtig.

Liebe Grüsse

Von bolle am 10.08.2019 12:52 Uhr bolle
Im Club seit: 11.10.2012
Zuletzt Online am: 09.12.2019
Weitere Beiträge von bolle
Re:Chlämmerlichratte
Ja, ich sehe schon, bei Euch ist mal wieder was los.:-)
Da ist ja noch allerhand zu tun. Gut, dass Hilfe zur Stelle ist. Und der Schwarze Kater muss auch ran.
So ein Naturgarten ist nicht nur schön, sondern richtige Arbeit.
Schade um den Lavendel, aber der wächst sicher nach.
Ich mag Lavendel sehr gerne, nehme ihn auch als Wäscheparfüm.
Hauptsache, die anderen schönen Pflanzen kommen heil davon.:-)

Immerhin, wenn der Trockner die Hälfte prima trocken bekommt, dann ist das doch schon was.
Ansonsten würde es sicher eng.
Wenn andere Urlaub machen, fängt bei Euch die Arbeit an.
Und noch ist Sommer, noch fahren die Leute auf´s Land.
Aber immerhin habt Ihr trotz allem Freude daran, und die Zeiten sind ja auch nicht immer so hektisch.
Wenn andere wieder zur Arbeit müssen, gönnt Ihr Euch eben auch mal wenigstens einen Tag zum Entspannen.
Das muss gehen.
Hoffentlich keine weiteren Probleme.

Dann will ich Euch mal nicht von der Arbeit abhalten.
Helfen kann ich leider nicht.:-)

Lass Dir den Kaffee schmecken, und die Gäste kommen vielleicht mal nicht so spät erst an.

Alles gelingt, ich wünsche es Euch.

Hier ist es leider nichts mit einem schönen Tag geworden.
Es ist gefährlich dunkel, ich erahne Unwetter.
Vielleicht zieht es vorbei, das passiert öfters.
Es grummelt in der Ferne......

Schönen Tag Euch beiden, jeder seinen Zweck.

Tschüss

Von Schwarze Katze am 10.08.2019 17:27 Uhr Schwarze Katze[VK]
Im Club seit: 07.03.2002
Zuletzt Online am: 09.12.2019
Weitere Beiträge von Schwarze Katze
Re:Chlämmerlichratte
Ich habe ein paar Minuten Zeit. Die Waschmaschine ist noc nicht so weit, dass ich die nächst Ladung über tun kann. Was der Tumbler macht, weiss ich noch nicht. Ich habe bei den Gästen gemäht, ausserdem die Einfahrt. Da man für die nächsten Tage wechselhaftes Wetter ankündigt, konnte ich es wagen zu mähen. Bei immerwährendem Sonnenschein hätten wir bald nur eine braune Fläche.

Alles ist bereit für die neuen Gäste. Nur noch die Meldezettel hin legen.
Jetzt gehe ich mal schauen, was Waschmaschine und Co. so machen.

Habt einen schönen Abend. Sommerregen ist sowas von romantisch!

Von bolle am 11.08.2019 07:24 Uhr bolle
Im Club seit: 11.10.2012
Zuletzt Online am: 09.12.2019
Weitere Beiträge von bolle
Re:Chlämmerlichratte
Guten Morgen, und einen schönen Sonntag für Euch alle.:-)

Unser Rasen ist auch noch schön grün, wir wundern uns darüber. Denn ein paar Stunden scheint die Sonne ständig darauf. Dann liegt er wieder im Schatten durch größere Bäume auf der Straße.
Wässern vollbringt Wunder in der Natur.

Kann nicht finden, dass Sommerregen romantisch ist.:-)
Eher dann schon ein Sonnenaufgang, oder Untergang.
Sehr schön finde ich auch einen Regenbogen.
Das Wetter bietet uns
doch sehr viel.

Hoffentlich hast Du die Wäscheberge bezwungen.:-)
So ein Schreck zum Wochenende, Trockner hin? Ich drücke die Daumen, er bockt nur mal so.:-)

Wenn es sehr heiß ist, mähen wir unseren Rasen auch nicht so kurz wie sonst immer. Eben, weil er dann viel schneller verbrennt. Und die Gäste haben schöne Tage im Grünen.:-)

Wünsche einen schönen Sonntag, und etwas Zeit und Muße.

Ginko fühlt sich heute wie neugeboren.:-)) Klar, so ein Verwöhnprogramm ist schon angenehm.
Wie war es in Ungarn, liebe Ginko? Mach uns mal neidisch.:-))

Tschüss, vielleicht bis später.

Von Schwarze Katze am 11.08.2019 09:03 Uhr Schwarze Katze[VK]
Im Club seit: 07.03.2002
Zuletzt Online am: 09.12.2019
Weitere Beiträge von Schwarze Katze
Re:Chlämmerlichratte
Einen schönen Sonntag Morgen meine Lieben!
Nur 16°, recht frisch. Aber die Sonne ist schon da, wenigstens zeitweise, es ist daneben halt auch bewölkt. Richtig angenehmes Wetter.

Die neuen Leute waren um ein Viertel nach neun schon da. Es sind Columbianer, die in Madrid leben. Daher wohl auch die grosse Familie. Von den beiden Jungen, die im Studio schlafen, haben wir gar nichts gehört. Auch von den Anderen, denen im Haus, hörte man bisher nichts. Ich nehme an, die schlafen erst mal bis elf oder so, denn es ist hier so ruhig, dass kein Lärm sie weckt. Sie haben zwei Hunde bei sich. Halbhohe, wenn man so sagen kann. Rasse vermutlich "Querdurchsland". Ganz lieb, bellen nicht. Wohnungshunde. Einer fast ganz weiss, der andere fast ganz schwarz.

Der Trockner hat offenbar wirklich nur gemuckt. Gestern hat er gearbeitet. Nun muss ich das Getrocknete noch zusammen legen. Nein, der Wäscheberg ist nicht durch. Hier dauert eine Ladung 40° mehr als zwei Stunden. Es ist zum wahnsinnig Werden. Normalerweise ist es mir egal, aber wenn so viel zusammen kommt, ist es schon sehr lästig. Aber nicht zu ändern. Sich ärgern bringt gar nichts, nur ein Magengeschwür.

Gestern hat mir Marisa wieder ein frisch geschlachtetes Kaninchen gebracht. Eineinhalb Kilo. Das gibt wieder Essen für zwei Tage. Es soll jetzt noch ein paar Tage im Tiefkühler bleiben und lagern.

Ginko, stehen noch alle Bäume? Oder fängst du mit dem Ausreissen erst heute an?
Ich weiss nicht, ob ich es schon erzählt habe, ich plaudere so viel. Als ich letzten Mittwoch beim Eisenwarenhändler war und für Männe zwei Gewindestangen kaufen musste, habe ich während des Wartens so aus der Türe raus geschut. Und so "sah" ich gegenüber zum ersen Mal, dass es dort ein Geschäft hat, das "Zen" heisst. Als ich dann meine Gewindestangen hatte, bin ich mal hinüber gegangen und habe mir alles angeschaut. Es war mir bisher nie aufgefallen. Eigentlich nur ein Ladentüre, eine kleine Vitrine links und eine noch kleinere rechts. Handtaschen, Kosmetiktaschen, Kosmetikartikel. Nichts sonst. Ich bin dann hinein gagengen und habe festgestellt, dass Aussen nicht gleich Innen ist. Es ist ein Kosmetikstudio, recht gross. Eine Preisliste lag auf, da stand: Manicure 10 €, Pedicure 12 €. Da habe ich mich gleich für beides angemeldet. Morgen um elf soll ich dort sein. Nachdem ich nun fast 26 Jahre nie mehr in so einem Studio war, bin ich gespannt. Ganz zu Anfang, als wir hierher kamen, ging ich mal in eines. Und dann nie mehr. Keine Ruhe, Leute gingen ein und aus, so richtig ungemütlich. War nicht mein Fall. Ich liess es. Auch hatten wir zu Anfang ja nur wenig Geld, der Umzug, die Umgewöhnung, der Ausbau der beiden Häuser, das Motorboot, das alles kostete einen ganzen Haufen. Egal. Morgen gehe ich da hin.

So, nun wünsche ich euch einen schönen, ruhigen Sonntag. Und Sommerregen ist doch romantisch!

Liebe Grüsse

Von bolle am 11.08.2019 12:18 Uhr bolle
Im Club seit: 11.10.2012
Zuletzt Online am: 09.12.2019
Weitere Beiträge von bolle
Re:Chlämmerlichratte
Nee! :-)

Ab ins Studio, und der Kosmetikerin ein gutes Händchen.
Lass Dich mal aufbügeln, und hoffentlich ein erfolgreicher Ergebnis.:-))
Bin gespannt, ob man Dir helfen konnte, liebe Schwarze Katze.:-))

Hier zieht es sich zu, es wird wohl wieder Regen geben.
Aber, das macht nichts, wir haben heute Filmnachmittag.
Habe so viele Aufnahmen auf dem Festplattenrekorder, da muss mal Platz geschaffen werden.

Also, entspannter geht es nicht, das wird urgemütlich.

Vorher machen wir aber noch einen Spaziergang, der Hund muss sowieso raus, und uns tut Bewegung auch gut.
Und wenn es regnet, na gut, willkommen ist er auf jeden Fall.

Unser Urlaub kommt langsam näher, Anfang September wollen wir los.
Das Allgäu wartet. In Füssen haben wir ein sehr gutes Restaurant, wo wir schon mehrmals waren.
Darauf freue ich mich sehr.
Langsam denke ich schon drüber nach, was wir alles unternehmen wollen.
Natürlich geht es auch wieder zum Schloss Neuschwanstein.
Es ist einfach zu schön, um dran vorbeizufahren.

Und dann kommen wir auch wieder durch Österreich. wo die Beamten die leider ihre Aufgaben an der Grenze exakt und pflichtbewusst ausführen, dafür sorgen, dass wir eine kleine Pause einlegen müssen.
Aber, man kann nicht darüber meckern. Es ist halt ein anderes Land, in das wir fahren.:-)
Huhu, Österreich!!:-)

Habt es gut, Ihr lieben Mädels. Grüße nach Galicien, und ebenfalls ganz herzlich nach Österreich.

Schönen Sonntag noch!

Von Saarbini am 11.08.2019 13:22 Uhr Saarbini[VK]
Im Club seit: 11.05.2006
Zuletzt Online am: 08.12.2019
Weitere Beiträge von Saarbini
Re:Chlämmerlichratte
schönen sonntag euch allen hier :-)

danke der nachfrage, ginko, die hand-op liegt nun 1 woche hinter mir, und in 3 wochen ist das thema hoffentlich abgehakt. ist halt lästig, im sommer, sowas, aber jetzt nicht zu ändern, da meckere ich nicht, hilft ja sowieso nix.

österreich ist ein wunderschönes land, dort sind wir immer gerne hingereist. früher als wanderurlaub in der wildschönau unterwegs, später in der wachaum, in spitz und dann donauabwärts, sowohl im frühjahr als auch im herbst ein traum. viele schöne erinnerungen ...

hab dort einen schönen fröhlichen erholsamen urlaub,

liebe grüße in die runde hier :-)


tschüs und bis zum nächstenmal





Von Schwarze Katze am 12.08.2019 09:26 Uhr Schwarze Katze[VK]
Im Club seit: 07.03.2002
Zuletzt Online am: 09.12.2019
Weitere Beiträge von Schwarze Katze
Re:Chlämmerlichratte
Guten Morgen meine Lieben!
Jetzt sind es schon 15°, geradezu herrschaftlich. Als wir aufstanden, waren es nur 12°. Die Sonne scheint. Die ganze Nacht hindurch hat es geschüttet, ganz richtig, Gummistiefel waren angesagt für den Gang ins Foxo. Nun soll es bis Mittwoch auf Donnerstag wieder schön bleiben, dann wieder etwas Regen. Ich denke, für die Natur ist das gerade richtig.

Vorhin flog wieder ein ganzer Schwarm Spatzen davon, der sich an den Resten des Wellensittichfutters gütlich getan hat. Viele Leute mögen Spatzen nicht, ich schon. Manchmal sind auch Buchfinken dabei. Die mag ich natürlich auch. Die tschilpen nicht nur, die singen richtig, manchmal mit den Kanarienvögeln um die Wette.

Um elf habe ich den Termin bei der Manicure und Pedicure. Bin gesapnnt, wie das ist. Ich bin vorsichtig geworden hier. Aber die jungen Leute sind in Ordnung. Die sind auch gut geschult und bestens eingerichtet.

Gestern Abend bereitete ich Hähnchenkeulen im Air fryer. Männe meckert zwar, wenn ich Poulet auf den Tisch bringe (in der Schweiz sagt niemand Hähnchen. Poulets sind Hähnchen, Poularden sind grösser). Ich achte aber darauf, dass wenigstens auf der Verpackung steht, dass die Tiere Art gerecht gehalten wurden. Ob es stimmt, kann man natürlich nicht wissen. Es ist ein Elend, aber essen muss man ja. Ich bin einfach nicht so der Fan von reiner Gemüse-, Roh- und Körnerkost. Heute Abend gibt es eine Quiche, auf die freue ich mich schon.

Habt einen schönen Tag. Ginko kann ausschlafen und den Urlaub geniessen.

Liebe Grüsse

Von Schwarze Katze am 12.08.2019 13:34 Uhr Schwarze Katze[VK]
Im Club seit: 07.03.2002
Zuletzt Online am: 09.12.2019
Weitere Beiträge von Schwarze Katze
Re:Chlämmerlichratte
Bin zurück aus Cariño.
Stimmt, man geht wie auf Wolken, wenn man von der Pedicure kommt. Da gehe ich bald wieder hin.
Die Fingernägel hat sie mit einem Email-Lack (oder so) in fünf Schichten angemalt. Das halte mindestens drei Wochen. Mit gewöhnlichem Nagellackentferner kann man ihn nicht entfernen.
Okay, gehe ich dann halt wieder hin.

Mittlerweile scheint die Sonne, es ist sommerlich heiss. Prima. Der Regen war auch prima, so sollte es bleiben: Sonne am Tag, Regen in der Nacht.

Bei uns gibt es jetzt Mittagessen. Danach kommt schon Marisa. Ich werde Wäsche zusammenlegen, es ist noch ein ganzer Haufen da. Der Trockner hatte wohl nur Flausen, er funktioniert wieder einwandfrei.

Einen schönen Nachmittag noch.

Von Schwarze Katze am 12.08.2019 19:02 Uhr Schwarze Katze[VK]
Im Club seit: 07.03.2002
Zuletzt Online am: 09.12.2019
Weitere Beiträge von Schwarze Katze
Re:Chlämmerlichratte
Endlich Feierabend. Nur noch Abendessen zubereiten, aber die Quiche macht sich ja von selber.

Wir schauen uns mal Fussball an, vielleicht können wir viele Goals bewundern.

Also, einen schönen Abend auch euch!

Von soleil am 12.08.2019 19:18 Uhr soleil
Im Club seit: 17.04.2015
Zuletzt Online am: 01.12.2019
Weitere Beiträge von soleil
Re:Chlämmerlichratte
Chlämmerlichratte, was für ein schönes Wort.
Bei uns war es der Chlämmerlisack. Wurde auch als Titel vergeben, wenn einer was angestellt oder verbockt hatte.
Ein Chlämmerlisack ist ein Wäscheklammernsack.

Von bolle am 13.08.2019 06:34 Uhr bolle
Im Club seit: 11.10.2012
Zuletzt Online am: 09.12.2019
Weitere Beiträge von bolle
Re:Chlämmerlichratte
Hallo zusammen, wünsche einen angenehmen Tag.

Gestern sind wir in aller Frühe nach Holland gefahren.
Erst mal nach Venlo, und haben uns dort die Einkaufsmärkte angeschaut. Die bieten ja alles, und man kann sich dort totlaufen, so viele Geschäfte, Restaurants, usw. man schafft gar nicht alles.
Gegen Mittag haben wir dann noch Bekannte besucht.
Die haben in Holland eine Ferienwohnung, richtig toll und schön gelegen, an einem See, mit Boot sogar.
Wir können, wenn wir wollen, nach unserem Bayernurlaub in dieser Wohnung noch eine Woche Urlaub machen.
Ein tolles Angebot, finde ich. Klar, das richten wir uns schon passend ein.:-)
Alles in allem war es ein erfolgreicher Tag, wir haben uns gefreut die Bekannten zu treffen und einen kleinen Einkauf in Venlo haben wir auch mit nachhause genommen.

Wie ich lese, sind hier Schweizer unter sich.
Nun wissen wir auch, was Chlämmerlichratte bedeutet.:-))
Darauf wäre ich nicht gekommen.

Schwarze Katze, Quiche ist eine tolle Idee. Die gab es bei uns schon lange nicht mehr.
Dabei ist sie so gut, dass man sich einen Knubbel essen könnte.
Ich werde das mal in Angriff nehmen, die Woche ist noch lang.
Heute gibt es bei uns nur Pizza und Salat. Ich gehe nämlich zum Friseur, daher wird der Vormittag knapp.
Außerdem noch beim Arzt vorbeischauen, ein Rezept abholen.
Da kommt nur Pizza infrage, die geht schnell.

Für heute wünsche ich Euch einen schönen Tag.
Hier ist Regenwetter, gestern Abend hatten wir schon Regen und Gewitter.
Zum Glück waren wir da schon wieder zuhause.

Wie auch immer, lasst es Euch gutgehen.

Grüße!

Von Schwarze Katze am 13.08.2019 09:36 Uhr Schwarze Katze[VK]
Im Club seit: 07.03.2002
Zuletzt Online am: 09.12.2019
Weitere Beiträge von Schwarze Katze
Re:Chlämmerlichratte
Guten Morgen meine Lieben!
12°, Frechheit! Dabei sind das schon 2° mehr als um sieben Uhr, als wir aufstanden. Richtig herbstlich mutete es draussen an, als wir ins Foxo wanderten. Ein Halstuch umgebunden, um die Halswirbel nicht zu versteifen. Über den Fluss- und Bachläufen lag noch Dunst oder Nebel, am Himmel sind ein paar Wolken, nichts Grossartiges. Erst morgen soll es wieder regnen.

Bolle, du liest nicht aufmerksam. Ich habe schon erklärt, dass der Chlämmerlichratte ein Klammernkorb ist. Jaja, schäm dich nur! Grossgrins.

Soleil, deine Ferienreise war ja der Hammer. Wenigstens hattet ihr wohl ein tüchtiges Auto. Wir haben solche Erlebnisse in der Regel mit dem Döschwo erlebt. Am liebsten erinnern wir uns an die Fahrt von Foix nach Andorra. Eine (damals) miese , steile, kurvenreiche Strasse. Wir kletterten da im ersten und zweiten Gang hoch. Tucktucktuck. Viele Autos überholten uns, vor allem Belgier, Flachländer. Die haben wir später alle mit einem freundlichen Grinsen und Winken wieder begrüsst, nämlich dann wenn ihre Superautos kochend an der steilen Strasse standen und die Insassen eiligst grosse Steine unter die Räder schoben. Oder als wir hinauf zum Mulhacen brummten, an Schneefeldern vorbei (Sierra Nevada), immer noch in einem Döschwo, und oben auf dem Pass nur wenige Touristen antrafen. Belgier natürlich. Früher sagte man, wenn man irgendwo hin in der Welt fährt und dort keine Belgier antrifft, kann man gleich wieder umdrehen, das Ziel lohnt sich nicht. Denselben Spruch hatten wir in der Schweiz: Wenn du irgendwo keine Basler antriffst, kehr wieder um, der Ort taugt nicht.
Bösartig, aber zutreffend. Fanden wir. Wo auch immer wir hin reisten, auf welchem Camping wir auch übernachteten, immer gab es Basler.

Die Quiche schmeckte prima. Nun kann ich den ganzen Tag überlegen, was es heute Abend geben soll. Vielleicht gehen wir aber auch auswärts essen, schliesslich ist Dienstag.

Habt einen angenehmen Tag, freut euch an den erstandenen Schnäppchen.

Liebe Grüsse

Von Ginko am 13.08.2019 12:17 Uhr Ginko[VK]
Im Club seit: 09.09.2005
Zuletzt Online am: 18.09.2019
Weitere Beiträge von Ginko
Re:Chlämmerlichratte
Hallo ihr Lieben !
Endlich komme ich wieder mal dazu mich zu melden. Urlaubszeit ist ja fast noch schlimmer als Arbeiten, man kommt zu gar nix ;-)

Unser Wellnesstag in Ungarn war super wie immer, die grauen Haare die sich hervorgeschummelt haben sind wieder verdeckt durch neue Farbe, die Füsse von Hornhaut befreit, massiert und gesalbt und die Fingernägel wieder neu gemacht, mit Acryl beschichtet und mit dezentem Muster versehen. Leider sind meine Naturnägel einerseits weich und anderereits doch spröde, da sehen sie gar nicht schön aus wenn mn viel in Haus und Garten zu arbeiten hat.

Kätzchen, das freut mich dass du bei euch so ein günstiges Geschäft gefunden hast und jetzt auch in den Genuss von Manicure und Pedicure kommst. Das ist wirklich ein feines Gefühl.
Und ganz besonders wenn der Preis stimmt ! Hier in Österreich würde ich alleine für meine Haare (färben, schneiden föhnen) ca 90€ bezahlen, in Ungarn waren es zusammen (Haare, Nägel und Pedicure) nicht ganz 60€.


Dann waren wir noch im Kentucky Fried Chicken essen, draussen hatte es35 Grad, im Lokal war die Klimaanlage total kalt eingestellt und ich hab mir einen tollen Schnupfen geholt.

Bolle, geniesse deinen Friseurbesuch und lass dich ordentlich verwöhnen !


Sonntags hatten wir Besuch und gestern habe ich den ersten Urlaubstag richtig vertrödelt.

Heute gehts schon wieder los mit Gartenarbeiten. In der Nacht hat uns eine Kaltfront mit Regen überquert, jetzt sind die Temperaturen angenehm zum Arbeiten.

Hab den Kühlschrank überarbeitet und heute gibt es schnelle Küche: Wurstfleckerl mit Salat

Einen schönen Tag an Alle, Kätzchen lass dich auswärts beim Essen verwöhnen !

Bis bald

Von bolle am 13.08.2019 15:02 Uhr bolle
Im Club seit: 11.10.2012
Zuletzt Online am: 09.12.2019
Weitere Beiträge von bolle
Re:Chlämmerlichratte
Hallo zusammen!

Beim Friseur ist es immer schön. Nicht nur, dass man wieder vernünftig aussieht, sondern man wird auch auf den neuesten Stand gebracht, was Klatsch und Tratsch betrifft.
In einem kleinen Ort, wo jeder jeden kennt, macht alles schnell die Runde.
So hörte ich, dass jemand aus unserem Viertel eine richtig tolle Summe in einer Lotterie gewonnen hat.
Da kann man gratulieren, denn dazu gehört wirklich viel Glück.
Wer es ist, weiß ich nicht. Muss auch nicht sein, solch ein
Glück soll er mit seiner Familie teilen, nicht mit uns.
Ja, beim Friseur hört man so manches.

Ein Katzenhasser muss mal wieder unterwegs sein.

Es wurden zwei Katzen gefunden, die anscheinend vergiftet wurden. Sie waren unverletzt, und sahen gepflegt aus.
Das hatten wir vor Jahren schon mal.
Jetzt sind alle Katzenbesitzer auf der Hut und lassen die Tiere nur kurz raus. Oder eben gar nicht mehr.
Aber das gefällt den Katzen nicht. Sie sind gewohnt auf Streife zu gehen...

Traurig, immer wieder hört man von solchen Taten.
Das sind doch keine Menschen, oder?
Die armen Tiere, wer weiß wie lange sie leiden mussten.

Ich bin froh, dass unser Hund nicht alleine losziehen muss. Er geht nur mit uns zusammen raus, da geschieht ihm nichts.

Wer die Menschen kennt, lernt die Tiere lieben! :-)
Franz von Assisi.

Wider erwarten, ist die Sonne doch wieder da. 26 Grad, leichter Wind, alles prima.
Wird schon so früh dunkel, ist mir aufgefallen.
Im September kann man nicht mehr draußen sitzen. Leider.
Dann ist es am Abend schon recht frisch. Jedenfalls hier bei uns.

Ach, liebe Schwarze Katze, wenn ich mir alles merken wollte, was ich mal irgendwo gelesen habe, dann müsste ich ja ein Genie sein.
So lebenswichtig ist unser Plauschen nun auch wieder nicht.:-))

Ich hoffe, Du kannst mir verzeihen, bin auch sehr zerknirscht.:-))

Wünsche noch einen schönen Resttag, und habt Euer Vergnügen, jeder auf seine Art.

Als Pensionäre haben wir immer Urlaub, aber ich verstehe durchaus, wie schön es ist, ein paar Tage mal alles langsamer machen zu können. Schließlich haben wir auch fleißig gearbeitet. Urlaub, die schönsten Wochen des Jahres.

Nutze die Zeit, liebe Ginko, schnell ist alles vorbei.
Schwarze Katze braucht keinen Urlaub, sie ist sowieso in ihrem Element.:-)

Tschüss, habt es gut.

Von Schwarze Katze am 13.08.2019 17:11 Uhr Schwarze Katze[VK]
Im Club seit: 07.03.2002
Zuletzt Online am: 09.12.2019
Weitere Beiträge von Schwarze Katze
Re:Chlämmerlichratte
Grins, obergrins! Bolle ist zerknirscht. Jaja, gut so, sei nur zerknirscht.
Findet ihr dieses Wort auch wunderschön? Was für lautmalerische Wörter es doch gibt.

Wir waren mal wieder bei Rodrigo. Erst, als wir schon fast fertig waren, kamen auch noch andere Gäste. Die waren wohl alle an der Playa. Das Wetter ist prächtig.

Meine Haare werden nicht geärbt. Sie sind einheitlich grau, eigentlich weiss, das passt zum Gesicht.

Wir habenn beschlossen, dass wir am Donnerstag, wenn hier Feiertag ist, mal wieder zum Wochenmarkt in Ortigueira fahren. Immer, sofern es dann nicht regnet oder stürmt. Feiertage sind stets bsonders interessante Markttage.
Aber heute ist ja erst Dienstag.

Mal noch schnell schauen, was heute Abend im TV geboten wird.

Habt einen schönen Restnachmittag bis es dunkel wird. Ja, stimmt, es geht immer so schnell mit dem Einkürzen der Tage. Mist aber auch.

Von bolle am 14.08.2019 07:21 Uhr bolle
Im Club seit: 11.10.2012
Zuletzt Online am: 09.12.2019
Weitere Beiträge von bolle
Re:Chlämmerlichratte
Schönen, guten Morgen wünsche ich Euch allen.:-)

Hier scheint die Sonne, aber es sind nur 12 Grad im Moment.
Mit einer dickeren Jacke, bin ich heute Früh rausgegangen.
Anders ging es nicht.
Das war wirklich recht frisch. Und es sind keine Sommertage, die wir derzeit erleben. So sagen die Wetterfrösche.
Aber besser als Hitze!

Nu ja, ich bin nicht lange zerknirscht, liebe Katze.:-)
Keine Chance, so was dauert nie lange.:-)

Wir streichen heute unser Gästezimmer. Dementsprechend sieht es hier aus. Möbel stehen in der Diele, alles was ging wurde rausgestellt. Nur noch Folie auf den Boden legen, dann kann es losgehen.

Aber noch warte ich auf den Malermeister Bolle, erst wird gefrühstückt.

Gießen ist mal wieder nötig, trotzdem wir viel Regen hatten. Und das Vogelhaus muss ich auch auffüllen.
Das mache ich jetzt mal schnell. Ich sehe gerade, die ersten Tiere warten schon.....

Bis später, guten Start in den Tag!

bolle

Von Schwarze Katze am 14.08.2019 09:37 Uhr Schwarze Katze[VK]
Im Club seit: 07.03.2002
Zuletzt Online am: 09.12.2019
Weitere Beiträge von Schwarze Katze
Re:Chlämmerlichratte
Guten Morgen meine Lieben!
17°, kann man nicht meckern. Aber es weht ein grätiger Wind aus Westen. Dementsprechend ist der Himmel grau. Stimmt genau mit der Prognose überein. Morgen soll es wieder Sommer sein. Für unsere Gäste wäre es schön, aber für die Natur ist es so besser.

Heute muss ich den ganzen Tag bügeln. Das ist schon ein Himalaya-Gebirge, was sich da auftürmt. Mal schauen, ob ich es auf die "Niederungen" der Alpen bringe bis heute Abend. Noch zwei Samstage, dann ist der ärgste Stress vorbei. Den letzten Leuten lege ich dann einfach schon bei ihrer Ankunft eine zweite Garnitur hin. Die wollen nämlich selber waschen, weil sie sonst die Maschine nicht vollkriegen. Energieverbrauchbewusste Leute.

Ich habe in letzter Zeit keine Eier herauf holen können. Gestern habe ich unter die beiden Hennen geschaut, tatsächlich, beide brüten ein paar Eierchen aus. Heute öffnete ich ihre Käfige nochmals. Ab morgen lasse ich sie dann geschlossen, damit sie in Ruhe brüten können. Nun, da die Käfige (hoffentlich) rattensicher sind, werden die Küken wohl auch überleben. Vorgestern Abend haben wir in der "Falle" zwei Ratten gefunden. Es ist ein grosser Futterbehälter, auf seinem Grund haben wir ein paar Gefässladungen Hühnerfutter ausgestreut. Nun springen sie aus Gefrässigkeit hinein, können aber an den glatten, hohen Wänden nicht mehr hoch klettern. Leider müssen wir sie tot schlagen, aber es geht einfach nicht anders. Vergiften wollen wir sie nicht, weil wir sie ja den Füchsen hin werfen. So nahe am Wasser wohnen hat eben auch Nachteile. Ich töte nicht gerne ein Tier, auch nicht eine Ratte. Im Grunde genommen sind es ja hübsche Tiere, besonders die Grauen. Die Braunen nicht so, aber eben ...

Fein, dass das Gästezimmer nun gestrichen wird. Aparicot ist eine freundliche Farbe. Auch bei grauem Wetter hat man das Gefühl, dass die Sonne scheint. Ich streiche die Fensterleibungen im oberen Stock lachsfarben, das ist ja fast dasselbe.
Die passenden Farben sind im Leben sehr wichtig. Viele Leute glauben das nicht, aber sie beeinflussen unseren Alltag wirklich sehr.

Jetzt trinke ich noch einen Becher Kaffee, lese die Zeitung, dann giesse ich die Pflanzen auf der Terrasse, und dann wird gebügelt auf Teufel komm raus.

Einen angenehmen Tag wünsche ich und gutes Gelingen.

Liebe Grüsse

Von bolle am 14.08.2019 13:14 Uhr bolle
Im Club seit: 11.10.2012
Zuletzt Online am: 09.12.2019
Weitere Beiträge von bolle
Re:Chlämmerlichratte
Ja klar, Farbe macht sehr viel aus.
Wie Du schon schreibst, Apricot ist eine freundliche Farbe, ebenso wie Lachs.
Herr Bolle ist im Endspurt, das Zimmer ist nicht so groß und alleine das Fenster nimmt schon Fläche weg.
Sieht sehr gut aus, finden wir, und sind froh, dass wir es angegangen sind. Diese Woche ist schön kühl, da kann man mal richtig reinhauen.:-)
Ich hoffe, dass wir heute Abend wieder einräumen können.
Und dann haben wir etliche Jahre Ruhe mit diesem Zimmer.
Ich nehme, wenn es geht, keine Besuche an die über Nacht bleiben müssen. Das muss nicht sein, und hatten wir auch schon lange nicht mehr.
Wir würden auch bei Verwandten oder Bekannten nicht übernachten. Besuche sollten nicht zu Lasten anderer gehen.

So nutze ich das Zimmer sehr gerne für mich selber, zum Abschalten, oder Bügeln, was auch immer.
Die weißen Möbel machen sich gut bei der Farbe, man fühlt sich wohl.

Morgen kommen Verwandte von unserer Schwiegertochter zu Besuch. Sie wohnen weiter weg, und wir sehen uns kaum.
Ich bin gespannt, wie es allen geht. Man wird ja nicht jünger.
Meine Schwiegertochter backt verschiedene Kuchen, vielleicht klappt es mit dem Wetter, und wir können draußen sitzen.
Wenn nicht, gehen wir in eine sehr gute Konditorei und gönnen uns dort was Gutes.
Besuch für ein paar Stunden ist klasse. Da simmer dabei! :-)
Das reicht dann auch wieder, und man kann sich gerne auf ein Wiedersehen verabschieden.:-)

Hach, was ist das denn für eine brutale Story??:-(
Tiere erschlagen, na ja, das kann nicht jeder.
Das vergesse ich mal ganz schnell, dass ich das gelesen habe. Obwohl es natürlich nachvollziehbare Gründe hat.
Sie tun uns Menschen nicht gut, und wegen unserer Gesundheit kommen solche Dinge halt vor.

Die Hühner können ja keine Eier legen, wenn dann immer wieder Morde geschehen::-)) Die haben Gänsehaut.:-)

Aber wie schön, dass wieder gebrütet wird. Das ist klasse.
Dann sind wir also mal wieder gespannt, was letztlich dabei herauskommt.
Ich finde Ratten vom Gesicht her auch ganz niedlich. Hässlich sind sie nicht. Aber alles andere muss ich auch nicht haben.

In der Natur geht es oft ganz schön gruselig zu.
Fressen, und gefressen werden.
Da sollte man nicht eingreifen, alles ist gut, so wie es ist und hat seine Gründe.

So, ich muss gleich wieder helfen, ein wenig Ordnung kann ich schon machen. Bestimmt sind wir heute Abend fertig.
Dann kann der Besuch kommen und wir haben wieder Zeit für schönere Dinge.:-)

Euch allen auch noch einen angenehmen Tag.
Grüße nach Österreich und feines Faulenzen wünsche ich!:-))

Und ganz liebe Grüße auch nach Galicien, wo es immer spannend und interessant ist.:-)

Tschüss, und bis bald.

Von bolle am 15.08.2019 07:24 Uhr bolle
Im Club seit: 11.10.2012
Zuletzt Online am: 09.12.2019
Weitere Beiträge von bolle
Re:Chlämmerlichratte
Hallo, Ihr Lieben!

Neuer Tag, neues Glück? Hoffen wir mal, es wird angenehm für uns alle. :-)

Hier regnet es schon die ganze Nacht lang, und es sieht nicht danach aus, als wenn es aufhören würde.
Alles ist triefend nass, für die Natur sicher wunderbar.
Hund und ich, waren nicht so begeistert. Einen Schirm haben wir schon lange nicht mehr benutzt.
Also ist man lieber wieder in der Wohnung, offene Fenster gibt es allerdings trotzdem. Die Luft ist schön frisch und riecht angenehm.
Wieso schaut es hier eigentlich so nach Herbst aus? Oh nein, soweit sind wir noch nicht, oder?
Auf unserem Blumenfeld sind jetzt die Gladiolen soweit geschnitten werden zu können. 1,20 Euro will der Bauer pro Stück dafür haben... finde ich etwas teuer.
Allerdings frischer geht es nicht. Die Farben sind grandios, ich werde welche für die Bodenvase schneiden, nachher. Jetzt im Regen muss es nicht sein.

Mehr weiß ich jetzt nicht zu schreiben.
Nachher Besuch, aber das ist noch lange hin.

Seid Ihr fit und guter Dinge? Nichts kaputt oder verloren gegangen? Warten wir den Tag mal ab.:-))

Grüße an Euch alle, habt es richtig gut!

bolle

Von Schwarze Katze am 15.08.2019 09:34 Uhr Schwarze Katze[VK]
Im Club seit: 07.03.2002
Zuletzt Online am: 09.12.2019
Weitere Beiträge von Schwarze Katze
Re:Chlämmerlichratte
Guten Morgen meine Lieben!

Fast 18° warm, kein Wind, Hochnebel. Es soll jetzt bis Sonntag schön bleiben. Von mir aus soll es am Sonntag auch noch trocken und windig sein, dann trocknet die Wäsche, die ja am Samstag wieder anfällt. Dieses Mal noch zusätzlich von der Wohnung. Jaja, bald ist es Herbst. Wenn man am Morgen so raus geht, liegen über den Bach- und Flussläufen Nebelfelder. Eigentlich sieht das schön aus.

Gladiolen sind wunderschöne Blumen. Meine sind schon alle hinüber. Dafür blühen jetzt die Dahlien zum zweiten Mal.

Den zwei Glucken, die brüten wollen, obwohl sie doch erst zwei und drei Eier unter sich haben, liess ich heute den Käfig zu, damit sie ihre Ruhe haben. Mal abwarten, ob so um den 5. September herum etwas schlüpft.

Gestern Abend habe ich endlich den angefangenen Socken fertig gestrickt und gleich den zweiten angeschlagen. Der muss jetzt viel schneller fertig werden, denn ich habe wunderschönes Material gekauft. Es kribbelt mit in den Händen, nun mit diesem Material anzufangen.

Gleich kommt die Sonne hervor, sie frisst jeweils den Hochnebel recht schnell auf. So gegen elf fahren wir nach Ortigueira zum Wochenmarkt. Wir fahren gleich hinten herum zum Kran. Vielleicht finden wir dort einen Parkplatz, von dem aus wir nicht zu weit gehen müssen.

Ich wünsche euch einen angenehmen Tag, ruhig und wenn möglich faulenzig. Bolle, gönne der Natur den Regen, er war lange genug weg.

Liebe Grüsse

Von bolle am 15.08.2019 09:59 Uhr bolle
Im Club seit: 11.10.2012
Zuletzt Online am: 09.12.2019
Weitere Beiträge von bolle
Re:Chlämmerlichratte
Das mache ich, liebe Katze! :-) Für die Natur freut es mich sehr.
Ihr seid also mal wieder viel besser dran, mit dem Wetter.
Die Urlauber freut es.
Morgennebel, der ist immer schön anzusehen, finde ich.
Und mutet herbstlich an. Außerdem sind die Bäume hier schon wieder so kahl, und wir haben schon mehrmals Laub auffegen müssen. Die Hitze hat wieder voll zugeschlagen.
Ja, ich meine auch, man kann den Herbst schon spüren...

Wäschewechsel im Ferienhaus und in der Wohnung, das ist richtig Arbeit. Da möchte ich nicht mit Dir tauschen.
Hoffentlich hast Du bügelfreie Bezüge und Laken.
Alles nicht so schnell getan, wie gesagt.

Bin gespannt, was die Glucken liefern.:-)) Du schreibst es sicherlich, wenn es soweit ist.
Bei Euch ist es wohl nie langweilig.

Herrlich, nun wird schnell ein Socken gestrickt, denn
das neue Garn muss ganz toll sein! :-)
Ich kann es verstehen, und so ein Strick-Profi wie Du bist, schafft das schnell.

Was ist denn so toll an dem neuen Garn? Jetzt bin ich neugierig.:-))

Viel Spaß beim Tagesausflug, und habt eine schöne Zeit.

Ich bereite mich auf unseren Besuch vor, mache alles fein und backe noch schnell einen Pflaumenkuchen auf dem Blech.
Ein feine Sahnetorte bringt unsere Schwiegertochter mit.
Da traue ich mich lieber nicht ran, Sahne ist schwierig, finde ich. Und bei dem warmen Wetter, kippt sie schon mal um und wird dann flockig. Das kann ich gar nicht ab.:-(
Wozu hat man eine Schwiegertochter? :-) Sie ist für unsere Familie ein Hauptgewinn.

So, nun macht mal alle hin, ran an den Feind, und am Abend als Sieger hervorgehen.:-)

Grüße und alles Gute, auch für die Urlauber in Österreich. Nicht dran gewöhnen, liebe Ginko, sonst gibt es bald ein böses Erwachen.:-)) Die Zeit vergeht schnell, besonders im Urlaub. Hab es gut!

Tschüss zusammen!

Von Ginko am 15.08.2019 11:57 Uhr Ginko[VK]
Im Club seit: 09.09.2005
Zuletzt Online am: 18.09.2019
Weitere Beiträge von Ginko
Re:Chlämmerlichratte
Hallo am Feiertag !
Hier ist es jetzt schon sonnig und warm bei 23 Grad, 26 sollen es noch werden.Und für Mittwoch ist ein letztes Aufflackern des Sommers mit 32 Grad angesagt und dann wird es das auch schon gewesen sein mit dem Sommer.

Der Herbst ist überall schon zu spüren, Gladiolen, Sonnenblumen , Kürbisse und abgeerntete Felder erinnern daran.

Ich liebe ja die unterschiedlichen Jahrezeiten und jede hat für mich ihren eigenen Reiz. Wenn es dann soweit ist, geniesse ich es im warmen Wohnzimmer beim Schwedenofen zu sitzen, Tee zu trinken und zuzuschauen wie es draussen schüttet oder der Nebel zieht.
Allerdings hat für mich das Ganze ein Missverhältnis: die schöne Zeit ist einfach zu kurz. Und hier im Osten Österreichs gibt es im Herbst/Winter leider viel Nebel und trübe Tage statt Sonnenschein.

Aber noch ist es nicht soweit !

Liebe Bolle, Herr Ginko hat überraschend morgen frei bekommen, also wird am Hochbeet und im Garten weitergewerkelt, die Gefahr dass ich mich ans Nichtstun gewöhne ist also minimal :-)

Das frisch ausgemalte Gästezimmer mit den weissen Möbeln stelle ich mir wunderschön vor.Unser Wohn/Esszimmer/Küche in Einem würde auch schon neue Farbe vertragen, das wird ein Projekt für den Herbst.

Kätzchen, du machst uns neugierig wegen deinem neuen Strickprojekt und der tollen Wolle. Was
wird es denn werden ? Ich hoffe du berichtest uns .

Stricken habe ich für den Moment auf Eis gelegt. Für meinen Schwiegersohn und meine Tochter habe ich vor als Weihnachtsgeschenk ein Foto von ihrem verstorbenen Hund zu machen, genauer gesagt zu painten. Kennt ihr das ? Da werden auf eine Vorlage winzigkleine Steinchen aufgeklebt. Gestern ist meine Bestellung angekommen. Gleich habe ich mit meiner Tochter die Steinchen sortiert, in kleine Becher gefüllt die mit den entsprechenden Symbolen für die Farben gekennzeichnet sind.Mein Sohn hat mir eine Lichtplatte gemacht, damit ich die winzigen Symbole auf der Vorlage entziffern kann und ich kann es gar nicht erwarten loszulegen. Aber was habe ich mir da nur angetan ? 56000 Steinchen in 137 verschiedenen Farben, uiuiui.

Dieses Wochenende wird etwas ruhiger, familientechnisch gesehen. Hier in der Nähe ist ein grosses Festival, wo meine grosse Tochter , mein Schwiegersohn und die mittlere Tochter arbeiten, während mein Sohn und die jüngste Tochter bis Montag nach Holland fliegen, dort ein Musikfestival besuchen und Sightseeing machen.

Viel Spass mit dem Besuch und einen angenehmen Nachmittag bei Kaffee und Kuchen.
Freu dich, Bolle, dass du so eine tolle Schwiegertochter gefunden hast, das ist leider gar nicht selbstverständlich. Mit unserem Schwiegersohn haben wir es auch gut getroffen, was uns bei den anderen Dreien noch ins Haus steht wird sich zeigen.

Kätzchen ich drück die Daumen, dass mit den Küken alles gut geht und sie nicht den Ratten zum Opfer fallen, wenn sie dann mal da sind.

Bei unserem Eierbauern hat ein Fuchs den Bestand etwas dezimiert, aber 15 von 19 Hennen sind noch da.

Wir haben es wirklich gut. Soweit als möglich versuchen wir unseren Bedarf bei Nahversorgern zu decken. Wir haben einen Eierbauern, einen Erdäpfelbauern bei dem es auch Traubensaft zu kaufen gibt, einen Gemüsebauern und ausserdem eine Hütte wo man rund um die Uhr frische Milch zapfen kann.

Genug geschwätzt, ich muss noch mein Saftfleisch mit Nudeln fertig machen damit die Kinder gut gestärkt ins lange Wochenende gehen ;.)

Geniesst den Ausflug zum Wochenmarkt und den Besuch, lasst es euch gut gehen !








Von Schwarze Katze am 16.08.2019 09:41 Uhr Schwarze Katze[VK]
Im Club seit: 07.03.2002
Zuletzt Online am: 09.12.2019
Weitere Beiträge von Schwarze Katze
Re:Chlämmerlichratte
Einen schönen guten Morgen meine Lieben!
15°, eigentlich recht frisch. Fühlt sich aber nicht so an, denn es geht kein Wind. Der Himmel hat nur ein paar interessante Wolken, die Sonne scheint. Ferientag pur.

Auf dem Markt gingen wir beim Gärtner vorbei. Magisch angezogen wurde mein Blick von einer lila blühenden Rose. Ich schaute mal nach, was die kosten sollte. 8,50 €, für hiersige Verhältnisse relativ teuer. Aber eine lila blühende Rose habe ich noch nicht. Einen Platz wusste ich auch. Männe seufzte. Schon wiedr so ein stacheliges Ding! Ich versprach ihm dass sie gar nicht stören werde. Also: Gekauft, etwas Preisnachlass erhalten, am Nachmittag sofort eingepflanzt. Männe ist zufrieden, dort stört sie ihn nicht. Ausserdem läuft sie dort nicht Gefahr, mit der Motorsense "behandelt" zu werden. Alle sind glücklich!

Das zur Probe gekaufte Material (2 Knäuel) ist sehr fein, Acryl-Perlgarn. Fühlt sich an wie Seide. Die Farben gehen von Jeansblau über Grau nach Beide und ganz hellem Rosa. Ich muss euch enttäuschen, ich werde als Muster ein Paar Socken stricken. Allerdings muss ich mehr Maschen anschlagen und dann zum Messen die gerade in Arbeit stehenden Socken nehmen. Ausserdem werde ich kein Muster stricken, sondern nur glatt rechts, damit die Farben schön zur Geltung kommen.

Pullover brauche ich nicht zu stricken. Meine diversen Wunderdinge habe ich alle verschenkt. Sie waren mir zu eng geworden, ich mag sie schlabbrig weit. Ausserdem ziehen mir die Katzen Fäden aus der Wolle, wenn sie auf meinem Bauch liegen und meinen, sie müssen jetzt die Krallen wetzen. Also: Ade selbst getrickte Pullis. Nur noch Fleeceshirts. Aber ich habe bei Bergère de France einen Poncho gesehen. Da ist die Strickanleitung dabei. Zwanzig Knäuel Material würde ich brauchen. Ich muss mich erst mal selbst überzeugen. Aber so ein Poncho wäre schon praktisch. Einfach über den Kopf ziehen - dieser hat auch noch so eine Art Ärmel - und nach draussen gehen.
Okay, erst mal die aktuellen und dann die neuen Socken!

Damit ich morgen nicht zu sehr in Stress gerate, werde ich unser Bett heute schon frisch beziehen. Das ist normalerweise eine Samstagsarbeit, es ist aber klüger so.

Möglicherweise haben wir es den Ratten verleidet, möglicherweise haben wir auch die meisten ausgerottet. Wir haben ziemlich Ruhe vor ihnen. Schade für die Füchse, die haben sie jeweils gerne geschnappt. Dafür legt eine Ente, so kann ich dem Fuch wenigstens am Abend ein Ei nach draussen legen. Man muss schliesslich für die Seinen sorgen. Grins.

Habt einen angenehmen Tag.
Liebe Grüsse

Von bolle am 16.08.2019 14:49 Uhr bolle
Im Club seit: 11.10.2012
Zuletzt Online am: 09.12.2019
Weitere Beiträge von bolle
Re:Chlämmerlichratte
Hallo zusammen! ;-)
Endlich komme ich dazu mich hier zu melden. Einer unserer Gäste ist über Nacht geblieben. Wir hatten viel Spaß, und leider wurde etwas zu viel getrunken, sodass es besser war, dass der Bakannte bei uns geblieben ist.
Nun ist er unterwegs nachhause, nachdem wir alle zusammen, Hähnchen gegessen haben. Pommes dazu, logisch.
Heute ist ja eigentlich mein freier Tag.:-)

Nun will ich auch das schöne Wetter genießen, und gehe raus auf die Terrasse. Es sind 27 Grad, ganz schön heiß in der Sonne. Der Himmel ist wolkenlos, es wird ein toller Nachmittag.
Gestern hatten wir viel Regen, sehr heftigen Regen sogar.
Ist aber nichts passiert.

Bei dem Wetter kann man gerne den Strickstrumpf hervor holen.
Ich hoffe, wir bekommen mal ein Bild, wenn die neuen Strümpfe fertig sind.
Bei Farbverlauf, ist es immer schöner glatt zu stricken.
Das sieht dann wunderschön aus.
Du bist ja eine gute Strickerin, mit viel Erfahrungen.

Pullover selber stricken, das würde ich gar nicht erst in Erwägung ziehen. Das würde mir nie gelingen.
Ich bin kein Handarbeitstyp.
Der Schal, den ich zuletzt gestrickt habe, hat leider viele Knötchen bekommen. Die Wolle scheint mir nicht sehr gut zu sein. Schön sieht das nicht gerade aus.
Ich werde vielleicht einen neuen Schal stricken, mit Wolle die keine Knötchen bildet. Etwas teurer natürlich, aber wenn es hilft, dann muss es eben sein.

Lila Rosen, das ist wirklich eher selten. Aber muss schön aussehen, denke ich mal.
Ich wünsche Dir viel Glück mit der Neuerrungenschaft.
Und dem Schwarzen Kater werden sie sicher auch gut gefallen, Männer mosern immer gerne erst mal.:-))

Klar, Liebe geht durch den Magen, auch bei Füchsen.
Und ein Entenei, das ist schon ein gutes Angebot.
Ratten braucht niemand, sei froh, dass sie weg sind.
Hier läuft auch schon mal eine daher, sie sind nun mal da, und es wurden Vorkehrungen getroffen, die es verhindern sollen.
Scheint ja nicht zu funktionieren.:-(

Wie auch immer, das muss die Wohnungsbaugesellschaft erledigen, da sind wir raus.

Montag wird das Gerüst endlich abgebaut. Ich fürchte, ich werde es vermissen.:-))
Aber wir sind schon froh, dass wir endlich mal unseren Garten betreten können, ohne den Kopf einzuziehen wegen der Stangen unter die wir immer kriechen mussten.
Herrlich, eine sportliche Zeit.
Humor ist, wenn man trotzdem lacht.:-)

Also genießen wir noch die paar Tage mit dem schönen Gerüst und freuen uns darauf, wenn es weg ist.

Grüße an Euch alle, habt es gut und ein schönes Wochenende natürlich auch !

Bis bald wieder, liebe Grüße!

Hallo Urlauber in Österreich, ja, so langsam geht die kleine Auszeit dahin. Hoffe aber, es waren angenehme Tage und etwas Erholung war möglich.
Nun noch ein schönes gemütliches Wochenende mit der Familie, und mit viel Sonnenschein.
Alles Gute!

Von Schwarze Katze am 17.08.2019 09:44 Uhr Schwarze Katze[VK]
Im Club seit: 07.03.2002
Zuletzt Online am: 09.12.2019
Weitere Beiträge von Schwarze Katze
Re:Chlämmerlichratte
Guten Morgen meine Lieben!
21°. Tatsächlich! Und alles grau, grau. Es nieselt ganz fein, genau so viel, dass man es im Gesicht spürt aber man nicht nass wird. Dazu weht ein böiger, warmer Wind. Herbstlicher August.

Das habt ihr nun davon, Bolle, dass du dein Arbeits- und Bastelzimmer Gästezimmer nennst. Kaum ist es schön neu gestrichen, kommt auch schon jemand, um zu übernachten. Jaja, so ist das mit Murphy.

Wir hatten noch nie ein Gästetzimmer. In der grossen, zweistöckigen Sechszimmerwohnung hatte ich zwar mein Arbeitszimmer, aber das war kein Gästezimmer, auch wenn da ein Bettsofa stand. Manchmal kamen unsere Söhne mit Freunden spät Abends nach Hause. So kam es vor, dass ich am Sonntag Morgen, wenn ich das Wohnzimmer betrat, über einen im Flokati eingewickelten jungen Mann sstolperte. Auf den Sofas schliefen dann weitere, wo es halt gerade so praktisch ging. Ich habe das mal meinem Bruder erzählt, der kriegte sich fast nicht mehr ein. Nun ja, wir hatten eben das Heu nie auf der gleichen Bühne. Ich fand das lustig. Es gab dann jeweils ein ausgiebiges Frühstück, alle halfen mit beim Zubereiten und Tisch decken, das Esszimmer war sehr geräumig. Dort stand übrigens der gleiche Tisch wie der, den wir hier stehen haben. Ein ovales Riesenmöbel, auf der einen Seite als Sitzgelegenheit ein altes Bauernsofa. Darauf konnten leicht vier Personen sitzen. Wir hatten schon immer einen Hang zur Verschwendung von Platz. Hier ja auch.
Für das Sofa hatte ich hier keine Verwendung mehr. Als wir das Wohnzimmer ausbauten, rief ich einen Tischlermeister an und fragte, ob er das Sofa wolle. Die Armlehnen und das Kopfteil waren aus geschnitzter Eiche, die Federung noch in Ordnung, nur bezogen musste es neu werden, eventuell auch aufgepolstert. Da Toñito auch Polstermöbel restauriert, nahm er es mit Handkuss. Er wolle es für sich und seine Frau behalten. Sowas Schönes gebe er nicht weg. Auch gut, ist ja jetzt seins. Ich liess an seiner Stelle eine Eckbank mauern. Der Maurer stand da und schaute mich an, als ob ich nicht mehr alle Tassen in einer Reihe hätte. In der Ecke musste ausserdem ein "Apfelbaum" eingemauert werden. Davon habe ich das Haus ja voll. Dicke Äste von alten Apfelbäumen, die hergerichtet, gesäubert und imprägniert wurden. Schliesslich wurde gemacht, was ich wollte. Es gefällt mir noch immer, ich finde es schöän und praktisch. Auf der Bank liegen dicke Sitzkissen. Die Bodenheizung geht bis darunter. Der ovale Tisch hat genau Platz davor. So brauchte Männe nur drei Stühle anzufertigen. Gekaufte wollte ich ums Verstrupfen nicht. Es gibt einfach keine Stühle die mir gefallen. Oder aber man kann sie nicht bezahlen. Männe kann sowas gut. Er hat alle Gartenmöbel selber gemacht. Als die Stühle an der Reihe waren, setzten wir uns X Mal darauf, bis wir fanden, dass sie jetzt bequem sind. Diese Stühle haben nur einen Nachteil: Man sitzt so bequem darauf, dass es manchmal Mühe macht, die Gäste wieder los zu werden. Grins.

So, nun warte ich darauf, dass unsere Gäste abreisen und ich damit beginnen kann, die Betten zu beziehen. Marisa und wahrscheinlich iher Tochter kommen um zwölf, um zu putzen. Die neuen Gäste kommen schon zum dritten Mal. Treue Seelen.

Euch wünsche ich ein schönes Wochenende. Ginko, geniess die letzten Tage noch, bevor es am Montag wieder zur Arbeit geht.
Ist das Hochbeet gezimmert?

Liebe Grüsse

Von bolle am 17.08.2019 10:00 Uhr bolle
Im Club seit: 11.10.2012
Zuletzt Online am: 09.12.2019
Weitere Beiträge von bolle
Re:Chlämmerlichratte
Schönen Samstag Euch allen! :-)

Wochenende, leider ohne Sonnenschein. Hier regnet es ohne Unterlass. Für die Natur ein Segen.
Wir haben nichts vor, soll es uns also egal sein.
Wir werden uns den Tag schön gestalten.

Soeben habe ich noch einen Kuchen gebacken.
In der Springform, mit etwas Pudding und Aprikosen, sowie Streusel. Habe aber auch noch etliche Kuchenreste eingefroren.
Es bleiben ja meistens Reste übrig. In sofern sind wir gut ausgerüstet.

Es riecht angenehm nach Kuchen, das liegt wohl am Zimt, den ich Streuseln immer hinzugebe.
Meistens nehme ich Hefeteig für Obstkuchen, gerne auch mit Streuseln, so wie heute.:-)

Dann muss ich das Fleisch für morgen anbraten.
Schweinebraten ist ja schneller gar, es reicht, wenn ich nur kurz anbrate. Ein Wunsch von Herrn Bolle. Soll er bekommen.:-) Dazu kommen dann Kartoffelknödel und Gurkensalat.
Aber erst morgen.
Der Samstag ist ein Suppentag bei uns. Mittags gibt es Suppe und belegte Brötchen.
Heute Gemüsesuppe mit Bockwurststücken.
Wir werden schon satt, da bin ich mir sicher.:-)

Also irgendwie ist heute Haushaltstag. Herr Bolle ist mit dem Staubsauger unterwegs, gute Idee.
Ein paar Hundehaare sind immer da, aber man kann ja was dagegen tun.
Außerdem will ich einige Wolldecken waschen, damit wir frische Sachen haben, wenn es wieder kühler wird.
Und manchmal meine ich am frühen Morgen, dass die Zeit gar nicht so weit weg ist.
Schade, es geht alles immer so schnell.

So, nun habe ich eine kleine Kaffeepause gemacht und mich hier mal gemeldet. Ich wünsche allen ein schönes Wochenende, macht es Euch auch schön.

Grüße an alle, haltet die Ohren steif.:-)

bolle

Von bolle am 17.08.2019 10:05 Uhr bolle
Im Club seit: 11.10.2012
Zuletzt Online am: 09.12.2019
Weitere Beiträge von bolle
Re:Chlämmerlichratte
Grüße nach Galicien, wir haben uns wohl überschnitten, Schwarze Katze.:-))

Ich sehe mal wieder, wie großartig es ist, wenn man nicht mit Platz geizen muss. Herrlich sich so ausbreiten zu können, wie es bei Euch der Fall ist.
Und Ihr habt viele gute Ideen verwirklicht. Hut ab.

Ja, es ist toll, eine große Wohnung zu haben.

Bis nachher nochmal.:-)


Von Schwarze Katze am 17.08.2019 11:16 Uhr Schwarze Katze[VK]
Im Club seit: 07.03.2002
Zuletzt Online am: 09.12.2019
Weitere Beiträge von Schwarze Katze
Re:Chlämmerlichratte
Ich hoffe, die Leute sind bis zwölf draussen, sonst wird es eng. Aber das managen wir schon.

Es nieselt immer noch. Die Schieferplatten sind nass, aber der Boden unter den Bäumen nicht. Männe ist mit der Motorsense ins Foxo gefahren, um rund um die kleinen Nussbäumchen zu mähen. Jener Teil ist eingefriedet, die Pferde können nicht hinein, also muss eben gemäht werden. Wenn die Bäumchen dann grösser sind, kann der Draht weg, aber das dauert noch eine ganze Zeit. Die ersten zwei bis drei Jahre machen die Bäume Wurzeln, da sieht man über der Erde nicht viel. Aber dann explodieren sie praktisch, da wachsen sie pro Jahr bis zu einem Meter. Nüsse geben sie aber erst so nach zehn Jahren. Auch gut, wir haben hier genug davon.

Lila Rosen sind gar nicht so selten. Ich habe damals schon auf dem Grab des Sohnes eine solche gepflanzt. Sie stand und blühte dort, bis das Grab aufgehoben wurde. Ich glaube mich zu erinnern, dass sie "Mainzer Fasnacht" hiess.

Bei uns gibt es heute Mittag Thunfisch aus der Dose mit Zitronensaft übergossen, dazu Körnerbrötchen, frisch aufgebacken. Gleich, wenn die Leute weg sind, gehe ich und hole ein Zitrone herein.

Blöd, ich kann hier nicht richtig weg, weil ich auf die Leute warten muss. Seufz.

Bis später wieder.

Von bolle am 17.08.2019 13:48 Uhr bolle
Im Club seit: 11.10.2012
Zuletzt Online am: 09.12.2019
Weitere Beiträge von bolle
Re:Chlämmerlichratte
Habe noch keine lila Rosen gesehen, also richtig lila.
So ähnliche Rosen schon. Jedenfalls ist die Farbe eine richtig tolle Sommerfarbe. Sind es auch Duftrosen?
Wünsche Dir, dass viele Blüten Euer Auge erfreuen.:-)

Mähen, mal muss es sein. Gut, dass die Pferde nicht an die Bäumchen kommen können. Ich nehme an, sie wachsen gut und werden hoffentlich groß.
Zwei, drei Jahre noch, das ist eine lange Zeit.

Ein schnelles, schmackhaftes Mittagessen. Wenn man es eilig hat, genügt so ein kleiner Imbiss. Lasst es Euch schmecken!

Hoffentlich haben die Gäste zeitlich passend das Haus verlassen. Ist doch immer angenehmer, wenn man etwas Zeit hat, in Ruhe alles neu fertig zu machen.
Marisa hilft, das wird schon werden.:-)

Dieses Jahr ist ja richtig was los bei Euch.
Freut mich.
Dann hat die liebe Katze gute Laune.:-))


Wünsche allen ein schönes Wochenende, und viel Spaß.

Bis demnächst dann mal.

Grüße!

Von Schwarze Katze am 17.08.2019 16:53 Uhr Schwarze Katze[VK]
Im Club seit: 07.03.2002
Zuletzt Online am: 09.12.2019
Weitere Beiträge von Schwarze Katze
Re:Chlämmerlichratte
Um zwölf standen alle vor dem Haus. Alle Taschen und Koffer gepackt. Sie warteten auf den Chauffeur. Der hatte das junge Pärchen noch zur Bahn bringen müssen nach Ferrol. Ihr wisst ja: Eine Stunde hin, eine Stunde zurück. Wir sind fertig geworden mit allem, nur habe ich jetzt gesehen, dass eine Leuchtstoffröhre nicht brennt neben einem der Lavabos. Männe muss sich das noch anschauen. Vielleicht müssen wir am Dienstag eine neue Fassung kaufen. Wär blöd, weil es oft nicht genau die gleichen gibt. Ausserdem haben wir gesehen (Marisa hat es gesehen), dass der Wassereingang neben dem Küchenfenster leckte. Männe hat es schon repariert.

Nun warten wir auf die Neuen. Wenn alle wieder kommen nächstes Jahr, die es gesagt haben, sind wir schon fast wieder ausgebucht. Verrückt. Aber es vergeht ja noch eine Weile.

Einen schönen Samstag Nachmittag wünsche ich.

Von bolle am 18.08.2019 06:37 Uhr bolle
Im Club seit: 11.10.2012
Zuletzt Online am: 09.12.2019
Weitere Beiträge von bolle
Re:Chlämmerlichratte
Zufriedene Gäste, liebe Katze, was will man mehr? :-)
Wäre ja klasse, wenn der eine, oder andere Gast nochmal wiederkäme.
Man wird sehen....

Guten Morgen, heute mal Regen total. Hund möchte nicht raus, muss aber nach der langen Nacht.
Mal sehen, ob ich ihn überreden kann. Es regnet einfach zu heftig. Kann ihn gut verstehen.

Irgendwas tut sich bei Euch ja immer. Nun wieder ein paar kleine Probleme, die sich hoffentlich schnell beheben lassen.
Hoffentlich bekommt Ihr in den Geschäften, was Ihr braucht.
Auf so einem großen Grundstück ist sicherlich immer was.
Ihr seid es gewohnt und steht da längst drüber.:-))

Aber nicht vergessen, es ist Wochenende und da tut man auch mal nix! :-)

Wir tun nix. Der Tag gehört uns, mal sehen ob wir was unternehmen, kommt auf´s Wetter an.

Morgen wird das Gerüst endlich abgebaut. Wir denken schon an nichts anderes mehr.
Alle hier machen drei Kreuzzeichen, wenn das Ding weg ist.
Nun heißt es den Garten wieder einrichten, denn es musste viel weggestellt werden, damit die Maler an die Wände und Balkone kamen.Einige Kübelpflanzen sind nicht so richtig gekommen. Es war zu dunkel und trocken auf dem Ausweichplatz. Hier haben wir nun mal nicht endlos Fläche um was zu machen. Da kann es eng werden. Denn die Gartenmöbel mussten auch umgestellt werden, und mehr oder weniger dorthin kamen, wo die Maler gerade fertig waren.
Schrecklich, umso erstaunlicher, dass wir trotzdem viel Spaß hatten, draußen unter dem Gerüst und all den Missständen.:-))
Aber vorbei, nun genießen wir bald die freie Sicht ins Grüne.

Grüße an Euch alle, und einen schönen Sonntag gewünscht.

bolle

Von Schwarze Katze am 18.08.2019 09:03 Uhr Schwarze Katze[VK]
Im Club seit: 07.03.2002
Zuletzt Online am: 09.12.2019
Weitere Beiträge von Schwarze Katze
Re:Chlämmerlichratte
Guten Morgen meine Lieben!
18°, Regen. Ganz richtiger Regen. Wunderbar! Im Laufe des Tages soll es wieder sonnig werden. Wäre ja auch gelacht, wenn an einem Sonntag die Sonne nicht hervor käme.

Pflanzen mögen es, wenn man sie an ihrem gewohnten Standort lassen kann. Gut, dass sich das jetzt dann wieder einpendelt für ein paar Jahre.

Heute Morgen, noch bevor ich richtig am PC sass, bimmelte schon Skype. Der Bruder meines Mannes war dran. Er wollte nur mal grüssen. Ja gut, wir haben zurück gegrüsst. Und schon war das alles, was wir uns zu erzählen hatten. Ach ja, er geht für fünf Tage mit einem Kollegen nach Oberkrain. Dort scheint ein Musikfestival statt zu finden. Ursula, die Schwägerin fährt nicht mit. Sie hat mein vollstes Verständnis. Mich kann man mit dieser Musik buchstäblich aus dem Lokal treiben. Humpadumpa trallala. Ist für mich nicht zu ertragen. Aber er freut sich drauf, das ist die Hauptsache. Vermutlich hat er angerufen, um uns das mitzuteilen. Normalerweise wünschen wir uns alles Gute zum Geburtatag, an Weihnachten und eventuell an Neujahr Damit hat es sich. Okay, heute hat er ausser der Reihe angerufen.

Da Sonntag ist, bleiben die Pferde hier. Gleich gehe ich die Absperrseile spannen, dann bleiben sie nur auf der oberen Wiese. Und natürlich in ihrem gewohnten Teil der Finca.

Die Waschmaschine und der Tumbler arbeiten schon. Danach noch eine Ladung, dann bin ich durch mit Waschen. Hoffentlich trocknet es trotz des Regens. Der Platz unter dem Dach wird knapp. Bettwäsche braucht viel Raum für sich.

Wie an Sonntagen so üblich, beschränke ich mich auf das Nötigste, was zu tun ist. Ansonsten skypen, faulenzen, vielleicht ein wenig stricken. Mal sehen.

Euch wünsche ich einen schönen Tag.
Liebe Grüsse

Von bolle am 18.08.2019 09:45 Uhr bolle
Im Club seit: 11.10.2012
Zuletzt Online am: 09.12.2019
Weitere Beiträge von bolle
Re:Chlämmerlichratte
Schönen Sonntag, nach Galicien.:-)

Weißt Du, liebe Katze, wenn man älter wird, rückt man wieder näher zusammen.
Der liebe Mann hat vielleicht drüber nachgedacht, wer alles noch von der Familie da ist. Und somit hat er auch an Euch gedacht, und einfach mal angebimmelt.
Siehe es als nett an, und ansonsten geht eben jeder seinen Weg.
Vor einiger Zeit trafen wir in Düsseldorf ehemalige Freunde, die sprachen nur von Krankheiten und Tod.
Es war nicht auszuhalten. Wir verschwenden keinen Gedanken daran, man lebt weiter, alles wie gehabt.
Da muss man nicht nachdenken, ob man bald stirbt.
In diesen Tagen wurde eine Dame geehrt, die wurde 113 Jahre alt. Und war noch recht fit und munter.
Im Fernsehen sah man sie im Kreise ihrer großen Familie.
Wissenschaftler sagen, in Zukunft wird es viel mehr Menschen geben, die über 90-100 Jahre alt werden.
Schön, wenn es dann auch mit der Gesundheit gut klappt, hervorragend.:-)

Wir hingegen leben unser Leben und freuen uns auf den baldigen Urlaub in Bayern.
Anfang September geht es los.Zwei Wochen herrliche Landschaft und ein schönes Ferienhaus, was will man mehr.
Wetter ist egal, wir richten uns danach wie es ist, und machen das Beste draus.

Es gibt so viel zu sehen, und wir freuen uns auf unsere Wirtsleute, die sehr sympathisch sind und mit denen wir immer gerne zusammensitzen.
Sie haben im Ort ein Restaurant, wo wir gerne essen weil es dort sehr gemütlich ist, und immer gute Stimmung herrscht. Keine Rüpel und Leute die krakeelen müssen.

Vermutlich werde ich den Laptop aber mitnehmen, für Regentage und Mails.
Werde also,hier und da, mal Rauchzeichen geben.:-)

Wünsche einen angenehmen Tag, man kann was draus machen.

Regen ist nötig, das macht es uns leicht, rauszusehen in die Nässe.

Grüße!

Von bolle am 19.08.2019 07:52 Uhr bolle
Im Club seit: 11.10.2012
Zuletzt Online am: 09.12.2019
Weitere Beiträge von bolle
Re:Chlämmerlichratte
Guten Morgen, habt alle einen schönen Tag.

Die Sonne scheint, ist aber kalt draußen, mit 12 Grad.
Leichter Wind, wolkiger Himmel. Mal sehen, was draus wird.

Noch gibt es nichts Neues zu berichten. Wir warten auf die Leute die das Gerüst abbauen sollen.
Hoffentlich kommen sie auch, sonst rotten wir uns alle zusammen und machen es selber.:-))
Zur Feier des Tages wollen wir Nachbarn ein Grillen
für alle planen. Wir feiern, dass es endlich wieder schön aussieht bei uns.

Mal sehen, welchen Termin wir nehmen, sollen auch möglichst alle kommen können.
Ich würde ja den Freitag vorschlagen.

Schauen wir mal, wie alles geht.

Große Wäsche heute bei mir. Betten neu bezogen, das reicht schon für eine Füllung. Und der Wäschekorb ist auch voll.
Also, ran an die Arbeit, gut dass die Sonne scheint.
Hoffe, das Gerüst ist schnell weg, dann kann ich draußen
trocknen.Seit langem mal wieder.:-))

Habt es gut, bleibt gesund und munter.

Bis später! LGbolle

Von Schwarze Katze am 19.08.2019 10:13 Uhr Schwarze Katze[VK]
Im Club seit: 07.03.2002
Zuletzt Online am: 09.12.2019
Weitere Beiträge von Schwarze Katze
Re:Chlämmerlichratte
Guten Morgen meine Lieben!
Jetzt 15°, noch vor einer Stunde waren es nur 13°. Für den Weg ins Foxo war ein Haltuch umbinden angesagt, um die Halswirbel nicht zu verärgern. Der Himmel ist manchmal grau, manchmal blau. Wird schon werden.

Wir haben schon weit über vierzig Jahren nur noch ein breites Bett. 160 breit, 2 Matratzen. Zum Schrecken der meisten Leute auch nur ein Deckbett. Wir finden das bequem und warm. Das Beziehen ist etwas lästig, aber wenn das Bett mal bezogen ist, muss man es ja nicht mehr neu machen bis zum nächsten Waschtermin.

Hoffentlich kommen die Gerüstmenschen wirklich. Das ist immer ein Jammer mit den Handwerkern. Hier ist August, das sagt alles. Brauchst nicht mal eine kleine Panne haben, es kommt niemand. Für grössere Sachen schon, aber sonst ruht alles. Die sind heftig damit beschäftigt, sich kühle Luft zuzufächern. Ab dem 1. September muss man dann wieder an die Arbeit. Nein, nicht arbeiten! Zur Arbeit fahren! 30 % aller Arbeitnehmer erleiden regelmässig "Depresiones de la vuelta al trabajo", also Arbeitswiederaufnahme-Depressionen. Die müssen tatsächlich damit zum Arzt. Jaja, arbeiten ist die Strafe Gottes. Wer gerne arbeitet (die gibt es auch manchmel), der ist pervers. Ich gehöre gerne zu den Perversen.

Heute werde ich wieder Wäsche bügeln, wenigstens das Flache. Und ein Korb voller Zusammenlegwäsche ist auch noch da. Am Nachmittag kommt Marisa. Morgen fahren wir nach Ferrol, am Mittwoch kommt die Coiffeuse (hoffentlich), und dann ist schon fast wieder Wochenende. So schnell geht das.

Bei Weltbild habe ich bereits die neuen Kalender bestellt. Ich hoffe, es kommen alle an. Letztes Jahr hat es geklappt, vorletztes Jahr nicht. Da musste ich dann auf eigene Kosten nachbestellen. Ich war ganz schön wütend. Wir vermuten, dass die Probleme, die wir damals mit ganz vielen Sendungen hatten, darauf zurück zu führen waren, dass Die Ortsnamen geändert wurden, von Castellano in Gallego. So soll unser Dorf plötzlich Santo Adrao heissen statt San Adrián. Bei Google findet man jedenfalls San Adrián nicht mehr. Immer wieder muss ich den Leuten erklären, dass dieser Furz irreführend ist. Aber, was soll man machen? Unter Franco wurden alle Namen auf Kastilisch getrimmt. Nach Francos Tod, als man wieder in den Regionalsprachen sprechen durfte, trat eben die Pendelbewegung ein. Plötzlich soll alles, wirklich alles galegisiert werden, ohne Rücksicht auf Verluste. Aber nicht alle machen mit. Die Gemeinde besteht auf San Adrián. Basta und gut so. Wenn jemand "Ferrero" oder "Herrero" heisst, kann er seinen Nachnamen galegisieren lassen, er heisst danach "Ferreiro" oder "Herreiro", was übrigens dasselbe ist. Viel Papierkrieg um echt nichts. Wir fragen oft, warum man es denn nicht so machen könne wie in der Schweiz. Jedermann spricht Schweizerdeutsch, in seinem Dialekt. Aber schriftlich verkehrt man auf Deutsch. Von Kind auf lernt man das, ist doch möglich. Aber nein, dafür wurden die Regionalsprachen wohl zu lange unterdrückt und sogar verboten. Ich denke, mit der Zeit gibt sich das auch wieder. Viele Schulen unterrichten jetzt schon wieder zweisprachig.

Nun wünsche ich euch einen schönen Tag. Ginko. krieg bloss keine Depression, weil du jetzt wieder zur Arbeit und arbeiten musst. Grins.

Liebe Grüsse

Von bolle am 19.08.2019 12:31 Uhr bolle
Im Club seit: 11.10.2012
Zuletzt Online am: 09.12.2019
Weitere Beiträge von bolle
Re:Chlämmerlichratte
Hallo, melde mich mal kurz. Mittagessen ist fertig.
Noch ein paar Minuten, dann können wir essen.
Es gibt Reibekuchen, mit Apfelkompott.
Äpfel selber gekocht, die schmecken einfach besser, als aus den Gläsern im Supermarkt.
Mit der Hand Kartoffeln reiben, das ist heutzutage eigentlich nicht mehr nötig. Gibt Geräte dafür.
Aber ich mache es gerne nach alter Art.
So mag ich sie gerne, nicht zu dünn, nicht zu dick, einfach lecker und für uns ein Genuss.

Wenn man bei Euch wieder arbeiten gehen muss, nach dem Urlaub, das sollte aber keine Depressionen verursachen.
Unser Sohn musste ja auch in diesen Tagen wieder los, der hat sich sogar gefreut.
Spanier sind schon eigentümlich, so kommt es einem vor.
Die armen Menschen, die zur Arbeit fahren müssen, sie leiden täglich vor sich hin.
Was kann man tun?:-)
Also, was die Arbeit betrifft, da bin ich auch gerne pervers.:-))
Da sind wir also schon mal Zwei.:-)
Und sicher finden sich noch mehr, die ebenso denken.
Ohne Arbeit, das wäre ein leeres, unbefriedigendes Leben.
Man muss Leistung erbringen, dann erfreut man sich auch an den anderen Dinge. Urlaub z.B., man freut sich drauf, und hat ihn auch verdient. Wir Ruheständler können den lieben langen Tag tun und lassen, was wir wollen.
Das ist Luxus pur, aber lange nicht mehr so toll, wie damals, als freie Tage noch selten waren.

Eine gemeinsame Decke, das gäbe bei uns Mord und Totschlag.
Jeder muss eine eigene Decke haben, dann ist Ruhe.
Neuerdings höre ich Schnarchgeräusche. Das geht aber gar nicht.
Gut, dass ich ausweichen kann, und ins Gästezimmer verschwinden.
Da müssen wir mal drüber reden. Herr Bolle meint, er schnarche nicht, ich bilde mir das ein.
Ja, jetzt geht es aber los......!

Hihi, lustig ist das Eheleben, welch ein Spaß.:-)

Welch ein Durcheinander mit den Namen. Da kommt ja keiner durch. Immerhin habt Ihr Euch behauptet und seid weiterhin San Adrian.

Die Schweizer haben das gut gelöst. So kann doch jeder zufrieden sein.
Sind die Spanier resistent gegen Neuerungen?
Immerhin wird in den Schulen zweisprachig unterrichtet. Das ist schon mal was, und wichtig.
Verstehen kann das wohl alles nur ein Ur-Spanier.:-)
Einfach einen Ortsnamen ändern, das ist schon happig.

Nicht aufregen, nur wundern.

Liebe Ginko, erster Arbeitstag, das ist nicht so einfach.
Man war gerade dabei sich an das faule Leben zu gewöhnen und schon muss man wieder buckeln.
Gut ist, dass es mit jedem Tag besser wird und schon bald merkt man, was man alles vermisst hat in der freien Zeit. Gib es zu, Du hast auch täglich dran gedacht.:-))

Sonnenschein und angenehme Temperaturen zum Wochenstart, das ist doch eine Motivation.
Lasst Euch nicht unterkriegen, was anfällt wird erledigt und fertig.

Tschüss zusammen!




Von Schwarze Katze am 19.08.2019 19:21 Uhr Schwarze Katze[VK]
Im Club seit: 07.03.2002
Zuletzt Online am: 09.12.2019
Weitere Beiträge von Schwarze Katze
Re:Chlämmerlichratte
Das mit dem Schnarchen ist doch gar nicht so schlimm. Wenigstens nicht bei meinem Mann. Und er sagt, bei mir auch nicht. So ein wenig schnärcheln macht doch bewusst, dass der Andere da ist. Wir hatten von Anfang an im breiten Bett nur eine Decke. Wir haben nie Probleme damit. Komisch.

Nun haben wir doch noch ein wenig Ärger fast am Ende der Saison. Die Tochter der nächsten Familie hat das Wadenbein gebrochen und liegt im Spital. Nun bleiben sie nur fünf Tage statt einer Woche. Nun ja, wir werden es überleben. Hoffentlich heilt das Bein bald.
Andererseits hat jetzt Marisa mehr Zeit zum Putzen. Jede Medaille hat zwei Seiten.

Hier ist es empfindlich kühl geworden gegen Abend. Auch gut, muss man weniger schwitzen.

Viele Spanier sind Lernreistent. Sie sind nicht rassistisch, aber sie sind xenophob. Sie sind am liebsten unter sich. Sind aber meistens sehr freundlich. Die spanische Gesellschaft ist nicht homogen. Es sind viele verschiedene "Völker", die da zusammen leben. Eines ist ihnen allen gemeinsam: Sie sind Ausbeuter.
Okay, man kann damit leben, man muss es nur wissen. Im Grossen und Ganzen ist es hier wesentlich angenehmer zu leben als in der Schweiz. Man hat mehr Platz, man kann mit dem Geld, das man einnimmt leben, man wird in Ruhe gelassen. Der Nachbar ist nicht der Polizist des Nachbarn. Das hat uns immer sehr gestört in der Schweiz. Dieses Pochen auf "Recht und Ordnung" bis zum Exzess. Hat jemand falsch geparkt, rief bestimmt einer die Polizei. Überall steht "Privat" angeschrieben, wehe, man wagt sich auf einen Privatweg. Es wurde kontrolliert, wann man den Garten umgrub, ob man die Äpfel zusammenlas, ob die Beete schön im Winkel und schnurgerade waren. Aus diesem Grund hatte ich manchmal Pflanzschnecken oder Tiefbeete, oder ein Hochbeet. Nur, damit ich ja nicht mit der Richtschnur die Beete einrichten musste. Hier kann ich das halten wie ich will. Mache ich ja sowieso.

Mal schauen, was heute Abend im TV kommt. Erst noch Abendessen kochen, dann die Füsse hoch legen.

Einen schönen Abend noch.

Von bolle am 20.08.2019 09:07 Uhr bolle
Im Club seit: 11.10.2012
Zuletzt Online am: 09.12.2019
Weitere Beiträge von bolle
Re:Chlämmerlichratte
Hallo, zusammen! Sonnenschein, und Kälte. 10 Grad.
Hier scheint der Herbst schon unterwegs zu sein.
Es ist richtig winterlich kalt geworden.
Jetzt haben wir aber schon 13 Grad, es wird wohl noch etwas wärmer. Schade, der August ist doch eigentlich noch ein toller Sommermonat.
Hier nennt man es Spätsommer.
Wir müssen nehmen, was kommt.

Eigentlich ist die Mentalität der Spanier ja ganz in Ordnung. Wenig Stress, alles etwas langsamer, nicht hetzen.
Man muss eben dort geboren sein.:-)


Außerdem ist Tradition wichtig und wird rigoros eingehalten.
Leider auch die Stierkämpfe, ich kann da gar nicht hinsehen und wenn im Fernsehen so was gezeigt wird, schaue ich weg, oder schalte um.
Grausam. Auch dieses seltsame Fest, wo man die Tiere durch die Straßen hetzt....toll, wo ist der Spaß?
Ebenso seltsam finde ich wenn man Tonnen von Tomaten durch die Gegend schmeißt, wo viele Menschen auf der Welt hungern.
Nicht alles ist sinnvoll, leider.

Recht und Ordnung, das ist weltbekannt typisch Deutsch.
Manchmal sind die Vorschriften schon eher zum Lachen.
Man darf ja gar nichts, je nachdem.
Leute aus unserem Haus haben sich einen Schrebergarten gekauft. Die bekommen vorgeschrieben, wie hoch die Hecke sein darf, und welche Sträucher dafür erlaubt sind.
Ein Drittel muss Nutzgarten sein, ansonsten Rasenfläche mit einigen Sträuchern niedrig wachsend.
In der Laube darf nicht übernachtet werden, und Anbauten werden nicht erlaubt.
Ich hätte keine Lust, dort zu sein, man darf ja gar nichts.
Das finde ich so schrecklich, eigenes Land, aber Vorschriften ohne Ende. Laubenpieper, nicht unbedingt ein Stückchen Paradies.
Wir dürfen in unseren Gärten keine hochwachsenden Bäume pflanzen, das ist richtig. Wir haben einige Tannen in der Umgebung, die nun schon 20 Jahre auf dem Buckel haben und
braun geworden sind. Diese Bäume werden irgendwann kippen, das ist sicher, wenn nicht bald was passiert.
Unsere Gärten sind zu klein dafür. Ansonsten können wir machen, was wir wollen. Kein Nutzgarten.
Und wir haben alle den gleichen Zaun, das wollte man nun doch so haben.
Ist aber egal, wir hätten auch privat keinen anderen Zaun gewollt.

Aber es ist schon schade, dass wir alles so kontrollieren müssen, und reglementieren.
Deutschland, von der Wiege bis zur Bahre, Formulare, Formulare.:-))
Man sagt, ohne Regeln geht es nicht, das hat die Erfahrung gezeigt. Menschen brauchen Gesetze, ansonsten geht alles drunter und drüber.:-))

Heute ist Gartentag, das Gerüst hat sich in Einzelteile aufgelöst und fehlt uns nicht!
Nun können wir versuchen den Rasen auszubessern. Dort wo das Gerüst stand, ist alles kaputt, kein Wunder nach 6 Wochen. Man hat das Gerüst auf Holzplanken gestellt.
Klar, dass der Rasen darunter hin ist.
Das wird hoffentlich irgendwann nicht mehr zu sehen sein.
Geduld ist gefragt.
Viele Blumen sind auch kaputt, weil es zu dunkel war.
Sie haben es nicht gepackt. So ein großes Gerüst nimmt viel Licht weg.
Wir haben es in der Wohnung auch gemerkt.

Na ja, es ist vorbei. Drei Kreuzzeichen.

Also wollen wir mal was tun, ich hoffe es wird wärmer.

Habt es gut, wo immer Ihr auch am Schaffen seid.

Grüße an alle und bis bald.

Von Schwarze Katze am 20.08.2019 09:17 Uhr Schwarze Katze[VK]
Im Club seit: 07.03.2002
Zuletzt Online am: 09.12.2019
Weitere Beiträge von Schwarze Katze
Re:Chlämmerlichratte
Guten Morgen meine Lieben!
18°, windig, grau. Richtiges Einkaufswetter.
Ich mag es, über das Wetter zu schreiben, auch wenn gewisse Leute das als absoluten No Go erachten. Wetter ist unverfänglich, beleidigt niemanden, ist jeden Tag anders.
Schon als Kind wurde ich von Vater jeden Morgen geweckt. Er klopfte an die Zimmertüre und rief: "Guten Morgen. Zeit zum Aufstehen. Heute scheint die Sonne (oder was auch immer), 20°." Darum bin ich es gewohnt, jeden Morgen das Thermometer zu kontrollieren, mir das Wetter anzusehen und mir so den Tag zu organisieren.

Ich erinnere mich, dass wir vor der Prüfung zum Hochseeschein mit anderen Kursteilnehmern zusammen standen und uns darüber unterhielten, was wir denn am meisten fürchteten oder worauf wir uns am meisten freuten. Ich hatte einige Mühe mit den "Dreiecken", die man vorwärts oder seitlich verschieben musste. Eine Frau sagte, sie habe gar nichts über Meteorolie gelernt, das sei sowieso unwichtig und nur Zeitverlust.
Ha!
Ich bestand alles, auch die komischen Winde und Strömungen. Ich war selber erstaunt, wie gut ich abgeschnitten hatte. Die Frau, die das Wetter unwichtig fand, kam mit zerknirschter Mine heraus und schimpfte, weil sie ausgerechnet bei so etwas Unwqichtigem wie dem Wetter durchgefallen war. Aha. Sie musste nochmals antreten und fand das absolut unfair. Ich konnte mir ein Grinsen nicht verkneifen.
Wetter ist eben wichtig. Und so schauen wir es uns auch jeden Tag im TV an, verfolgen besonders die Europakarten, denn da sehen wir auch, wie das Wetter bei uns wird.

Also, heute ist Einkaufswetter. Hoffentlich hat es in Ferrol nicht wieder so wahnsinnig viele Leute wie beim letzten Mal. Mir scheint aber, dass vor allem Lidl aus den vergangenen Jahren etwas gelernt hat. Wenn die Deutschen in den Ferien wie Heuschrecken über Lidl herfielen, hatten wir oft Mühe, unsere ganz normalen Einkäufe zu tätigen. Vor allem Kaffee war regelmässig weg, Aber auch Bier und Wein schienen sehr begehrt zu sein. Dieses Jahr haben wir noch alles vorgefunden, sogar Kaffee. Wenn er heute fehlt, macht das nichts. Ich habe auf Vorrat gekauft.

Euch wünsche ich einen schönen Tag. Hoffentlich ist das Gerüst schon teilweise oder ganz weg.

Liebe Grüsse

Von bolle am 20.08.2019 12:51 Uhr bolle
Im Club seit: 11.10.2012
Zuletzt Online am: 09.12.2019
Weitere Beiträge von bolle
Re:Chlämmerlichratte
Das Wetter ist doch sehr interessant, finde ich auch.
Gar nicht langweilig und von wissenschaftlichem Interesse.
Wir schauen am Morgen auch auf das Thermometer im Garten.
So weiß man, was man anziehen soll und ist gewappnet für jede Wetterlage.
Auch im Fernsehen, wird viel Zeit für das Wetter aufgewendet.
Ich finde es schön, wenn es sachkundig erklärt wird.
Das Wetter und wie es wird, gehört bei uns dazu.
Schließlich betrifft es ja uns alle, und wir müssen damit leben.


Wir sorgen auch dafür, dass wir immer Vorräte im Haus haben. Damit man nicht ständig losrennen muss, weil mal wieder etwas fehlt.
Gut, wenn man auf Vorräte zurückgreifen kann.
Das haben wir gesehen und gemerkt, als es so heiß war, und wir nur ungerne losgefahren wären, wegen der Einkäufe.
Da haben wir ein paar Tage gut davon leben können, was im Haushalt zu finden war.
Und wenn bei Euch die Lebensmittel knapp werden, Kaffee usw. dann ist es genau richtig mehrfach zuzugreifen.
Ja, die Touristen, sie stellen alles auf den Kopf, und doch füllen sie auch so manchen Geldbeutel.
Jedes Ding hat zwei Seiten.
Auch Touristen wollen essen und trinken.:-) Hier bei uns ist das Tafelwasser schnell verkauft, wenn es heiß ist.
Dann bitten die Geschäfte schon darum, das Leergut schnell zurückzubringen. Damit Nachschub geliefert werden kann.
Das ist mir insofern egal, weil ich Apfelschorle trinke.
Ohne Zucker natürlich, und schön kühl getrunken.
Aber bei diesem Wetter ist auch schon mal wieder ein warmes Getränk interssant.
Gestern haben wir zum Abendbrot Schwarzen Tee getrunken.
Nein, noch nicht mit Rum! :-))
Es soll ja wieder sommerlicher werden. Und der Herbst kann noch richtig schön sein.
Wir werden sehen, wie alles kommt.

Viel Spaß in Ferrol, ist doch immer ein schöner Tag in der Woche, denke ich . Mal unter vielen Leuten zu sein, ist doch mal schön. Hauptsache man kehrt wieder ins ruhige Zuhause zurück.:-)

Schade, wenn einem kurz vor dem Urlaub ein Unfall passiert, und man nicht reisen kann.
Das ist mehr als ärgerlich. Ich hoffe, es hat sich alles geregelt.

Gut, dass das nicht oft vorkommt.Meistens geht doch alles gut aus. Für beide Seiten.

Habt es gut, und liebe Grüße auch nach Österreich.
Sicher ist es heute schon leichter zur Arbeit zu müssen.:-)
Ich mag den ganz normalen Alltag am liebsten.
Dann fühle ich mich wohl und habe auch viel Freude an der Arbeit, die ich verrichten muss und möchte.
Alle anderen arbeiten auch, da will ich doch nicht als Faulpelz dastehen.:-))
Nein, es ist alles gut so, wie es ist.

Tschüss Ihr Lieben, weiterhin einen schönen Tagesverlauf.

bolle

Von Ginko am 20.08.2019 16:16 Uhr Ginko[VK]
Im Club seit: 09.09.2005
Zuletzt Online am: 18.09.2019
Weitere Beiträge von Ginko
Re:Chlämmerlichratte
Hallo ihr Lieben !

Jetzt ist es doch schon eine Weile her, dass ich mich ds letzte Mal gemeldet habe. Unglaublich, wie schnell die Zeit vergeht. Und im Urlaub rast sie natürlich noch schneller ;-)

Die letzten freien Tage waren geprägt von einem Mix aus Arbeit und doch noch gemütlich die Zeit verbringen.

Und schon ist man wieder im Arbeits-Alltagstrott .
Hier ist es heiss bei 31 Grad, aber schon kommen aus Westen Wolken und es ist ein Temperatursturz mit einer Schlechtwetterphase angekündigt. Da muss ich schnell in den Garten , meinen Lavendel schneiden, damit ich ihn trocken iun Säckchen abfüllen kann.

Wünsche euch einen schönen restlichen Dientag, bis bald


Von Schwarze Katze am 21.08.2019 09:41 Uhr Schwarze Katze[VK]
Im Club seit: 07.03.2002
Zuletzt Online am: 09.12.2019
Weitere Beiträge von Schwarze Katze
Re:Chlämmerlichratte
Guten Morgen meine Lieben!
19°, eigentlich Sonne, aber da sind Schleierwolken, die den Himmel weiss aussehen lassen. Ein recht kühler Wind weht. Ich werde gleich noch eine Ladung Jeans übertun, bei so einen Lüftchen trockenen sie auch schnell.

Lavendel! Heuüüüül! Männe hat ihn bodeneben abgemäht. Er erkannte ihn einfach nicht. Ich hatte ihm erklärt, dass er mit der Motorsense bis zur Hälfte der Doppeltüre mähen soll. Muss er missverstanden haben, er mähte von Türpfosten zu Türpfosten. Alle Blumen, die dort standen, waren weg. Aber Lavendel ist zäh. Ich habe gesehen, dass er schon wieder wächst.
Es ist offenbar einfach nicht zu vermeiden, dass er mir Blumen und kleine Sträucher abmäht. Ich dachte, wenn dort weisse Steine liegen, müsste man doch erkennen, dass da eine Rabatte ist.
Soifz! Würde da ein Aüfelbäumchen stehen, .... Aber nur so nutzlose Blumen.

Heute Nachmittag soll Mariluz kommen, endlich, und meine und Männes Haarschübel schneiden. Gut so. Dann können wir uns wieder auf der Strasse zeigen.

Gestern, in Ferrol war es nicht so voll wie vor zwei Wochen. Man merkt schon, dass August zu Ende geht. So um dieses Datum herum wird meistens das Budget etwas knapp bei vielen Leuten. Zahltag ist am 25. Ich kann mich schon noch erinnern, wie wir rechnen mussten, um das eine Ende des Monats ans endere knüpfen zu können. War aber keine schlechte Übung, wir haben es gut überlebt.

Ja, Ginko, Ferienzeit vergeht rasend schnell. Das ist unabänderlich. Ich musste heute Morgen lachen, als ich die Antworten im Moma hörte auf die Frage, worauf sich die Leute nach den Ferien freuen. Zum Beispiel auf eine funktionierende Dusche ohne Duschvorhang, der einem am Körper klebt. Oder auf das Wasserbett, das man ja im Camping nicht hat. Lauter sone Sachen. Ich freute mich immer darauf, die ganze muffig riechende Wäsche zu waschen. Auch wenn sie schon gewaschen war, sie roch nach Auto, nach altem Haus. Da wir aber in einer Mietwohnung lebten, musste ich erst auf meinen Waschtag warten. Aber dann konnte ich loslegen. Da ich gleich neben unserem Wohnhaus arbeitete, konnte ich im Laufe des Tages auch mehrere Male rasch in die Waschküche rennen und eine neue Ladung über tun.
Wie gemütlich ist es doch hier. Ich kann waschen, wann immer ich will und eine Ladung komplett ist. Ob es heute noch so ist, weiss ich nicht. Aber damals gehörte die Waschküche zum Haus, es waren Gemeinschaftsmaschinen. Man hatte seine festen Waschtage oder wurde eingeschrieben. Waschmaschinen in der Wohnung waren meistens untersagt. Also bei meiner Freundin ist das immer noch so. Sie wohnt jetzt seit zwei Jahren zur Miete, ihr Haus haben sie weiter vermietet. Es klingt bei der Unterhaltung mit ihr heraus, dass sie den Wechsel vom Haus in eine Wohnung bereut. Vor allem beginnt sie sich zu langweilen, weil da ja kein Bastelzimmer ist, kein Garten, nichts dergleichen. Kann ja sein, dass sie wieder zurück kehren, sich einen Treppenlift einbauen lassen und eine regelmässig kommende Putzhilfe zulegen. Dinge, für die ihr Mann bisher zu geizig war.
Also für mich wäre das gar nichts mehr, auf so wenig Platz zu wohnen, auch wenn ihre Wohnung 100 Quadratmeter misst und eine Attikawohnung ist.

So, dann beginne ich mal meine Arbeit. Der PC will auch mal wieder updaten. So lassen wir ihn mal updaten.

Habt einen schönen Tag.

Liebe Grüsse

Von bolle am 21.08.2019 14:21 Uhr bolle
Im Club seit: 11.10.2012
Zuletzt Online am: 09.12.2019
Weitere Beiträge von bolle
Re:Chlämmerlichratte
Guten Tag, Ihr Lieben,
bin spät dran, aber wir sind sehr beschäftigt. Unser Garten muss wieder schöner werden, der Rasen repariert, und Blumen entsorgt.
Viel ist kaputtgegangen, weil es zu dunkel war für die Pflanzen. So ein Gerüst über zwei Etagen hinweg, nimmt viel Licht weg.
Aber wir kriegen das wieder hin, mit etwas Geduld und einem angenehmen Wetter, wird das alles wieder gut.
Musste ja so kommen, wir haben es gewusst, einiges geht kaputt.
Aber wir arbeiten ja gerne im Garten und das Wetter heute ist super schön warm.
Gleich machen wir aber Schluss für heute.
Wir wollen die Zeit nutzen, und uns niemand mehr vor der Nase herumtanzt. Maler haben die Ruhe weg. Gemächliches Streichen und laute Radiomusik, erleichtern den Job.:-)
Uns stehen zwar die Haare zu Berge, aber wen stört das schon.
Es ist vollbracht, wir sind wieder normal.:-)

Also wir sind immer froh und freuen uns sehr auf unser Zuhause. Wenn der Urlaub zu Ende geht, dann sind wir schon mehr zuhause.
Zuhause, das ist der Ort an dem wir uns wohlfühlen und wir wollen nirgendwo anders sein.
Zwei Wochen Urlaub ist reichlich und schon sehr lang.:-))

Eine Woche ist mir lieber, dann hat man alles Neue gesehen und Pläne verwirklicht.
Als wir drei Wochen in der Dom.-Republik waren, wurde uns die Zeit doch lang.
So schön die Karibik auch ist, zuhause ist es besser.
Unsere Kinder haben oft angerufen und uns auf dem Laufenden gehalten. Solange mache ich keinen Urlaub mehr.
Strand und Palmen, sind irgendwann auch nichts Besonderes mehr. Aber schön ist es dort und wir sind auch nochmal geflogen aber auf eine andere Insel.

Heute muss ich das nicht mehr haben. Heute machen wir anderen Urlaub, gerne in Deutschland und schon wegen unserem Hund viel draußen in der Natur.
Ist auch schön, und die großen Reisen haben wir ja gehabt.

Bald geht es nach Bayern, darauf freue ich mich, und ich weiß, dass es schön wird. Wir kennen die Gegend und das Ferienhaus schon.

Zwei Wochen sind mehr als genug, ich überlege den Laptop mitzunehmen.

Waschen früher und heute, ist gar kein Vergleich.
Meine Mutter hat noch in einem Bottich die Wäsche gekocht, mit einem Feuer drunter. Wahnsinn, was damals an Arbeit von den Frauen geleistet wurde.
Das ganze Haus roch nach heißem Dampf und Lauge.
Und es gab feste Zeiten dafür im Haus. Ja, das war noch Handarbeit. Heute füllen wir die Waschmaschine und drücken einen Knopf. Kein Umfüllen alles fertig zum Aufhängen.
Klar, dass Du diese Freiheit und die Größe der eigenen Scholle nicht mehr abgeben würdest. Das ist ja auch ein Traum, den sich nun mal nicht jeder erfüllen kann.
Wir sind froh, eine kleinere Wohnung zu besitzen. Die kann ich noch lange versorgen und selbst wenn es schwieriger wird, es ist schnell erledigt.
Zu Zweit braucht man nicht mehr viel Platz. Es ist gut so wie es ist. Irgendwann ist noch einer alleine da, dann langt es sowieso.

So, Herr Bolle kommt soeben von einem Spaziergang zurück und hat Eis mitgebracht, vom Italiener. Ich mag es sehr gerne und ich freue mich.:-)
Die Hunderunden müssen gelaufen werden, wir nehmen sie als Pausen von der Arbeit.

Gegessen haben wir schon, jetzt mache ich Kaffee, schnell mit der Tassimo.
Das Eis wartet und hält nicht ewig.

Euch auch einen schönen Tag! Ginko, Du hast völlig Recht, der Tag könnte viel länger dauern, das wäre günstig.
Aber immerhin läuft nichts weg, von all dem was zu tun ist.:-))

Tschüss zusammen, haltet die Ohren steif.

bolle

Von bolle am 22.08.2019 06:55 Uhr bolle
Im Club seit: 11.10.2012
Zuletzt Online am: 09.12.2019
Weitere Beiträge von bolle
Re:Chlämmerlichratte
Hallo zusammen, wünsche Euch einen tollen Tag.
Gestern war ja ein schönes Wetter. 27 Grad, einfach klasse.
Wir haben unseren Garten auf Vordermann gebracht, ersetzt und ausgebessert, wo es nötig war.
Der Rasen hat gelitten, so viele Leute, wie darauf rumgetrampelt sind mussten Spuren hinterlassen.
Es wird dauern bis alles wieder schön aussieht. Aber wir sind zufrieden und gönnen uns ein Grillen heute Mittag.
Ich hoffe, heute wird es auch wieder sommerlich.
Derzeit 13 Grad, da muss noch was kommen!
Heute Abend haben wir Kegeln. Ab und zu machen die Frauen mal mit. Eigentlich ist es eine Männersache.
Wenn wir dabei sind, kommen wir auch pünktlich nachhause.:-)

Wie ist es bei Euch? Alltagstrott, oder gibt es Neuigkeiten?
Nächste Woche muss ich auch wieder Haare lassen.
Ich glaube die wachsen immer schneller.:-)

Hat der Schwarze Kater den Lavendel gemäht! Da wäre ich aber fuchsteufelswild geworden.
Ja sag mal, den erkennt man doch ganz deutlich....!:-(
Sieht jedenfalls nicht aus wie Gras. Nur gut, dass Lavendel viel aushält, der wächst bestimmt noch viel besser nach.:-)
Herr Bolle ist das Gegenteil, jedes Unkraut welches blüht, lässt er stehen. Ist doch nett, warum wegmachen?:-( Er kann nichts entsorgen, was noch gut aussieht. Aber Unkraut wuchert mir nun doch zu viel.
Das muss weg. Da müssen wir dann mal ausdiskutieren, was wir tun sollen.
Natürlich kommt es weg, mit oder ohne Blümchen.:-)

Ach ja, und so hangelt man sich durch den Tag.

Bin mal wieder sauer auf einen Paketdienst.
Dreimal bekam ich eine Mail, das meine Sendung heute geliefert würde. Prima, dann bleiben wir zuhause und warten.
Am ersten Tag nichts, am zweiten Tag nichts, gestern auch wieder nichts. Ja Himmel nochmal, veräppeln die uns? Denn wir bekamen auch noch eine Mail, dass wir nicht erreicht worden sind.....wir saßen brav zuhause und haben gewartet.
Jetzt ist Feierabend, heute kriegen die eine Mail von uns, und ich erwarte mein Paket jetzt aber schnellstens.
Wir haben unsere Zeit auch nicht nur um zum Warten!
Das gibt leider Ärger, aber ich habe jetzt die richtige Laune dafür!!
Langsam reicht es, der Versand macht öfters Ärger.
Da lobe ich mir Amazon, heute bestellt, morgen geliefert.

Dann wollen wir mal allerbester Stimmung in den Tag starten.
Hoffe, Ihr habt keine Sorgen und alles läuft glatt.
Wie auch immer, habt es gut und ärgert Euch nicht.:-)

LGbolle

Von Schwarze Katze am 22.08.2019 09:29 Uhr Schwarze Katze[VK]
Im Club seit: 07.03.2002
Zuletzt Online am: 09.12.2019
Weitere Beiträge von Schwarze Katze
Re:Chlämmerlichratte
Guten Morgen meine Lieben!
20°, sommerlich warm und herbstlich grau. Es soll jetzt sonniges Wetter geben bis Montag. Na ja, abwarten.

Nicht ärgern, Bolle, das macht hässlich. Aber den Ärger runter schlucken gibt Magengeschwüre. Also, dann man los mit der bösen Mail. Hilft manchmal.

Wir haben, allerdings per Formular, bei der Dermatologie reklamiert, dass Männe nun schon überlange auf einen Termin wartet. Er kann ein Glas nur mit zwei Händen heben, sein Daumen will einfach nicht heilen. Und siehe da: Termin am 6. September. Jaja, wer nicht schreit, kriegt keine Milch.

Ich würde mein Notebook in jedem Fall mit in die Ferien nehmen. Alleine schon deshalb, weil ich jeden Morgen die Daten der E-Bank abrufe. Das ist wichtig, man muss seine Konten kontrollieren. Es ist uns zwar noch nie etwas passiert, aber Vorsicht ist eben besser als Nachsicht.

Es gibt auch bei uns einige Dinge im Garten, die ausgebessert werden müssen. Vor allem sind es Triebe, die aufgebunden werden wollen. Alleine will ich das nicht machen, denn ich brauche dafür die kleine Leiter.

Vorher lese ich noch die Zeitung, mal nachschauen, was sie uns heute wieder vorlügen. Oder ich kann nochmals lesen, dass Herr Trump über das Wort "absurd" beleidigt ist. Sie haben gestern noch ein paar Leute in Dänemark gefragt, alle haben absichtlich ganz deutlich "absurd" gesagt. Kicher.

Habt einen schönen Donnerstag.

Liebe Grüsse

Von bolle am 22.08.2019 10:31 Uhr bolle
Im Club seit: 11.10.2012
Zuletzt Online am: 09.12.2019
Weitere Beiträge von bolle
Re:Chlämmerlichratte
Stimmt, liebe Katze, auch wir finden es absurd.:-))
Der Mann kann nichts dafür, man hat´s, oder man hat es nicht.
Armes Amerika, obwohl, sie haben ihn gewählt.

Ja, die böse Mail ist unterwegs, Bolle kann auch anders.
Aber das dauert.:-))
Ist doch wahr, mehrmals zu behaupten man hätte uns nicht angetroffen, ist eine Unverschämtheit.
Wir haben zuhause gewartet und uns nicht weg getraut.
Außerdem war der Bote nicht hier, ansonsten hätte er eine Karte in den Briefkasten werfen müssen.
Nix!
Die schaffen wahrscheinlich nicht alles an einem Tag und lassen die Leute halt bis zum nächsten Tag hängen.
Aber wenn man auch dann noch kein Paket bekommt, wird es haarig. Am neuen Termin wieder nichts.....
Ich muss mich abregen, sonst kriege ich einen Herzkasper.

Nun bin ich gespannt, was passiert.

Dass ich auf die Mail nichts höre und lese, ist mir klar.
So was mögen die nicht, da kommt nur tiefes Schweigen.
Es ist eine Katastrophe. Man hört allgemein nichts Gutes.

Das ist ja doch wirklich notwendig, dass Dein Mann endlich zum Arzt kommt. Aber wenn man heute nicht hinter allem her ist, wie der Teufel hinter der armen Seele, dann passiert auch nichts. Du hast es genau richtig gemacht, man muss den Mund aufmachen.
Ich bin ein friedlicher Mensch, tue niemandem was.
Aber man darf gewisse Dinge nicht einfach nur akzeptieren. Und ewig auf einen Termin warten, ist nicht richtig.
Gut, dass es geklappt hat. Na also, geht doch!
Dem armen Schwarzen Kater wünsche ich ganz schnelle Linderung und baldige Genesung, wenn er denn endlich beim Arzt war.

Eigentlich möchte ich ja im Urlaub mal nichts sehen und hören, vom Alltag zuhause.
Aber Herr Bolle braucht ihn im Urlaub für so einiges.
Besonders für den Mailverkehr. Da hat er wichtige Dinge zu regeln.
Kostet ja auch nichts mehr, wenn ich den Laptop mitnehme.

Na gut, schauen wir mal, wie alles noch endet.
Kleine und größere Ärgernisse lockern den Alltag auf.:-)

Herr Bolle putzt unser großes Fenster, nett von ihm, denn das geht mächtig in die Arme. Nun haben wir wieder klare Sicht, aha, dachte immer, was wäre neblig.:-))

Tschüss erst mal, und lasst es Euch gutgehen.

Grüße!

Von bolle am 23.08.2019 09:23 Uhr bolle
Im Club seit: 11.10.2012
Zuletzt Online am: 09.12.2019
Weitere Beiträge von bolle
Re:Chlämmerlichratte
Guten Morgen,

ein Sommertag wie er im Buche steht. Das wird ein toller Tag.
Wir machen gleich einen Ausflug. Nichts besonderes, einfach mal raus ins Grüne. Freue mich drauf, es ist mein freier Tag
und wir werden heute Mittag irgendwo einkehren und uns etwas gönnen.
Die nächsten Tage sollen heiß werden, der Sommer gibt nochmal Gas.

Da kann man doch nur gute Laune haben, ich hoffe, Ihr seid auch bester Dinge und fit!

Hier alles wie immer, gut so.:-)

Vorerst liebe Grüße und bis später.

LGbolle

Von Schwarze Katze am 23.08.2019 09:26 Uhr Schwarze Katze[VK]
Im Club seit: 07.03.2002
Zuletzt Online am: 09.12.2019
Weitere Beiträge von Schwarze Katze
Re:Chlämmerlichratte
Guten Morgen meine Lieben!
17°, Sonne satt. Als wir um acht Uhr mit den Pferden los marschierten, ging die Sonne gerade auf. Jetzt heizt sie schon ganz gehörig.

Grosse Fenster putzen ist eine Wissenschaft. Also Marisa beherrscht sie nicht. Eigentlich kann sie überbaupt nicht gut Fenster putzen. Ist aber nicht tragisch. Man sieht durch, allerdings bleiben bei ihr immer Streifen. Dann ist das eben so, man kann damit leben. Die beiden grossen Fenstertüren hier im Wohnzimmer putze ich allerdings meistens selber. Ist ja relativ schnell gemacht und dann sind sie so, wie ich es haben will. Nicht alle Leute beherrschen das Fenster putzen. Viele Leute, die ich kenne, lassen eine Firma kommen dafür. Es lohne sich, wird allenthalben gesagt. Da wir ja ansonsten nur kleine Fenster haben, lohnt es sich bestimmt nicht.

Für mein Notebook habe ich extra eine schöne Mappe gekauft, dazu eine Tastatur, die auch hinein passt, eine ohne Zahlenblock, die ist ja etwas kleiner.

Der Arbeitsmorgen hat heute früh schon wieder unangenehm angefangen. Oder erfolgreich. Wie man es nimmt. In meiner selbst aufgebauten Falle waren zwei Ratten, die ich tot schlagen musste. Die toten Viecher habe ich dann den Hühnern hinaus geworfen. Sofort haben sie angefangen, an ihnen herum zu picken. Hühner sind Kannibalen.

Aus der Wurzel des gefällten Blauglockenbaums im Hühnergehege wachsen schon wieder zwei junge Bäumchen. Sie sind in wenigen Tagen etwa dreissig Zentimeter gewachsen. Paulownie ist, so viel ich weiss, der am schnellsten wachsende Baum. Den gefällten Baum hat Männe schon ganz zersägt und auch gespalten. Er sagt, dass das Spalten ganz leicht ging. Ich glaube, aus dem industriellen Holz macht man Möbel. Wir machen Brennholz. Grins.

Für heute habe ich nicht viel vor. Wenn es nicht zu heiss ist, werkle ich ein wenig im Garten herum. Bügeln wäre angesagt, aber es sind nicht Temperaturen dafür.

Euch wünsche ich einen schönen Tag.

Liebe Grüsse

Von bolle am 24.08.2019 09:24 Uhr bolle
Im Club seit: 11.10.2012
Zuletzt Online am: 09.12.2019
Weitere Beiträge von bolle
Re:Chlämmerlichratte
Guten Morgen, wünsche einen schönen Tag, ganz ohne Ratten.
Das ist ja schlimm bei Euch, und nicht angenehm zu wissen.
Aber dass die toten Ratten von den Hühnern gefressen werden, das ist einfach gruselig.
Solche Methoden sind wir hier nicht gewöhnt.:-)
Die Vorstellung ist nicht schön.
Ja, ich weiß, in der Natur darf man nicht pingelig sein.:-))
Trotzdem macht es Gänsehaut.

Brennholz für den Kamin, scheint Ihr genug zu haben.
Der Winter kann also kommen.
Vorher wird es aber nochmal heiß.
Viel zu heiß mal wieder. Aber trotzdem es ist ein schöner Tag, Sonne scheint wunderbar, total blauer Himmel. Eine leichte Brise geht, das wird ein Wochenende! Im Moment 19 Grad.
Ein wenig Wäsche werde ich raushängen, die trocknet sicher ganz flott.
Dieses Mal nur Hundewäsche. Sein Kissen aus dem Körbchen, diverse Decken und Handtücher. Waschlappen, und was ein sauberer Hund alles so braucht.
Auch sein Kissen für die Terrasse, muss mal wieder frisch gemacht werden.
Ja, auch das ist ab und zu mal nötig.:-)

Wir haben ja wieder einen normalen Garten, und ich muss sagen, ich vermisse das Gerüst nicht!
Obwohl, die weiß/blauen Wände sehen toll aus. In der Sonne kann man gar nicht hinschauen, so grell wirken sie. Dieses Weiß ist einfach klasse.
Die Balkone haben wieder strahlend blaue Geländer und passen wunderbar dazu.
Es hat sich gelohnt, auch wenn es sechs Wochen lang wenig angenehm hier war. Um den Sommer haben sie uns betrogen.
Umso mehr freuen wir uns auf die nächsten schönen Tage.
Der Sommer gibt nochmal Gas.

Unsere Fenster sind wunderbar sauber, da brauche ich keinen Profi. Nur Wasser mit etwas Spiritus und es gibt keine Streifen.
Manchmal poliere ich mit einem alten Shirt nach.
Jemand sagte mal, eine Strumpfhose tut es auch, ebenfalls keine Streifen.
Wie auch immer, sauber muss ein Fenster sein, da stört ein Streifen nicht.

Heute tun wir nur was notwendig ist, ansonsten wollen wir
mal wieder in die Stadt fahren. Düsseldorf ist am Samstag immer voll, wir wollen gleich los, damit wir noch einen Parkplatz bekommen. Die Parkhäuser sind schnell zu.
Und draußen braucht man gar nicht erst zu suchen, da findet man nichts.
Schlimm, es verleidet einem hinzufahren.
Muss aber mal sein.
Herr Bolle will einige Poloshirts kaufen, dickerer Qualität, schon für den Herbst.
Mal sehen, er ist so pingelig und trägt noch lange nicht alles.:-))

Huhu, nach Österreich. Wochenend und Sonnenschein.....:-)
Habt Ihr Pläne für das Wochenende? Wir beraten noch mit unseren Kindern, ob wir gemeinsam etwas unternehmen wollen. Oder einfach nur Grillen, gemütlich zusammen sein, und einen Spaziergang machen.
In unserer Eisdiele das köstliche Eis genießen, wäre auch eine Idee, vielleicht zusammen mit einer Radtour.
Mal sehen, gerne auch einfach nur entspannen und lesen, oder im Malbuch weitermachen.:-)

Genug Auswahl, also mal sehen.

Ich wünsche Euch allen einen schönen Spätsommertag
und liebe Grüße!

bolle

Von soleil am 31.08.2019 12:08 Uhr soleil
Im Club seit: 17.04.2015
Zuletzt Online am: 01.12.2019
Weitere Beiträge von soleil
Re:Chlämmerlichratte
Grüezi,
den Chlämmerlichratte sage ich auch mit zwei ganz tollen chhhhhhh :-)

soleil

Von bolle am 01.09.2019 15:03 Uhr bolle
Im Club seit: 11.10.2012
Zuletzt Online am: 09.12.2019
Weitere Beiträge von bolle
Re:Chlämmerlichratte
Wahnsinn, man muss dafür geboren sein.
Ich finde es schön.:-))

Allen einen sonnigen Herbstanfang, und Sonntag.

Für die Clubmitglieder:
Spitzname:
Password:
anmelden!

Noch kein Mitglied? Klicke hier!

Aktualisieren schließen

Verwende diese URL, um dieses Forum direkt zu verlinken:

http://forum.hausfrauenseite.de/grauelurche/