Das Diät-Forum soll all jenen dienen, die sich entweder gegenseitig motivieren oder trösten möchten, die ihren Unmut über den allgemeinen Schlankheitswahn äussern, oder sich sonstwie beraten möchten. Dieses Forum ist nicht für obskure Diät-Tipps und Verkaufsangebote gedacht!
 
Diät?! Forum HFSClub

 


 

Aktualisieren schließen


Von Stierfrau am 28.06.2020 17:14 Uhr Stierfrau
Im Club seit: 04.03.2003
Zuletzt Online am: 18.09.2020
Weitere Beiträge von Stierfrau
Unbedingt abnehmen
Hallo Ihr Diät-Leute,

ich möchte unbedingt 10 Kilo abnehmen. Wie fange ich es an? Habt Ihr Tipps? Würde mich auf Antworten freuen.

Von Saarbini am 29.06.2020 09:54 Uhr Saarbini[VK]
Im Club seit: 11.05.2006
Zuletzt Online am: 19.09.2020
Weitere Beiträge von Saarbini
Re:Unbedingt abnehmen
10 kg ist schon eine Hausnummer, Stierfrau.

Erste Maßnahme: in Ruhe mal überlegen, was Du täglich isst und trinkst, schreib es am besten mal auf.

Wieviel Bewegung - sportlicher Art - macht Dir Spaß und kannst Du schaffen, ohne Dich zu übernehmen.
Beim Essen mal schauen, Anteil Kohlenhydrate, Fett und Eiweiss. Da lässt sich oft der Ansatz finden für eine gesündere und dennoch schmackhafte Lebensweise.
Vor allem: keine Wunder erwarten, schnelle Erfolge locken den JoJo-Effekt aus seiner Ecke und werden Dich auf Dauer frustrieren, so meine Erfahrung.

Im Laufe meines Lebens habe ich durch diverse Diäten sicherlich mehr als 100 kg abgenommen und auch wieder zugenommen, es sah oft so aus: schnell 3 kg weg und noch schneller 4 kg wieder drauf.
Mein Fazit: Bloß keine Hungerkuren mehr machen, sie schaden viel mehr als sie nutzen.
Auf die Dauer half mir nur eines: mehr Bewegung im Alltag einbauen, weniger Süßkram, weniger Fettes, ausreichend Salat und Gemüse, Dressing nicht zu üppig, frisch gekochtes Essen, unter der Woche gerne mal Gemüsesüppchen ohne große Einlage.

10 kg ist in einem Jahr zu schaffen, wenn man es vernünftig angeht.
Aus der Verzweiflung heraus klappt es jedenfalls nicht.
Unser Körper trägt uns durchs Leben, etwas pflegliche Behandlung und gute Lebensmittel hat er immer verdient.

Abnehmen - das muss erst in den Kopf. Das dauert manchmal etwas länger.
Die Ernährungsumstellung, die ich vor Jahren mal peu à peu vorgenommen habe, hat mich aus der Kleidergröße 56/58 in die Größe 48/50 transportiert.
Alte Fotos von mir - da staune ich immer wieder. Neue Fotos, gefallen mir jetzt schon besser :-)

Erstmal hab ich sämtliche Softgetränke gestrichen. Auch die Apfelschorle gabs nicht mehr. Dafür Mineralwasser mit Zitronensaft, schmeckt ja auch gut. Beim Essen weniger Fett genommen, keine Wurst mehr, sondern wenn überhaupt ganz dünn geschnitten Schinken. Jeden Tag Salat und Gemüse gegossen, roh oder gekocht. Beim Obst auf den Zuckergehalt schauen, Apfel, Trauben & Co. haben reichlich davon. Weniger Fleisch essen, und wenn, dann nicht im Fett schwimmend in der Pfanne. Friteuse abgeschafft. Keine Pommesfrites mehr, lieber Salzkartoffeln, um nur einige Beispiele zu nennen. Weniger Salz zum Würzen, lieber Kräuter wie Schnittlauch, Petersilie, Basilikum usw.

Wo es geht, Bewegung einbauen. Treppe statt Lift nehmen, ein Beispiel. Radeln, wenn möglich, ich radelte zur Arbeit, einfache Strecke 5 km, das hat sehr viel gebracht.
Diese Umstellung braucht ihre Zeit. Es hat mir nur gutgetan und ich fühlte mich schon nach wenigen Wochen sehr viel besser.
Wichtig ist auch passende Kleidung, also nicht in Sachen rein, die um einen herum schlottern oder zu spack sitzen. Gute Schuhe, auch beim Sport, finde ich sehr wichtig.

Mein Hobby, lange vernachlässigt, das Malen habe ich wieder aufgenommen. Ich brauchte auch was als Entspannung. Lieblingsmusik raussuchen, Lieblingsbücher wieder lesen, neue Lieblingsbücher suchen & finden :-) Die Seele braucht auch Futter !
Für die nächsten 3 Jahre strebe ich nun die 46/48 an. Pro Jahr 5 kg - mehr sollte es nicht sein, sonst sehe ich aus wie Madame Plissée, die Vielfältige, und das möchte ich nicht.

Man kann vieles schaffen, wenn man sich realistische Ziele setzt und sich nicht von vornerein überfordert.
Aus einem lahmen Gaul macht man kein Rennpferd, ein guter Traber dagegen schon ein prima Ziel :-)

Viel Glück und viel Erfolg wünscht Dir

Saarbini


Von linse am 19.07.2020 22:47 Uhr linse
Im Club seit: 28.12.2006
Zuletzt Online am: 08.09.2020
Weitere Beiträge von linse
Re:Unbedingt abnehmen
Lustig verpackte Tipps, mit einem ernst zu nehmenden Kern, findet man in Susanne Fröhlichs "Moppel-Ich".
Wie sie schreibt, hat sie mit Joggen angefangen und nicht wieder aufgehört. Und konsequent für eine längere Zeit auf Süßes verzichtet, was wohl aber nicht immer gelang. Und als Herausforderung schien sie die nicht-Diät-machenden Familienmitglieder bei den gemeinsamen Mahlzeiten zu empfinden, vor allem, wenn die Zubereitung der Mahlzeiten bei ihr lag.

Saarbinis Worten kann ich zustimmen.

Ich wünsche gutes Gelingen. Aber - Gewicht ist nicht alles im Leben.
Linse


Für die Clubmitglieder:
Spitzname:
Password:
anmelden!

Noch kein Mitglied? Klicke hier!

Aktualisieren schließen

Verwende diese URL, um dieses Forum direkt zu verlinken:

http://forum.hausfrauenseite.de/diaet/